Sie sind hier:

Messi nimmt's, Messi gibt's

Champions League | 5. Spieltag: Barcelona - Dortmund

Der FC Barcelona ist zum ersten Milliarden-Klub der Welt aufgestiegen. Doch von den Rekordeinnahmen bleibt fast nichts übrig. Denn Dortmunds Champions-League-Gegner (Mi., 21 Uhr) unterhält auch die teuerste Mannschaft der Welt.

Messi (mitte) umringt von BVB-Spielern
Messi (m) setzt sich gegen Mats Hummels (2.v.l.) durch
Quelle: reuters

Der Sieg im Champions-League-Finale 2009 gegen Manchester United war ein besonderer Moment in der Klubgeschichte des FC Barcelona. Superstar Lionel Messi bezeichnet sein Tor an jenem Abend als das liebste seines Fußballerlebens. Auch der damalige Präsident Joan Laporta war euphorisch gestimmt – und ließ sich zu einer generösen Geste hinreißen.

Real Madrid um 95 Millionen abgehängt

Allen Spielern, die je mit Barça einen Europapokal gewännen, habe Laporta eine lebenslange Rente versprochen, erklärte der Argentinier Juan Carlos Heredia, der 1979 im Finale gegen Fortuna Düsseldorf den Europacup der Pokalsieger holte: „Und er hat Wort gehalten.“


Das symbolische Taschengeld ist allerdings nur ein nachrangiger Posten in einem Budget, das sich neuerdings auf das größte im Weltfußball summiert. Wie das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ jüngst in einer Vorabmeldung aus der jeweils zu Jahresbeginn veröffentlichten „Deloitte Money League“ informierte, hat Barcelona den Erzrivalen Real Madrid in der vergangenen Saison erstmals überholt – und zwar gleich um 95 Millionen Euro. Mit 852 Millionen Euro führt der Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund das Ranking klar an, es folgen Real (757 Mio.Euro), Manchester United (732) und der FC Bayern (652).

Fernsehen, Marketing, Sponsoren

Weil die Vereine anders als die Wirtschaftsprüfer ihre Transfergeschäfte in die Bilanz einrechnen, streift Barça nach eigener Kalkulation sogar die Milliardengrenze. 990 Millionen Euro nahm man zuletzt ein, 1.047 Milliarden sind für die laufende Saison avisiert.

Der erstaunliche Zuwachs von 162 Millionen Euro binnen einer Saison (2017/18 setzte Barça laut „Money League“ 690 Mio. um) ist vor allem gestiegenen TV-, Marketing- und Sponsoreneinnahmen geschuldet. Mit einem strategischen „Milliardenplan“, der jetzt schon früher als angestrebt erreicht wurde, hat der Verein vor Jahren seine Vermarktung professionalisiert. Wo Barça stets fußballerisch als stilbildend galt, zieht der Kommerz jetzt nach.

Die Bedeutung eines Franchise Player

Der Nettogewinn beträgt trotzdem nur vier Millionen Euro – denn den exorbitanten Einnahmen stehen ebensolche Ausgaben gegenüber. Vor allem für den Personalunterhalt.

Entgegen des Eindrucks, den spektakuläre Transfersummen erwecken, sind Spielergehälter der neuralgische Punkt in den Klubkalkulationen. Barça budgetiert 642 Millionen Euro (inklusive 135 Mio. Abschreibungen) für die Entlohnung seiner Sportler, allen voran die Männerfußball-Sparte. Größter Kostenfaktor ist dabei ein Profi, für den der Verein nie einen Cent Ablöse zahlen musste, weil er aus der eigenen Jugend kommt.

Der Faktor Ronaldo

Lionel Messi also soll laut „Football Leaks“ inklusive Bonusprämien rund 100 Millionen Euro brutto im Jahr verdienen. Experten zufolge holt er das jedoch auch wieder rein. Seinetwegen kaufen Fans weltweit Trikots, reisen nach Barcelona, besuchen das Klubmuseum. Auch der Sponsorenwert des Vereins steigt durch einen solchen „Franchise Player“.

Barças rasantes Überholmanöver gegenüber Madrid erklärt sich so nicht zuletzt dadurch, dass Real sein eigenes Zugpferd Cristiano Ronaldo vor anderthalb Jahren zu Juventus Turin abgab. Die Italiener wiederum steigerten ihren Umsatz in seiner ersten Saison um über 100 Millionen Euro. Gewinn bedeutet das jedoch nicht unbedingt. Während Juventus zuletzt Minus machte, verdiente Real nach Steuern 38 Millionen. Die Madrilenen zahlten 2018/19 laut „Forbes“ auch „nur“ 362 Millionen Euro für Fußballergehälter. Barça aber 501 Millionen.

Kein Messi-Ende in Sicht

Mit Messi, 32, soll übrigens bald noch mal verlängert werden. Präsident Josep Maria Bartomeu schwebt ein unbefristeter Vertrag vor, der so lange läuft, wie Messi noch Fußball spielen will. Billig wird das sicher nicht.

Der 5. Spieltag im Überblick

Di, 27.10.2020
Di, 27.10.2020
18:55
LOK
Lok. Moskau
Lokomotiv Moskau
1:2
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Di, 27.10.2020
18:55
SHK
Schachtjor
Schachtjor Donezk
0:0
Inter Mailand
Inter
INT
Di, 27.10.2020
21:00
ATL
Atletico
Atletico Madrid
3:2
RB Salzburg
RB Salzburg
RBS
Di, 27.10.2020
21:00
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
2:2
Real Madrid
Real Madrid
RM
Di, 27.10.2020
21:00
POR
FC Porto
FC Porto
2:0
Olympiakos Piräus
Olympiakos
OLY
Di, 27.10.2020
21:00
OM
Marseille
Olympique Marseille
0:3
Manchester City
Man. City
MCI
Di, 27.10.2020
21:00
ATL
Atalanta
Atalanta
2:2
Ajax Amsterdam
Ajax
AJA
Di, 27.10.2020
21:00
LIV
Liverpool
Liverpool FC
2:0
FC Midtjylland
Midtjylland
FCM
Mi, 28.10.2020
Mi, 28.10.2020
18:55
KRA
FK Krasnodar
FK Krasnodar
0:4
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL
Mi, 28.10.2020
18:55
BAS
Başakşehir
İstanbul Başakşehir
0:2
Paris St. Germain
Paris SG
PSG
Mi, 28.10.2020
21:00
SEV
FC Sevilla
FC Sevilla
1:0
Stade Rennes
Rennes
SRE
Mi, 28.10.2020
21:00
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
2:0
Zenit St. Petersburg
Zenit
ZEN
Mi, 28.10.2020
21:00
BRU
FC Brügge
FC Brügge
1:1
Lazio Rom
Lazio Rom
LAZ
Mi, 28.10.2020
21:00
FER
Ferencváros
Ferencvárosi TC
2:2
Dynamo Kiew
Dynamo Kiew
DKV
Mi, 28.10.2020
21:00
JUV
Juventus
Juventus Turin
0:2
FC Barcelona
FC Barcelona
BAR
Mi, 28.10.2020
21:00
MUN
Man. United
Manchester United
5:0
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Gruppe A
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB22006:156
2Atletico MadridAtletico MadridAtleticoATL21013:6-33
3RB SalzburgRB SalzburgRB SalzburgRBS20114:5-11
4Lokomotiv MoskauLokomotiv MoskauLok. MoskauLOK20113:4-11
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe B
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Schachtjor DonezkSchachtjor DonezkSchachtjorSHK21103:214
2Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG20204:402
3Inter MailandInter MailandInterINT20202:202
4Real MadridReal MadridReal MadridRM20114:5-11
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe C
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Manchester CityManchester CityMan. CityMCI22006:156
2FC PortoFC PortoFC PortoPOR21013:303
3Olympiakos PiräusOlympiakos PiräusOlympiakosOLY21011:2-13
4Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseilleOM20020:4-40
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe D
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Liverpool FCLiverpool FCLiverpoolLIV22003:036
2AtalantaAtalantaAtalantaATL21106:244
3Ajax AmsterdamAjax AmsterdamAjaxAJA20112:3-11
4FC MidtjyllandFC MidtjyllandMidtjyllandFCM20020:6-60
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe E
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC ChelseaFC ChelseaFC ChelseaCHL21104:044
2FC SevillaFC SevillaFC SevillaSEV21101:014
3Stade RennesStade RennesRennesSRE20111:2-11
4FK KrasnodarFK KrasnodarFK KrasnodarKRA20111:5-41
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe F
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Lazio RomLazio RomLazio RomLAZ21104:224
2FC BrüggeFC BrüggeFC BrüggeBRU21103:214
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB21013:303
4Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgZenitZEN20021:4-30
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe G
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaFC BarcelonaBAR22007:166
2Juventus TurinJuventus TurinJuventusJUV21012:203
3Dynamo KiewDynamo KiewDynamo KiewDKV20112:4-21
4Ferencvárosi TCFerencvárosi TCFerencvárosFER20113:7-41
  • Nächste Runde
  • Europa League
Gruppe H
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Manchester UnitedManchester UnitedMan. UnitedMUN22007:166
2Paris St. GermainParis St. GermainParis SGPSG21013:213
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL21012:5-33
4İstanbul Başakşehirİstanbul BaşakşehirBaşakşehirBAS20020:4-40
  • Nächste Runde
  • Europa League
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
23:00
Fazit:
Ferencváros TC und Dynamo Kiew trennen sich mit einem 2:2-Endergebnis und teilen die Punkte untereinander. Glücklicher mit diesem Resultat werden am Ende die Ungarn sein, die sich zur Pause mit zwei Gegentoren im Hintertreffen befanden. Zwischenzeitlich war die Dynamo-Führung absolut verdient, in den zweiten 45 Minuten gab der ukrainische Vizemeister das Heft aber äußerst leichtfertig aus der Hand. Obwohl sich die Hausherren schwer taten, erzielte Nguen in der 59. Minute den Anschlusstreffer für Ferencváros, daraufhin witterten die grünen Adler ihre Chance und schnürten Kiew ein. Nach dem Platzverweis von Kapitän Sydorchuk wackelten die Gäste und schluckten ausgerechnet in der 90 Minute den späten Ausgleich. Nach dem beherzten Comeback der Ungarn muss sich die Mannschaft von Urgestein Mircea Lucescu über zwei verschenkte Punkte ärgern. In der Tabelle von Gruppe G bleiben die beiden Außenseiter hinter Barcelona (6 Punkte) und Juventus Turin (3 Punkte) mit jeweils einem Punkt.
Manchester United RB Leipzig
90
22:59
Fazit:
Manchester United gewinnt das Duell der Ungeschlagenen in Gruppe H gegen RB Leipzig nach einer furiosen Schlussviertelstunde mit 5:0 und hat damit beste Chancen auf das Achtelfinale! Nach der 1:0-Halbzeitführung der Red Devils zeigte der Bundesligatabellenführer sich zunächst verbessert und hatte mehr vom Spiel. Gute Möglichkeiten konnte die Nagelsmann-Truppe sich allerdings kaum erspielen. Als Ole Gunnar Solskjær dann Marcus Rashford und Bruno Fernandes einwechselte, nahm das Unheil für RB seinen Lauf. Der 22-jährige Rashford erzielte innerhalb von 16 Minuten einen Dreierpack, dazwischen traf auch noch Martial vom Punkt. Nach dem zweiten Tor brachen bei Leipzig alle Dämme und die Sachsen präsentierten sich defensiv katastrophal. Besser machen können es die Bullen schon am Samstag im Bundesliga-Topspiel bei Borussia Mönchengladbach, United hat einen Tag später Arsenal zu Gast. Tschüss aus Manchester rund bis zum nächsten Mal!
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:58
Fazit:
Der FC Barcelona gewinnt am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase mit 2:0 bei Juventus Turin. Der Sieg geht nach den 90 Minuten auch völlig in Ordnung. Die Blaugrana hatte das Spiel weitestgehend im Griff und ließ sogar noch weitere Chancen und damit einen höheren Sieg liegen. Letztlich reichten die Treffer von Dembélé und das Strafstoßtor von Messi zum Erfolg. Von Juventus kam auch nach dem Wiederanpfiff offensiv zu wenig. Die Bianconeri entwickelten zu wenig Durchschlagskraft, hatten allerdings auch Pech mit drei Abseitstoren von Morata. Nach dem verdienten Sieg bleibt Barca an der Spitze der Gruppe G, Juve rangiert dahinter auf Platz zwei.
FC Brügge Lazio Rom
90
22:58
Fazit:
Letztlich werden die Punkte geteilt. Der FC Brügge und Lazio Rom trennen sich 1:1. Die Italiener müssen damit sicher zufrieden sein. Angesichts des personellen Notstandes nehmen die Biancocelesti den Zähler gern mit nach Hause. Die Chance auf mehr vergaben die Gäste durch den unsinnigen Elfmeter kurz vor der Pause, der die Führung kostete. Im zweiten Durchgang war von Lazio kaum noch etwas zu sehen. Zwei gute Aktionen gab es noch, aber insgesamt lediglich zwei Torschüsse nach dem Seitenwechsel. Das war natürlich deutlich zu wenig, um Ansprüche auf mehr anmelden zu dürfen. So oblag es dem belgischen Meister, für die Gestaltung der Partie zu sorgen. Doch die Jungs von Philippe Clement waren einfach nicht in der Lage, aus dem Spiel heraus etwas Zählbares zu generieren. So blieb es bei dem Elfmetertor. Das weitere Bemühen und all der Aufwand zahlten sich letztlich nicht aus.
FC Sevilla Stade Rennes
90
22:56
Fazit:
Der FC Sevilla fährt einen hochverdienten 1:0-Erfolg gegen harmlose Franzosen ein! Schon in der ersten Halbzeit hätten die Andalusier mit zwei Toren führen müssen, doch mit viel Glück und Geschick hielt die bretonische Defensive das 0:0 bis in die zweite Hälfte. Dann jedoch ließen die Underdogs Sevillas Goalgetter de Jong einmal aus den Augen, der dies direkt trocken bestrafte (55.). Im Anschluss trafen die Hausherren unter anderem die Latte und hielten die Partie nur aufgrund der eigenen Inkonsequenz bis zum Schlusspfiff offen. Defensiv jedoch ließen die Spanier so gut wie nichts zu und bleiben damit auch im 13. Europapokal-Heimspiel hintereinander ungeschlagen! Im Gleichschritt mit dem FC Chelsea marschiert der amtierende Europa-League-Champion damit an die Tabellenspitze der Gruppe E, während Rennes mit solch schwachen Offensivauftritten keine Chance aufs Achtelfinale haben wird. Das soll es für heute Abend aus Sevilla gewesen sein, wir sagen tschüss und adios!
FC Brügge Lazio Rom
90
22:55
Spielende
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:54
Spielende
FC Sevilla Stade Rennes
90
22:53
Spielende
FC Sevilla Stade Rennes
90
22:53
En-Nesyri will den Deckel drauf machen und dringt links dynamisch in den Strafraum ein. Der Stürmer zieht aus spitzem Winkel mit links ab, doch Gomis steht sicher in der Ecke!
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:53
Ansu Fati verschenkt das 3:0 für Barcelona! Busquets spielt einen tollen Chip-Ball zum jungen Flügelmann, der die Kugel am Elfmeterpunkt runterpflückt und in bester Position völlig frei vor Szczęsny steht. Doch aus irgendeinem Grund zieht der Youngster nicht selbst ab, sondern will nochmal für Braithwaite querlegen. Der Pass misslingt ihm aber komplett und landet im Toraus. So gibt es Abstoß für Juve.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
90
22:53
Fazit:
Borussia Dortmund müht sich am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppe F gegen den FK Zenit St. Petersburg zu einem glanzlosen 2:0-Heimsieg und fährt die ersten internationalen Punkte der Saison ein. Nach dem torlosen Pausenunentschieden hatten es die Schwarz-Gelben weiterhin mit einem sehr passiven russischen Meister zu tun, dem sie trotz drückender Überlegenheit wegen fehlender Durchschlagskraft zunächst nicht wehtun konnten. Erst in der 67. Minute kamen sie durch Dahouds Aufsetzer aus mittlerer Distanz wieder zu einem nennenswerten Abschluss. Als in der letzten Viertelstunde die Einfallslosigkeit in Verzweiflung umzukippen drohte, beging Gästeverteidiger Karavaev den entscheidenden Fehler: Er riss Joker Hazard im Sechzehner zu Boden und verursachte so einen Strafstoß, den Sancho verwandelte (78.). In der Nachspielzeit schraubte Håland dann endgültig den Deckel auf den wichtigen dreifachen Punktgewinn. Borussia Dortmund ist am Samstag zu Gast beim DSC Arminia Bielefeld. Der FK Zenit Sankt Petersburg tritt am Sonntag beim FK Khimki an. Einen schönen Abend noch!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:52
Spielende
FC Brügge Lazio Rom
90
22:52
Brügge zeigt das größere Interesse an drei Punkten. Doch die Hausherren haben seit mittlerweile zehn Minuten nicht mehr aufs Tor geschossen. So wird das natürlich nichts.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:52
Somalia aus der zweiten Reihe, aber der Ball wird zur Ecke geblockt. Diese bringt nichts mehr ein.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:51
Der Gastgeber hat das Momentum auf seiner Seite und drückt die Ukrainer in der Nachspielzeit in die eigene Hälfte des Spielfelds. Zwei Minuten hat die Mannschaft von Serhiy Rebrov noch.
Manchester United RB Leipzig
90
22:51
Spielende
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:51
Einwechslung bei FC Barcelona: Martin Braithwaite
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
90
22:51
Spielende
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:51
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
FC Sevilla Stade Rennes
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Sevilla Stade Rennes
90
22:50
Auf den letzten Metern wird es hier noch einmal richtig hitzig! Navas erwischt auf der rechten Seite einen Franzosen mit der Fußspitze, der folgende Freistoß schafft es jedoch nicht in den gegnerischen Strafraum. Mit solch inkonsequenten Aktionen kannst du dir selbst als Underdog in der Champions League kein Pünktchen erkämpfen!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:50
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Gerson Rodrigues
FC Brügge Lazio Rom
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:50
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Viktor Tsygankov
Manchester United RB Leipzig
90
22:49
Tooor für Manchester United, 5:0 durch Marcus Rashford
So darf man sich international nicht präsentieren! Martial spaziert von links ohne Mühe an Upamecano vorbei und legt im Sechzehner quer auf Marcus Rashford. Der 22-Jährige steht am Elfmeterpunkt völlig frei und erzielt doch noch seinen Hattrick. Péter Gulácsi ist am wuchtigen Abschluss noch dran, kann aber nicht parieren.
FC Sevilla Stade Rennes
89
22:49
Mit Serbiens Auswahlspieler Gudelj bringt Sevilla einen zusätzlichen defensiven Mittelfeldspieler für zusätzliche Stabilität.
Manchester United RB Leipzig
90
22:49
Drei Minuten gibts obendrauf. Nicht gerade die beste Nachricht für die völlig geknickten Kicker aus Leipzig.
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Brügge Lazio Rom
88
22:49
Einwechslung bei Club Brugge KV: Michal Krmenčík
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:48
Tooor für FC Barcelona, 0:2 durch Lionel Messi
Messi übernimmt und trifft ganz souverän. Der Argentinier schickt Szczęsny in die falsche Ecke und verwandelt halbhoch platziert ins linke Eck.
FC Sevilla Stade Rennes
89
22:48
Einwechslung bei Sevilla FC: Nemanja Gudelj
FC Brügge Lazio Rom
88
22:48
Auswechslung bei Club Brugge KV: Emmanuel Dennis
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
90
22:48
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Erling Håland
Håland sorgt für die endgültige Entscheidung! Eine Bogenlampe aus dem Mittelfeld leitet Bellingham im halbrechten Offensivkorridor mit dem Hinterkopf in den Lauf des jungen Norwegers weiter, der freie Bahn in Richtung Kerzhakov. Der ist zwar noch an Hålands Schuss aus 15 Metern dran, kann den Einschlag in der halblinken Ecke aber nicht mehr verhindern.
FC Sevilla Stade Rennes
89
22:48
Auswechslung bei Sevilla FC: Joan Jordán
Manchester United RB Leipzig
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Brügge Lazio Rom
88
22:48
Gelbe Karte für Mats Rits (Club Brugge KV)
Nach einem Zusammenprall mit Jean-Daniel Akpa-Akpro erhält Mats Rits eine etwas kleinliche Gelbe Karte - seine zweite in dieser Saison. Entsprechend ungläubig schaut der belgische Mittelfeldspieler drein.
FC Brügge Lazio Rom
87
22:48
Lazio also hat jetzt auch nicht mehr die nötige Effizienz, die doch noch drei Punkte bringen könnte. So steuern wir zielgerichtet auf eine Punkteteilung zu. Etwas anderes scheint hier schwer vorstellbar.
Juventus Turin FC Barcelona
90
22:48
Es gibt Elfmeter für Barca! Fati zieht von der rechten Seite in den Sechzehner ein und schirmt den Ball gegen Bernardeschi ab, der den Barca-Angreifer ungestüm zu Fall bringt. Klarer Elfmeter.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 180 Sekunden betragen.
FC Sevilla Stade Rennes
86
22:47
Gelbe Karte für Damien Da Silva (Stade Rennes)
Für ebendiese Aktion sieht der Routinier der Bretonen Gelb.
FC Sevilla Stade Rennes
86
22:47
FC-Coach Lopetegui schickt zwei frische Stürmer auf den Rasen. En-Nesyri wird direkt von Kapitän Da Silva mit kräftigem Armeinsatz begrüßt und bekommt noch ein paar weniger freundliche Worte hinterhergeschickt. Darüber freut sich der frische Mann naturgemäß überhaupt nicht und sucht das Zwiegespräch, das der Unparteiische jedoch schnell unter Kontrolle bringt.
FC Brügge Lazio Rom
85
22:47
Von der Strafraumkante spielt Joaquín Correa einen starken Diagonalpass auf Andreas Pereira. Der Brasilianer zögert nach dem flachen Zuspiel zu lange, lässt den nötigen Zug zum Tor vermissen und vertändelt diese gute Gelegenheit.
Manchester United RB Leipzig
89
22:47
Jetzt wird es peinlich für Leipzig! Upamecano gibt den Ball in der Abwehr völlig ohne Gegenwehr einfach her und Cavani netzt nach Zuspiel von Bruno Fernandes entspannt ein. Allerdings stand der Uruguayer dabei so klar im Abseits, dass der VAR gar nicht erst ran muss.
Juventus Turin FC Barcelona
89
22:47
Einwechslung bei FC Barcelona: Junior Firpo
Juventus Turin FC Barcelona
89
22:47
Auswechslung bei FC Barcelona: Antoine Griezmann
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
90
22:46
Tooor für Ferencvárosi TC, 2:2 durch Franck Boli
Unglaublich, Boli erzielt den späten Ausgleich! Ein Freistoß der Hausherren fliegt scheinbar vergebens in eine Spielertraube innerhalb des Strafraums. Im Getümmel zieht Laïdouni ab und der ebenfalls eingewechselte Boli springt in zentraler Position mit dem gestreckten Bein in den krummen Schussversuch und netzt ein. Da sind selbt die Ungarn ein bisschen überrascht!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
89
22:46
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Benjamin Verbič
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
89
22:46
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Vladyslav Supryaga
Juventus Turin FC Barcelona
88
22:46
Der Platzverweis spielt den Katalanen natürlich voll in die Karten. Die Gäste spielen die Überzahl gut aus und lassen die Kugel in den eigenen Reihen laufen.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
88
22:46
Der aufgerückte Lovren setzt sich auf halbrechts gegen Hazard durch und kann völlig unbedrängt vor den Heimkasten flanken. Die Kugel segelt über Freund und Feind hinweg in das linke Toraus.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
89
22:46
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Tudor Băluţă
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
89
22:46
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Mykola Shaparenko
Juventus Turin FC Barcelona
88
22:46
Ronald Koeman dreht nochmals an der Uhr und bringt Junior Firpo für Antoine Griezmann.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
89
22:45
Ferencváros schiebt die Kugel um den Kiewer Strafraum. Erwartungsgemäß machen die Gäste in dieser Zahl und in Unterzahl den hinten Laden dicht.
FC Sevilla Stade Rennes
85
22:45
Einwechslung bei Sevilla FC: Franco Vázquez
FC Sevilla Stade Rennes
85
22:45
Auswechslung bei Sevilla FC: Munir
FC Sevilla Stade Rennes
85
22:45
Einwechslung bei Sevilla FC: Youssef En-Nesyri
FC Sevilla Stade Rennes
85
22:45
Auswechslung bei Sevilla FC: Luuk de Jong
FC Sevilla Stade Rennes
85
22:44
Rennes war im Spiel eigentlich fast komplett chancenlos, hat die Hoffnung jedoch noch nicht fahren gelassen. Von der Seitenlinie treibt Coach Stéphane seine Junge unermüdlich an. Diese sehen zwar spielerisch überhaupt kein Land, hoffen aber angesichts des knappen Spielstands bis zuletzt auf den Lucky Punch!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
85
22:44
Der BVB lässt Ball und Gegner laufen, kann eine späte Druckphase des russischen Meisters wohl verhindern. Dennoch gibt Trainer Favre in diesen Minuten fast durchgängig lautstarke Anweisungen.
Manchester United RB Leipzig
87
22:44
Tooor für Manchester United, 4:0 durch Anthony Martial
Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt mit etwas Glück zum 4:0! Der Franzose wählt aus seiner Sicht das linke untere Eck und trifft damit die gleiche Entscheidung wie Péter Gulácsi. Der RB-Keeper hat die Hand noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
87
22:44
Einwechslung bei Ferencvárosi TC: Lasha Dvali
FC Brügge Lazio Rom
84
22:44
Einwechslung bei Club Brugge KV: Noa Lang
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
87
22:44
Auswechslung bei Ferencvárosi TC: Adnan Kovačević
FC Brügge Lazio Rom
84
22:44
Auswechslung bei Club Brugge KV: Charles De Ketelaere
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
87
22:44
Einwechslung bei Ferencvárosi TC: Endre Botka
FC Brügge Lazio Rom
82
22:43
Halblinks in der Box nimmt Charles De Ketelaere den Ball gut an, dreht sich geschmeidig und bringt einen Rechtsschuss an. Dieser wird von Marco Parolo abgefälscht und senkt sich in hohem Bogen. Pepe Reina hat alles im Blick und sieht, wie die Kugel oben auf dem Tornetz landet.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
87
22:43
Auswechslung bei Ferencvárosi TC: Gergő Lovrencsics
Manchester United RB Leipzig
86
22:43
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
Sabitzer sieht für sein Foul auch noch den Gelben Karton.
Manchester United RB Leipzig
86
22:43
Elfmeter für United! Die Hausherren machen mit Leipzig nun was sie wollen und kommen in die nächste Überzahl. Martial wird in die Box geschickt und dann von Sabitzer glasklar umgegrätscht.
FC Sevilla Stade Rennes
83
22:43
Langsam wird die Chancenverwertung der Hausherren fahrlässig! Navas findet mit der nächsten Flanke von der rechten Seite gleich zwei Mitspieler, aber ohne jede Bedrängnis geht Munir volles Risiko und schweißt die Kugel volley in den dritten Stock.
Juventus Turin FC Barcelona
85
22:43
Gelb-Rote Karte für Merih Demiral (Juventus)
Juve ist nur noch zu zehnt. Demiral hakt im Mittelfeld völlig unnötig ohne Chance auf den Ball gegen Pjanić nach und wird von Makkelie vorzeitig zum Duschen geschickt.
Manchester United RB Leipzig
84
22:43
Rashford will den Hattrick! Von rechts zieht der 22-Jährige nach innen, tanzt erst Halstenberg aus und lässt dann noch Upamecano stehen. Statt dann abzulegen für einen der freistehenden Kollegen will Rashford aber unbedingt das dritte Tor und schießt aus 15 Metern Konaté an.
FC Brügge Lazio Rom
81
22:42
Noch immer steht bei den Hausherren die erste Elf auf dem Platz. Philippe Clement hat noch gar nicht gewechselt.
Juventus Turin FC Barcelona
84
22:42
Pirlo setzt noch einmal offensive Akzente. Bernardeschi und Arthur sollen für frische Impulse im Angriffsspiel sorgen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
86
22:42
Gelb-Rote Karte für Sergiy Sydorchuk (Dinamo Kiev)
Dynamo-Kapitän Sergiy Sydorchuk holt sich seine zweite Gelbe Karte des Abends ab, für ein übereifriges Einsteigen gegen Boli. Der Ukrainer muss Duschen und Dynamo die Schlussphase in Unterzahl überstehen!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
84
22:42
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Delaney
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
84
22:41
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
Juventus Turin FC Barcelona
83
22:41
Einwechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
Juventus Turin FC Barcelona
83
22:41
Auswechslung bei Juventus: Adrien Rabiot
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
84
22:41
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
FC Sevilla Stade Rennes
80
22:41
Sevilla trifft zum zweiten Mal die Latte! Jordán wird vor dem Strafraum einfach nicht angegriffen und zieht dann mit rechts ab - von der Unterkante des Querbalkens prallt das Leder zurück ins Spiel, und die Entscheidung dieses Gruppenspiels muss erneut vertagt werden!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
84
22:41
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
Juventus Turin FC Barcelona
83
22:41
Einwechslung bei Juventus: Arthur
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
84
22:41
Die Zuschauer warten gespannt auf die Schlussoffensive ihres FTC, doch die Hausherren scheinen die Körner zu fehlen. Zumindest aus der zweiten Reihe gibt es einen Torschuss vom eingewechselten Franck Boli, punktgenau auf den Keeper von Dynamo Kiew.
Juventus Turin FC Barcelona
83
22:41
Auswechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
83
22:41
Rakitskiy probiert sein Glück mit einem Schuss aus halblinken 24 Metern. BVB-Schlussmann Bürki muss nicht eingreifen, da die Kugel den rechten Pfosten deutlich verpasst.
FC Brügge Lazio Rom
79
22:41
Dann sind wir wieder auf der anderen Seite. Es kommt zu einem Gestocher am Torraum. Ruud Vormer versucht sich mit dem rechten Fuß und löffelt das Ding da irgendwie links am Kasten von Pepe Reina vorbei.
Manchester United RB Leipzig
82
22:40
Einwechslung bei Manchester United: Axel Tuanzebe
Manchester United RB Leipzig
82
22:40
Auswechslung bei Manchester United: Aaron Wan-Bissaka
Juventus Turin FC Barcelona
82
22:40
Die Schlussphase bricht an. Geht hier noch was für die Gastgeber?
Manchester United RB Leipzig
82
22:40
Einwechslung bei Manchester United: Edinson Cavani
Manchester United RB Leipzig
82
22:40
Auswechslung bei Manchester United: Paul Pogba
FC Sevilla Stade Rennes
78
22:40
Wohl dem, der einen Champions-League-Sieger und WM-Finalisten von der Bank bringen kann! Ivan Rakitić, neben den genannten Erfolgen und fünf spanischen Meistertiteln übrigens auch Deutscher Pokalsieger mit dem FC Schalke im Jahr 2011, führt sich direkt mit einem Distanzschuss ein. Über diesen flachen Versuch breiten wir jedoch gnädig den Mantel des Schweigens.
FC Brügge Lazio Rom
77
22:40
Ein Tor aus dem Nichts - genau das wäre den Italienern zuzutrauen. In der Tat taucht jetzt Sergej Milinković-Savić nach einem langen Ball von Francesco Acerbi halbrechts im Sechzehner auf. Gut verkürzt Simon Mignolet den Winkel und blockt den Rechtsschuss des serbischen Nationalspielers ab.
Manchester United RB Leipzig
81
22:39
Nach einer Ecke kommt RB nochmal zu einem Abschluss. Sørloths Kopfball geht letztlich aber gut zwei Meter am Kasten vorbei.
Manchester United RB Leipzig
80
22:39
Innerhalb von fünf Minuten erlegt der eingewechselte Marcus Rashford mit seinen Saisontreffern zwei und drei in der Königsklasse die Leipziger Bullen. RB war unter dem Strich einfach zu passiv und zu fehleranfällig und hat dafür die Quittung bekommen.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
81
22:39
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Aleksey Sutormin
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
81
22:39
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Wilmar Barrios
FC Sevilla Stade Rennes
77
22:39
Munir bleibt brandgefährlich, aber auch glücklos. Der Stürmer schließt aus zentraler Position im Strafraum ab, doch das Spielgerät zischt über das rechte Kreuzeck.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
80
22:38
Der BVB scheint also doch nicht die drei Punkte einzufahren, wenn er sich in den Schlussminuten nicht ganz dumm anstellt. Zwischen Brügge und Lazio steht es übrigens weiterhin 1:1.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
81
22:38
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Denys Garmash
FC Sevilla Stade Rennes
77
22:38
Einwechslung bei Stade Rennes: Romain Del Castillo
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
81
22:38
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Vitaliy Buyalskiy
FC Sevilla Stade Rennes
77
22:38
Auswechslung bei Stade Rennes: Clément Grenier
Juventus Turin FC Barcelona
79
22:37
Gelbe Karte für Adrien Rabiot (Juventus)
Erneut wäre Messi im Mittelfeld auf und davon gewesen in Richtung Szczęsny. Dieses Mal muss Rabiot zugreifen und den Gegenangriff stoppen. So gibt es Gelb.
Juventus Turin FC Barcelona
78
22:37
Weston McKennie macht gleichmal Dampf. Der ehemalige Schalker zieht nach einem Seitenwechsel von links in die Mitte und zieht dann aus gut sechzehn Metern ab. Der halbhohe Versuch ist aber viel zu ungenau und fliegt zwei Meter rechts vorbei.
FC Brügge Lazio Rom
76
22:37
Gelbe Karte für Szymon Czyż (Lazio Roma)
Ein Foul an Krépin Diatta bringt Szymon Czyż gleich die erste Verwarnung im Profifußball ein.
FC Sevilla Stade Rennes
76
22:37
Einwechslung bei Stade Rennes: Dalbert
FC Sevilla Stade Rennes
76
22:36
Auswechslung bei Stade Rennes: Brandon Soppy
FC Brügge Lazio Rom
73
22:36
Mittlerweile ist das 1:1 sehr schmeichelhaft für Lazio. Brügge macht das Spiel, verzeichnet mehr Torschüsse, auch wenn es keine Hochkaräter in Hülle und Fülle gibt.
FC Sevilla Stade Rennes
76
22:36
Einwechslung bei Sevilla FC: Ivan Rakitić
FC Sevilla Stade Rennes
76
22:36
Auswechslung bei Sevilla FC: Óliver Torres
FC Sevilla Stade Rennes
75
22:36
Mit einer überragenden Bewegung vernascht Acuña gleich zwei Franzosen, die sich nur mitn einem Foul zu helfen wissen und die Aktion mit einem zünftigen "Putain!" quittieren. Beim folgenden Freistoß steigt erneut Koundé am höchsten, zielt jedoch über die Latte.
Manchester United RB Leipzig
78
22:36
Tooor für Manchester United, 3:0 durch Marcus Rashford
Das dürfte die Entscheidung sein! Sabitzer verliert die Kugel 30 Meter vor dem Tor im Aufbau leichtfertig und schon ist Rashford wieder alleine durch. Ein Schlenker nach innen, ein Schlenker nach außen und dann schlägt das Leder aus 18 Metern unhaltbar für Gulácsi links unten ein.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
78
22:36
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Jadon Sancho
Sancho bringt den BVB auf die Siegerstraße! Der junge Engländer schiebt in die flache halbrechte Ecke ein, während sich Torhüter Kerzhakov für die linke Seite entschieden hat.
Manchester United RB Leipzig
77
22:36
Gelbe Karte für Justin Kluivert (RB Leipzig)
Kluivert senst gleich nach seiner Einwechslung Pogba heftig um und holt sich gleich mal eine Karte ab.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
77
22:35
Dénes Dibusz darf nach langem Leerlauf mal wieder zupacken, weil Carlos de Pena aus sehr spitzem Winkel und aus der Drehung von links abzieht. Der Keeper breitet die Arme aus und nimmt das Leder in Empfang. Im zweiten Durchgang konnte der Ungar bisher eine ruhige Kugel schieben.
Manchester United RB Leipzig
76
22:35
Einwechslung bei RB Leipzig: Justin Kluivert
Manchester United RB Leipzig
76
22:35
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
Juventus Turin FC Barcelona
75
22:35
Dicke Chance für Barca! Messi legt sich zentral vor dem Kasten von Szczęsny die Kugel vor und legt dann gut steil in den Lauf von Griezmann. Der Franzose nimmt die Murmel aus zehn Metern links im Strafraum direkt, verfehlt das Gehäuse aber knapp. Rechts am Pfosten geht der Ball vorbei.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
77
22:35
Gelbe Karte für Vyacheslav Karavaev (Zenit St. Petersburg)
Der Sünder sieht zudem die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
77
22:35
Es gibt Strafstoß für Dortmund! Nach einer hohen Hereingabe von der rechten Außenbahn vor den langen Pfosten wird Hazard am Fünfereck ungestüm durch Karavaev zu Boden gerissen - Referee Kuipers zeigt sofort auf den Punkt.
FC Sevilla Stade Rennes
73
22:35
Um Zentimeter verpasst Ocampos das 2:0. An der rechten Grundlinie hat Navas Platz ohne Ende und flankt scharf an den Fünfmeterraum, wo sein argentinischer Teamkollege etwas überrascht zu sein scheint. Dennoch bekommt der Mittelfeldspieler noch seine Rübe an den Ball und verfehlt das kurze Eck nur hauchzart!
FC Brügge Lazio Rom
71
22:34
Bei einem Freistoß für Lazio von der linken Seite holt sich in der Mitte Vedat Muriqi den Kopfball, setzt diesen aber zu hoch an, weshalb Simon Mignolet keinen Finger krümmen muss. Das ist der erste Torabschluss der Biancocelesti im zweiten Spielabschnitt.
Juventus Turin FC Barcelona
75
22:33
Einwechslung bei Juventus: Weston McKennie
Juventus Turin FC Barcelona
75
22:33
Auswechslung bei Juventus: Dejan Kulusevski
Manchester United RB Leipzig
74
22:33
Tooor für Manchester United, 2:0 durch Marcus Rashford
Die beiden Eingewechselten besorgen im Zusammenspiel das 2:0! Bruno Fernandes hat nach Ballgewinn den Blick für den startenden Marcus Rashford und spielt einen perfekten Pass in die Tiefe. Rashford startet, was der Videobeweis später auch belegt, ganz knapp noch in der eigenen Hälfte und läuft dann alleine auf Gulácsi zu. Aus 13 Metern schiebt er lässig am Keeper vorbei rechts unten ein.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
76
22:33
Kann der BVB in der letzten Viertelstunde noch einmal zulegen oder ist er auf gegnerische Aussetzer angewiesen, um noch den späten Siegtreffer zu erzielen?
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
75
22:33
Kapitän Reus gibt die Binde an Hummels ab und macht Platz für Brandt.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
76
22:32
Gelbe Karte für Vitaliy Buyalskiy (Dinamo Kiev)
Die siebte Gelbe Karte der Partie sieht Vitaliy Buyalskiy für ein Tackling gegen Adnan Kovačević an der Seitenauslinie.
Manchester United RB Leipzig
72
22:32
United zeigt sich mal wieder! Rashford schickt Bruno Fernandes auf die Reise und der will dann von rechts in der Mitte Pogba bedienen. Dem Franzosen fehlt dann aber doch ein guter Meter.
Juventus Turin FC Barcelona
74
22:32
Gelbe Karte für Juan Cuadrado (Juventus)
Cuadrado versucht gegen Lenglet mit einem plumpen Faller einen Elfmeter zu schinden. Darauf fällt Makkelie aber nicht herein und zückt sofort Gelb.
FC Sevilla Stade Rennes
70
22:32
Grenier macht den Standard so richtig scharf! Mit viel Wumms schickt der Franzose einen Strahl in Richtung Torwarteck, wo Bounou beide Fäuste ausfahren muss. Danach schimpft der Keeper mit extrem heiserer Stimme auf seine Vorderleute, die trotz der guten Schusschance nur eine halbherzige Mauer zustandegebracht hatten.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
74
22:32
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Yuriy Zhirkov
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
74
22:31
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Sebastián Driussi
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
74
22:31
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
74
22:31
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
FC Brügge Lazio Rom
69
22:30
Gelbe Karte für Emmanuel Dennis (Club Brugge KV)
Nach einem Foul an Sergej Milinković-Savić fängt sich Emmanuel Dennis seine zweite Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ein. Eine Sperre setzt es übrigens nach der dritten.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
73
22:30
Einwechslung bei Ferencvárosi TC: Franck Boli
FC Brügge Lazio Rom
68
22:30
Der 19-jährige Pole spielt eigentlich für die A-Junioren und kommt aufgrund der Personalnot zu seinem Profidebüt.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
73
22:30
Auswechslung bei Ferencvárosi TC: Isael
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
73
22:30
Einwechslung bei Ferencvárosi TC: Róbert Mak
FC Sevilla Stade Rennes
69
22:30
Starke Aktion von Lea Siliki, der die Kugel im Mittelfeld erobert und dann rasch jede Menge Meter macht. Am Ende entscheidet sich der Linksfuß für einen Distanzschuss und wird dabei entscheidend von Munir gestört - Freistoß aus knapp 30 Metern für die Gäste!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
73
22:30
Auswechslung bei Ferencvárosi TC: Dávid Sigér
FC Brügge Lazio Rom
68
22:29
Einwechslung bei Lazio Roma: Szymon Czyż
FC Brügge Lazio Rom
68
22:29
Auswechslung bei Lazio Roma: Felipe Caicedo
Manchester United RB Leipzig
70
22:29
Rashford holt 22 Meter vor dem Tor gegen Halstenberg mit einer gehörigen Portion Cleverness einen Freistoß heraus. Und da haben die Red Devils was ganz feines einstudiert. Bruno Fernandes täuscht einen Abschluss an, lupft dann aber mit viel Gefühl über die Mauer in den Lauf von Martial, dem im Duell mit Gulácsi nur Zentimeter fehlen.
FC Brügge Lazio Rom
66
22:29
Großchance für Sobol! Wiederholt greift Brügge über rechts an. Krépin Diatta flankt scharf in die Mitte. Im Torraum verpasst Emmanuel Dennis, doch auf Höhe des zweiten Pfostens taucht Eduard Sobol auf. Und der hat zumindest Teile das Tores offen vor sich, bringt seinen Linksschuss aus sieben Metern dort aber nicht unter.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
72
22:29
Gelbe Karte für Tokmac Nguen (Ferencvárosi TC)
Auch Tokmac Nguen sieht Gelb, weil er mit der Entscheidung zuvor nicht einverstanden ist und den Schiri in eine Diskussion verwickelt.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
72
22:28
Mit Ozdoev schickt Gästecoach Semak den zweiten Joker ins Rennen. Kuzyaev ist in den Katakomben verschwunden.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
71
22:28
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Magomed Ozdoev
Juventus Turin FC Barcelona
70
22:28
Gelbe Karte für Merih Demiral (Juventus)
Messi dribbelt sich im Mittelkreis stark an Demiral vorbei. Juves Innenverteidiger zieht das taktische Foul, um den Konter zu unterbinden.
FC Sevilla Stade Rennes
67
22:28
Sevilla drängt weiter aufs 2:0, doch weiterhin fehlt es an der nötigen Präzision: Torres fährt dynamisch einen Konter über links, entscheidet sich dann aber für eine halbhohe Flanke auf den mitgelaufenen Navas. Mit einem solchen Ball über Kniehöhe kann dieser gar nichts anfangen, sodass sich die Defensive der Rennais neu sortieren darf.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
71
22:28
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Daler Kuzyaev
Juventus Turin FC Barcelona
69
22:28
Morata legt vor dem Strafraum der Gäste sehenswert per Hacke für Kulusevski auf, der an der Sechzehnerkante mit links abzieht. Neto muss aber wieder nicht eingreifen, die Kugel landet auf dem Tordach.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
72
22:28
Gelbe Karte für Aïssa Laïdouni (Ferencvárosi TC)
Viktor Tsygankov wird vom eingewechselten Aïssa Laïdouni am Sprunggelenk erwischt und holt sich promt die gelbe Pappe beim Offiziellen ab.
Manchester United RB Leipzig
68
22:27
Mit Marcus Rashford und Bruno Fernandes bringt Ole Gunnar Solskjær jetzt seine zuletzt torgefährlichsten Leute. Von ungefähr kommt das nicht. Manchester findet seit dem Wechsel offensiv nicht mehr statt und kommt auch kaum zu ordentlicher Entlastung.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
69
22:27
Mit seiner Premierenaktion auf dem Rasen dringt der Belgier über halbrechts in den Sechzehner ein und zirkelt aus 15 Metern auf die kurze Ecke. Zenits Keeper Kerzhakov greift sicher zu.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
68
22:26
Keins der beiden Teams kann dem zweiten Durchgang seinen Stempel aufdrücken. Es geht zwischen den Strafräumen viel hin und her, Torraumszenen sind aber eine Seltenheit. Zumindest den Willen kann man Budapest und Kiew nicht absprechen, nur haben die Defensiven leichtes Spiel mit den Angriffsbemühungen.
FC Brügge Lazio Rom
64
22:26
So setzen einzig die Hausherren mal Akzente. Ruud Vormer flankt von der rechten Seite. Diese Hereingabe verlängert Marco Parolo eher unfreiwillig mit dem Schopf. So landet die Kugel auf dem Schädel von Mats Rits, der gezielt aufs rechte Eck köpft. Pepe Reina ist hellwach, streckt sich erfolgreich und pariert gut.
Manchester United RB Leipzig
68
22:26
Einwechslung bei Manchester United: Bruno Fernandes
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
68
22:26
Dahoud verabschiedet sich nach dieser Gelegenheit in den vorzeitigen Feierabend und macht Platz für Hazard.
Manchester United RB Leipzig
68
22:26
Auswechslung bei Manchester United: Donny van de Beek
Juventus Turin FC Barcelona
67
22:25
Koeman tauscht zum zweiten Mal. Fati übernimmt positionsgetreu für den Torschützen auf dem rechten Flügel.
FC Sevilla Stade Rennes
63
22:25
... den Luuk de Jong beinahe zum Doppelschlag nutzt! Der niederländische Hüne steigt links im Strafraum am höchsten und schickt das Spielgerät zurück in die lange rechte Ecke, wo jedoch auch Gomis rechtzeitig zum Pfosten hechtet und den Kopfball um den Pfosten dreht.
Manchester United RB Leipzig
65
22:25
Nach einem hohen Ball in die Box setzt sich Poulsen im Kopfballduell durch und legt mit etwas Glück ab für Ibrahima Konaté, der aus kurzer Distanz, aber auch aus spitzem Winkel aufs Tor köpft. De Gea reißt blitzschnell die Arme hoch und pariert zur Ecke.
Juventus Turin FC Barcelona
66
22:25
Einwechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
Juventus Turin FC Barcelona
66
22:25
Auswechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
67
22:24
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
67
22:24
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
FC Brügge Lazio Rom
61
22:24
Viel tut sich aktuell nicht. Lazio ist nach der Umstellung von Simone Inzaghi auf Viererkette erst einmal bestrebt, Sicherheit zu bekommen. Im Spiel nach vorn fehlt vollends die Entschlossenheit.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
67
22:24
Dahoud gegen Kerzhakov! Der Neu-Nationalspieler packt aus mittigen 21 Metern mit dem rechten Fuß einen Aufsetzer aus, der für die linke Ecke bestimmt ist. Kerzhakov lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen der rechten Hand um den Pfosten. Fälschlicherweise bekommen die Hausherren keine Ecke zugesprochen.
Manchester United RB Leipzig
65
22:24
Einwechslung bei RB Leipzig: Alexander Sørloth
Manchester United RB Leipzig
65
22:23
Auswechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
Juventus Turin FC Barcelona
64
22:23
Nächste gute Möglichkeit für die Blaugrana. Messi zieht im Mittelfeld mit Tempo in den Juve-Sechzehner und legt dann rechts raus zu Pedri. Der Youngster schlägt noch einen Haken und zieht dann mit links ab. Von Danilo noch leicht abgefälscht geht die Kugel links vorbei.
FC Sevilla Stade Rennes
62
22:23
Gelbe Karte für Jonas Martin (Stade Rennes)
Klare Sache: Martin stolpert Jordán von hinten mit der Sohle aufs Sprunggelenk und entschuldigt sich danach für diese Aktion, die seinem Gegner ordentlich Schmerzen beschert. Zusätzlich erhalten die Sevillistas einen Freistoß an der rechten Strafraumgrenze...
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
66
22:23
Guerreiro wird auf der tiefen linken Sechzehnerseite durch einen Flugball Akanjis in Szene gesetzt. Der Portugiese will die Kugel sofort vor den Kasten weiterleiten, doch Lovren steht einmal mehr genau richtig und vereitelt diesen Plan.
Manchester United RB Leipzig
63
22:22
Einwechslung bei Manchester United: Marcus Rashford
FC Sevilla Stade Rennes
61
22:22
Der Führungstreffer der Hausherren hat an der Statik der Partie nichts verändert. Im Gegnteil: Die Hausherren spielen nun noch selbstbewusster auf, drücken Stade Rennes konsequent hinten rein und sind dem zweiten Treffer nahe!
Manchester United RB Leipzig
63
22:22
Auswechslung bei Manchester United: Mason Greenwood
Manchester United RB Leipzig
63
22:22
Einwechslung bei Manchester United: Scott McTominay
Manchester United RB Leipzig
63
22:22
Auswechslung bei Manchester United: Nemanja Matić
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
66
22:22
Einwechslung bei Ferencvárosi TC: Aïssa Laïdouni
Manchester United RB Leipzig
63
22:22
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
66
22:22
Auswechslung bei Ferencvárosi TC: Igor Kharatin
Manchester United RB Leipzig
63
22:21
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
Juventus Turin FC Barcelona
62
22:21
Gute Chance für Messi! Griezmann will kurz vor dem gegnerischen Sechzehner eigentlich für Pedri durchstecken, der Pass wird jedoch abegblockt, aber so zur perfekten Vorlage für Messi der zentral an der Strafraumkante direkt mit links abzieht. Der flache Versuch rauscht haarscharf am linken Pfosten vorbei.
Manchester United RB Leipzig
62
22:21
Nächste gute Chance für Manchester! Martial nimmt von links Tempo auf und steckt im Strafraum durch auf van de Beek, der erst in allerletzter Sekunde von Halstenberg abgegrätscht wird.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
63
22:20
Mittlerweile hat starker Regen über dem Signal-Iduna-Park eingesetzt und untermalt die karge Geräuschkulisse, an die sich sowohl Profis als auch Fans in den kommenden Wochen wieder gewöhnen müssen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
63
22:20
Der FTC prescht erneut nach vorne und es gibt einen Eckball. Diesen hebelt Ismael an den ersten Pfosten, Kiew klärt resolut. Sofort geht es in die andere Richtung, aber gegen Somalia muss Tsygankov auf den Flügel abdrehen, weil er keine Anspielstationen hat.
FC Brügge Lazio Rom
58
22:19
Gelbe Karte für Jean-Daniel Akpa-Akpro (Lazio Roma)
Wegen eines Fouls an Hans Vanaken kassiert Jean-Daniel Akpa-Akpro seine erste Gelbe Karte in dieser Europapokalsaison.
Manchester United RB Leipzig
59
22:19
Die Qualität auf den Bänken ist beiderseits enorm. Bei den Red Devils laufen sich unter anderem Marcus Rashford und Edinson Cavani warm, Julian Nagelsmann hat noch Kapitän Marcel Sabitzer, Hee-chan Hwang und Alexander Sørloth in der Hinterhand. Gleich wird es die ersten Wechsel geben.
Juventus Turin FC Barcelona
60
22:19
Gelbe Karte für Sergi Roberto (FC Barcelona)
Sergi Roberto legt Chiesa links im Mittelfeld per Grätsche und sieht die Gelbe Karte.
FC Brügge Lazio Rom
56
22:19
Damit hat Simone Inzaghi die zwei Feldspieler von der Ersatzbank, die zum Profiteam gehören, gebracht. Was da jetzt sonst noch sitzt, sind Jungs aus der Primavera, also A-Junioren.
FC Sevilla Stade Rennes
58
22:18
Gelbe Karte für James Lea Siliki (Stade Rennes)
Der neue Mann kommt im Mittelfeld viel zu spät und tritt Munir kompromisslos um. Çakır zögert keine Sekunde und liegt auch bei dieser Gelben Karte goldrichtig.
Juventus Turin FC Barcelona
59
22:18
Bis hierhin also ein sehr bitterer Abend für Morata und die Alte Dame. Allen drei Treffern des Spaniers gingen knappe Abseitspositionen vorher, somit steht nach einer knappen Stunde noch die Null auf Seiten der Gastgeber.
Manchester United RB Leipzig
57
22:17
Henrichs steigt Pogba an der Seitenlinie von hinten auf den Knöchel und hat Glück, dass Schiri Jug ihm nicht die zweite Gelbe Karte verpasst. Der erste Wechselkandidat für Julian Nagelsmann ist gefunden.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
60
22:17
... nach kurzer Ausführung verlagert Sancho auf die linke Außenbahn zu Reyna, der das Leder in das Toraus stolpert.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
59
22:17
Meunier holt über seinen rechten Flügel einen Eckball heraus...
FC Brügge Lazio Rom
56
22:17
Einwechslung bei Lazio Roma: Vedat Muriqi
FC Brügge Lazio Rom
56
22:16
Auswechslung bei Lazio Roma: Mohamed Fares
FC Brügge Lazio Rom
54
22:16
Halbrechts in der Box darf Hans Vanaken einen Flankenball in aller Ruhe annehmen, wird nicht angegriffen. Mit Auge und Gefühl visiert der Torschütze das lange Eck an. Der Linksschuss aber fliegt am Tor vorbei.
Juventus Turin FC Barcelona
55
22:16
Ist das bitter für Juventus! Morata trifft zum dritten Mal an diesem Abend und steht zum dritten Mal im Abseits! Chiesa flankt von links auf den zweiten Pfosten, wo Cuadrado die Kugel per artistischem Seitfallzieher wieder in die Mitte gibt. Fünf Meter vor der Linie netzt der Spanier locker ein, doch der linke Fuß stand beim Zuspiel von Cuadrado knapp im Abseits. Richtige Entscheidung durch den VAR.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
59
22:15
Tooor für Ferencvárosi TC, 1:2 durch Tokmac Nguen
Ohne Vorwarnung fällt der Anschlusstreffer! Tokmac Nguen spielt die Kugel rechts raus zu Oleksandr Zubkov. Der wählt den richtigen Moment, um die Kugel zu seinem Teamkollegen zurückzuspielen. Tokmac Nguen dreht sich halbrechts um die eigene Achse und schickt die Kugel aus spitzem Winkel an den Innenpfosten, von da ins Tor. Für Denis Boyko gibt es nichts zu halten und Budapest ist zurück im Spiel!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
58
22:15
Ferencváros muss vor das Tor kommen, sonst wird es äußert kompliziert mit dem Comeback. Im zweiten Durchgang gelingt ihnen das noch nicht.
FC Sevilla Stade Rennes
55
22:15
Tooor für Sevilla FC, 1:0 durch Luuk de Jong
Jetzt aber! Nach 325 torlosen Minuten seines Klubs netzt der Niederländer humorlos ein! Wieder schaffen sich die Andalusier auf der linken Seite Platz, von wo aus Acuña das Leder scharf an den Fünfmeterraum tritt. Dort läuft de Jong ohne jeden Gegnerdruck ein, trifft das Leder perfekt mit der Innenseite und überwindet den chancenlosen Gomis per Flachschuss zum längst überfälligen 1:0!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
57
22:15
Håland ist unweit des rechten Strafraumecks Adressats eines flachen Anspiels vom Flügel. Er verpasst den direkten Weg in Richtung Gästekasten und flankt stattdessen an die Fünferkante. Lovren kann dort problemlos per Kopf klären.
FC Brügge Lazio Rom
52
22:15
In halbrechter Position steckt Mats Rits direkt durch in die Spitze. Emmanuel Dennis hat freie Bahn, der Winkel gestaltet sich aber nicht optimal. Der Stürmer schießt mit dem rechten Fuß durch die Beine von Pepe Reina, der da aber irgendwie noch die Innenseite des linken Oberschenkels an die Kugel bringt und diese entscheidend ablenkt.
FC Sevilla Stade Rennes
53
22:14
Gelbe Karte für Marcos Acuña (Sevilla FC)
Klasse Übersicht des Unparteiischen, der im Gewusel zurecht einen Tritt von Acuña auf Martins Fuß erkannt hat. Zumindest nach Verwarnungen führen die Spanier nun also deutlich 2:0, vor dem Tor ist der FC Sevilla bislang allerdings noch deutlich weniger konsequent.
FC Sevilla Stade Rennes
53
22:14
Slapstick vor dem Strafraum der Franzosen, wo Doku und Acuña einen Holperball jeweils nicht kontrollieren können. Martin gesellt sich noch zum Gestocher hinzu, und am Ende prallt das Spielgerät gegen Schiri Çakır - Freistoß.
Manchester United RB Leipzig
55
22:13
Manchester United macht hier absolut keine Anstalten, noch etwas für die Offensive zu tun. Selbst als auf dem rechten Flügel vorne mal Platz ist, ist die Kugel Sekunden später wieder hinten bei Innenverteidiger Maguire.
Juventus Turin FC Barcelona
54
22:13
Messi und Griezmann kombinieren sich schön über links in den Sechzehner der Gastgeber. Am Ende will der Franzose Messi mit einem Chip in Szene setzen, doch Bonucci hat aufgepasst und fängt den Pass locker ab.
FC Sevilla Stade Rennes
51
22:12
Die Andalusier stürmen unbeirrt nach vorne, alleine der Ball zappelt einfach nicht im Netz. Wieder fungiert Abwehrchef Koundé mit einem butterweichen Ball in die Spitze als Dosenöffner, anschließend setzt sich Munir robust gegen beide Innenverteidiger durch. Im Fallen zielt der Stürmer jedoch zu hoch, ohnehin hätte der Angreifer wohl hauchdünn im Abseits gestanden.
FC Brügge Lazio Rom
50
22:12
Wie im ersten Durchgang hat Brügge vorwiegend den Ball und sucht vergeblich nach Lücken. Lazio macht hinten den Laden dicht, wartet geduldig auf Kontergelegenheiten, die sich derzeit nicht eröffnen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
55
22:12
Dynamo Kiew geht es mit der Führung im Rücken ganz abgeklärt an und geht kein Risiko im Spiel nach vorne ein. Der Gast hält die Kugel in den eigenen Reihen und sucht in aller Seelenruhe die Lücken in der Abwehr der Herren aus Budapest.
Manchester United RB Leipzig
52
22:11
Doppeltes Riesenglück für Leipzig! Nach einem erfolglosen Offensivausflug von Upamecano ist RB hinten in Unterzahl, doch Martial nutzt dies im Strafraum nicht gut aus. Dann fällt Konaté am Elfer mit dem Arm auf den Ball und pustets ganz tief durch als Schiri Jug nicht auf den Punkt zeigt.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
54
22:10
Die Schwarz-Gelben befinden sich weiterhin fast durchgängig im Vorwärtsgang. Sie kombinieren zwar mit etwas mehr Geschwindigkeit, doch eine Chancenflut können sie auch nach dem Seitenwechsel nicht erzeugen.
FC Sevilla Stade Rennes
50
22:10
Auch der zweite Wechsel der Gäste erfolgt aus Verletzungsgründen, denn der bereits im Vorfeld an der Wade angeschlagene Bourigeaud hält sich eben jenes Körperteil. Im inzwischen arg von Ausfällen gebeutelten Mittelfeld rückt dadurch Lea Siliki nach, der seinerseits nach Verletzungspech zu Beginn der Saison nun seinen ersten Saisoneinsatz feiert!
FC Brügge Lazio Rom
48
22:10
Wesley Hoedt und Charles De Ketelaere prallen mit den Köpfen zusammen. Anthony Taylor unterbricht kurz und fragt bei Letzterem nach dem Befinden. Dem schmerzt der Hinterkopf, aber es geht weiter.
Juventus Turin FC Barcelona
51
22:09
Und auch Barcelona zeigt sich erstmals offensiv. Jordi Alba ist über links mit aufgerückt und gibt von der Strafraumkante den Ball ins Zentrum, doch Demiral klärt am Fünfer vor dem einschussbereiten Griezmann.
FC Sevilla Stade Rennes
49
22:09
Einwechslung bei Stade Rennes: James Lea Siliki
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
52
22:09
Gelbe Karte für Sergiy Sydorchuk (Dinamo Kiev)
Sergiy Sydorchuk tritt Somalia in die Hacken, dafür zückt der Schiri Gelb.
FC Sevilla Stade Rennes
49
22:09
Auswechslung bei Stade Rennes: Benjamin Bourigeaud
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
52
22:09
Ferencváros lauert auf Kontermöglichkeiten. Mit wenig Erfolg, Dynamo ist aktuell zu sicher am Ball.
FC Sevilla Stade Rennes
48
22:09
Der zweite Durchgang knüpft nahtlos an den ersten an, nämlich mit der elften Ecke für Sevilla (Rennes: 0). Auslöser ist eine scharfe Flanke von Ocampos aus dem Halbfeld, die Gomis erneut nicht optimal erwischt und so ans Schienbein eines Abwehrkollegen verlängert. Mit etwas Pech hätte das hier das 1:0 sein können - die Einschläge bei Rennes kommen wieder näher!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
51
22:08
Dahoud nimmt aus zentralen 22 Metern mit dem rechten Fuß Maß, befördert das Leder in Bedrängnis aber sehr weit rechts an Kerzhakovs Gehäuse vorbei.
Manchester United RB Leipzig
50
22:08
RasenBallsport startet auf jeden Ball gut wie in diese zweite Hälfte. Die Gäste stehen nun deutlich höher, gehen noch früher ins Pressing und lassen United keine Luft zum atmen.
Juventus Turin FC Barcelona
49
22:08
Bentancur hat den ersten Abschluss des zweiten Durchgangs. Kulusevski legt von links zurück zum Uruguayer, der aus halblinker Position vor dem Strafraum abzieht. Sein Schlenzer geht aber deutlich rechts vorbei.
Manchester United RB Leipzig
48
22:07
Endlich spielt RB mal schnell und schon wird es gefährlich! Dani Olmo leitet einen langen Ball stark weiter in den Lauf von Poulsen, der über links in die Box stürmt und dann auf Elferhöhe querspielen will. Der Ball bleibt aber an einem Verteidiger hängen bevor die Kollegen in der Mitte vollenden können.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
49
22:06
Nach Pass durch Reyna trifft Reus aus mittigen 13 Metern per Flachschuss den rechten Pfosten. Daraufhin geht aber die Fahne des niederländischen Assistenten hoch: Der BVB-Kapitän hat beim Pass des Amerikaners im Abseits gestanden.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
48
22:06
Wie im ersten Durchgang sind die ersten Minuten äußerst ausgeglichen. Für rutscht Somália beim Schussversuch mit dem Standbein weg, auf der anderen Seite bleibt Tsygankov rechts im Strafraum hängen.
FC Brügge Lazio Rom
46
22:06
Ohne personelle Veränderungen schickt Philippe Clement seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
FC Sevilla Stade Rennes
46
22:06
Weiter geht's in Sevilla! Beide Teams verzichten zur Halbzeit aus Wechsel, sodass Rennes aufgrund des frühen Ausscheidens von Rugani weiterhin genau einen Wechsel weniger zur Verfügung steht.
FC Brügge Lazio Rom
46
22:05
Einwechslung bei Lazio Roma: Andreas Pereira
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
48
22:05
Während Lucien Favre in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, ersetzt Sergey Semak den glücklosen Angreifer Dzyuba durch den quirligeren Mostovoy.
FC Brügge Lazio Rom
46
22:05
Auswechslung bei Lazio Roma: Patric
FC Sevilla Stade Rennes
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Brügge Lazio Rom
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Juventus Turin FC Barcelona
46
22:05
Einwechslung bei FC Barcelona: Busquets
Juventus Turin FC Barcelona
46
22:05
Auswechslung bei FC Barcelona: Ronald Araújo
Manchester United RB Leipzig
46
22:04
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Henrichs lässt sich auf der Außenbahn von Pogba überrumpeln und reißt den Franzosen dann plump um.
Juventus Turin FC Barcelona
46
22:04
Weiter gehts! Juve hat den zweiten Abschnitt eröffnet. Koeman tauscht zur Pause einmal und bringt Busquets für Araújo.
Manchester United RB Leipzig
46
22:03
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
Juventus Turin FC Barcelona
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester United RB Leipzig
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
46
22:02
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Signal-Iduna-Park! Der BVB brennt gegen einen zerstörerisch eingestellten Gast noch kein Feuerwerk ab und muss bei fehlender Steigerung nach dem Seitenwechsel darauf hoffen, dass beim russischen Meister die mentale Anstrengung des durchgängigen Verteidigens irgendwann zu Nachlässigkeiten führt und die Räume am und im Sechzehner größer werden.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
46
22:02
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Andrey Mostovoy
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
46
22:02
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Artem Dzyuba
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Brügge Lazio Rom
45
21:53
Halbzeitfazit:
Leistungsgerecht ist das Unentschieden zur Pause allemal. Zwischen dem FC Brügge und Lazio Rom steht es nach 45 Minuten 1:1. Dabei lief alles zunächst nach dem Geschmack der Italiener, die noch vor Ablauf der Anfangsviertelstunde in Führung gingen. Genau das spielte dem Team von Simone Inzaghi in die Karten. Fortan konnten die Gäste aus der Defensive heraus mit Kontern agieren. Allerdings blieben die Biancocelesti dabei weitgehend harmlos. Brügge hatte im ersten Durchgang weitgehend mehr vom Spiel. Durchschlagskraft jedoch entwickelte der belgische Meister überhaupt nicht. Zu einem Treffer wären die Westflamen nie und nimmer gekommen, hätte Patric nicht dieses unnötige Foul im Strafraum begangen. Das Elfmetergeschenk nahm Hans Vanaken dankend an.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
45
21:52
Halbzeitfazit:
Dynamo Kiew führt zur Pause mit 2:0 gegen Ferencváos. Die ersten 15 Minuten gehörten dem Gastgeber, der mit dem Spielgerät in dieser Zeit allerdings selten Gefährliches anstellten. Die Ukraniner legten nach zunächst abwartendem Beginn den Schalter um. Viktor Tsygankov besorgte die Führung durch einen Hand-Elfmeter, Carlos de Pena veredelte einen schnörkellos gespielten Konter mit dem zweiten Treffer. Sollte Kiew das Spiel nach der Pause in ähnlicher Weise kontrollieren, wie in den letzten 30 Minuten des ersten Abschnitts, wird es eine schwere Aufgabe für die Rebrov-Elf, von diesem Rückstand zurückzukommen. Gleich geht's weiter!
Juventus Turin FC Barcelona
45
21:52
Halbzeitfazit:
Der FC Barcelona nimmt bei Juventus Turin eine verdiente 1:0-Führung mit in die Halbzeitpause. Durch einen abgefälschten Schuss gingen die Katalanen nach 14 Minuten durch Ousmane Dembélé in Front. In der Folge ließen die Gäste durch Lionel Messi sowie erneut Dembélé sogar noch Chancen auf das zweite Tor liegen. Juve hingegen hatte bis auf zwei Abseitstore von Morata offensiv nicht allzu viel zu bieten. Das Bemühen ist der Alten Dame nicht abzusprechen, jedoch fehlt es den Angriffsaktionen an der nötigen Struktur. So musste Neto im Kasten Barcelonas bis hierhin noch nicht ernsthaft eingreifen.
Manchester United RB Leipzig
45
21:51
Halbzeitfazit:
Pause im Old Trafford! Manchester United führt nach 45 wenig begeisternden Minuten mit 1:0 gegen RB Leipzig. Die Gäste legten gut los, ließen sich dann aber von den Red Devils den Schneid abkaufen und gerieten in Rückstand. Nach feinem Pass von Pogba vollstreckte Youngster Greenwood aus stark abseitsverdächtiger Position zur Führung. In der Folge verwalteten die Hausherren das Ergebnis hauptsächlich und kamen kaum noch nach vorne. Leipzig hatte mehr Spielanteile, konnte daraus aber herzlich wenig Kapital schlagen. Dem Bundesligatabellenführer fehlt es an Kreativität und Spritzigkeit. da helfen auch die ständigen lauten Anweisungen von Julian Nagelsmann bisher nichts. Aber 45 Minuten bleiben den roten Bullen ja noch. Bis gleich!
FC Sevilla Stade Rennes
45
21:49
Halbzeitfazit:
Zaghafte Bretonen halten zur Halbzeit ein 0:0 beim FC Sevilla! Nach drei sieglosen Spielen in Folge kamen die Andalusier mit viel Feuer aus der Kabine, scheiterten jedoch entweder wie Munir an der Latte (7.), wie Koundé an Abwehrbeinen auf der Linie (24.) oder in Person von Ocampos im Eins gegen Eins am auf der Linie starken Rennes-Schlussmann Gomis (27.). Anstelle einer komfortablen Führung der haushoch überlegenen Gastgeber hielt so allerdings das 0:0, und nach der forschen halben Stunde kam auf einmal nicht mehr viel von den Weißen. Diese müssen in der zweiten Hälfte weiter aufs Gas drücken, dabei konsequenter werden und zudem hoffen, dass Rennes' rasend schneller Flügelflitzer Doku nicht noch einen der gefährlichen Gästekonter zu Ende fährt!
FC Brügge Lazio Rom
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
FC Brügge Lazio Rom
45
21:49
Eine Abschlusshandlung hält die Nachspielzeit noch bereit. Aus halbrechter Position zieht Jean-Daniel Akpa-Akpro mit dem rechten Fuß ab. Der Distanzschuss verfehlt das kurze Eck. Simon Mignolet muss nicht eingreifen.
FC Sevilla Stade Rennes
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
FC Sevilla Stade Rennes
45
21:49
Die erste Halbzeit trudelt mit vielen Zweikämpfen, aber wenig spielerischen Highlights aus.
Juventus Turin FC Barcelona
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
Juventus Turin FC Barcelona
45
21:48
Gelbe Karte für Dejan Kulusevski (Juventus)
Kulusevski holt sich kurz vor dem Halbzeitpfiff noch die erste Verwarnung der Partie ab. Gegen Jordi Alba kommt er mit gestrecktem Bein zu spät im Kampf um den Ball. Makkelie zückt zu Recht Gelb.
FC Sevilla Stade Rennes
45
21:47
Glück für die Bretonen, dass das Schiedsrichtergespann Martins Ellenbogeneinsatz gegen Jordán komplett übersieht und nicht mit der an sich fälligen Gelben Karte bestraft. Der Spanier hält sich den Kiefer, kann aber weiterspielen.
Manchester United RB Leipzig
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
45
21:47
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Champions-League-Heimspiels Borussia Dortmunds gegen den FK Zenit St. Petersburg. Die Schwarz-Gelben verzeichneten von Anfang an Feldvorteile, mussten aber bis zur 15. Minute warten, ehe sie durch Reyna zu einer ersten Chance der höchsten Kategorie kamen. Mangels Geschwindigkeit in den dicht besetzten Offensivräumen tat sich der BVB gegen einen sehr passiven Widersacher hinsichtlich der Produktion von Abschlüssen auch in der Folge sehr schwer und hatte in Minute 36 sogar Glück, dass ein Aussetzer Bürkis durch Driussi folgenlos blieb. Erst in der Schlussphase ließ die Favre-Auswahl durch Håland eine weitere sehr gute Gelegenheit ungenutzt (42.). Bis gleich!
Juventus Turin FC Barcelona
45
21:47
Ronald Araújo liegt im eigenen Strafraum nach einem Zweikampf am Boden, doch Barcas Innenverteidiger berappelt sich schnell wieder und macht ohne Behandlung weiter.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
Manchester United RB Leipzig
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Manchester United RB Leipzig
44
21:46
Auch der zuletzt so starke José Angeliño wirkt heute nicht so fokussiert wie sonst. Erst läuft der Spanier im Eins-gegen-eins einfach mitten in Wan-Bissaka rein, dann verweigert er aus 20 Metern den Abschluss und flankt ins Toraus.
FC Sevilla Stade Rennes
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Brügge Lazio Rom
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Juventus Turin FC Barcelona
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Brügge Lazio Rom
45
21:45
Gelbe Karte für Wesley Hoedt (Lazio Roma)
Mit der Sohle voran geht Wesley Hoedt gegen Emmanuel Dennis zu Werke und kassiert für das Einsteigen seine erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Abschnitt eins wird um 60 Sekunden verlängert.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
44
21:45
Es ist jetzt natürlich ein hartes Brett zu bohren für die Mannschaft von Serhiy Rebrov. Das erste Treffen mit seiner alten Liebe hatte sich der Ex-Dynamo-Coach sicherlich anders vorgestellt.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
44
21:44
Brügge ist soeben der Ausgleich gegen Lazio gelungen. Damit führen Belgier und Italiener die Gruppe F mit jeweils vier Zählern an.
FC Sevilla Stade Rennes
42
21:44
Klasse Doppelpass von de Jong mit Außenverteidiger Acuña, der den Ball wunderbar flach in den Rückraum spielt. Ausgerechnet dort jedoch ist kein Gastgeber weit und breit zu sehen, sodass die nächste Tormöglichkeit des FC Sevilla wirkungslos verpufft.
Juventus Turin FC Barcelona
43
21:43
Juve tut sich weiterhin schwerer im Spiel mit dem Ball. Nun versemmelt Cuadrado einen Seitenwechsel auf links in Richtung Chiesa. Die Kugel ist viel zu hoch angesetzt und landet im Seitenaus.
Manchester United RB Leipzig
41
21:42
Fünf Minuten sind es noch bis zur Pause und ein Treffer liegt wahrlich nicht in der Luft. Die Red Devils beschränken sich mit der Führung im Rücken erstmal aufs Verteidigen und lauern auf Konter, Leipzig hat momentan einfach keine Ideen.
FC Brügge Lazio Rom
42
21:42
Tooor für Club Brugge KV, 1:1 durch Hans Vanaken
Hans Vanaken schreitet am Punkt zur Tat und behält die Nerven trotz der Wartezeit. Mit dem rechten Fuß schießt der Offensivmann den Foulelfmeter flach ins rechte Eck und lässt Pepe Reina überhaupt keine Abwehrchance. Für Vanaken ist es der vierte Karrieretreffer in der Champions League.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
42
21:42
Håland mit der zweiten Topchance der Schwarz-Gelben! Nach Vorarbeit Akanjis startet Sancho gegen leicht aufgerückte Gäste im halblinken Offensivkorridor durch und bedient den Norweger mit einem steilen Flachpass. Håland feuert das Leder bei freier Schussbahn aus 14 Metern knapp unten rechts vorbei.
FC Brügge Lazio Rom
40
21:41
Gelbe Karte für Patric (Lazio Roma)
Für diese völlig unnötige Handgreiflichkeit fängt sich Patric auch noch die erste Gelbe Karte dieser Saison ein.
FC Brügge Lazio Rom
40
21:41
Elfmeter für den FC Brügge! Völlig unerwartet wird der Schiedsrichter zum Monitor gerufen. Es gibt einen Videobeweis. Und der offenbart ein Halten von Patric im Strafraum gegen Mats Rits. Das ist elfmeterreif.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
41
21:41
Tooor für Dinamo Kiev, 0:2 durch Carlos de Pena
Die Ungarn lassen sich sehr leicht Auskontern und de Pena erhöht auf 2:0! Buyalskiy wird aus der Tiefe steil geschickt. Von der rechten Seite spielt er scharf rüber zu seinem uruguayischen Kollegen, der aus wenigen Metern nur vollstrecken muss. In der Mitte wäre Blažič beinahe noch mit dem Bein in den Passweg gekommen, der Innenverteidiger streckte sich jedoch vergebens.
FC Brügge Lazio Rom
39
21:40
Lazio trägt zur Attraktivität des Spiels nicht übermäßig viel bei. Die Biancocelesti lauern auf Konter. Ein solcher läuft derzeit, wird aber nicht zum Abschluss gebracht.
Juventus Turin FC Barcelona
40
21:40
Wieder ein hartes Einsteigen der Gastgeber. Diesmal fährt Rabiot Pjanić von hinten in die Parade. Doch Referee Makkelie belässt es weiterhin bei einer Ermahnung und lässt die Gelbe Karte stecken.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
40
21:40
Isael tritt die erste Ecke der Hausherren. Diese ist eine sehr sichere Beute für Denis Boyko, der im ersten Durchgang nicht wirklich gefordert wurde.
Manchester United RB Leipzig
39
21:40
Das ist dann einfach auch zu wenig! Eher zufällig kommt RB mal in eine vielversprechende Situation und Dani Olmo erhält die Pille ziemlich freistehend 20 Meter zentral vor der Kiste. Dann allerdings fällt dem Spanier nichts besseres ein, als den ihm im Weg stehenden Verteidiger anzuschießen.
FC Sevilla Stade Rennes
38
21:40
Langsam aber sicher gewinnen die Hausherren an Selbstbewusstsein und trauen sich nun anstelle des Langholzes auch mal längere Passstafetten in der eigenen Hälfte zu. Sevilla dagegen fällt inzwischen weniger ein, sodass sich das Spielgeschehen in den letzten Minuten ausschließlich zwischen den beiden Strafräumen abspielt.
FC Brügge Lazio Rom
37
21:39
Aktuell werden 54 Prozent Ballbesitz angegeben für Brügge. Das scheint doch recht knapp bemessen. Optisch haben die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel. Kaufen können sich due Jungs von Philippe Clement dafür so oder so nichts.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
39
21:39
Reus aus spitzem Winkel! Sancho überspielt mit seinem steilen Pass auf halblinks zwei gegnerische Linien. Der BVB-Kapitän visiert aus vollem Lauf und gut 13 Metern die kurze Ecke an. Kerzhakov pariert mit dem rechten Knie zur Ecke, die erneut folgenlos ist.
Juventus Turin FC Barcelona
38
21:39
Messi wird von Danilo tief in der eigenen Hälfte unsanft zu Fall gebracht. Der Argentinier muss sich kurz sammeln, steht dann aber schnell wieder und kann weitermachen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
36
21:38
Tokmac Nguen nähert sich aus 18 Metern dem Kasten an, doch der Schuss des Norwegers ist einen Tick zu hoch angesetzt. Die Murmel segelt über das Ziel, Boyko muss sich nicht einschalten.
Manchester United RB Leipzig
37
21:38
Leipzig tut sich nun zunehmend schwerer in gefährliche Situationen zu kommen. United verteidigt sehr souverän, ist unheimlich aufmerksam in den Zweikämpfen und einfach immer einen Schritt eher am Ball.
Juventus Turin FC Barcelona
35
21:37
Das muss das 2:0 für Barca sein! Chiesa verliert den Ball an der Mittellinie. Messi startet den Konter über die rechte Seite und schickt dann Dembélé in den Sechzehner, der am rechten Fünfmetereck vor Szczęsny mit dem Abschluss zu lange wartet und dann lieber nochmal auf den mitgelaufenen Griezmann zurücklegt. Doch Juves Keeper wirft sich in den Abschluss des Franzosen. Dann kann Rabiot die Situation bereinigen.
FC Sevilla Stade Rennes
35
21:36
Die Gäste erleben nun die erste stärkere Phase, und wieder überzeugt Doku mit seiner Schnelligkeit. Der Rechtsaußen entwischt Acuña und zieht so einen Freistoß an der rechten Strafraumkante, den der aufmerksame Koundé jedoch aus der Gefahrenzone köpfen kann.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
36
21:35
Aus heiterem Himmel schrammen die Blau-Weiß-Himmelblauen knapp an der Führung vorbei! Nach Erokhins scharfer Flanke von der linken Außenbahn kommt Driussi am kurzen Fünfereck einen Schritt vor Torhüter Bürki an das Leder und befördert es mit dem Kopf nur knapp über den Querbalken.
Manchester United RB Leipzig
35
21:35
Gelbe Karte für Nemanja Matić (Manchester United)
Erst lässt Schiri Jug alles laufen, dann pfeift er so einen Quatsch. Matić trifft Forsberg im Laufduell zufällig leicht im Gesicht. Im härtesten Fall kann man da einen Freistoß geben, aber niemals eine Karte.
FC Brügge Lazio Rom
35
21:35
Gelbe Karte für Mohamed Fares (Lazio Roma)
Erheblich gerechtfertigter ist die Gelbe Karte, die sich Mohamed Fares für das Einsteigen gegen Krépin Diatta verdient. Der algerische Nationalspieler lässt den Kontrahenten richtig über die Klinge springen und sieht erstmals Gelb.
Manchester United RB Leipzig
34
21:35
Zustellen - das ist heute Julian Nagelsmanns Lieblingswort. Immer wieder fordert der 33-Jährige seine Jungs auf, United gar nicht erst hinten rausspielen zu lassen.
FC Brügge Lazio Rom
33
21:35
Dann lässt Lazio mal wieder etwas von sich sehen. Adam Marušić flankt von der rechten Seite und findet den Schädel von Jean-Daniel Akpa-Akpro. Dessen Kopfball verfehlt den Kasten von Simon Mignolet deutlich.
FC Sevilla Stade Rennes
33
21:35
Erneut steht Terrier im Blickpunkt, der nach starker Balleroberung seiner Sturmkollegen auf der linken Seite viel Platz hat. Der Rechtsfuß wartet allerdings etwas zu lange auf den ersten Rennes-Abschluss der Partie, sodass Koundé noch die Fußspitze an den Schussversuch bekommt und Keeper Bounou die Kugel locker aufnehmen kann.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
33
21:34
Als hätten sich die Ukrainer in der ersten Viertelstunde erstmal in aller Ruhe anschauen wollen, was der Gastgeber so zu bieten hat, kontrollieren sie mittlerweile das Spiel voll und ganz. Ferencváros hat Probleme, überhaupt noch nach vorne zu kommen.
Juventus Turin FC Barcelona
33
21:34
Griezmann dribbelt sich am rechten Strafraumeck schön durch und spielt den Ball rüber auf die linke Seite zu Jordi Alba. Der aufgerückte Linksverteidiger nimmt die Kugel aus zehn Metern direkt, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen. So geht der Versuch einige Meter links vorbei.
Manchester United RB Leipzig
32
21:34
Jetzt mal eine gute Freistoßposition für RB auf dem rechten Flügel. Christopher Nkunku übernimmt und zieht die Flanke scharf auf den zweiten Pfosten Richtung Upamecano. Gegen Wan-Bissaka hat der Abwehrchef der Sachsen im Luftkampf aber nichts zu melden.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
33
21:33
Positiv aus Heimsicht ist das Rückzugsverhalten, schließlich können fast sämtliche Konterversuche der Semak-Auswahl schon vor der Mittellinie ausgebremst werden. Torhüter Bürki erlebt einen sehr ruhigen Abend.
FC Sevilla Stade Rennes
31
21:32
Gelbe Karte für Óliver Torres (Sevilla FC)
Klassische "Einstiegskarte" für jeden Schiedsrichter: Torres reißt im Mittelfeld den spritzigeren Terrier um und sieht für dieses taktische Foul die erste Verwarnung der Partie.
FC Brügge Lazio Rom
32
21:32
Gelbe Karte für Krépin Diatta (Club Brugge KV)
Nach einem Zusammenprall mit Mohamed Fares sieht Krépin Diatta eine etwas überharte Gelbe Karte und kann das auch nicht ganz verstehen. Das ist die erste Verwarnung für den Senegalesen im laufenden Wettbewerb.
Juventus Turin FC Barcelona
32
21:32
Dybala spielt aus dem Mittelfeld einen starken Pass auf den linken Pfosten in Richtung Morata. Der Stürmer hatte schon zum Schuss angesetzt, doch Sergi Roberto ist mit dem langen Bein dazwischen und verhindert die große Chance für die Bianconeri.
FC Brügge Lazio Rom
30
21:32
Genau das ist das Problem der Hausherren. Optisch haben die Belgier mehr vom Spiel. Der finale Pass aber funktioniert nicht. So ist all das Bemühen bislang brotlose Kunst.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
30
21:31
Die Gäste sind am Drücker. Karavayev prescht aus der linken Seite nach vorne, legt quer ins Zentrum und Supryaga zieht ab. Der Schuss des Angreifers wird aus kurzer Distanz geblockt.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
30
21:31
Bis auf Reynas Schuss nach einer Viertelstunde ist es für Zenits Keeper Kerzhakov noch nicht wirklich brenzlig geworden. Der russische Meister steht zwar sehr tief, doch echte Druckphasen hat er bislang nicht zu überstehen.
FC Sevilla Stade Rennes
29
21:31
Eine Ecke nach der anderen fliegt in den Gästestrafraum, bereits nach knapp 30 Minuten stehen wir bei dero acht! Und auch bei Standards sind die Weißen brandgefährlich! Koundé verlängert den Ball mit den Rastalocken vorbei an Gomis, doch Bourigeaud rettet mit dem rechten Fuß auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Torhüter!
Juventus Turin FC Barcelona
30
21:31
Wieder netzt Morata für Juve ein, doch wieder geht die Fahne direkt hoch. Cuadrados Flanke aus dem rechten Halbfeld nimmt der spanische Angreifer zentral aus sechs Metern per schöner Direktabnahme und versenkt die Kugel rechts unten. Doch beim Zuspiel stand Morata einen Schritt im Abseits, die richtige Entscheidung.
Manchester United RB Leipzig
29
21:30
Schiri Jug fährt bisher eine sehr großzügige Linie und lässt einiges durchgehen. Die Akteure auf dem Rasen danken es ihm mit durchaus hartem, aber fairem Spiel.
FC Brügge Lazio Rom
28
21:29
Dann probiert es Brügge mit Direktspiel. Zunächst läuft der Ball richtig gut. Doch bevor es zum Abschluss kommen kann, fehlt es dann doch an der Genauigkeit. So bekommt Ruud Vormer die Pille nicht unter Kontrolle und Lazio klärt.
FC Sevilla Stade Rennes
27
21:29
Ocampos muss die Bude machen! Koundé findet mit einer sensationellen Seitenverlagerung aus der eigenen Hälfte Acuña links am gegnerischen Strafraum. Dieser legt direkt mit dem ersten Kontakt butterweich auf Ocampos, der sich die Kugel sogar noch zurechtlegen kann. Aus leicht spitzem Winkel scheitert der Argentinier jedoch an Gomis, der sich ganz groß macht und ganz stark im Eins gegen Eins den Hintern seiner schläfrigen Vorderleute rettet!
Manchester United RB Leipzig
27
21:29
Wenn die Gäste einmal im vordersten Drittel angekommen sind, sieht das richtig gut aus. Nur der Treffer fehlt noch. Im Mittelfeld allerdings hat Leipzig Probleme, die Räume zuzumachen und lässt Pogba und Co. immer wieder Raum.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
28
21:28
Tooor für Dinamo Kiev, 0:1 durch Viktor Tsygankov
Diese Gelegenheit lässt sich Viktor Tsygankov nicht entgehen. Dénes Dibusz fliegt in die falsche Richtung und die Kugel zappelt unten links im Netz, Dynamo Kiew geht auswärts in Führung!
FC Brügge Lazio Rom
26
21:28
In Ansätzen zeigen die Gäste, dass über Konter noch mehr gehen könnte. Jetzt hat Patric auf rechts viel Platz, spielt einen schönen Pass in die Spitze. Joaquín Correa aber geht dann nicht entschlossen genug zu Werke, womit der völlig freistehende Mohamed Fares links im Strafraum vergeblich wartet.
Manchester United RB Leipzig
24
21:27
Leipzig reagiert sofort auf den Rückstand und übernimmt wieder die Kontrolle. Nkunkus Abschluss aus halbrechten zwölf Metern ist aber ebenso viel zu harmlos wie Kampls Distanzschuss. Nach einer Ecke ist zudem noch Matić in letzter Sekunde vor Halstenberg am Ball.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
27
21:27
Reus zirkelt den fälligen Freistoß aus mittigen 23 Metern mit dem rechten Innenrist auf die halbhohe linke Ecke. Gästekeeper Kerzhakov lenkt die Kugel um den Pfosten; der fällige Eckball bringt dem BVB nichts ein.
FC Sevilla Stade Rennes
24
21:27
Gästekeeper Gomis zeigt immer wieder leichte Anfälligkeiten, was sich nun beinahe rächt! Bei einer scharfen Flanke von links verschätzt sich der Torwart ordentlich und hat Glück, dass Carlos' Kopfballverlängerung aus kürzester Distanz an seine Faust prallt! Auch in punkto Strafraumbeherrschung strahlt der Senegalese bis dato noch keine Sicherheit aus, das werden lange 90 Minuten!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
27
21:27
Strafstoß für Kiew! Igor Kharatin berührt im eigenen Sechzehner den Ball mit dem Arm. Unglück, da ihm die Kugel von der eigenen Hüfte an den Arm springt. Die Entscheidung des Unparteiischen steht allerdings.
Juventus Turin FC Barcelona
27
21:26
Die Führung der Gäste geht bis hierhin absolut in Ordnung. Barcelona macht hier einen sehr wachen und konzentrierten Eindruck. Die erste gute Chance für die Alte Dame lässt hingegen noch auf sich warten.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
27
21:26
Gelbe Karte für Igor Kharatin (Ferencvárosi TC)
Natürlich gibt es auch noch Gelb für den Urkainer.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
26
21:25
Gelbe Karte für Daler Kuzyaev (Zenit St. Petersburg)
Reyna wirft im offensiven Zentrum den Turbo an und wird bei hoher Geschwindigkeit durch Kuzyaevs regelwidrige Grätsche zu Fall gebracht. Referee Kuipers zückt die erste Gelbe Karte der Partie.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
24
21:25
Dynamo Kiew scheint von der Karavayev-Chance wachgeküsst. Seit sieben-acht Minuten pressen die Ukrainer hoch und sorgen so für Ballgewinne. Das Spiel im letzten Drittel der Gäste ist aber zu unpräzise, um ernsthaft für Gefahr zu sorgen.
FC Brügge Lazio Rom
23
21:24
Auf dem rechten Flügel setzt sich Krépin Diatta gut durch, bringt die Kugel in den Sechzehner. Dort verteidigen die Römer nicht sauber. Das bringt Charles De Ketelaere ins Spiel. Dessen Linksschuss aus etwa sieben Metern fliegt links am Gehäuse von Pepe Reina vorbei.
Juventus Turin FC Barcelona
23
21:24
Cuadrado spielt im Aufbau einen schlampigen Pass von der rechten Seite ins Zentrum, den Pjanić abfängt und damit den Konter einleitet. Am Ende legt Griezmann zentral an der Sechzehnerkante schön mit der Hacke für Messi auf. Der Argentinier zieht mit links flach ab, sein Versuch rauscht jedoch einen halben Meter rechts am Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
24
21:23
St. Petersburg ist nicht an der aktiven Gestaltung der Partie interessiert, verteidigt sehr zurückgezogen. Lazio liegt derweil in Brügge bereits vorne und setzt sich damit an die Spitze der Gruppe F.
FC Sevilla Stade Rennes
21
21:23
Von wegen Torchance, um ein Haar wird die Ecke zum Bumerang! Noch in der eigenen Hälfte wird Doku angespielt - und dreht dann aber mal so richtig auf! Mit einem Affenzahn rast der Flügelflitzer in Richtung gegnerischen Strafraum, gerät jedoch ein bisschen zu weit nach rechts. Von dort setzt der Belgier eine Flanke in den Rückraum an, die seine Mitspieler dann aber vertändeln. Da war mehr drin, und gegen das spielerisch überlegene Sevilla müssen solche Nadelstiche sitzen!
FC Brügge Lazio Rom
22
21:23
Inzwischen hat der belgische Meister sein optisches Übergewicht zurück. Das allein aber hilft den Westflamen nicht weiter. In Richtung Tor tut sich nichts. Lazio legt viel Konzentration auf die Defensive, lauert jetzt erst recht nur noch auf Konter.
FC Sevilla Stade Rennes
20
21:21
Rennes erarbeitet sich einen Freistoß in des Gegners Hälfte, den Rechtsfuß Bourigeaud mit viel Effet in richtung Elfmeterpunkt schlägt. Sevillas Abwehr köpft das Leder jedoch aus der Gefahrenzone, und im Gegenzug erkämpft Navas eine Ecke für die Andalusier.
Juventus Turin FC Barcelona
20
21:21
Rodrigo Bentancur flankt aus dem rechten Halbfeld in Richtung zweiter Pfosten, wo sich Morata einen Ringkampf mit Sergi Roberto liefert und dann auch an den Ball kommt. Doch der Pfiff von Makkelie ertönt sofort, Stürmerfoul des Juve-Angreifers.
Manchester United RB Leipzig
21
21:21
Tooor für Manchester United, 1:0 durch Mason Greenwood
United geht in Front, weil Leipzig im Mittelfeld pennt. Pogba wird 40 Meter vor dem Tor überhaupt nicht angegriffen, nimmt sofort Tempo auf und schickt dann Greenwood perfekt in die Gasse. Der 19-Jährige steht offenbar um Millimeter nicht im Abseits, bleibt dann vor Gulácsi cool und schiebt von links aus spitzem Winkel mit links flach ins lange Ecke ein.
FC Brügge Lazio Rom
20
21:21
Emmanuel Dennis bewegt sich quer durch den Strafraum, wird von Francesco Acerbi attackiert und kommt zu Fall. Schiedsrichter Anthony Taylor deutet sofort an, dass er nicht geneigt ist, dafür die Pfeife zum Mund zu führen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
21
21:21
Gelbe Karte für Marcel Heister (Ferencvárosi TC)
Ruppige Grätsche von Heister, die er gegen Tsygankov auspackt. Dem Unparteiischen bleibt nichts anderes übrig, als dem Deutschen die Gelbe Karte zu zeigen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
19
21:20
Was macht eigentlich der ukrainische Hauptstadtklub? Offensiv findet Kiew nachezu nicht statt, doch dann setzt Oleksandr Karavayev ohne Vorwarnung das erste Ausrufezeichen. Von der linken Seite dribbelt er in den Strafraum, tunnelst einen Ungarn und zieht aus zehn Metern ab. Leichte beute für Dénes Dibusz, der nur senkrecht nach unten abtauchen muss.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
21
21:20
Meunier wird auf der rechten Seite durch Dahoud in den Sechzehner geschickt. Der Franzose legt in Richtung Elfmeterpunkt flach zurück, doch dort ist kein Mitspieler postiert. Lovren schlägt das Leder aus der Gefahrenzone.
FC Brügge Lazio Rom
18
21:20
So tun eben die Gäste jetzt wieder etwas nach vorn. Felipe Caicedo bringt das Spielgerät grob in Richtung Tor, verfehlt dieses aber deutlich. Und obwohl da ein Belgier noch leicht an der Kugel ist, bleibt Lazio die Ecke verwehrt.
Manchester United RB Leipzig
18
21:19
Aktivster Leipziger ist bisher Julian Nagelsmann. Der Bullen-Coach dirigiert und ordnet an der Außenlinie in einer Tour und gibt vor allem dem auf seiner Seite agierenden Henrichs quasi jede einzelne Aktion lautstark vor.
FC Sevilla Stade Rennes
19
21:19
Unterdessen nehmen die Hausherren ihre Offensivbemühungen wieder auf und bleiben vor allem über links gefährlich. Dort macht Munir bisher ordentlich Dampf, diesmal jedoch landet seine Flanke bloß in den Armen von Schlussmann Gomis.
Juventus Turin FC Barcelona
18
21:19
Danilo nähert sich für die Alte Dame an. Nach einem Flankenball über rechts landet der zweite Ball in halblinker Position beim Linksverteidiger, der die Pille aus 22 Metern direkt nimmt, aber deutlich über den Kasten von Neto zielt.
FC Sevilla Stade Rennes
17
21:18
So ist es, Rugani muss wegen einer Muskelverletzung vom Platz! Statt seiner übernimmt der zweifache marokkanische Nationalspieler Aguerd, der sich positionsgetreu in der Innenverteidigung einsortiert.
FC Brügge Lazio Rom
16
21:18
Nach dem Tor überlassen die Römer dem Gegner erst einmal wieder die Initiative. Brügge wirkt für den Moment ein wenig konsterniert, muss sich folglich erst einmal sammeln.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
18
21:18
Das Favre-Team legt sich den Gegner geduldig zurecht, benötigt im letzten Felddrittel aber noch etwas mehr Direktheit, um häufiger in abschlussreifen Positionen aufzutauchen.
Juventus Turin FC Barcelona
15
21:18
Und im Gegenzug liegt der Ball im Tor von Barca. Morata wird über die rechte Seite steil geschickt und läuft ganz alleine auf Neto zu. Im ersten Versuch scheitert er zwar noch am Brasilianer, versenkt die Murmel dann aber im Nachschuss im Netz. Die Fahne des Assistenten geht danach allerdings hoch. Morata stand beim Zuspiel knapp im Abseits.
FC Sevilla Stade Rennes
17
21:17
Einwechslung bei Stade Rennes: Nayef Aguerd
FC Sevilla Stade Rennes
17
21:17
Auswechslung bei Stade Rennes: Daniele Rugani
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
16
21:17
Die Mannschaft von Rebrov probiert es viel mit hohen Bällen aus dem Mittelfeld hinter die Abwehr. Isael, Nguen, Zubkov und Co. bewegen sich permanent am Rande der Abseitslinie und lauern auf den passenden Moment für den Lauf in die Tiefe.
Manchester United RB Leipzig
15
21:17
Nach einer Viertelstunde hat sich die Partie wein wenig beruhigt. Die massiven Mittelfeldreihen beider Teams neutralisieren sich gegenseitig und Richtung Strafraum passiert nicht viel.
FC Sevilla Stade Rennes
15
21:17
Frühe Hiobsbotschaft für alle Rennes-Fans: Juve-Leihgabe Rugani setzt sich auf den Hosenboden und muss behandelt werden! Der Innenverteidiger fasst sich hinten links an den Oberschenkel und könnte Coach Stéphane früh zum ersten Wechsel zwingen. In der Zwischenzeit übernimmt Grenier in der Verteidigung, während die Bretonen bis auf Weiteres in Unterzahl spielen.
FC Sevilla Stade Rennes
11
21:15
Rennes lässt sich schon in der Anfangsviertelstunde hinten reindrängen und setzt auf Konter über Stoßstürmer Guirassy. Die entsprechenden Versuche lassen jedoch bisher die nötige Präzision vermissen, sodass FC-Keeper Bounou bisher noch nicht eingreifen muss.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
15
21:15
Reyna fehlen Zentimeter zum 1:0! Infolge einer hohen Hereingabe von der linken Außenbahn legt Håland im Sechzehnerzentrum mit etwas Glück für den jungen Amerikaner ab. Reyna visiert aus 17 Metern den linken Winkel an und verfehlt diesen äußerst knapp.
Juventus Turin FC Barcelona
14
21:14
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Ousmane Dembélé
Die frühe Führung für die Katalanen! Messi eröffnet das Spiel mit einem wunderbaren Seitenwechsel auf die rechte Seite zu Dembélé. Der Franzose nimmt Tempo auf und zieht vom rechten Strafraumeck in die Mitte. Aus gut zwanzig Metern zieht er dann mit rechts einfach mal ab. Das Leder fliegt in hohem Bogen über Szczęsny hinweg in die linke Ecke. Chiesa hatte unhaltbar abgefälscht.
Manchester United RB Leipzig
12
21:14
Auf der Gegenseite wird Leipzigs erster Abschluss durch Poulsen geblockt. RB hat sich in den letzten Minuten ein wenig den Schneid abkaufen lassen und die Dominanz der ersten Minuten eingebüßt.
FC Brügge Lazio Rom
14
21:14
Tooor für Lazio Roma, 0:1 durch Joaquín Correa
So ein wenig aus dem Nichts geht der Serie-A-Klub in Führung. Nach einem Zusammenspiel mit Adam Marušić bekommt Joaquín Correa die Kugel von diesem zurück. Eine ganz simple Körpertäuschung verschafft dem Argentinier den nötigen Raum, die Gegenspieler stehen zu weit weg. So läuft Correa an der Strafraumgrenze zur Mitte, schießt mit dem linken Fuß präzise, halbhoch und unhaltbar ins linke Eck, markiert so seinen dritten Treffer überhaupt in der Königsklasse.
FC Brügge Lazio Rom
12
21:13
Aktuell gewinnt Brügge so ein wenig die Oberhand. Noch handelt es sich um eine Momentaufnahme und keine generelle Tendenz. Es bleibt aber abzuwarten, wie sich die ersatzgeschwächten Römer in dieser Partie finden werden.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
13
21:13
Gelbe Karte für Somália (Ferencvárosi TC)
Das ist eine frühe Gelbe Karte, die der slowakische Unparteiische da Somália für ein harmloses Foul im Mittelfeld zeigt. Der Brasilianer muss jetzt aufpassen.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
11
21:12
Der Pass von Lovrencsics zu Zubkov kommt nicht an. Der rechte Außenbahnspieler hatte sich in die Lücke der Viereekette geschlichen, doch der Pass seines Kollegen ist zu hoch und zu lang.
Manchester United RB Leipzig
9
21:12
Die erste dicke Chance für die Gastgeber! Nach einem katastrophalen Fehlpass von Upamecano zieht Martial über rechts in die Box und will dann in der Mitte Greenwood bedienen. Wenn er das vernünftig macht, steht es hier wahrscheinlich 1:0, allerdings spielt der Franzose seinem Kollegen zu weit in den Rücken und er kommt nicht heran.
FC Sevilla Stade Rennes
7
21:12
Erste gute Chance für Sevilla. Munir nimmt einen hohen Ball halblinks im Strafraum volley, Gomis bekommt noch die Fingerspitzen an das Geschoss und lenkt ihn so an den Querbalken.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
12
21:12
Die Semak-Truppe sorgt mit ein paar schnellen Gegenstößen ansatzweise für Gefahr. Mangels mitgelaufener Kollegen kommen Dzyuba und Co. bisher jedoch nicht zum Abschluss.
FC Brügge Lazio Rom
10
21:12
Zumindest schaffen es die Hausherren jetzt in die Box - auch wenn Ruud Vormer dort beim Schussversuch von Patric abgeblockt wird. Immerhin eine Ecke zieht das nach sich, die ohne Ertrag verpufft.
Juventus Turin FC Barcelona
11
21:11
Jetzt wieder Barca. Jordi Alba steckt auf der linken Offensivseite für Pedri durch, der in den Sechzehner einzieht und dann in der Mitte Griezmann sucht. Demiral blockt die Hereingabe allerdings gut zur Seite ab.
FC Brügge Lazio Rom
8
21:10
Beide Mannschaften verzeichnen Ballbesitzphasen. So verteilt sich das Spiel gut. Torraumszenen wird es sicherlich auch irgendwann geben. Da verlieren wir so früh in dieser Begegnung nicht die Geduld.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
10
21:10
Es ist insgesamt noch sehr abwartend, was die beiden Tabellenführer der heimischen Ligen in den ersten zehn Minuten anbieten. Mit zunehmender Spieldauer haben die Hausherren mehr vom Spielgerät.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
9
21:09
Reyna erobert den Ball im offensiven Zentrum, hat plötzlich nur noch die letzte gegnerische Linie vor sich. Er sucht Håland per Steilpass, doch Rakitskiy verhindert mit einer sauberen Grätsche, dass der Norweger an das Spielgerät gelangt.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
7
21:08
Der erste Abschluss gehört den Ungarn: Nach einem Einwurf von der linken Seite geht es schnell und aus halblinker Position zieht Isael ab. Boyko muss sich nicht bewegen, der Versuch geht genau auf den Keeper, kein Problem!
Manchester United RB Leipzig
6
21:08
Bei Standards sind die Gastgeber gefährlich! Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld legt der aufgerückte Maguire per Kopf ab und Fred prüft Gulácsi aus der Distanz. Im Anschluss an den folgenden Eckball kommt schon wieder Maguire zum Kopfball, trifft mit seinem Abschluss aber einen Leipziger.
Juventus Turin FC Barcelona
8
21:08
Temporeiche Anfangsphase in Turin. Beide Mannschaften setzen den Gegner schon tief in der eigenen Hälfte unter Druck und wollen Ballverluste provozieren.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
7
21:07
Sancho taucht auf der tiefen rechten Außenbahn auf, lässt sich die Kugel allerdings von Driussi abnehmen. Der Argentinier kann sogar verhindern, dass die Hausherren den ersten Eckstoß zugesprochen bekommen.
FC Brügge Lazio Rom
6
21:07
Im Anschluss sorgt auch der belgische Meister für offensive Bereitschaft. Noch tun sich die Männer von Philippe Clement schwer, einen Weg in den Sechzehner zu finden.
Manchester United RB Leipzig
4
21:06
United findet hier offensiv bisher überhaupt nicht statt und kommt allenfalls zu Ansätzen von Konterversuchen, die von Leipzigs Defensive aber allesamt locker verteidigt werden.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
6
21:06
Adnan Kovačević sucht mit einem weiten Diagonalpass den schnellen Linksaußen Tokmac Nguen, aber der Pass ist zu lang. Denis Boyko plückt die Pille herunter.
FC Brügge Lazio Rom
4
21:06
Dann hat Joaquín Correa auf der rechten Seite plötzlich Raum, lässt aber den nötigen Zug zum Tor vermissen. So bietet sich den Brügge-Verteidigern Zeit, um zurückzueilen. Dennoch kommt Correa dann von der Strafraumkante zum Schuss, zielt mit dem linken Fuß aber nicht genau genug. Kein Problem für Simon Mignolet!
Juventus Turin FC Barcelona
5
21:05
Auch Barcelona verteilt hier eine Einladung. Pjanić spielt vor dem eigenen Strafraum quer zu Lenglet. Der Pass ist aber viel zu kurz. Dybala spritzt dazwischen, doch dem Argentinier verspringt kurz vor dem Elfmeterpunkt die Kugel, so kann Lenglet klären.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
3
21:04
Die beiden Teams tasten sich gegenseitig vorsichtig ab in den Anfangsminuten. Die Stimmung ist gut in der Groupama Aréna zu Budapest, es haben einige Tausend Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden.
FC Brügge Lazio Rom
3
21:04
Unruhe herrscht in der Anfangsphase auf dem Platz. Beide Mannschaften wirken nervös, müssen sich erst finden. Das dauert seine Zeit.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
4
21:04
Die Schwarz-Gelben geben in den ersten Momenten den Ton an und verzeichnen über rechts Vorstöße. Die Anspiele in den Sechzehner kommen jedoch noch nicht an.
Juventus Turin FC Barcelona
2
21:04
Und die wird richtig gefährlich! Nach dem Eckstoß landet die Kugel am Elfmeterpunkt bei Pjanić der nach links für Griezmann auflegt. Der Franzose zieht aus sieben Metern wuchtig ab, trifft aber nur den linken Pfosten!
Manchester United RB Leipzig
2
21:03
RB macht gleich Dampf und beißt sich erstmals am gegnerischen Sechzehner fest. Poulsen will im Strafraum für Henrichs durchstecken, der aber einen Schritt zu spät kommt.
FC Brügge Lazio Rom
1
21:03
Im menschenleeren Jan Breydel Stadion bietet der gut bespielbare Rasen optimale Voraussetzungen für die Akteure. Regen soll es am Abends bei zehn Grad nicht mehr geben.
FC Sevilla Stade Rennes
2
21:02
Rein in die Partie! Rennes beginnt mit forschem Pressing und stört früh den Spielaufbau der Weißen. Diese verpassen übrigens das Wiedersehen mit ihrem Ex-Kollegen N'Zonzi, der nach einem Flaschentritt im Nachgang des Spiels gegen Krasnodar erst gestern für ein Spiel gesperrt wurde!
Juventus Turin FC Barcelona
2
21:02
Demiral schenkt Barca die erste Chance des Spiels. Der Innenverteidiger spielt einen haarsträubenden Fehlpass von der eigenen rechten Eckfahne in den Strafraum zu Messi, der die Kugel einmal annimmt und dann vom linken Strafraumeck abzieht. Bonucci blockt zur Ecke.
Manchester United RB Leipzig
1
21:01
Der Ball rollt! Die Hausherren kicken wie gewohnt in rot, Leipzig in weiß.
FC Sevilla Stade Rennes
1
21:01
Spielbeginn
Juventus Turin FC Barcelona
1
21:01
Der Ball rollt! Barcelona hat in rosafarbenen Trikots angestoßen, Juve ist in weiß-schwarz unterwegs.
Manchester United RB Leipzig
1
21:00
Spielbeginn
FC Brügge Lazio Rom
1
21:00
Spielbeginn
FC Sevilla Stade Rennes
21:00
Der extrem erfahrene türkische Schiedsrichter Cüneyt Çakır begrüßt die Spieler auf dem frisch gewässerten andalusischen Rasen. Die Hausherren gewinnen die Platzwahl, entsprechend dürfen die Gäste anstoßen - es kann losgehen!
Juventus Turin FC Barcelona
1
21:00
Spielbeginn
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
1
21:00
Spielbeginn
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
1
21:00
Dortmund gegen St. Petersburg – Durchgang eins im Signal-Iduna-Park ist eröffnet!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
1
21:00
Spielbeginn
Manchester United RB Leipzig
21:00
Langsam aber sicher wird es ernst im menschenleeren Old Trafford! Die Champions-League-Hymne ist verklungen und die beiden Kapitäne Harry Maguire und Péter Gulácsi stehen beim slowenischen Schiedsrichter Matej Jug zur Platzwahl bereit. In wenigen Augenblicken gehts los.
FC Sevilla Stade Rennes
20:58
Auch im arg vom Coronavirus gebeutelten Spanien ist an Fußball vor Zuschauern derzeit überhaupt nicht zu denken. Entsprechend müssen die Profis ohne Support von den Rängen auskommen. Das gilt ebenso wie die Gäste im ersten Königsklassen-Auswärtsspiel als auch die seit zwölf Europapokal-Heimspielen ungeschlagenen Hausherren!
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:56
Vor leeren Rängen haben die Mannschaften soeben den Rasen betreten.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
90
20:55
Fazit
Paris Saint-Germain holt die ersten Punkte dieser Königsklassen-Saison und fliegt mit einem 2:0 im Gepäck zurück nach Frankreich. İstanbul Başakşehir hat sich hier als Underdog jedoch teuer verkauft und war vor allem im ersten Durchgang so gut wie gleichwertig mit dem CL-Finalisten der letzten Spielzeit. Im zweiten Abschnitt stimmte allerdings die Körpersprache im Team von Thomas Tuchel, das erneut durch den Youngster Moise Kean mit einem Doppelpack gerettet wird. Die Türken starten also mit zwei Niederlagen in Ihre Premieren-Saison, PSG ist nach der Schlappe gegen ManUtd wieder im Rennen.
FC Sevilla Stade Rennes
20:54
Auch beim FC Sevilla kennen sie sich in der Kategorie "In der Bundesliga gescheiterte Stürmer" bestens aus, denn ausgerechnet Luuk de Jong sorgt nun schon seit Jahren zuverlässig für Freudenschreie bei den Sevillistas! Der bei Borussia Mönchengladbach gescheiterte Stoßstürmer blühte in der Sonne Südspaniens auf und ist aus Lopeteguis Startelf nicht mehr wegzudenken. Zusätzliche Bundesliga-Prominenz aus früheren Tagen findet sich auf der Bank der Gastgeber wieder, wo Sergio Escudero und Ivan Rakitić (beide Schalke 04) ebenso Platz nehmen wie Karim Rekik (Hertha BSC).
FC Sevilla Stade Rennes
20:51
Fans des 1. FC Köln dürften sich beim Schauen der Zusammenfassungen letzte Woche die Augen gerieben haben: Niemand anders als Serhou Guirassy schoss vergangene Woche den Premierentreffer der Bretonen in der Königsklasse! Beim Effzeh hinterließ der 1,87m-Mann in 37 Spielen mit nur sechs Treffern weder in der 1. noch in der 2. Bundesliga wirklich Eindruck - doch in Rennes scheint der 24-Jährige am richtigen Ort zu sein!
FK Krasnodar FC Chelsea
90
20:51
Fazit:
Hintenraus macht es der FC Chelsea dann doch noch deutlich und gewinnt bei aufopfernden Russen mit 4:0! Das deutliche Ergebnis täuscht aber über die insgesamt schwammige Leistung der Engländer hinweg, die sich nicht hätten beschweren dürfen, hätte Krasnodar das Spiel kurz nach der Pause ausgeglichen. Am Ende bewies Coach Frank Lampard aber ein glückliches Händchen mit seinen Wechseln, denn die in der 71 Minute gebrachten Pulišić und Abraham sorgten für einen merkbaren Aufschwung im Team der Blues, die gegen Ende doch nochmal den Klassenunterschied ausspielten und eine wacklige Führung in eine klare Angelegenheit wandelten.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
90
20:51
Spielende
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
90
20:49
Die Gastgeber setzen sich nochmal fest am Pariser Strafraum, aber Keeper Navas muss scheinbar nicht mehr eingreifen.
FC Sevilla Stade Rennes
20:49
Auch beim Königsklassen-Frischling aus der Bretagne wird durchgewechselt, und wie! Mit den Neuen Rugani und Soppy wird die halbe Abwehr umgebaut, davor dürfen sich Grenier und Martin austoben. Zu guter Letzt soll Angreifer Doku für das erste Auswärtstor des SRFC in der Champions-League-Geschichte sorgen!
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FK Krasnodar FC Chelsea
90
20:46
Spielende
FK Krasnodar FC Chelsea
90
20:46
Der eingewechselte Magomed Suleymanov darf nochmal zu einem Freistoß aus knapp 20 Metern Torentfernung antreten. Der Außenstürmer probiert es mit einem Schlenzer an den rechten Pfosten, verfehlt das Netz aber um Haaresbreite.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
89
20:46
Mbappé will sei erstes CL-Tor seit Dezember, verhaspelt sich bei einem Konter aber und muss aus zu spitzem Winkel abschließen - Günok ist zur Stelle.
FC Sevilla Stade Rennes
20:44
Angesichts der Ergebnisflaute befindet sich Heimcoach Lopetegui schon früh in der Saison in der Schusslinie, könnte jedoch mit den Punkten zwei bis vier in der Champions League eine Atempause bekommen. Und genau das scheint der Plan zu sein: Im Vergleich zum Chelsea-Spiel rotiert der Trainerfuchs offensiv und bringt mit Abwehrchef Koundé, Jordán, Óliver Torres und Stürmer Munir gleich vier Neue!
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
87
20:44
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Idrissa Gueye
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
87
20:44
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
87
20:43
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Mitchel Bakker
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
87
20:43
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Layvin Kurzawa
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
86
20:43
Die Gastgeber versuchen nochmal offensiv Akzente zu setzen, aber sie kommen auch kaum über ihre bisherigen Fernschüsse hinaus. PSG will das Spiel auslaufen lassen.
FK Krasnodar FC Chelsea
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FK Krasnodar FC Chelsea
90
20:42
Tooor für Chelsea FC, 0:4 durch Christian Pulišić
Die Joker drehen auf! Tammy Abraham zündet auf der rechten Außenbahn den Turbo, überläuft seinen Gegenspieler und spielt das Leder scharf in den Fünfmeterraum. Hier kämpft sich Pulišić an zwei Verteidigern vorbei und spitzelt die Kugel, durch die Beine des Keepers hindurch, ins Netz. Damit veredelt der Amerikaner einen großartigen Joker-Einsatz!
FC Brügge Lazio Rom
20:41
Als Europapokalsieger der Pokalsieger 1999, der letzte Titelträger in diesem Wettbewerb, und UEFA-Supercup-Gewinner im gleichen Jahr hat Lazio bereits internationale Meriten gesammelt. In der Champions League sind die Biancocelesti zum sechsten Mal dabei. Das bisher beste Abschneiden gelang 1999/2000 mit dem Erreichen des Viertelfinales. Brügge stand immerhin zweimal in einem großen Finale, verlor aber sowohl im UEFA Cup 1976 als auch im Europapokal der Landesmeister 1978 jeweils gegen den FC Liverpool. In der Gruppenphase der Königsklasse ist der belgische Rekordpokalsieger zum achten Mal am Start. Darüber hinaus ist ein Weiterkommen in der Champions League noch nie gelungen.
FK Krasnodar FC Chelsea
89
20:40
Aufgegeben haben sich die Russen aber noch nicht und machen in der Schlussphase nochmal Druck nach vorne. Ein wenig fehlen hier und da aber die nötigen Körner, um den Kasten der Engländer richtig gefährlich zu werden.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
84
20:40
Letztlich kann Paris zufrieden sein, nachdem sie lange Zeit große Probleme gehabt haben. Mittlerweile dürfte das Spiel entschieden sein, zwei Tore sind den müde werdenden Türken kaum noch zuzutrauen.
FC Sevilla Stade Rennes
20:39
Beide Teams treten nicht gerade mit breiter Brust im ehrwürdigen Ramón Sánchez Pizjuán an. Während der Stade Rennais FC trotz einer 1:2-Niederlage nach 1:0-Führung gegen Angers noch als Tabellendritter der französischen Liga grüßt, herrscht bei den Hausherren derzeit auch in der Liga ziemlich Ebbe. Nach einer 0:1-Heimpleite gegen Eibar und insgesamt drei sieglosen Spielen in Folge finden sich die Rot-Weißen sogar in der unteren Hälfte der Tabelle wieder! Einziger Trost: Direkte Tabellennachbarn sind die ebenfalls heftig kriselnden FC Barcelona und FC Valencia.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
83
20:38
Gelbe Karte für Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain)
Der Eingewechselte trifft Edin Višća am Knöchel und sieht dafür den schwachen Karton.
FK Krasnodar FC Chelsea
87
20:38
Einwechslung bei FK Krasnodar: Leon Sabua
FK Krasnodar FC Chelsea
87
20:38
Auswechslung bei FK Krasnodar: Marcus Berg
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
20:38
Zum zweiten Mal begegnen sich Ferencváros und Dynamo auf europäischer Bühne. Die erste Begegnung ist lange her, in der Saison 1974-75 siegte Kiew im Finale des Pokals der Pokalsieger mit 3:0 gegen die Herren aus Budapest. Eine Beziehung gibt es übrigens zwischen Ferencváros-Trainer Serhiy Rebrov und Dynamo Kiew: Zwischen 2014 und 2017 betreute der Ukrainer den Hauptstadtklub, heute trifft er zum ersten Mal auf seinen vorherigen Arbeitgeber.
FK Krasnodar FC Chelsea
86
20:37
Während das Geschehen auf dem Rasen allmählich dem Ende entgegengeht, teilt der Stadionsprecher mit, dass über 10.500 Zuschauer den Weg in die Arena gefunden haben. Mit Blick auf die Corona-Pandemie ist das ziemlich beachtlich.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
81
20:37
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Giuliano
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
81
20:37
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Deniz Türüç
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
81
20:36
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Danijel Aleksić
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
81
20:36
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Enzo Crivelli
FK Krasnodar FC Chelsea
83
20:35
Unverdient ist diese Führung sicher nicht, allerdings war den Hausherren nach dem starken Auftritt der letzten Minuten eigentlich mehr zu gönnen.
FC Brügge Lazio Rom
20:35
In der belgischen Liga belegt Brügge derzeit mit einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Royal Antwerpen den 2. Platz. Allerdings hat die Truppe von Philippe Clement bereits drei Begegnungen verloren – so auch am Samstag in Leuven (1:2). Die anderen Pleiten fing man sich in den ersten Heimspielen der Saison gegen Charleroi und Beerschot (jeweils 0:1) ein. Zuletzt immerhin feierte man drei Heimsiege am Stück. Lazio ist sehr durchwachsen in die Spielzeit gestartet – mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Remis. Die aktuelle Tabelle nach fünf Spieltagen wirft dafür lediglich Platz 12 aus. Sechs Zähler fehlen zur Spitze. Zuletzt gab es zumindest mal wieder ein Erfolgserlebnis gegen Bologna (2:1).
Juventus Turin FC Barcelona
20:35
Auch in der Anfangsformation der Katalanen sind viele neue Gesichter zu finden. Insgesamt fünf neue Akteure bringt Ronald Koeman von Beginn an. In der Viererkette übernehmen Sergi Roberto und Ronald Araújo für Sergiño Dest und Piqué. Miralem Pjanić ersetzt gegen seinen Ex-Verein Busquets im defensiven Mittelfeld. Im Angriff sind Ousmane Dembélé sowie Antoine Griezmann für den angeschlagenen Coutinho und Ansu Fati neu dabei.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
79
20:34
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:2 durch Moise Kean
Doppelpack für den Youngster! Sarabia leitet wieder schön ein, Mbappé kann. den halbhohen Ball nicht abschließen und lässt für Kean fallen - dieser dreht sich einmal um die eigene Achse und versenkt souveän.
FK Krasnodar FC Chelsea
82
20:34
Einwechslung bei FK Krasnodar: Eduard Spertsyan
FK Krasnodar FC Chelsea
82
20:34
Auswechslung bei FK Krasnodar: Kristoffer Olsson
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
76
20:33
Kurze Verschnaufpause, da Kean nach einem Zusammenstoß mit Epureanu behandelt werden musste. In der letzten Viertelstunde wird Basaksehir kommen müssen.
FK Krasnodar FC Chelsea
80
20:32
Einwechslung bei Chelsea FC: Emerson
FK Krasnodar FC Chelsea
80
20:32
Auswechslung bei Chelsea FC: Ben Chilwell
FK Krasnodar FC Chelsea
80
20:32
Einwechslung bei Chelsea FC: Tammy Abraham
FK Krasnodar FC Chelsea
80
20:32
Auswechslung bei Chelsea FC: Hakim Ziyech
FK Krasnodar FC Chelsea
80
20:31
Tooor für Chelsea FC, 0:3 durch Hakim Ziyech
Chelsea legt nach! Auf der linken Außenbahn treibt Christian Pulišić das Leder in die Offensive und bedient Timo Werner im Sechzehner. Der Angreifer leitet das Spielgerät sofort weiter und serviert für Hakim Ziyech, der die Kugel aus kurzer Distanz in die rechte Ecke schiebt.
FK Krasnodar FC Chelsea
79
20:31
Der zweite Gegentreffer hat den Hausherren dann doch den Zahn gezogen. Da traut sich Christian Pulišić dann auch schon einen Fallrückzieher, schlägt allerdings nur ein Luftloch.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:30
Bei den Zenitchiki, die im letzten Jahr als Letzter in der Gruppenphase ausschieden und es letztmals vor fünf Jahren in das Achtelfinale der Champions League schafften, hat Coach Sergey Semak nach der 1:2-Heimniederlage gegen den FK Rubin Kazan eine personelle Änderung vorgenommen. Kuzyaev verdrängt Ozdoev auf die Bank.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
73
20:29
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Thilo Kehrer
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
73
20:29
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Alessandro Florenzi
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
73
20:29
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Rafinha
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
73
20:29
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
71
20:28
Chaos im PSG-Strafraum! Die Pille springt von einem Türken zum nächsten, Paris kann nicht wirklich klären, bis Türüç von links volley abschließt, aber Navas ist in bestechender Form und kann retten.
FK Krasnodar FC Chelsea
76
20:27
Tooor für Chelsea FC, 0:2 durch Timo Werner
Diesmal klingelt's! Werner macht es deutlich besser als Jorginho zuvor, läuft kurz an und donnert die Kugel unhaltbar in den linken Knick.
FC Sevilla Stade Rennes
20:26
Nach den zwei Unentschieden des ersten Spieltags ergab sich vor den heutigen Spielen die seltene Konstellation, dass tatsächlich alle vier Teams punktgleich gelistet wurden. Favorit Chelsea FC scheint dem jedoch aktuell beim FK Krasnodar ein Ende zu setzen, denn aktuell führen die Londoner mit 3:0. Klar ist damit: Der Sieger von heute Abend bekommt in der ausgeglichenen Gruppe E schon einen Vorsprung vor den beiden anderen Konkurrenten ums Achtelfinale!
FK Krasnodar FC Chelsea
75
20:26
Gelbe Karte für Aleksandr Martinovich (FK Krasnodar)
Krasnodars Kapitän bekommt einen Schuss von Pulišić an den Arm. Kann man sicher auch anders sehen, doch Referee Ali Palabıyık zeigt erneut auf den Punkt.
FK Krasnodar FC Chelsea
75
20:26
Nächster Elfer für die Blues!
FK Krasnodar FC Chelsea
74
20:25
Einwechslung bei FK Krasnodar: Magomed Suleymanov
FK Krasnodar FC Chelsea
74
20:25
Auswechslung bei FK Krasnodar: Daniil Utkin
FC Brügge Lazio Rom
20:25
Beide Mannschaften hatten übrigens ihre Teilnahme an der Gruppenphase über die nationale Meisterschaft sicher – Brügge als belgischer Meister und Lazio als Vierter der Serie A. Umwege über die Qualifikation mussten also nicht genommen werden. Der Start ist beiden Klubs in der vergangenen Woche gelungen. Die Römer gewannen ihr Heimspiel gegen Borussia Dortmund mit 3:1 und setzen sich an die Tabellenspitze. Die Westflamen behaupteten sich mit 2:1 bei Zenit St. Petersburg.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
69
20:25
Mit dem Ex-Hoffenheimer Ba kommt übrigens ein PSG-Schreck hinein, der Senegalese hatte Paris 2013/14 für Chelsea aus dem Wettbewerb geschossen.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:25
Auf Seiten der Westfalen, die letztmals vor drei Jahren mit zwei Niederlagen in die Champions-League-Saison gestartet sind und die sich gegen St. Petersburg im Achtelfinale der Saison 2013/14 durchsetzten (4:2 und 1:2), stellt Trainer Lucien Favre im Vergleich zum 3:0-Erfolg im Revierderby mit dem FC Schalke 04 zweimal um. Anstelle von Delaney und Brandt beginnen Witsel und Reus.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
68
20:24
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Demba Ba
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
68
20:24
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Mehmet Topal
FK Krasnodar FC Chelsea
72
20:24
Frank Lampard merkt, dass seine Jungs auf dem Platz gefährlich schwimmen und zieht die Reisleine. Gleich drei neue kommen in die Partie.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
67
20:24
Nicht übel! Basaksehir bekommt einen Freistoß an der rechten strafraumecke zugesprochen. Deniz Türüç zieht die Kugel mit viel Schnitt um die Mauer herum, aber letztlich ist der Ball um einiges zu hoch.
FK Krasnodar FC Chelsea
71
20:23
Einwechslung bei Chelsea FC: N'Golo Kanté
FK Krasnodar FC Chelsea
71
20:23
Auswechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
Juventus Turin FC Barcelona
20:23
Gegenüber dem 1:1 gegen Hellas in der Liga nimmt Trainer Andrea Pirlo drei Veränderungen in Juves Startelf vor. Für Arthur rückt Rodrigo Bentancur ins zentrale Mittelfeld. Federico Chiesa ersetzt Federico Bernardeschi auf dem linken Flügel. Zudem verdrängt Youngster Dejan Kulusevski den Waliser Aaron Ramsey auf die Bank.
FK Krasnodar FC Chelsea
71
20:23
Einwechslung bei Chelsea FC: Christian Pulišić
FK Krasnodar FC Chelsea
71
20:23
Auswechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
FK Krasnodar FC Chelsea
71
20:23
Einwechslung bei Chelsea FC: Mason Mount
FK Krasnodar FC Chelsea
71
20:22
Auswechslung bei Chelsea FC: Jorginho
Manchester United RB Leipzig
20:22
Auch Julian Nagelsmann wechselt nach dem 2:1 gegen die Hertha am Samstag ordentlich durch. Genau wie Ole Gunnar Solskjær hatte der 33-Jährige in der Liga zuletzt einige Stammkräfte geschont und bringt diese nun wieder zurück. Yussuf Poulsen und Christopher Nkunku übernehmen in der Offensive für Alexander Sørloth und Justin Kluivert. Im defensiven Bereich muss Leipzig auf den angeschlagenen Nordi Mukiele verzichten, zudem rotiert Willi Orban auf die Bank. Marcel Halstenberg und Ibrahima Konaté übernehmen.
FC Sevilla Stade Rennes
20:21
Schönen guten Abend aus Sevilla! In der hart umkämpften Gruppe E empfängt heute Abend der amtierende Europa-League-Sieger Sevilla FC die französischen Gäste von Stade Rennes. Anpfiff ist wie gewohnt um 21 Uhr, wir freuen uns auf die Königsklasse in Andalusien!
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
20:20
Auch Dynamo Kiew gibt den Ton an im eigenen Land. Nachdem die Ukrainer die vergangene Spielzeit noch hinter Shakhtar Donetsk beendet hatte, hält die von Mircea Lucescu trainierte Mannschaft den Konkurrenten momentan mit vier Zählern auf Distanz. 17 Punkte aus sieben Spielen reichen daheim für die Tabellenführung. Wie auch der heutige Gegner zeigten die Ukrainer vielversprechende Ansätze gegen das auf dem Papier klar überlegene Juventus Turin. Ein torloses Remis zur Pause münzten die Turiner erst nach der Pause um, den zweiten Gegentreffer kassierten die Osteuropäer in Spielminute 84 zudem erst sehr spät.
FK Krasnodar FC Chelsea
69
20:20
Auf der Gegenseite flitzt Marcus Berg im Rücken der Engländer an das linke Gestänge und bekommt die Kugel aufgelegt. Aus spitzem Winkel probiert der Ex-Hamburger den Ball zu versenken, scheitert aber an Keeper Edouard Mendy.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
64
20:19
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Moise Kean
Da ist die verdiente Führung! Mbappé schlägt ungewöhnlicherweise eine Ecke von rechts, Kean steht in der Mitte komplett blank und muss nicht mal hochspringen, um die Pille in die lange Ecke zu nicken - sträflich verteidigt!
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
63
20:19
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Hasan-Ali Kaldırım
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
63
20:19
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Boli Bolingoli-Mbombo
FK Krasnodar FC Chelsea
68
20:19
Sie leben noch! Angeführt von Kai Havertz drängt Chelsea mal wieder vorne rein. Der Ball wandert an den rechten Pfosten und auf den Fuß von Hakim Ziyech, der das Spielgertät genau in die Arme von Igor Smolnikov schickt.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:19
Der FK Zenit St. Petersburg musste sich vor acht Tagen in der heimischen Gazprom-Arena der Club Brugge KV mit 1:2 geschlagen geben. Nachdem die Blau-Weiß-Himmelblauen den Rückstand (63.) dank eines Eigentores egalisiert hatten (74.), kassierten sie in der dritten Minute der Nachspielzeit per Konter den entscheidenden Gegentreffer. Mit Rechtsaußen Malcom fehlte ihnen ihr wertvollster Akteur – der Brasilianer steht auch heute nicht zur Verfügung.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
62
20:18
Die PAriser scheinen zielstrebiger zu werden. Das müssen sie auch, denn der Druck wächst für den französischen Meister. Ein Sieg muss zwingend her für den Verein und vor allem auch für Thomas Tuchel.
FC Brügge Lazio Rom
20:18
Lazio plagen massive Personalprobleme. Coronabedingt fallen zahlreiche Profis aus. Thomas Strakosha, Luiz Felipe, Nicolo Armini, Lucas Leiva, Manuel Lazzari, Djavan Anderson, Luis Alberto und Ciro Immobile befinden sich allesamt in Quarantäne. Hinzu kommen einige Verletzte wie beispielsweise Silvio Proto (Armverletzung), Gonzalo Escalante (muskuläre Probleme), Danilo Cataldi (Magenbeschwerden) oder Senad Lulić (Knöcheloperation). Mit einem Rumpfaufgebot von lediglich 15 Profis und vier A-Junioren ist Simone Inzaghi nach Westflandern gereist. Dagegen hat sein Gegenüber Philippe Clement nahezu alle Mann an Bord. Einzig Matej Mitrović fehlt wegen einer Fersenverletzung.
FK Krasnodar FC Chelsea
66
20:18
Der Gefoulte tritt selbst an, pfeffert den Ball in die Mauer und bekommt das Leder nochmal zurück. Beim Nachschuss wird es aber nicht besser, denn der segelt hoch und weit am Tor vorebi.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
20:17
Klarer Platzhirsch sind die Ungarn in der heimischen Liga. Dort führt der 31-fache Meister wieder einmal die Tabelle an. Zuletzt wurde Ujpest mit 2:0 geschlagen, 16 Punkte aus den ersten sechs Spielen sprechen eine klare Sprache. Auch gegen den FC Barcelona verkaufte man sich teuer: Zwischenzeitlich verkürzte die Mannschaft von Serhiy Rebrov auf 1:3, für 20 Minuten war man zudem in der Überzahl nach einem Platzverweis für Barcas Piqué und drückte auf den Anschlusstreffer. Am Ende fehlte den grünen Adlern die individuelle Qualität für das Wunder im Camp Nou, trotzdem dürfte der Auftritt trotz des hohen Endstandes ein kleiner Mutmacher gewesen sein.
FK Krasnodar FC Chelsea
65
20:17
Utkin wirbelt vor dem Strafraum der Gäste, zwingt Kovačić in einen Zweikampf und holt einen vielversprechenden Freistoß heraus...
Juventus Turin FC Barcelona
20:15
Bei den Gästen aus Barcelona sorgte einmal mehr Josep Maria Bartomeu für Schlagzeilen. Am Dienstagabend verkündete er seinen Rücktritt als Präsident des FC Barcelona. Auch sportlich läuft es bei den Katalanen aktuell alles andere als rund, nicht zuletzt aufgrund des mit 1:3 verlorenen Clásicos am Samstag gegen Real Madrid. Am ersten Spieltag der Champions League gewann die Truppe von Ronald Koeman immerhin mit 5:1 gegen Ferencváros.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
59
20:15
Auch Mbappé zu ungenau! Auch der Superstar setzt sich mal im rechten Strafraum durch und binrgt das ding in die Mitte, aber Kean wartet am zweiten Pfosten, statt in der Mitte einzuschieben.
Manchester United RB Leipzig
20:14
Damit an heimischer Spielstätte endlich mal ein Sieg gelingt, tauscht Solskjær heute seine komplette Offensive aus. Im Vergleich zum Chelsea-Spiel bleiben nur die Viererkette vor Keeper de Gea und Fred als einer von zwei Sechsern im Team. Neben dem Brasilianer agiert heute Nemanja Matić, davor bilden Donny van de Beek, Paul Pogba und Mason Greenwood das offensive Trio und in der Spitze versucht sich Anthony Martial. Scott McTominay, Mata, Daniel James, Bruno Fernandes und Marcus Rashford rotieren allesamt raus auf die Bank.
FK Krasnodar FC Chelsea
62
20:14
Auch die Zuschauer auf den Tribünen merken, dass der Underdog gegen diese schwimmenden Engländer etwas reißen kann. Angespornt vom Jubel der Ränge drängt der Außenseiter immer mehr in die Offensive und verzeichnet inzwischen mehr Abschlüsse als die Blues.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
57
20:13
Zu wenig! Kean bekommt das Leder im Strafraum, lässt erstmal noch mit einem Haken Epureanu aussteigen, bringt das Ding dann an der Grundlinie aber nicht präzise in die Mitte, Günok ist da.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:12
Borussia Dortmund verlor durch einen über weite Strecken blutleeren Auftritt verdient mit 1:3 bei der SS Lazio, war hochmotivierten Römern vor allem im ersten Durchgang in Sachen Gedankenschnelligkeit und Zweikampfführung deutlich unterlegen. Die Schwarz-Gelben durften infolge des 0:2-Pausenrückstands nach Hålands Anschlusstreffer in Minute 71 nur kurz auf einen Punktgewinn hoffen, stellten die Biancocelesti doch schon wenig später den alten Abstand wieder her (76.) und brachten diesen souverän ins Ziel.
FK Krasnodar FC Chelsea
59
20:10
Während der Aktion rauschen auf der Linie Edouard Mendy und Kurt Zouma zusammen. Der Abwehrmann geht schwergetroffen zu Boden und muss behandelt werden. Nach kurzem Checkup geht es aber vorerst weiter für den Innenverteidiger.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
54
20:10
Gelbe Karte für Mehmet Topal (İstanbul Başakşehir)
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
53
20:09
Es sah zunächst so aus, als würde PSG jetzt ernst machen, aber nun kommen die Gastgeber besser ins Spiel - Paris ist plötzlich wieder verunsichert.
Manchester United RB Leipzig
20:09
Manchester United hat auch ordentlich losgelegt und fünf von acht Partien für sich entschieden. Am ersten Spieltag der Champions League überraschten die Red Devils mit einem 2:1 Auswärtssieg beim Vorjahresfinalisten in Paris. Auffällig ist, dass die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjær sämtliche fünf Erfolge in dieser Saison in der Fremde gefeiert hat. Im Old Trafford hingegen lief bisher wenig zusammen. Nach den empfindlichen Niederlagen gegen Crystal Palace (1:3) und Tottenham Hotspur (1:6) gab es am vergangenen Wochenende ein torloses Remis gegen den FC Chelsea.
FK Krasnodar FC Chelsea
57
20:08
Gazinskiy trifft die Latte! Ein weiterer Eckball der Gastgeber erreicht den russischen Nationalspieler im Rückraum des Sechzehners. Mit dem linken Schlappen nimmt der Angreifer das Zuspiel direkt ab und lässt den Querbalken erzittern. Edouard Mendy hätte da keine Abwehrchance mehr gehabt.
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
20:08
Schon am zweiten Spieltag könnte in Gruppe G eine Vorentscheidung fallen. Die Chancen auf ein Weiterkommen scheint sowohl für den amtierenden ungarischen Meister Ferencváros als auch für Kiew, den Vizemeister der abgelaufenen ukrainischen Liga, in Gruppe G denkbar unwahrscheinlich. Am ersten Spieltag musste sich die Mannschaft aus Budapest mit 1:5 deutlich dem FC Barcelona geschlagen geben, Kiew verlor zuhause mit 0:2 gegen Juventus Turin. Nun treffen sich die beiden Außenseiter im direkten Duell, Platz 3 würde einem der beiden zumindest einen Platz in der Europa League garantieren.
Juventus Turin FC Barcelona
20:08
Zum Start in die Königsklasse feierten die Gastgeber einen souveränen 2:0-Erfolg bei Dynamo Kiew. Morata brachte Turin per Doppelpack auf die Siegerstraße. In der Serie A tut sich der italienische Serienmeister noch etwas schwerer. Nach einem 1:1 gegen Hellas Verona steht lediglich Platz fünf nach fünf Partien. Im Vorfeld der Begegnung stand allerdings einmal mehr Cristiano Ronaldo im Mittelpunkt. Der Superstar wurde jedoch erneut positiv auf das Coronavirus getestet und wird den Bianconeri somit heute Abend fehlen.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
51
20:08
Auch die Türken mit ihren ersten Bällen in den Sechzehner der Franzosen, aber noch kommt kein Ball an. Tuchel gefällt diese Nachlässigkeit gar nicht und ist schon wieder auf 180.
FK Krasnodar FC Chelsea
56
20:07
Aktuell ist es kaum zu glauben, dass der FC Chelsea hier der große Favorit sein soll. Während die Londoner hinten regelmäßig wackeln, machen Hudson-Odoi und Chilwell nun auch im Angriff Sperenzchen, stehen sich Gegenseitig im Weg und lassen eine gute Flanke ungenutzt durchrutschen.
Manchester United RB Leipzig
20:06
RasenBallsport Leipzig ist stark in die Saison gestartet. Von sieben Pflichtspielen haben die Sachsen sechs gewonnen, dazu gab es ein Unentschieden. RB steht sowohl in der Bundesliga als auch in der Königsklasse an der Tabellenspitze. Beim 2:0-Auftakterfolg gegen Istanbul Başakşehir zeigte die Nagelsmann-Truppe eine reife Leistung und verbuchte souverän die ersten drei Zähler. Wie in allen anderen Partien überzeugte dabei vor allem auch die Defensive. In den sieben Spielen der Saison hat Leipzig erst drei Tore kassiert und schon viermal zu null gespielt.
FK Krasnodar FC Chelsea
54
20:05
Auch Jorginho reiht sich nochmal in die Pannenserie der Engländer ein, rutscht bei einem Klärungsversuch weg und verursacht den nächsten Eckstoß für die Hausherren. Zum Glück für die Gäste kann Krasnodar aber kein Kapital daraus schlagen.
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:05
Mit Borussia Dortmund und dem FK Zenit St. Petersburg treffen diejenigen Klubs der Gruppe F aufeinander, die aus den Lostöpfen eins und zwei stammen: Der russische Meister ist topgesetzt und der deutsche Vorjahreszweite rangiert dank seiner europäischen Leistungen in den letzten fünf Jahren in der Koeffiziententabelle auf Rang 13. An Spieltag eins waren mit der SS Lazio und der Club Brugge KV allerdings die nominellen Außenseiter erfolgreich.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
49
20:04
Gelbe Karte für Alexandru Epureanu (İstanbul Başakşehir)
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
48
20:04
Wieder der wie verwandelte Sarabia, der von rechts scharf herein bringt, doch Kean verpasst in der Mitte. PSG legt gut los, Tuchels Worte scheinen zu fruchten.
Manchester United RB Leipzig
20:04
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League. In der Gruppe H kommt es um 21 Uhr zum Aufeinandertreffen der zwei Sieger des ersten Spieltags. Manchester United empfängt im Old Trafford RB Leipzig.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
47
20:03
Gleich ein Riesen-Ding! Über Sarabia läuft ein starker Angriff der Gäste, Mbappé bekommt den Ball auf links, spielt dann wieder mit Auge auf den Spanier zurück, aber der setzt das Ding aus elf Metern weit über das Tor!
FK Krasnodar FC Chelsea
51
20:02
Kovačić sorgt für Befreiung bei den Gästen und donnert das Spielgerät aus dem Rückraum drauf. Am linken Pfosten rauscht der Flachschuss nur um Haaresbreite am Aluminium vorbei.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
46
20:01
Der Ball rollt wieder am Bosporus. Keine Wechsel zur Pause.
FK Krasnodar FC Chelsea
49
20:01
Chelsea beginnt genauso konfus, wie sie vor der Pause aufgehört haben. Kapitän Azpilicueta köpft einen Flankenball ohne Not ins eigene Toraus und beschwert sich im Anschluss lautstark bei seinen Kollegen. So ganz rund scheint es bei den Blues heute nicht zu laufen.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Zenit St. Petersburg
20:00
Einen guten Abend aus dem Signal-Iduna-Park! Borussia Dortmund bekommt es am 2. Spieltag der Champions League in der Gruppe F mit dem FK Zenit St. Petersburg zu tun. Schwarz-Gelbe und Blau-Weiß-Himmelblaue stehen sich ab 21 Uhr gegenüber.
FK Krasnodar FC Chelsea
46
19:57
Weiter geht's! Beide Teams treten den zweiten Spielabschnitt vorerst ohne Wechsel an.
FK Krasnodar FC Chelsea
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
Ferencvárosi TC Dynamo Kiew
19:49
Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions-League-Gruppenphase und der Begegnung zwischen Ferencváros TC und Dynamo Kiew. Der Ball rollt um 21:00 Uhr!
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
45
19:48
Halbzeitfazit
Eine ausgeglichene Partie geht leistungsgerecht pari in die Kabinen. Der türkische Meister weißt durchaus zu überraschen und setzte sie ein oder andere offensive Duftmarke, vor allem mithilfe von Schüssen aus der Distanz. Paris ist seinerseits um Spielkontrolle bemüht, agiert aber selbst im Offensivspiel zu einfallslos und kann ebenfalls bestenfalls halbgare Torchancen vorweisen. Dazu musste auch Neymar bereits früh angeschlagen raus. Thomas Tuchel muss nun zwingend die richtigen Worte finden, denn ein Punkt nach zwei Spielen wären in dieser schweren Gruppe mit ManUtd und Leipzig schon fatal.
Juventus Turin FC Barcelona
19:48
Hallo und herzlich willkommen zum 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Im Spitzenspiel der Gruppe G treffen heute Abend Juventus Turin und der FC Barcelona aufeinander. Anstoß im Allianz Stadium ist um 21 Uhr.
FK Krasnodar FC Chelsea
45
19:47
Halbzeitfazit:
Der FC Chelsea müht sich am Kuban, nimmt aber eine hauchdünne Führung mit in die Kabine - Es steht 0:1. Nach gutem Beginn des Favoriten besorgten zunächst die Hausherren die ersten Highlights und zwangen Edouard Mendy im Kasten der Blues früh zu ersten Paraden. Einmal von dem Schock erholt schoben die Londoner das Geschehen jedoch zurück in die Hälfte der Russen und erzwangen einen Elfmeter, den Jorginho an den Pfosten setzte. Jubeln durfte die Truppe von Frank Lampard dann aber in der 37. Minute, weil Krasnodars Schlussmann einen halbgaren Abschluss von Callum Hudson-Odoi ins eigene Netz abfälschte und dem Favoriten so immerhin eine schmeichelhafte Pausenführung besorgte.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
FK Krasnodar FC Chelsea
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
FK Krasnodar FC Chelsea
45
19:40
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
42
19:40
Ángel Di María will einen Freistoß aus verkappter linker Position über die Mauer zirkeln, bleibt aber hängen. Vom Argentinier ist heute noch überhaupt nichts zu sehen, ebenso wenig wie Moise Kean.
FK Krasnodar FC Chelsea
45
19:38
Azpilicueta schickt einen hohen Flankenball in den Fünfer, in dem Kai Havertz hochsteigt und den Schädel reinhält. Wieder sieht Schlussmann Igor Smolnikov nicht glücklich aus, dieses Mal geht die Kugel aber über den Kasten.
FK Krasnodar FC Chelsea
43
19:37
Allerdings zeigen die Blues gerade bei diesen Querpässen im Mittelfeld Schwächen, die dem Underdog Möglichkeiten zum Gegenangriff ermöglichen. Daniil Utkin kann sich so einen verirrten Querschläger schnappen, kommt aber nur bis an die Strafraumkante.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
39
19:37
Aber auch Basaksehir bleibt dran! Wieder zieht Edin Višća aus der zweiten Reihe ab, verfehlt aber knapp links am Tor. Der Bosnier erweist sich aus schussfreudig in dieser Partie.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
37
19:36
Zentimeter vorbei! Endlich geht es mal schnell bei PSG, Sarabia bekommt die Kugel auf rechts und hat plötzlich viel Platz, sodass er überlegt in den Rückraum zu Mbappé spielen kann, aber der Torjäger setzt das Ding ungewohnterweise rechts neben den Kasten.
FK Krasnodar FC Chelsea
40
19:35
Mit der Führung im Rücken drehen die Gäste den Temporegler nochmal ein Stück nach unten und drängen die Hausherren gemächlich hinten rein.
FK Krasnodar FC Chelsea
37
19:32
Tooor für Chelsea FC, 0:1 durch Callum Hudson-Odoi
Chelsea im Glück! Wieder ist es Hakim Ziyech, der die Szene aus dem Rückraum anschiebt und Kai Havertz zentral vor dem Sechzehner einsetzt. Der Nationalspieler dreht sich einmal um die eigene Achse und serviert für Callum Hudson-Odoi, der von links draufhält. Eigentlich keine große Sache, doch Keeper Igor Smolnikov verschätzt sich komplett und fälscht den mittelmäßigen Schuss in die eigenen Maschen ab.
FK Krasnodar FC Chelsea
36
19:31
So richtig kreativ ist das Angriffsspiel der Engländer allerdings nicht. Trotz guter Kontergelegenheit, bremst Werner rechts ab und schlägt das Leder quer zu Hudson-Odoi. Der Youngster weiß aber nichts damit anzufangen und drischt die Kugel uninspiriert in die Mitte, wo Vilhena für die Hausherren klärt.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
34
19:31
Ángel Di María wird von Kurzawa auf der linken Seite schön freigespielt, aber der Abschluss aus spitzem Winkel des Argentiniers rauscht am langen Pfosten vorbei.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
32
19:30
Die Franzosen haben die gefährlichen Angriffe des türkischen Meisters mittlerweile besser in den Griff bekommen, ohne allerdings selbst wirklich Gefahr auszustrahlen im Spiel nach vorne.
FK Krasnodar FC Chelsea
33
19:29
Wenn bei den Gästen etwas läuft, dann über die rechte Außenbahn, auf der Ziyech Meter um Meter abreißt. Wirklich erfolgreich ist der Niederländer trotzdem nicht, weil ihm die Hintermannschaft der Russen bei Ballbesitz sofort auf den Füßen steht.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
30
19:27
Günok greift bei einer Ecke der Pariser daneben, aber das wird nicht bestraft, weil ein Istanbuler Verteidiger noch klären kann.
FK Krasnodar FC Chelsea
30
19:25
Krasnodar ist defensiv gut aufgestellt, macht die Räume vor dem Sechzehner eng und blockt die Angriffe der Engländer ab. Weil es nicht anders geht, probiert es Ziyech mit einem flachen Abschluss aus dem Rückraum, stellt Keeper Smolnikov damit aber nicht vor größere Probleme.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
27
19:25
Sarabia kommt für ihn auf die linke Offensivseite, PSG bleibt im 4-2-4-System.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
26
19:24
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Pablo Sarabia
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
26
19:24
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Neymar
FK Krasnodar FC Chelsea
28
19:22
Kai Havertz ist auf der linken Seite durch und sucht den alleingelassenen Hakim Ziyech mit einer hohen Flanke ins Zentrum. Aleksandr Martinovich kann aber gerade noch dazwischen gehen und den Querpass per Kopf abwehren.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
24
19:22
Der Brasilianer zeigt an, dass er raus muss - ganz bitter für PSG, das kaum auf seinen Ausnahmekönner verzichten kann.
FK Krasnodar FC Chelsea
25
19:19
Riesenglück für die Londoner! Zouma und Azpilicueta werden sich im eigenen Sechzehner nicht einig, sodass Gazinskiy dazwischen gehen und den Ball abfälschen kann. Der Querschläger landet direkt vor den Füßen von Cristian Ramírez, der freie Bahn zum Netz hat aber vom Referee zurückgepfiffen wird, weil Gazinskiy wohl mit dem Arm dran war.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
21
19:19
Neymar scheint muskuläre Probleme zu haben und muss draußen behandelt werden. Er scheint einen Verband für den Oberschenkel zu bekommen und es nochmal zu versuchen.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
19
19:17
PSG hat nach wie vor seine Probleme mit den selbstbewusst agierenden Gastgebern, die hier selbst gut kombinieren und nicht nur auf Konter setzen. Bei den Gästen fehlt die Binung zwischen Offensive und Defensive.
FK Krasnodar FC Chelsea
22
19:16
Gelbe Karte für Kristoffer Olsson (FK Krasnodar)
Kristoffer Olsson rauscht im Mittelfeld ziemlich übermütig in Kai Havertz hinein und erwischt den deutschen Nationalspieler am rechten Fuß.
FK Krasnodar FC Chelsea
20
19:14
Und dann das! Tonny Vilhena kommt zentral vor dem englischen Strafraum zum Abschluss und trifft das Knie von Kurt Zouma, der die Kugel beinahe in den eigenen Kasten ablenkt. Am rechten Pfosten fehlen dem Abpraller aber wenige Zentimeter.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
16
19:14
Knapp vorbei! Wieder kontern die Eulen blitzschnell, Crivelli legt vorne wieder auf Edin Višća ab, aber sein Versuch ins rechte untere Eck landet knapp neben der Stange.
FK Krasnodar FC Chelsea
17
19:13
Die Engländer lassen sich von dem verschossenen Elfer aber nicht verunsichern und übernehmen zunehmend die Kontrolle. Krasnodar findet derweil nur noch selten aus der Deckung.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
15
19:12
Zu wenig Bewegung bei den Franzosen, Basaksehir hält gut mit und bringt immer wieder auch den Ball in die Spitze. Aktuell haben die Gastgeber hier sogar Oberwasser.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
13
19:10
Die Gastgeber werden auffälliger, schlägt von rechts eine weite Flanke auf den zweiten Pfosten, aber der ist etwas zu hoch für İrfan Kahveci, der nur noch über den Scheitel rutschen lässt.
FK Krasnodar FC Chelsea
14
19:09
Elfmeter verschossen von Jorginho, Chelsea FC
Jorginho vergibt! Der Brasilianer läuft locker an, verlädt den Keeper nach rechts und lupft den Ball dann an den linken Pfosten. Das Leder springt Torhüter Smolnikov auch noch an den Rücken, bleibt aber vor der Linie.
FK Krasnodar FC Chelsea
13
19:07
Elfmeter für die Blues! Timo Werner wird bei der Ballannahme im Sechzehner von Kaio Pantaleão erwischt und besorgt dem Favoriten einen frühen Strafstoß.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
10
19:07
Erster Abschluss auch der Türken! Crivelli macht einen langen Ball fest, legt fein zurück zu İrfan Kahveci, der allerdings beim Schuss aus der zweiten Reihe abrutscht.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
8
19:06
Kylian Mbappé ist erneut der aktivste Mann auf dem Platz und setzt sich über links mal durch, schließt fast an der Grundlinie aus spitzem Winkel ab, doch Keeper Günok ist auf dem Posten ud wehrt ab.
FK Krasnodar FC Chelsea
11
19:06
Hakim Ziyech verbucht den ersten echten Abschluss des Premier-League-Klubs. Mit einem schnellen Antritt von rechts zieht der Angreifer in den Sechzehner und sucht den schnellen Weg in die kurze Ecke. Schlussmann Matvey Safonov muss ran, kann den Schuss aber zur Ecke ablenken. Der anschließende Eckball wird nicht weiter gefährlich.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
6
19:04
Man sieht schon in den ersten Minuten, PSG steht unter Druck, die müssen das Spiel heute klar für sich entscheiden. Dementsprechend aggressiv gehen sie schon früh drauf.
FK Krasnodar FC Chelsea
9
19:04
Chelsea zeigt sich von diesem mutigen Auftritt der Russen sichtlich beeindruckt und muss die Formation einmal neu justieren. Der gesamte Pulk der Engländer rückt ein Stück nach vorne, auch um dem soliden Pressing der Gastgeber zu entgehen.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
4
19:02
Mbappé kommt erstmals über die linke Seite, streichelt die Pille mit der Sohle, bleibt aber doch relativ schnell hängen. Noch stehen die Eulen, wie sie genannt werden, gut.
FK Krasnodar FC Chelsea
6
19:00
Der erste Abschluss geht an die Russen! Kaum ist der erste Druck der Londoner überwunden, da machen die Hausherren das Spiel. Berg zimmert das Leder zwar noch deutlich drüber, bei Utkins Schlenzer von der Strafraumkante muss Keeper Mendy dann aber auch schon ran.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
2
18:59
Gelbe Karte für Enzo Crivelli (İstanbul Başakşehir)
Der Franzose tritt Kurzawa mit voller Wucht auf den Knöchel, die Gelbe geht voll in Ordnung.
FK Krasnodar FC Chelsea
4
18:58
Krasnodar startet erwartungsgemäß defensiv und lässt die Engländer das Spiel machen. Der Ball läuft auf die linke Außenbahn, wo Callum Hudson-Odoi antreiben will, das Spielgerät auf dem Weg in den Sechzehner aber liegen lässt.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
1
18:58
Das Spiel läuft, Basaksehir in seinen orangenen Trikots, Paris weicht auf sein neues drittes Trikot in Bordeauxrot aus.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
1
18:57
Spielbeginn
FK Krasnodar FC Chelsea
1
18:56
Und damit hinein ins Geschehen! Die Hausherren in Grün, Gelb und Schwarz machen den Anfang. Chelsea kommt derweil in einem gestreiften Blau-Rot-Mix daher.
FK Krasnodar FC Chelsea
1
18:55
Spielbeginn
FK Krasnodar FC Chelsea
18:50
Für das Team vom Kuban, welches erst 2008 von seinem jetzigen Präsidenten und Besitzer einer Einzelhandelskette aus dem Boden gestampft wurde, ist es nebenbei die erste Teilnahme an der Königsklasse überhaupt. Auf der Gegenseite gehören die Londoner mit ihren 17 Beteiligungen und einem Titel schon zu den alten Hasen des Europäischen Parketts.
FK Krasnodar FC Chelsea
18:42
Auch die Gastgeber haben im Vergleich zum letzten Ligaauftritt auf drei Positionen getauscht. Kristoffer Olsson, Daniil Utkin und Ex-Hamburger Marcus Berg ersetzen Aleksey Ionov, Eduard Spertsyan und Magomed Suleymanov in der Startformation.
FK Krasnodar FC Chelsea
18:40
Nichtsdestotrotz ist die Mannschaft von Frank Lampard als Favorit in den Süden Russlands gereist, wo die Blues mit Veränderter Anfangsformation auflaufen werden. Antonio Rüdiger, Mateo Kovačić, Callum Hudson-Odoi und Hakim Ziyech rücken für Thiago Silva, Reece James, N'Golo Kanté und Christian Pulišić in die Startelf.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
18:33
Die Türken beginnen vor Keeper Günok mit den international bekannten Martin Škrtel und Rafael, die von hinten heraus das Team mit ihrer Erfahrung führen. Im Mittelfeld ordnet der routinierte Mehmet Topal, während der Ex-Stuttgarter Berkay Özcan für offensive Akzente sorgen soll. In der Spitze ist vor allem der Franzose Enzo Crivelli für die nötigen Buden zuständig. Insgesamt ein mutiges 4-3-3 von Trainer Okan Buruk, der sich mit dieser Aufstellung sicherlich nicht vor dem CL-Finalisten verstecken will.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
18:27
Ansonsten überraschte Tuchel schon am Wochenende mit der Platzierung von Neuzugang Danilo in die Innenverteidigung. Der Portugiese ist gelernter defensiver Mittelfeldspieler und sollte dort als Ergänzungsspieler dienen - nun spielt er hinter, woraufhin Marquinhos vor die Abwehr rückt. Tuchel begründet diesen Schritt damit, dass der Brasilianer mit seiner Spielübersicht im Mittelfeld wertvoller sei. Neben ihm spielt heute Ander Herrera, Di Maria komplettiert den Dreiersturm. Thilo Kehrer sitzt heute auf der Bank, Julian Draxler fällt noch ein paar Wochen verletzt aus.
FK Krasnodar FC Chelsea
18:27
Der FK Krasnodar setzte seine Generalprobe in der Liga ordentlich in den Sand. Beim Heimspiel gegen Tabellenführer Spartak Moskau unterlag das Team von Trainer Murad Musaev im heimischen Rund mit 1:3 und steht damit nach 12 absolvierten Partien nur auf Rang Acht der russischen Premjer-Liga. Die Gäste aus England stehen mit Platz Zehn der Premier League allerdings noch schlechter da.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
18:23
Bei den Gästen wird vor allen Superstar Kylian Mbappé heiß auf einen Treffer sein. Denn seine letzte Königsklassen-Bude reicht noch bis zurück ins Jahr 2019, ein Treffer gegen Galatasaray, ebenfalls aus Istanbul. Er startet heute im Sturm neben Moise Kean, der sich am Wochenende gegen Dijon als treffsicher erwiesen hatte und gleich mal doppelt traf - genauso wie Mbappé übrigens.
FK Krasnodar FC Chelsea
18:15
Keine Gewinner - Keine Verlierer. In Gruppe E ging es in der in der Auftaktwoche ziemlich friedlich zu. Während sich die heutigen Gastgeber und der französische Vertreter aus Rennes mit einem 1:1-Unentschieden trennten, blieb die Partie zwischen den Londonern und dem FC Sevilla torlos. Die Blues warten damit schon ganze 180 Minuten auf Tore, denn auch das Gastspiel bei Manchester United endete am Wochenende ohne zählbares auf beiden Seiten der Anzeige.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
18:14
Demgegenüber steht heute der Champions-League-Debütant aus Istanbul, der am ersten Spieltag gegen Leipzig mit 0:2 verlor, sich aber vor allem im zweiten Abschnitt gut verkaufte. "Unsere letzten drei Spiele waren sehr gut", gab Coach Okan Buruk im Vorfeld zum besten und bezieht sich auch auf das 2:0 in Trabzon und das 5:1 gegen Antalyaspor vom Wochenende. Basaksehikr ist durchaus in Form und will bei seinem Heimdebüt auch die großen Namen aus Paris ärgern. "Bei uns ist kein Platz für Angst", so Buruk.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
18:06
Thomas Tuchel steht unter Druck. Obwohl seine Pariser sich in der Liga vom schlechten Saisonstart erholten, mittlerweile die Tabelle anführen und die letzten drei Spiele mit fünf bzw. vier Toren Unterschied gewinnen konnten, stößt den Verantwortlichen das Gesamt-Erscheinen von PSG sauer auf. Dazu trägt nicht nur die erneute Heimniederlage gegen Manchester United vom ersten Spieltag bei, auch insgesamt mehren sich die kritischen Stimmen, die eine klare Handschrift des Deutschen vermissen. Zu abhängig sei man vor allem in großen Spielen von der individuellen Klasse von Mbappé und Neymar.
FC Brügge Lazio Rom
17:59
Herzlich willkommen zur Champions League! An dieser Stelle begeben wir uns in die Gruppe F und richten das Augenmerk auf die Partie zwischen dem FC Brügge und Lazio Rom, die um 21:00 Uhr beginnen soll.
FK Krasnodar FC Chelsea
17:55
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Auftakt in den Champions-League-Mittwoch! Den Auftakt machen heute die Tams des FK Krasnodar und Chelsea London, die sich im russischen Krasnodar Stadium gegenüberstehen. Das Leder rollt ab 18:55 Uhr.
İstanbul Başakşehir Paris St. Germain
17:39
Herzlich willkommen zu den frühen Spielen in der Champions League! İstanbul Başakşehir empfängt den letztjährigen Finalisten von PSG am Bosporus.
Atletico Madrid RB Salzburg
90
23:04
Am Sonntag geht es für Salzburg dann in der Bundesliga gegen WSG Tirol weiter, ehe unter der Woche das Duell mit Bayern München wartet.
Atletico Madrid RB Salzburg
90
23:04
Nach zwei Runden halten die Bullen nun nach wie vor - ebenso wie Lok Moskau - bei einem Punkt. Die Bayern führen die Gruppe mit 6 Punkten an, dahinter folgt Atlético mit 3 Zählern.
Atletico Madrid RB Salzburg
90
23:03
Fazit: Salzburg muss sich am Ende ganz knapp mit 3:2 gegen Atlético geschlagen geben. In der 29. Minute war es erst Llorente, der die Madrilenen mit 1:0 in Front brachte. Den Rückstand steckten die Bullen aber gut weg und kamen in Minute 40 durch Szoboszlai zum Ausgleich. Gleich nach Wiederanpfiff kam der österreichische Serienmeister dann ganz stark aus der Kabine und ging in der 47. Minute sogar in Führung: Nach einer Ulmer-Hereingabe vollendete Berisha im Rutschen zum 2:1. Lange sollte die Freude allerdings nicht währen, denn nur fünf Minuten später besorgte der starke João Félix den Ausgleich. Danach entwickelte sich eine intensive und offensivgeführte Partie, in der beide Mannschaften ihre Chancen vorfinden konnten. Letztlich sollte aber Atlético das bessere Ende für sich haben und durch João Félix in der 85. Minute aus kurzer Distanz zum entscheidenden 3:2 gelangen. Somit müssen die Bullen hier trotz einer starken Leistung die Heimreise aus dem Wanda Metropolitano mit leeren Händen antreten.
FC Porto Olympiakos Piräus
90
22:59
Fazit:
Der FC Porto gewinnt am Ende verdient mit 2:0 gegen Olympiakos Piräus und holt drei wichtige Zähler in der Gruppe C. Die Partie startete ausgeglichen, doch bereits nach elf Minuten sorgte der Abwehr-Bock von Andreas Bouchalakis für Tristesse bei den Griechen. Denn Fábio Vieira konnte dadurch das frühe 1:0 markieren. Im Anschluss daran gab es Chancen auf beiden Seiten, doch die Gäste konnten erst nach der Pause den Druck so richtig erhöhen. Bei Piräus fehlte allerdings der letzte Tick Gefährlichkeit im Abschluss und so kam es, dass Sérgio Oliveira mit seinem Treffer in der Schlussphase den Deckel auf die Partie machte. Porto muss nächste Woche in der Champions League zuhause gegen Olympique Marseille ran, während Piräus zur gleichen Zeit bei Manchester City spielt.
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:58
Fazit:
Feierabend in der Lombardei! Atalanta und Ajax trennen sich nach intensiven 90 Minuten mit einem 2:2-Unentschieden mit dem wohl beide Seiten gut leben können. Den besseren Start erwischten die Hausherren, die zwar schnell ihre Offensivwaffen ausspielten, die frühe Führung aber verpassten. Stattdessen brachte ein Elfmeter auf der Gegenseite das 1:0 für die Niederländer und einen Bruch im Spiel. Fortan hatten die Gäste die Nase vorn und erhöhten den Vorsprung auf dem Weg in die Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel war dann wieder die Mannschaft von Gasperini am Drücker und sorgte mit einem Doppelschlag von Zapata für den schnellen Ausgleich. Gegen Ende hatten beide Seiten nochmal Chancen auf den Sieg, entscheidend durchsetzen konnte sich aber keiner.
Olympique Marseille Manchester City
90
22:57
Fazit:
Schluss in Marseille. Manchester City gewinnt bei Olympique Marseille hochverdient mit 3:0. Die Citizens hatten über die gesamte Spieldauer das Geschehen komplett im Griff, die Gastgeber hatten eigentlich keine wirkliche Chance hier etwas Zählbares mitzunehmen. Dafür präsentierten sie sich in der Offensive viel zu harmlos. Nach dem 1:0 durch Ferrán Torres machten spät im zweiten Durchgang İlkay Gündoğan und Raheem Sterling den Deckel drauf. Mit diesem ungefährdeten Sieg bleiben die Skyblues an der Tabellenspitze der Gruppe C, Marseille verweilt auf dem letzten Gruppenrang vier.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
90
22:55
Fazit:
Borussia Mönchengladbach verschenkt durch zwei späte Gegentore einen Heimsieg gegen den Real Madrid CF und trennt sich am Ende mit 2:2 vom 13-maligen Champions-League-Gewinner. Nach dem 1:0-Pausenstand beherrschten die Blancos die Anfangsphase der zweiten Halbzeit und kamen durch Asensio zu einem schnellen Pfostentreffer (46.). Die Fohlen hielten ihren Fokus auf einer vielbeinigen Abwehrabteilung, um in der 58. Minute erneut durch Thuram aus heiterem Himmel zu netzen. Nachdem sie wenig später durch Pléa (61.) und Stindl (67.) hochkarätige Möglichkeiten zum dritten Treffer ungenutzt gelassen hatten, bekam ihr Abwehrbollwerk in der absoluten Schlussphase doch noch große Risse und konnte die Treffer Benzemas (87.) und Casemiros (90.+3) nicht verhindern. Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstag den RB Leipzig und ist am Mittwoch beim FK Shakhtar Donetsk gefordert. Der Real Madrid CF bekommt es im eigenen Stadion mit der SD Huesca und mit dem FC Internazionale Milano zu tun. Einen schönen Abend noch!
Liverpool FC FC Midtjylland
90
22:54
Fazit:
Der Liverpool FC holt sich den Pflichtsieg gegen den dänischen Vertreter aus Herning ab. Die Gäste haben sich nicht nur teuer verkauft, sondern waren im ersten Durchgang der Führung und kurz vor Schluss dem Ausgleich richtig nahe. Letztlich entschieden aber zwei starke Aktionen in der Offensive die Partie. Jota schloss einen schönen Angriff nach Vorarbeit von Alexander-Arnold und Shaqiri ab, während Salah in der Nachspielzeit vom Punkt traf. Dank des Unentschieden im Parallelspiel stehen die Reds also mit 4 Punkten an der Gruppenspitze und Midtjylland grüßt weiterhin punkt- und torlos vom letzten Platz. Einen schönen Abend noch!
Atletico Madrid RB Salzburg
90
22:54
Und das war's!
Atletico Madrid RB Salzburg
90
22:54
Spielende
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:53
Spielende
Atletico Madrid RB Salzburg
90
22:53
Die Salzburger bringen hier nach dem 2:3 keinen wirklich gelungenen Angriff mehr auf den Rasen.
FC Porto Olympiakos Piräus
90
22:52
Spielende
Atletico Madrid RB Salzburg
90
22:52
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits rum.
Olympique Marseille Manchester City
90
22:52
Spielende
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:52
Es geht nicht mehr weiter für Antony, der auf einer Trage in den Kabinengang befördert wird. Wir wünschen gute Genesung!
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
90
22:51
Spielende
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:51
Einwechslung bei AFC Ajax: Zakaria Labyad
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:51
Auswechslung bei AFC Ajax: Antony
Liverpool FC FC Midtjylland
90
22:51
Spielende
Atletico Madrid RB Salzburg
90
22:50
Vier Minuten gibt es hier noch einmal oben drauf! Nach dem Rückstand kamen die Bullen hier aber bislang noch zu keiner Gelegenheit.
Liverpool FC FC Midtjylland
90
22:50
Tooor für Liverpool FC, 2:0 durch Mohamed Salah
Der Ägypter guckt Mikkel Andersen aus, trifft wuchtig unten rechts. 2:0 für den Favoriten. Das Ding ist durch.
Atletico Madrid RB Salzburg
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
90
22:50
Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Casemiro
Real gleicht in der dritten Minute der Nachspielzeit aus! Nach Modrićs scharfer Flanke aus dem rechten Halbfeld legt Ramos vor dem langen Pfosten per Kopf für Casemiro ab, der aus mittigen sechs Metern einschiebt.
Olympique Marseille Manchester City
90
22:49
Allzu viel passiert hier nun nicht mehr. Der Doppelschlag der Citizens hat hier für die Entscheidung gesorgt.
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:49
Gelbe Karte für Ruslan Malinovskiy (Atalanta)
Völlig unnötig! Direkt vor den Bänken rauscht Malinovskiy überhart in Antony hinein und trifft den Gegenspieler heftig am linken Sprunggelenk. Mit Gelb ist der Ukrainer dabei noch gut bedient.
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Liverpool FC FC Midtjylland
90
22:49
Gelbe Karte für Paulinho (FC Midtjylland)
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:49
Malinovskiy hat den Sieg auf dem Fuß! Genau auf der Strafraumumrandung bekommt der eingewechselte Offensivmann den Ball zum Volley aufgelegt, feuert das Leder aber knapp über den Querbalken.
Liverpool FC FC Midtjylland
90
22:49
Elfmeter für Liverpool! Der Schiedsrichter lässt das nochmal checken wegen vermeintlichen Abseits. Ansonsten ist das Foul unstrittig.
FC Porto Olympiakos Piräus
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Olympique Marseille Manchester City
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Atletico Madrid RB Salzburg
88
22:49
Camara muss behandelt werden. Den Mittelfeldmann der Salzburger dürfte es im Zuge eines Kopfballduells wohl am Hinterkopf erwischt haben.
Liverpool FC FC Midtjylland
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Porto Olympiakos Piräus
90
22:48
Gelbe Karte für Wilson Manafá (FC Porto)
Der Außenverteidiger reißt in der eigenen Hälfte Youssef El-Arabi zu Boden und sieht Gelb.
FC Porto Olympiakos Piräus
89
22:48
Einwechslung bei FC Porto: Romário
FC Porto Olympiakos Piräus
89
22:48
Auswechslung bei FC Porto: Sérgio Oliveira
Atalanta Ajax Amsterdam
90
22:48
Quincy Promes bringt die Kugel bis an den Sechzehner der Hausherren heran, traut sich aber den Abschluss nicht zu, sondern setzt auf viele kleine Abspiele. Beim fünften Pass stehen die Kollegen allerdings im Abseits.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll vier Minuten betragen.
FC Porto Olympiakos Piräus
88
22:47
Olympiakos hat nochmal die dicke Chance auf den Anschlusstreffer! Fourtounis legt an der gegnerischen Strafraumkante auf die rechte Seite zu Hassan, der völlig alleingelassen aus fünf Metern die Kugel nicht an Marchesín vorbeilegen kann.
Liverpool FC FC Midtjylland
89
22:47
Dreyer trifft das Außennetz! Im Eins-gegen-Eins erwartet Gomez den Pass in die Mitte, aber Dreyer geht eiskalt rechts vorbei. Nur noch Alisson vor sich lupft er das Ding dreist über den Keeper hinweg, aber trifft nur das Außennetz.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
90
22:47
... Bensebaini zirkelt die Kugel aus 22 Metern weit über Courtois' Kasten.
Atletico Madrid RB Salzburg
86
22:47
Spät muss Salzburg hier also doch noch den Rückstand hinnehmen. Kommen sie hier noch einmal zurück?
Atalanta Ajax Amsterdam
89
22:46
Bei Bergamo probiert sich Zapata als Vorbereiter und schickt das Spielgerät in den Lauf des eingewechselten Muriel. Der Angreifer verliert jedoch das Laufduell gegen Daley Blind, der obendrauf auch noch einen Freistoß für die Gäste rausholt.
Liverpool FC FC Midtjylland
88
22:46
Da ist auch fast das 2:0! Milner findet Alexander-Arnold in ähnlicher Position wie beim 1:0, doch im Zentrum spielt Firmino nicht richtig mit. Der Brasilianer haut das flache Zuspiel über den Kasten.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
89
22:45
Gelbe Karte für Casemiro (Real Madrid)
Casemiro räumt Herrmann unmittelbar vor der halbrechten Strafraumkante ab. Zur Gelben Karte gesellt sich ein Freistoß in bester Lage...
Olympique Marseille Manchester City
87
22:45
Das Spiel flacht nun natürlich mehr und mehr ab. Auch aufgrund der vielen Auswechslungen in den letzten Minuten geht hier der Spielfluss verloren.
Liverpool FC FC Midtjylland
87
22:45
Die Dänen geraten weiterhin nicht in Stress, aber allmählich sollten sie das vielleicht. Ob nun 0:1 oder 0:2 macht schließlich keinen großen Unterschied.
Atletico Madrid RB Salzburg
85
22:44
Tooor für Atlético Madrid, 3:2 durch João Félix
Nach einem Eckball bringen die Salzburger den Ball nicht weg. Lemar bringt die Kugel von links neuerlich scharf in die Mitte, dort stoppt sich Felix die Kugel, zieht dann aus sechs Metern ab und das Leder geht per Innenstange ins Tor.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
87
22:44
Tooor für Real Madrid, 2:1 durch Karim Benzema
Die Madrilenen können noch einmal verkürzen! Casemiro kratzt eine Flanke auf die linke Sechzehnerseite mit dem Kopf von der Grundlinie und legt sie so für Benzenma ab, der aus zentralen sechs Metern mit einem Seitfallzieher unter den Querbalken vollendet.
Atletico Madrid RB Salzburg
84
22:43
Auch Jesse Marsch wechselt noch einmal: Koita verlässt das Feld und Okafor kommt für die Schlussminuten.
Atalanta Ajax Amsterdam
86
22:43
Antony dribbelt auf der rechten Seite einen Knoten in die Beine von Berat Djimsiti und sucht den hohen Flankenball. Ganz vertikal bekommt der Angreifer aber nicht mehr gedreht, sodass das Ganze zu einem Torschuss wird, den Schlussmann Marco Sportiello über seinen Kasten lenkt.
FC Porto Olympiakos Piräus
85
22:43
Tooor für FC Porto, 2:0 durch Sérgio Oliveira
Die Entscheidung! Ausgangspunkt ist der Steckpass von Nakajima auf Marega, der von der Grundlinie die Kugel hoch auf den zweiten Pfosten chippt. Dort setzt sich Sérgio Oliveira im Luftduell durch und köpft das Leder unter Bedrängnis halbhoch ein.
Atletico Madrid RB Salzburg
84
22:43
Einwechslung bei RB Salzburg: Noah Okafor
Olympique Marseille Manchester City
85
22:43
Einwechslung bei Olympique Marseille: Pape Alassane Gueye
Atletico Madrid RB Salzburg
84
22:43
Auswechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
Liverpool FC FC Midtjylland
85
22:43
Da finden sie Pfeiffer per Flanke von rechts, doch der 24-jährige köpft das Ding deutlich rechts vorbei. Womöglich wollte er da noch für einen Mitspieler ablegen.
Olympique Marseille Manchester City
85
22:43
Auswechslung bei Olympique Marseille: Michaël Cuisance
FC Porto Olympiakos Piräus
84
22:42
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Ahmed Hassan
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:42
Nun aber nach langem Warten doch der Dreifachtausch bei den Hausherren.
FC Porto Olympiakos Piräus
84
22:42
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Mathieu Valbuena
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:42
Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
FC Porto Olympiakos Piräus
84
22:42
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Pêpê
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:42
Auswechslung bei Atlético Madrid: Luis Suárez
FC Porto Olympiakos Piräus
84
22:42
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Andreas Bouchalakis
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
85
22:42
Gelbe Karte für Florian Neuhaus (Bor. Mönchengladbach)
Neuhaus stoppt Modrić im Mittelfeld mit einem Trikotzupfer und holt sich ebenfalls eine Gelbe Karte ab.
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:42
Einwechslung bei Atlético Madrid: Lucas Torreira
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
85
22:42
So langsam kommt das Anrennen der Blancos verzweifelt daher. Am der Strafraumgrenze fällt ihnen bis auf Flanken überhaupt nichts mehr ein; es gelingen kaum noch Durchbrüche.
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:41
Auswechslung bei Atlético Madrid: Héctor Herrera
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:41
Einwechslung bei Atlético Madrid: Mario Hermoso
Atalanta Ajax Amsterdam
83
22:41
Im Kampf der Schwergewichte behält Zapata die Oberhand und rammt Schuurs beiseite. Ausgeschaltete bekommt der Angreifer den Innenverteidiger aber nicht und muss dann an der rechten Sechzehnerkante abdrehen.
Atletico Madrid RB Salzburg
82
22:41
Auswechslung bei Atlético Madrid: Renan Lodi
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
84
22:41
Einwechslung bei Real Madrid: Rodrygo
Olympique Marseille Manchester City
82
22:41
Einwechslung bei Manchester City: Cole Palmer
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
84
22:41
Auswechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
Olympique Marseille Manchester City
82
22:40
Auswechslung bei Manchester City: Kevin De Bruyne
Atletico Madrid RB Salzburg
80
22:40
Bei den Madrilenen stehen nun bereits seit fünf Minuten drei Einwechselspieler an der Seitenlinie fertig angezogen bereit. Doch nach wie vor wartet Simeone mit der endgültigen Freigabe.
Olympique Marseille Manchester City
81
22:40
Tooor für Manchester City, 0:3 durch Raheem Sterling
Sterling macht endgültig den Deckel drauf. De Bruyne tankt sich nach schönem Pass von Mahrez über die rechte Seite in den Sechzehner bis in Richtung Grundlinie. Von dort gibt der Belgier flach zurück ins Zentrum. Vier Meter vor dem Tor steht Flügelmann Sterling komplett frei und trifft ohne Schwierigkeiten ins verwaiste Tor.
Liverpool FC FC Midtjylland
82
22:40
Von den Würzburger Kickers in die Champions League. Brian Priske bringt in Luca Pfeiffer einen kleinen deutschen Überraschungstransfer aufs Feld.
FC Porto Olympiakos Piräus
82
22:40
Gelbe Karte für Mateus Uribe (FC Porto)
Mateus Uribe trifft Mathieu Valbuena am Fuß und unterbindet dadurch einen vielversprechenden Konter.
Liverpool FC FC Midtjylland
81
22:39
Einwechslung bei FC Midtjylland: Luca Pfeiffer
Liverpool FC FC Midtjylland
81
22:39
Auswechslung bei FC Midtjylland: Sory Kaba
Liverpool FC FC Midtjylland
81
22:39
Einwechslung bei FC Midtjylland: Bozhidar Kraev
Atletico Madrid RB Salzburg
79
22:39
...Szoboszlai versucht es scharf aufs kurze Eck, doch dort steht Mitspieler Ramalho im Weg und blockt die Kugel. Somit entsteht keine Gefahr.
Liverpool FC FC Midtjylland
81
22:39
Auswechslung bei FC Midtjylland: Jens Cajuste
Liverpool FC FC Midtjylland
80
22:38
Bevor Klopp noch einen Wechsel zieht, schießt Salah aus zweiter Reihe neben das Tor.
Liverpool FC FC Midtjylland
80
22:38
Einwechslung bei Liverpool FC: Roberto Firmino
Olympique Marseille Manchester City
78
22:38
Einwechslung bei Olympique Marseille: Dimitri Payet
Atalanta Ajax Amsterdam
80
22:38
Atalanta taumelt! Ajax scheint die eigenen Offensivqualitäten wiedergefunden zu haben, denn die Niederländer mischen wieder munter mit und drängen den Gegner ihrerseits an dessen Gehäuse zurück. Das Spielgerät rauscht regelmäßig brandheiß durch den Sechzehner, wird hier aber noch nicht entscheidend verarbeitet.
Liverpool FC FC Midtjylland
80
22:38
Auswechslung bei Liverpool FC: Diogo Jota
Olympique Marseille Manchester City
78
22:38
Auswechslung bei Olympique Marseille: Florian Thauvin
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
81
22:37
Rose schickt mit Embolo und Wolf zwei Joker für den Angriff ins Rennen. Pléa und Kapitän Stindl haben sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
Olympique Marseille Manchester City
78
22:37
Einwechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
FC Porto Olympiakos Piräus
80
22:37
Gelbe Karte für Kostas Fortounis (Olympiakos Piräus)
Fortounis zieht im Zweikampf mit Mbemba voll durch und trifft den Fuß des Verteidigers. Er sieht zurecht die Verwarnung vom Referee.
Olympique Marseille Manchester City
78
22:37
Auswechslung bei Manchester City: İlkay Gündoğan
Atletico Madrid RB Salzburg
78
22:37
Szoboszlai wird links an der Strafraumgrenze von den Beinen geholt. Das gibt nun eine ganz, ganz interessante Freitoßmöglichkeit für die Salzburger...
Olympique Marseille Manchester City
78
22:37
Einwechslung bei Olympique Marseille: Darío Benedetto
Olympique Marseille Manchester City
78
22:37
Auswechslung bei Olympique Marseille: Nemanja Radonjić
Olympique Marseille Manchester City
77
22:37
Einwechslung bei Manchester City: John Stones
Liverpool FC FC Midtjylland
79
22:37
Zur Antwort lässt Liverpool den Ball hinten herumlaufen, ehe Alisson voreilig den langen Pass spielt. Darauf war keiner der Mitspieler vorbereitet.
FC Porto Olympiakos Piräus
77
22:37
Valbuena schickt El-Arabi per hohem Steilpass auf die Reise. Der Stürmer ist schneller als die Abwehr der Portugiesen und kann aus leicht spitzem Winkel die Kugel flach ins rechte Eck schießen. Keeper Marchesín streckt sich und pariert den Schussversuch.
Olympique Marseille Manchester City
77
22:37
Auswechslung bei Manchester City: Aymeric Laporte
Olympique Marseille Manchester City
77
22:37
Einwechslung bei Manchester City: Riyad Mahrez
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
79
22:36
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Hannes Wolf
Olympique Marseille Manchester City
77
22:36
Auswechslung bei Manchester City: Ferrán Torres
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
79
22:36
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
Atalanta Ajax Amsterdam
78
22:36
Einwechslung bei Atalanta: Ruslan Malinovskiy
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
79
22:36
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
Atletico Madrid RB Salzburg
76
22:36
...Szoboszlai zieht die Kugel Richtung Fünfer, doch dort klärt die Atleti-Defensive per Kopf.
Atalanta Ajax Amsterdam
78
22:36
Auswechslung bei Atalanta: Josip Iličič
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
79
22:36
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
79
22:35
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Bor. Mönchengladbach)
Infolge eines ungenauen Passes durch Pléa will der Algerier den Ball vor Casemiro erreichen, trifft aber nur die Knochen des Gegenspielers.
Atletico Madrid RB Salzburg
76
22:35
Kristensen holt rechts einen weiteren Eckball für die Bullen heraus...
Atalanta Ajax Amsterdam
78
22:35
Einwechslung bei Atalanta: Luis Muriel
Atalanta Ajax Amsterdam
78
22:35
Auswechslung bei Atalanta: Papu Gómez
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
78
22:35
Den Fohlen gelingt nur noch selten Entlastung, aber sie bleiben fokussiert und rennen vor dem eigenen Kasten fast jede Lücke zu. Die Überraschung gegen den 13-maligen Champions-League-Gewinner wird immer wahrscheinlicher.
FC Porto Olympiakos Piräus
75
22:35
Mit Bruma und Rúben Vinagre beackern nun zwei weitere Portugiesen im Trikot von Piräus die linke Seite. Ob sie entscheidend für den Ausgleich mithelfen können?
Liverpool FC FC Midtjylland
77
22:35
Evander sucht den Abschluss! Joe Gomez lässt den Zehner ziehen, sodass der das linke Eck anvisieren kann und nur um Zentimeter verpasst. Alisson bedeutet den Vordermännern ruhig zu bleiben.
Atletico Madrid RB Salzburg
75
22:35
Bei den Hausherren zeichnen sich die ersten Spielerwechsel ab...
Atalanta Ajax Amsterdam
77
22:34
Innenverteidiger Perr Schuurs marschiert schon wieder die rechte Seite hinunter und zeiht entschlossen Richtung Bergamo-Tor. Diesmal stellen sich dem Abwehrhünen aber gleich mehrere Blau-Schwarze in den Weg, sodass der Abschluss noch vor dem Strafraum kleben bleibt.
Olympique Marseille Manchester City
76
22:34
Tooor für Manchester City, 0:2 durch İlkay Gündoğan
Die Entscheidung? João Cancelo wird über die linke Seite freigespielt und flankt butterweich auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Sterling angerauscht und gibt die Kugel nochmals per Kopf zurück in die Mitte. Am linken Pfosten steht Gündoğan fünf Meter vor dem Tor goldrichtig und schiebt den Ball problemlos mit links ins Netz.
Liverpool FC FC Midtjylland
76
22:34
Midtjylland bleibt vorne und entwickelt eine Art Druckphase. Robertson holt hinten einen Abstoß fürs eigene Team heraus.
Olympique Marseille Manchester City
75
22:34
Weiterhin kontrolliert Manchester die Begegnung über enorm viel Ballbesitz. Allerdings tritt Marseille durchaus mutiger und aggressiver auf als noch in Durchgang eins. Können die Franzosen hier offensiv nochmal für Gefahr sorgen?
Atletico Madrid RB Salzburg
73
22:34
Stankovic pariert! Atlético kommt über ihre rechte Seite und Trippier spielt die Kugel von der Torauslinie zur Mitte auf Koke. Der Kapitän zieht aus rund 8 Metern am ersten Pfosten aufs kurze Eck ab, doch Stankovic taucht ab und hält.
Liverpool FC FC Midtjylland
74
22:33
Da folgt auch direkt ein Abschluss aus gut 20 Metern, der dem eingewechselten Evander jedoch über den Schlappen rutscht.
FC Porto Olympiakos Piräus
73
22:32
Moussa Marega schießt nach einer verunglückten griechischen Rettungsaktion aus ca. 20 Metern einfach mal auf den Kasten der Gäste. José Sá reißt die Fäuste hoch und pariert.
Atalanta Ajax Amsterdam
75
22:32
Nicolás Tagliafico schickt einen hohen Ball von links in den Sechzehner und sucht den Kopf von Lassina Traoré. Am rechten Ende des Fünfers fehlen dem Angreifer aber ein, zwei Zentimeter Körpergröße, um das Zuspiel zu erreichen.
Liverpool FC FC Midtjylland
74
22:32
Von halblinks bringt Paulinho die nächste Flanke, für die Alisson rauskommen und das Ding wegfausten muss. Die Dänen werden mutiger!
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
75
22:31
Hazard an das Außennetz! Benzema bewahrt ein zu langes Anspiel auf der linken Außenbahn vor dem Toraus und spielt es flach vor den kurzen Pfosten. Hazard nimmt vom Fünfereck direkt ab, verfehlt die kurze Ecke aber knapp.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
73
22:31
Der spanische Meister hat sich wieder gefangen und attackiert nun mit voller Wucht den Heimkasten. Mit zahlreichen Flanken bringt er Ginter und Elvedi aber auch zu diesem fortgeschrittenen Zeitpunkt nicht ernsthaft in Bedrängnis.
Liverpool FC FC Midtjylland
73
22:31
Als kleine Randnotiz sei erwähnt, dass Paulinho heute sowohl Salah als auch Alexander-Arnold getunnelt hat. Davon kann man seinen Freunden auch erzählen.
Atletico Madrid RB Salzburg
71
22:31
Rund 20 Minuten verbleiben hier noch. Im Moment ist hier alles offen. Beide Teams scheinen hier den Sieg zu wollen. In den letzten Minuten haben hier wieder die Bullen etwas mehr Offensivanteile als die Hausherren.
FC Porto Olympiakos Piräus
71
22:31
Beide Trainer bringen für die Schlussphase frische Kräfte auf den Rasen.
Liverpool FC FC Midtjylland
72
22:30
Einwechslung bei FC Midtjylland: Evander
Liverpool FC FC Midtjylland
72
22:30
Auswechslung bei FC Midtjylland: Pione Sisto
Atalanta Ajax Amsterdam
73
22:30
Die Gäste können sich erstmals in dieser zweiten Hälfte vorne festmachen, bekommen die Kugel aber nicht mehr bis in den Sechzehner. Schlussendlich beendet Lassina Traoré die Aktion mit einem Offensivfoul an Berat Djimsiti.
Liverpool FC FC Midtjylland
72
22:30
Mikael Anderson schlägt von links eine Flanke durch den Strafraum ins Toraus. Das war noch nicht die große Chance.
Olympique Marseille Manchester City
71
22:30
Gelbe Karte für Duje Ćaleta-Car (Olympique Marseille)
Bei einem City-Konter spielt De Bruyne einen tollen Steckpass auf die rechte Seite zu Sterling und wird dann noch von Ćaleta-Car umgesenst. Der Ball spielte da gar keine Rolle mehr, so setzt es klar Gelb.
Atletico Madrid RB Salzburg
69
22:30
Schuss geblockt! Die Salzburger kombinieren sich schön in die Spitze und am Ende landet die Kugel beim rechts freistehenden Kristensen. Der Außenverteidiger kann fast ungehindert zur Mitte ziehen und schließt dann mit links ab. Sein Schuss kann aber geblockt werden.
FC Porto Olympiakos Piräus
70
22:29
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Bruma
Liverpool FC FC Midtjylland
71
22:29
Natürlich hat hier Liverpool mehr vom Spiel und inzwischen auch das Chancenplus. Dennoch steht es nur 1:0 und die Mannen aus Herning strahlen eine passive Gefahr aus. Irgendwann innerhalb der nächsten 20 Minuten könnte so ein Konter durchkommen.
FC Porto Olympiakos Piräus
70
22:29
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Lazar Ranđelović
FC Porto Olympiakos Piräus
70
22:29
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Rúben Vinagre
Atalanta Ajax Amsterdam
70
22:29
Die Intensität hat auch im zweiten Durchgang nicht abgenommen, was Dušan Tadić schmerzhaft zu spüren bekommt. Auf Höhe der Mittellinie wird der Kapitän der Gäste unsanft von Cristian Romero gefällt. Nach kurzer Behandlung geht es aber weiter.
FC Porto Olympiakos Piräus
70
22:29
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: José Cholevas
FC Porto Olympiakos Piräus
70
22:28
Einwechslung bei FC Porto: Marko Grujić
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
72
22:28
Während Zidane mit Hazard und Modrić zwei frische Offensive bringt, nimmt Rose Doppeltorschütze Thuram vom Rasen und ersetzt ihn durch den konterstarken Herrmann.
FC Porto Olympiakos Piräus
70
22:28
Auswechslung bei FC Porto: Otávio
FC Porto Olympiakos Piräus
69
22:28
Einwechslung bei FC Porto: Evanilson
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
71
22:28
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
FC Porto Olympiakos Piräus
69
22:28
Auswechslung bei FC Porto: Jesús Corona
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
71
22:28
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
71
22:28
Einwechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
71
22:27
Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
Olympique Marseille Manchester City
69
22:27
Pep Guardiola tauscht positionsgetreu auf der defensiven linken Seite. João Cancelo übernimmt für Zinchenko.
Atletico Madrid RB Salzburg
67
22:27
Die letzten Minuten waren nun etwas durch Wechsel und gelbe Karten geprägt. Bislang ist hier in der zweiten Halbzeit aber ganz viel los.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
70
22:27
Einwechslung bei Real Madrid: Eden Hazard
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
70
22:27
Auswechslung bei Real Madrid: Vinicius Júnior
Olympique Marseille Manchester City
68
22:27
Einwechslung bei Manchester City: João Cancelo
Atalanta Ajax Amsterdam
69
22:26
Einwechslung bei AFC Ajax: Quincy Promes
Atalanta Ajax Amsterdam
69
22:26
Auswechslung bei AFC Ajax: David Neres
Olympique Marseille Manchester City
68
22:26
Auswechslung bei Manchester City: Oleksandr Zinchenko
Atalanta Ajax Amsterdam
67
22:26
Das muss doch die Führung sein! Mario Pašalić kommt am rechten Pfosten gleich zweimal zum Abschluss, schießt aber zunächst den Keeper ab und steht dann im Abseits.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
69
22:26
In den Nachwehen eines Freistoßes zieht Asensio aus zentralen 20 Metern ab. Sommer ist in der halbrechten Ecke einmal mehr souverän zur Stelle.
Liverpool FC FC Midtjylland
68
22:26
Shaqiri läuft auf die letzten Verteidiger zu, lässt Scholz wunderbar stehen, doch verpasst dann das Abspiel rechts raus auf Salah. Da spritzt vorher Paulinho dazwischen.
Olympique Marseille Manchester City
67
22:26
Schöner Angriff von Marseille! Am Ende legt Sanson raus ans linke Sechzehnereck zum aufgerückten Amavi, der per flachem Ball in der Mitte Radonjić sucht. Citys Innenverteidiger sind aber auf der Hut. Rúben Dias kann den Flankenball abfangen.
FC Porto Olympiakos Piräus
67
22:25
Porto hat vier der letzten fünf Champions-League-Spiele verloren. Für den portugiesischen Spitzenklub wäre ein heutiger Sieg Gold wert, da so das Ziel K.O.-Runde nicht aus den Augen gerät.
Atletico Madrid RB Salzburg
65
22:25
Gelbe Karte für René Aufhauser (RB Salzburg)
Salzburgs Co-Trainer Aufhauser dürfte wohl etwas zu lautstark reklamiert haben. Er wird an der Seitenlinie verwarnt.
Atletico Madrid RB Salzburg
64
22:24
Gelbe Karte für Marcos Llorente (Atlético Madrid)
Llorente sieht nach einem Foul gelb.
Liverpool FC FC Midtjylland
66
22:24
Jetzt sind Andersen, Anderson und Andersson für die Wölfe auf dem Feld. Das macht Spaß.
Atletico Madrid RB Salzburg
63
22:24
Doppeltausch bei den Bullen: Junuzovic wird von Ashimeru ersetzt. Zudem geht es bei Wöber nicht mehr weiter. Für ihn agiert nun Onguéné.
Liverpool FC FC Midtjylland
66
22:23
Einwechslung bei FC Midtjylland: Mikael Anderson
Liverpool FC FC Midtjylland
66
22:23
Auswechslung bei FC Midtjylland: Awer Mabil
FC Porto Olympiakos Piräus
64
22:23
Die Gäste erhöhen den Druck! El-Arabi mit dem Schuss aus der zweiten Reihe, der zur Ecke abgefälscht wird. Die Hereingabe von Valbuena findet aber keinen Abnehmer.
Olympique Marseille Manchester City
65
22:23
Erster Wechsel der Partie. Sanson ersetzt Rongier im zentralen Mittelfeld der Gastgeber.
Atletico Madrid RB Salzburg
63
22:23
Einwechslung bei RB Salzburg: Jérôme Onguéné
Liverpool FC FC Midtjylland
65
22:23
Unglück bei Joel Andersson, der am zweiten Pfosten gefunden wird. Die Kugel springt ihm aber auf hüfthöhe entgegen und ist schlicht nicht zu verarbeiten. Alisson nimmt den abprallenden Ball auf.
Atalanta Ajax Amsterdam
64
22:23
Gelbe Karte für Berat Djimsiti (Atalanta)
David Neres ist seinen Gegenspielern auf de rechten Außenbahn schon beinahe enteilt, da erwischt Berat Djimsiti den Flügelflitzer mit einer Grätsche und beendet einen vielversprechenden Konter.
Atletico Madrid RB Salzburg
63
22:23
Auswechslung bei RB Salzburg: Max Wöber
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
67
22:23
Stindl fehlen Zentimeter zum nächsten Heimtor! Der Kapitän wird durch Hofmann steil auf die rechte Sechzehnerseite geschickt und befördert das Leder aus etwa 13 Metern direkt in Richtung flacher linker Ecke. Es rauscht hauchdünn am Aluminium vorbei.
Atletico Madrid RB Salzburg
63
22:23
Einwechslung bei RB Salzburg: Majeed Ashimeru
Olympique Marseille Manchester City
64
22:23
Einwechslung bei Olympique Marseille: Morgan Sanson
Atletico Madrid RB Salzburg
63
22:23
Auswechslung bei RB Salzburg: Zlatko Junuzović
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
65
22:22
Valverde flankt vom linken Strafraumeck gefühlvoll in Richtung Fünferkante, sucht den dauerhaft aufgerückten Ramos. Sommer ist rechtzeitig vorgerückt und schnappt sich das Spielgerät.
Olympique Marseille Manchester City
64
22:22
Auswechslung bei Olympique Marseille: Valentin Rongier
Liverpool FC FC Midtjylland
64
22:22
Aber auch gegen die ansprintenden Salahs bleiben die Verteidiger Midtjyllands ruhig und spielen mit großer Sicherheit hinten heraus, wenn sie mal aufbauen dürfen.
Atletico Madrid RB Salzburg
62
22:22
Derzeit ist die Partie unterbrochen, da Maxi Wöber scheinbar angeschlagen ist.
Atletico Madrid RB Salzburg
61
22:21
Dass es hier beim 2:2 bleibt, das kann man sich im Moment nur schwer vorstellen! Beide Teams finden weiterhin gefährliche Chancen vor.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
64
22:21
Nach ihrem zweiten Gegentreffer wirken die Blancos angeschlagen, leisten sich nun mehr Fehlpässe. Die Fohlen sind nur noch eine halbe Stunde von einem echten Coup entfernt.
Atalanta Ajax Amsterdam
63
22:21
Amsterdam spielt mit dem Feuer! Auch nach dem Ausgleich der Hausherren bekommen die Niederländer den Hebel nicht umgestellt und sehen sich schon wieder unter Druck.
Atletico Madrid RB Salzburg
60
22:20
Und auf der Gegenseite schon wieder Felix. Suarez legt nach einem hohen Ball schön mit der Brust zurück auf den Portugiesen und der zieht aus 15 Metern direkt ab. Der Ball geht aber drüber.
Olympique Marseille Manchester City
62
22:20
Gelbe Karte für Jordan Amavi (Olympique Marseille)
Erneut entwischt Sterling auf dem rechten Flügel. Amavi kann sich dieses Mal nur per Foul helfen, das taktischer Natur ist. Dafür setzt es Gelb.
Olympique Marseille Manchester City
61
22:20
Ganz stark verteidigt von Amavi! Rodri steckt aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner durch zu Sterling, der von rechts alleine auf Mandanda zuläuft, doch der linke Flügelmann kommt am Fünfereck per Grätsche angerauscht und klärt bockstark zur Ecke.
FC Porto Olympiakos Piräus
61
22:20
Gelbe Karte für Jesús Corona (FC Porto)
Nach einem Foul von Wilson Manafá an Mathieu Valbuena, regt sich der Mexikaner beim Referee auf und sieht deshalb die Gelbe Karte.
FC Porto Olympiakos Piräus
60
22:19
Einwechslung bei FC Porto: Shoya Nakajima
Atletico Madrid RB Salzburg
59
22:19
Die nächste Großchance für die Bullen! Szoboszlai legt an der Strafraumgrenze rüber auf Camara, der lässt sich aber einen Tick zu lange Zeit mit seinem Abschluss. So ist Savic gerade noch mit einem Tackling zur Stelle. Da war nun vielmehr drinnen!
Liverpool FC FC Midtjylland
61
22:19
Wenn jetzt irgendjemand bei den Dänen müde Beine hat, werden Mané und Salah das wahrscheinlich aufzeigen. Klopp gibt sich mit dem 1:0 jedenfalls nicht zufrieden.
FC Porto Olympiakos Piräus
60
22:19
Auswechslung bei FC Porto: Fábio Vieira
FC Porto Olympiakos Piräus
60
22:19
Pepe mit dem Querschläger im eigenen 16er! Der Ball fliegt ins Toraus zur Ecke. Ruben Semedo köpft die Hereingabe ein paar Meter über den Querbalken.
Liverpool FC FC Midtjylland
60
22:18
Einwechslung bei Liverpool FC: Mohamed Salah
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
61
22:18
Pléa mit der Riesenchance zum 3:0! Neuhaus überwindet die gegnerische Innenverteidigung mit einem Lupfer. Der Franzose hat nur noch Courtois vor sich, scheitert mit dem rechten Fuß aus 13 Mertern aber an dessen linkem Bein.
Liverpool FC FC Midtjylland
60
22:18
Auswechslung bei Liverpool FC: Takumi Minamino
Liverpool FC FC Midtjylland
60
22:18
Einwechslung bei Liverpool FC: Sadio Mané
Atalanta Ajax Amsterdam
60
22:17
Tooor für Atalanta, 2:2 durch Duván Zapata
Zapata die Zweite! Mario Pašalić bekommt die Kugel im zentralen Halbfeld der Ajax-Hälfte aufgelegt und bindet dabei gleich drei Abwehrspieler. Auf der rechten Seite ergeben sich so Freiräume für Duván Zapata, der das Leder in den Lauf gelegt bekommt und dann alleingelassen in den Sechzehner stürmen kann. Rechts neben dem Tor kann sich der Angreifer die Ecke aussuchen und entscheidet sich für einen Kracher ins entgegengesetzte Kreuzeck.
Liverpool FC FC Midtjylland
60
22:17
Auswechslung bei Liverpool FC: Divock Origi
Atalanta Ajax Amsterdam
60
22:17
Ajax findet in diesem zweiten Durchgang noch nicht richtig statt, sodass sich die Hausherren, wie schon zu Beginn des ersten Abschnitts in der Offensive festbeißen können.
FC Porto Olympiakos Piräus
57
22:17
Die Einwechslung von Kostas Fortounis macht sich schon bezahlbar. Der Offensivakteur setzt sich zentral vor der Strafraumlinie gegen einen Gegner durch und schießt wuchtig auf den Kasten. Ein Piräus-Spieler bekommt aber noch ein Bein dazwischen und klärt zur Seite.
Olympique Marseille Manchester City
58
22:17
Gelbe Karte für Aymeric Laporte (Manchester City)
Thauvin legt sich rechts im Mittelfeld die Kugel mit Tempo an Laporte vorbei, der den Franzosen nur noch per Grätsche stoppen kann. Dafür setzt es die erste Verwarnung des Spiels.
Atletico Madrid RB Salzburg
57
22:17
Es ist nun viel Intensität und Spannung in der Partie! Beide Teams kommen hier zu ihren Chancen und spielen nach wie vor nach vorne.
Olympique Marseille Manchester City
57
22:16
Die Herangehensweise der Gastgeber scheint sich ein wenig geändert zu haben. Die Mannschaft von André Villas-Boas agiert seit dem Seitenwechsel mit deutlich mehr Mut, auch im Umschaltspiel.
Liverpool FC FC Midtjylland
58
22:16
Am Spiel hat sich erstmal wenig geändert. Die Gäste bleiben ihrem Stil treu, während die Reds etwas ruhiger spielen.
Atletico Madrid RB Salzburg
55
22:16
Oblak rettet! Bei einem Schuss von Wöber ist Koita im Strafraum noch mit dem Knie dran und fälscht somit den Ball gefährlich ab. Oblak reagiert aber hervorragend und kann die Kugel gerade noch abwehren.
Atalanta Ajax Amsterdam
57
22:15
Erik ten Hag geht auf Nummer sicher, nimmt seinen gelbvorbelasteten Außenverteidiger raus und schickt mit Sean Klaiber eine frische Kraft für die Abwehr ins Rennen.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
58
22:15
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Marcus Thuram
Mönchengladbach legt mit ihrer zweiten Möglichkeit den zweiten Treffer nach! Nach Lainers hoher Hereingabe von der rechten Außenbahn kann Pléa aus mittigen elf Metern direkt abnehmen, knallt die Kugel auf die halblinke Ecke. Courtois lässt nach vorne abklatschen und Thuram staubt aus vier Metern problemlos ab.
Olympique Marseille Manchester City
55
22:15
Beste Chance des Spiels für Olypmique! Thauvin nimmt die Kugel rechts an der Mittellinie auf und zieht dann mit Tempo in Richtung Ederson. Aus gut zwanzig Metern halbrechter Position feuert er halbhoch auf das kurze Eck. Der Ball springt vom Außenpfosten ins Aus.
Liverpool FC FC Midtjylland
56
22:14
Und das ist der 10.000 Treffer der Liverpooler Club-Geschichte. Jota trägt sich also gewissermaßen in die Geschichtsbücher ein.
Atletico Madrid RB Salzburg
54
22:14
Und Felix mit der nächsten Chance! Trippier bringt von rechts die Kugel ganz scharf zur Mitte und der Portugiese übernimmt per Kopf. Die Kugel geht aber knapp über das Gehäuse.
Atalanta Ajax Amsterdam
56
22:14
Einwechslung bei AFC Ajax: Sean Klaiber
Atalanta Ajax Amsterdam
56
22:14
Auswechslung bei AFC Ajax: Noussair Mazraoui
Liverpool FC FC Midtjylland
55
22:12
Tooor für Liverpool FC, 1:0 durch Diogo Jota
Das war jetzt den Tick zu schnell für die Wölfe! Alexander-Arnold spielt den Doppelpass mit Shaqiri, sodass er am Fünfer nur noch in die Mitte auf den einlaufenden Jota ablegen muss. Der schiebt zum 1:0 ein!
FC Porto Olympiakos Piräus
54
22:12
Erster Wechsel der Partie: Für Georgios Masouras kommt der Ex-Kaiserslautern-Spieler Kostas Fortounis in die Partie.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
55
22:12
Gelbe Karte für Lars Stindl (Bor. Mönchengladbach)
Stindl räumt Asensio im Mittelfeld unsanft ab, um einen schnellen Gegenstoß der Madrilenen zu verhindern. Referee Grinfeld bestraft dieses taktische Vergehen mit der ersten Verwarnung der Partie.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
54
22:12
Kramer behauptet den Ball an der halblinken Strafraumkante und kommt sogar mit links aus gut 14 Metern zum Abschluss, doch Varane kann zur Ecke abfälschen. Die endet mit einem Offensivfoul Bensebainis an Courtois.
Olympique Marseille Manchester City
53
22:12
Foden spitzelt sich auf der linken Außenbahn den Ball stark an der Grätsche von Balerdi vorbei und hat so freie Bahn in Richtung OM-Strafraum. Die Hereingabe in die Mitte ist aber zu ungenau, Mandanda kommt aus dem Kasten und fängt die Kugel ab.
Atletico Madrid RB Salzburg
52
22:12
Tooor für Atlético Madrid, 2:2 durch João Félix
Felix mit einem dynamischen Antritt Richtung Strafraum der Bullen. Dort spielt er Correa frei, der spielt vor Goalie Stankovic noch einmal rüber auf Felix und der schiebt von der Fünferbegrenzung ein. Ein starker Spielzug der Hausherren.
FC Porto Olympiakos Piräus
53
22:12
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Kostas Fortounis
FC Porto Olympiakos Piräus
53
22:11
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Georgios Masouras
Atalanta Ajax Amsterdam
54
22:11
Tooor für Atalanta, 1:2 durch Duván Zapata
Atalanta verkürzt! Ein Schuss von Iličič prallt im Fünfer ab und trudelt herrenlos rechts neben den Kasten. Hier übernimmt Papu Gómez, nimmt das Leder aber gar nicht erst an, sondern schickt die Kugel mit einer einzigen Berührung zurück vor den Kasten, wo Duván Zapata hochsteigt und die Murmel mit einem satten Kopfball-Aufsetzer in die Maschen befördert.
FC Porto Olympiakos Piräus
51
22:11
Ranđelović mit der Schusschance für die Gäste! Valbuenas Flanke von links wird abgefälscht und landet am langen Pfosten beim Serben, der per Drehschuss Marchesín zur Glanzparade zwingt.
Atalanta Ajax Amsterdam
54
22:11
Und auch Marco Sportiello muss für seine Vorderleute retten, weil sich die Niederländer schnell nach vorne kombinieren können und Perr Schuurs in den Sechzehner bringen. Der Innenverteidiger zimmert aus kurzer Distanz drauf, bleibt aber am rechten Bein des Tormanns hängen.
Atletico Madrid RB Salzburg
49
22:11
Wie reagieren nun die Madrilenen. Trainer Simeone zeigte sich bereits zur Pause wenig zufrieden mit dem Auftreten. Dies dürfte sich nun nicht geändert haben.
Liverpool FC FC Midtjylland
52
22:11
Hinten steigt Sviatchenko am höchsten und fordert Alisson dazu auf, die Arme zu heben und den unplatzierten Kopfball zu fangen.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
53
22:10
Die Zidane-Truppe drängt die Fohlen weit in deren Hälfte und kombiniert in dieser Phase schneller als im ersten Durchgang. Der Weg des Bundesligisten zum Sieg gegen den spanischen Meister ist noch sehr weit.
Atletico Madrid RB Salzburg
48
22:10
Die Salzburger erwischen hier also einen echten Traumstart in Durchgang zwei.
Liverpool FC FC Midtjylland
52
22:10
Gegenüber bringt sich Dreyer gegen Robertson in Position und sucht Cajuste im Zentrum. Vor dem Mann mit der 40 klärt allerdings ein Verteidiger zum Eckstoß.
Olympique Marseille Manchester City
51
22:10
Schlampiger Pass von Kevin De Bruyne in Richtung Raheem Sterling auf dem rechten Flügel. Der Engländer war aussichtsreich über die Seite gestartet. So gibt es Einwurf für die Gastgeber.
Liverpool FC FC Midtjylland
51
22:09
Aus dem Halbfeld gerät die Flanke von Alexander-Arnold zu lang. Andersen fängt den Ball erneut ab. Mehr als solche Hereingaben musste er bislang nicht parieren.
Atalanta Ajax Amsterdam
52
22:09
Onana hält die Null! Knapp 18 Meter vor der Kasten der Gästen stellen sich Papu Gómez und Iličič zum Freistoß bereit. Am Ende macht es Letzterer und hämmert das Leder flach unter der Mauer hindurch. Ajax' Schlussmann ist aber auf der Hut, wehrt den Strahl ab und hat dann Glück, dass kein Lombarde zum Rebound bereitsteht.
Olympique Marseille Manchester City
49
22:08
OM zeigt sich frühzeitig in der Offensive. Hiroki Sakai hat sich über die rechte Flanke mit eingeschaltet und sucht per flacher Hereingabe Nemanja Radonjić im Zentrum. Rúben Dias ist allerdings hellwach und befördert die Kugel aus dem Strafraum.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
50
22:07
Valverde gelangt über den rechten Flügel hinter die gegnerische Abwehrkette und dribbelt entlang der Grundlinie in den Sechzehner. Er legt flach zurück für Vinicius Júnior, dessen Direktabnahme aus zwölf Metern weit rechts daneben fliegt.
Liverpool FC FC Midtjylland
49
22:07
Paulinho hat sich nach einem Zweikampf kurz den Fuß gehalten, spielt aber bald weiter.
FC Porto Olympiakos Piräus
48
22:07
Marega geht am eigenen Strafraumrand unfair in den Zweikampf mit Bouchalakis. Valbuenas Flanke wird aber wieder nicht gefährlich, weil der aufgerückte Cissé Portos Keeper Marchesin foult.
Atalanta Ajax Amsterdam
49
22:07
Bergamo startet nach der Pause erwartungsgemäß engagiert, hat aber mit den gleichen Problemen zu kämpfen, wie zuvor: Bis zum Sechzehner macht das Team von Gian Piero Gasperini einen guten Job. Einmal dort angekommen, will der Knoten aber bisher noch nicht platzen.
Atletico Madrid RB Salzburg
47
22:06
Tooor für RB Salzburg, 1:2 durch Mërgim Berisha
Die Salzburger mit einem schönen Seitenwechsel auf die linke Seite auf Ulmer. Der österreichische Teamspieler hat ganz viel Platz, sieht in der Mitte Berisha und bringt die Kugel wunderbar zwischen Verteidiger und Tormann scharf zur Mitte. Berisha schließt letztlich am zweiten Pfosten im Rutschen ab. Monteiro will noch klären, doch dies bleibt ihm verwehrt.
Liverpool FC FC Midtjylland
48
22:06
So ähnelt das Spiel der Dänen früh dem ersten Durchgang. Verschieben, verteidigen, umschalten sind die Vorgaben zum möglichen Erfog.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
48
22:05
Thuram geht auf halblinks in das Laufduell mit Varane. Er behauptet das Leder gegen seinen Landsmann, muss aber mangels mitgelaufener Kollegen aus spitzem Winkel abziehen. Courtois packt in der kurzen Ecke sicher zu.
Atletico Madrid RB Salzburg
46
22:05
Und weiter geht's!
Atletico Madrid RB Salzburg
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Olympique Marseille Manchester City
46
22:04
Weiter gehts! Marseille hat den zweiten Durchgang eröffnet. Beide Coaches verzichten nach der Pause auf personelle Wechsel.
Liverpool FC FC Midtjylland
46
22:03
Im Mittelfeld geht es Klopp mit Georginio Wijnaldum einen Tick offensiver an. Midtjylland nimmt keinen Wechsel vor.
Olympique Marseille Manchester City
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Atalanta Ajax Amsterdam
46
22:03
Weiter geht's! Beide Teams gehen die zweiten 45 Minuten personell vorerst unverändert an.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
46
22:03
Asensio trifft nach 40 Sekunden den Pfosten! Nach einer frühen Ecke, die Kroos von der rechten Fahne vor den langen Pfosten schlägt, landet ein halbherziger Klärungsversuch vor den Füßen des 24-Jährigen, der aus 13 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem linken Spann auspackt. Der Ball prallt frontal gegen die Stange.
FC Porto Olympiakos Piräus
46
22:03
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter mit dem zweiten Durchgang!
Atalanta Ajax Amsterdam
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Liverpool FC FC Midtjylland
46
22:03
Einwechslung bei Liverpool FC: Georginio Wijnaldum
FC Porto Olympiakos Piräus
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Liverpool FC FC Midtjylland
46
22:03
Auswechslung bei Liverpool FC: Jordan Henderson
Liverpool FC FC Midtjylland
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
46
22:02
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Hennes-Weisweiler-Allee! Der Bundesligist zeigt sich gegenüber dem 13-fachen Champions-League-Gewinner bisher als zurückhaltend, ist sehr darauf erpicht, in der Defensive keine größeren Räume zu lassen. Mit der Führung im Rücken wird sich daran wohl nichts ändern. Hält das schwarz-weiß-grüne Abwehrbollwerk auch in den zweiten 45 Minuten?
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Atletico Madrid RB Salzburg
45
21:53
Halbzeitfazit: Atlético und Salzburg gehen mit einem 1:1 in die Kabinen. Die Salzburger hielten über den Großteil der ersten Hälfte gut mit, auch wenn die Madrilenen hier immer wieder ihre Drangphasen hatten und auch die besseren Möglichkeiten vorfanden. Bei der ersten großen Chance scheiterte Youngster João Félix mit einem wunderbaren Fallrückzieher zwar noch an der Latte, in der 29. Minute konnte Marcos Llorente allerdings für die Führung der Hausherren sorgen. Wenig später hatten die Bullen dann neuerlich Glück, dass Llorente nicht gleich noch das 2:0 nachlegen konnte. Kurz vor der Pause sollte den Österreichern dann aber noch der Ausgleich gelingen. Nach einem Koita-Zuspiel legte Berisha die Kugel rüber auf Szoboszlai und der Ungar vollendete per Außenrist zum 1:1. Somit dürfen wir uns hier auf weitere spannende 45 Minuten freuen, in denen für die Bullen alles möglich ist.
Atalanta Ajax Amsterdam
45
21:52
Halbzeitfazit:
Bergamo startet stark in das erste Heimspiel der frischen Champions-League-Saison, nimmt das Gehäuse der Niederländer früh unter Beschuss und verpasst es doch die schnelle Führung zu erzielen. Stattdessen sorgt ausgerechnet der zuvor besonders aktive Robin Gosens für den Bruch im Spiel der Italiener. Mit einem hohen Bein gegen Lassina Traoré, verursacht der deutsche Nationalspieler einen Strafstoß, den Ajax-Kapitän Dušan Tadić zur Führung und damit zum Momentumwechsel nutzt. Mit der Führung auf der Habenseite sind plötzlich die Gäste federführend und legen acht Minuten nach dem 1:0 einen zweiten Treffer nach.
FC Porto Olympiakos Piräus
45
21:50
Halbzeitfazit:
In einer ausgeglichenen Partie führt der FC Porto etwas glücklich durch einen Abwehr-Bock der Gäste mit 1:0 gegen Olympiakos Piräus. Fábio Vieira war in der 11. Spielminute der glückliche Torschütze, der das Leder nach dem Bock von Andreas Bouchalakis nur noch einschieben brauchte. Es brauchte etwas Zeit, doch gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Griechen immer stärker. Die größte Chance hatte Mathieu Valbuena in der 40. Minute. Weiterhin kann noch alles passieren - bis gleich!
Liverpool FC FC Midtjylland
45
21:50
Halbzeitfazit:
Gegen Bergamo hat Midtjylland extrem viel Lehrgehld bezahlt und dieses münzen sie gegen Liverpool direkt in eine extrem abgeklärte Defensive um. In der 3. Minute hatten die Dänen sogar die große Chance, die Reds zu schocken, doch Alisson behielt im Eins-gegen-Eins die Oberhand. In der Folge hatte Klopps Mannschaft zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber keine klaren Torchancen. So ist das 0:0 folgerichtig und aus Sicht der gut verschiebenden und stark kämpfenden Wölfe auch verdient.
Olympique Marseille Manchester City
45
21:50
Halbzeitfazit:
Manchester City führt zur Pause bei Olympique Marseille hochverdient mit 1:0. Vom Anpfiff weg übernahm die Truppe von Pep Guardiola das Kommando und schnürte die Gastgeber durchgehend in der eigenen Hälfte ein. Gegen die massierte Defensive taten sich die Engländer aber etwas schwer mit der Chancenerarbeitung, bis Rongier De Bruyne die Kugel auflegte und Ferrán Torres die Skyblues nach tollem Pass des Belgiers in Führung brachte. Die Gastgeber tauchten bislang noch gar nicht gefährlich vor Ederson auf. Will die Elf von André Villas-Boas hier noch was mitnehmen, muss sie sich im zweiten Durchgang deutlich steigern.
Atletico Madrid RB Salzburg
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
Atletico Madrid RB Salzburg
45
21:48
Die Salzburger agieren nun sehr energisch in den Zweikämpfen und zwingen die Hausherren so immer wieder zu Fehlern.
Atalanta Ajax Amsterdam
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
Liverpool FC FC Midtjylland
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
Olympique Marseille Manchester City
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
FC Porto Olympiakos Piräus
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
45
21:47
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach liegt zur Pause des Champions-League-Heimauftakts gegen den Real Madrid CF mit 1:0 vorne. Die Blancos verzeichneten in einer tempoarmen Anfangsphase Feldvorteile, verpassten gegen eine konzentriert verteidigende Fohlenelf aber klare Abschlüsse. Die Hausherren waren durchgängig sehr vorsichtig und setzten in der gegnerischen Hälfte in der ersten halben Stunde fast gar keine Akzente. Ihre erste Chance nutzten sie dann in der 33. Minute eiskalt: Nach Vorarbeit Pléas ließ Thuram Courtois keine Abwehrchance. Auch in der Folge war die Zidane-Truppe zwar tonangebend, erarbeitete sich aber keine zwingenden Möglichkeiten, so dass der Außenseiter auf dem Weg zu einer Überraschung ist. Bis gleich!
Liverpool FC FC Midtjylland
45
21:47
Der kleine Minamino wird mit einer steilen Flanke gesucht, doch der Kofpball rutscht ihm etwas über die Stirn und dadurch links am Tor vorbei.
Atletico Madrid RB Salzburg
45
21:46
Zwei Minuten lässt der rumänische Referee hier vor der Pause noch einmal nachspielen.
Atalanta Ajax Amsterdam
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Atletico Madrid RB Salzburg
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
Olympique Marseille Manchester City
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Liverpool FC FC Midtjylland
45
21:46
Durch die Verletzungsunterbrechung gibt es 120 Sekunden obendrauf.
Liverpool FC FC Midtjylland
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
Atletico Madrid RB Salzburg
43
21:45
Außennetz! Mwepu spielt Koita von der rechten Seite aus frei und der Angreifer zieht im Strafraum einfach mal aus spitzem Winkel ab. Die Kugel landet aber im Außennetz.
Atalanta Ajax Amsterdam
44
21:45
Mit der Führung im Rücken haben die niederländischen Hauptstädter viel Ruhe im Spiel nach vorne. Atalanta hat es da schwer, bei dem Tiki-Taka der Gäste in Ballbesitz zu kommen.
FC Porto Olympiakos Piräus
43
21:44
Piräus ist dran: Wieder bringt Valbuena einen Eckball in Portos Strafraum, doch die Heimelf kann das Spielgerät irgendwie aus der gefährlichen Zone köpfen.
Olympique Marseille Manchester City
42
21:44
Jetzt muss auch Ederson mal ernsthaft eingreifen. Radonjić zieht von der linken Flanke ins Zentrum und zieht aus knapp 25 Metern einfach mal ab. Der Versuch ist aber viel zu zentral. Der brasilianische Keeper nimmt den Flachschuss locker auf.
Atletico Madrid RB Salzburg
41
21:44
Die Salzburger kommen hier vor der Pause also tatsächlich noch zum Ausgleich! Somit ist hier alles wieder ausgeglichen.
Liverpool FC FC Midtjylland
43
21:43
Da wird die Abwehr Midtjyllands mal lang überspielt, sodass Origi in den Strafraum gelangt. Wieder ist Sviatchenko schnell da, blockt den Stürmer ab, bevor die Fahne des Assistenten spät hochgeht.
FC Porto Olympiakos Piräus
40
21:43
Fast der Ausgleich! Portos Keeper Agustín Marchesín faustet einen Kopfball von Youssef El-Arabi aus dem eigenen Fünfmeterraum genau vor die Füße von Mathieu Valbuena. Der Franzose guckt sich den Keeper aus und will den Ball über Marchesín ins Netz chippen, doch Chancel Mbemba passt auf und köpft die Kugel von der Linie.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
43
21:43
Valverde wird am rechten Strafraumeck bedient und kann unbedrängt flanken. Das Spielgerät segelt über Freund und Feind hinweg in das linke Toraus.
Atalanta Ajax Amsterdam
41
21:42
Bergamo läuft wieder über die linke Seite an und kommt durch Robin Gosens zum nächsten Abschluss. Der etwas uninspirierte Dropkick kommt aber kaum einen Meter weit, bevor mal wieder ein rot-weißer Abwehrspieler ein Körperteil in die Flugbahn hält.
Olympique Marseille Manchester City
41
21:42
Erneut weicht der deutsche Nationalspieler Gündoğan auf den linken Flügel aus und wird akkurat von Zinchenko in die Gasse geschickt. Die Flanke des zentralen Mittelfeldmanns ist aber zu ungenau und fliegt an Freund und Feind vorbei ins rechte Seitenaus.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
42
21:42
Die Fohlen halt den Ball erstmals sehr lange in ihren Reihen, schieben jedoch weiterhin sehr vorsichtig nach und spielen im Zweifel immer den Sicherheitspass.
Liverpool FC FC Midtjylland
41
21:41
Gelbe Karte für James Milner (Liverpool FC)
Kurz darauf hält der Routinier den Arm seines Gegenspielers und sieht damit auch die erste Gelbe der Reds.
Atletico Madrid RB Salzburg
40
21:41
Tooor für RB Salzburg, 1:1 durch Dominik Szoboszlai
Koita setzt sich in der Atleti-Spielhälfte durch, spielt zu Berisha, der wiederum die Kugel im letzten Moment noch zu Szoboszlai auf die rechte Seite bringt. Der Ungar zieht anschließend halbrechts im Strafraum ab und schießt per Außenrist in die Maschen.
Liverpool FC FC Midtjylland
40
21:41
Shaqiri steckt auf Milner durch, dem Sviatchenko in den Schuss springt.
Atletico Madrid RB Salzburg
39
21:40
Camara versucht sich mal aus großer Distanz! Der Mittelfeldmann fasst sich ein Herz und hält einfach mal drauf, doch die Kugel geht deutlich über das Gehäuse von Keeper Oblak.
Olympique Marseille Manchester City
38
21:39
İlkay Gündoğan dribbelt sich aus dem Mittelfeld auf die linke Seite. Gegen Leonardo Balerdi will er den Ball vorbei legen, doch im Duell der Ex-Dortmunder bleibt der Abwehrmann Sieger. Gündoğan protestiert zwar und will einen Freistoß haben, ein Foul war aber nicht zu erkennen.
FC Porto Olympiakos Piräus
37
21:39
Die Gäste probieren es weiter mit einem schnellen Kombinationsspiel die gegnerische Abwehr zu durchdringen. Doch die Viererkette um Kapitän Pepe steht weiterhin stabil.
Atletico Madrid RB Salzburg
37
21:39
Die Hausherren sind hier in der Offensive stets brandgefährlich. Immer wieder kommen die Bullen in der Defensive ins Schwitzen.
Atalanta Ajax Amsterdam
38
21:38
Tooor für AFC Ajax, 0:2 durch Lassina Traoré
Ajax legt nach! Auf der linken Seite rutscht den Lombarden David Neres durchs Netz, der daraufhin freie Bahn zur Grundlinie hat. Mit einem scharfen Flachpass serviert der Flügelmann für Lassina Traoré, der im Fünfer zusticht und den Ball auf die kurze Ecke lenkt. Beim ersten Versuch ist Marco Sportiello noch dazwischen, den gestocherten Nachschuss kann der Keeper aber nicht mehr aufhalten.
Liverpool FC FC Midtjylland
38
21:38
Die Flanke rutscht auf den Fuß von Diogo Jota durch, der zu überrascht ist, um das Ding auf den Kasten zu bringen.
Atletico Madrid RB Salzburg
35
21:38
Koita geht im Strafraum zu Boden und bleibt liegen. Nach einer Flanke von rechts in den Strafraum landet die Kugel beim eingewechselten Angreifer. Er stoppt sich die Kugel mit der Brust, ehe Trippier die Kugel volley wegdrischt. Der Engländer erwischt den Salzburger dabei nach dem Abschlug etwas auf der Brust. Es dürfte aber gleich weitergehen bei ihm.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
39
21:38
Asensio aus spitzem Winkel! Nach Valverdes flachem Anspiel auf die tiefe rechte Sechzehnerseite feuert der Spanier auf die obere kurze Ecke. Sommer reißt den linken Arm hoch und pariert.
Liverpool FC FC Midtjylland
37
21:38
Schon wird Robertson links vom Sechzehner freigespielt, dessen Flanke zur Ecke geklärt wird.
Olympique Marseille Manchester City
35
21:38
Riesenchance auf das 2:0! Erneut schenkt OM in der eigenen Abwehr den Ball her, diesmal verliert Balerdi die Murmel rechts im eigenen Sechzehner an Ferrán Torres, der das Spielgerät per leichtem Chip links offensiv am Sechzehnereck für Zinchenko auflegt. Der Linksverteidiger zieht direkt per Dropkick ab, verfehlt das Gehäuse aber haarscharf. Die Kugel rauscht am rechten Pfosten vorbei.
Liverpool FC FC Midtjylland
37
21:37
In der Schussstatistik der UEFA führt Midtjylland mit 1:0. Das sagt alles über die Defensivarbeit der Wölfe.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
36
21:36
In der Livetabelle der Gruppe B teilt sich Mönchengladbach Rang eins mit Donetsk. Sollte Real tatsächlich geschlagen werden können, läge die Rose-Truppe nach zwei Spieltagen schon vier Punkte vor den Königlichen, die aktuell Letzter sind.
Atalanta Ajax Amsterdam
36
21:36
Atalanta lässt die nächste Riesenchance liegen! Weil die Holländer noch beim Referee reklamieren, ist Hans Hateboer auf der rechten Seite durch. Am Sechzehner angekommen wandert die Kugel in die Mitte und auf den Schlappen von Mario Pašalić, der das Leder aber blindlings in die bereitstehenden Ajax-Verteidiger donnert.
FC Porto Olympiakos Piräus
33
21:36
Da meinte es Marega es zu gut: Otávio steckt klasse durch auf den Stürmer, der aus halbrechter Position wieder freie Schussbahn hat. Doch anstatt zu schießen, legt Marega quer in die Mitte, wo er einen Mitspieler gesehen haben will. Doch ein Grieche geht dazwischen und klärt die Szene.
Atletico Madrid RB Salzburg
33
21:36
Und fast das zweite Tor! Llorente wird wunderbar freigespielt und zieht frei auf den Kasten von Stankovic zu. Der Spanier versucht es schließlich mit einem Abschluss ins rechte Eck, doch er zirkelt die Kugel ganz knapp flach neben das Tor.
Liverpool FC FC Midtjylland
35
21:35
Die kurze Verletzungspause hat den Gästen gutgetan. Die stehen wieder ein Stück höher und entlasten sich besser.
Atletico Madrid RB Salzburg
32
21:34
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist in Madrid gespielt und die Gastgeber führen mit 1:0. Die Bullen hielten lange Zeit gut mit, gerieten hier aber dennoch in Rückstand. Jetzt wird es ganz schwer für die Österreicher.
Atalanta Ajax Amsterdam
33
21:34
Antony geht auf dem rechten Flügel zu Boden und wird dann von Duván Zapata "überfahren". Die Stollen im Gesicht sind zwar schmerzhaft, doch der Angreifer der Niederländer kann weitermachen.
Olympique Marseille Manchester City
32
21:34
Sterling dribbelt sich über die rechte Seite sehenswert in den gegnerischen Sechzehner. Ćaleta-Car kommt nicht hinterher, Sterling legt von der Grundlinie nochmals raus zu De Bruyne der von rechts ins Zentrum flankt. Die Pille rutscht ihm aber komplett über den Schlappen, es gibt Abstoß für OM.
FC Porto Olympiakos Piräus
32
21:33
Beide Teams spielen nun mit und sorgen für eine ausgeglichene Partie. Insgesamt hatten die Gastgeber aber die besseren Torchancen.
Atletico Madrid RB Salzburg
30
21:33
Und nun also der Wechsel. Der verletzte Daka muss vom Feld und wird von Koita ersetzt.
Atletico Madrid RB Salzburg
30
21:33
Einwechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
Atletico Madrid RB Salzburg
30
21:32
Auswechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
33
21:32
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Marcus Thuram
Die Fohlen nutzen ihre erste Chance! Auf der halbrechten Seite gelangt Pléa nach einem Doppelpass mit Hofmann vor die letzte gegnerische Linie und packt dann einen präzisen Querpass auf die linke Strafraumseite aus. Der unbedrängte Thuram vollendet aus etwa 13 Metern in die obere rechte Ecke.
Liverpool FC FC Midtjylland
32
21:32
Gelbe Karte für Jens Cajuste (FC Midtjylland)
Die nächste Gelbe Karte für Midtjylland, weil Cajuste übermotiviert gegen Henderson in den Zweikampf geht.
Olympique Marseille Manchester City
30
21:32
Wieder schenkt Olympique den Ball leichtfertig her. Dieses Mal spielt Keeper Mandanda einen katastrophalen Fehlpass in den Fuß von De Bruyne, dem das Leder bei der Annahme allerdings ein wenig verspringt. So kann Álvaro González die Kugel an der eigenen Sechzehnerkante erobern.
Liverpool FC FC Midtjylland
31
21:31
Gerade in der Innenverteidigung kann Klopp eigentlich keine Ausfälle gebrauchen. Neben Fabinho und van Dijk fällt nämlich auch Joel Matip aus.
FC Porto Olympiakos Piräus
28
21:31
Moussa Marega mit der Chance auf das 2:0! Sérgio Oliveira schickt den Stürmer per schönem Steilpass in die Lücke zwischen Viererkette und Keeper der Gäste. Von halbrechts läuft Marega frei auf den Kasten zu, doch am Ende verkürzt José Sá den Winkel, sodass der versuchte Lupfer beim Keeper hängen bleibt.
Atalanta Ajax Amsterdam
30
21:31
Tooor für AFC Ajax, 0:1 durch Dušan Tadić
Der Käpt'n machts! Dušan Tadić lässt sich die Chance nicht nehmen, verlädt den Keeper in die rechte Ecke und pfeffert den Elfer dann ganz unaufgeregt halbhoch in die Mitte.
Liverpool FC FC Midtjylland
30
21:30
Der 19-jährige Rhys Williams kommt zum zweiten Mal in der Champions League zum Einsatz. Gute Besserung an Fabinho.
Borussia Mönchengladbach Real Madrid
30
21:30
Nach Kroos' Ausführung der fälligen Ecke von der rechten Fahne nickt Benzema aus etwa zwölf Metern in Richtung halblinker Ecke. Dort greift Sommer sicher zu.
Liverpool FC FC Midtjylland
30
21:30
Einwechslung bei Liverpool FC: Rhys Williams
Olympique Marseille Manchester City
28
21:30
Die Elf von André Villas-Boas sollte schleunigst aufwachen. Ansonsten ist der zweite Treffer nur eine Frage der Zeit.
Liverpool FC FC Midtjylland
30
21:30
Auswechslung bei Liverpool FC: Fabinho
Atletico Madrid RB Salzburg
29
21:29
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Marcos Llorente
Correa erst mit einer schönen Finte und dann zieht er Richtung Strafraum. Junuzovic spitzelt ihm im Rutschen die Kugel zwar gut weg, doch diese landet genau vor den Füßen von Llorente. Der Spanier nimmt Maß und schießt den Ball letztlich mit links aus rund 18 Metern flach ins lange Eck.
Atalanta Ajax Amsterdam
28
21:29
Elfmeter für Ajax Amsterdam! Während Traoré eine hohe Flanke mit der Brust angeht, nimmt Gosens den Fuß zurate und trifft den Angreifer am Hals.
Atletico Madrid RB Salzburg
28
21:29
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Daka verarztet werden muss. Der Angreifer bleib nach einem Pass mit der Ferse im Strafraum liegen und muss am rechten hinteren Oberschenkel behandelt werden. Das sieht nicht gut aus...
Atalanta Ajax Amsterdam
28
21:29
Ein Eckball bringt das Team von Erik ten Hag mal wieder vor das Tor des Gegners. Zwar erreicht der Flankenball erneut zunächst nur den Kopf eines Verteidigers, im Rückraum steht dann aber Antony bereit, nimmt den Rebound direkt ab und zwingt Marco Sportiello zu einer Parade im langen, linken Eck.