Sie sind hier:

Borussia Dortmund - Besiktas 5:0

Champions League, 6. Spieltag | Fünf-Tore-Gala zum Abschied

von Jan Döhling

Doppelpack Reus, Doppelpack Haaland: Borussia Dortmund besiegt im letzten Gruppenspiel Besiktas mit 5:0 und feiert einen versöhnlichen Abschied aus der Champions-League-Saison.

Videolänge:
2 min
Datum:
08.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Mit einem nie gefährdeten Kantersieg gegen den Gruppenletzten Besiktas Istanbul hat sich Borussia Dortmund, die zuvor bereits als Gruppendritter festgestanden hatten, versöhnlich aus der Champions League verabschiedet. Beim 5:0 (2:0) trafen Kapitän Marco Reus und Joker Erling Haaland jeweils doppelt. Die spielfreudigen Hausherren aus Dortmund profitierten davon, dass Besiktas lange zu zehnt agieren musste.

Malen sorgt für Dortmunder Führungstreffer

Drei Tage nach der Niederlage im Liga-Spitzenspiel gegen Bayern München zeigte der BVB mit einer stark veränderten Mannschaft zu Beginn teilweise hochklassigen Fußball, allerdings ohne allerletzten Einsatz. Reus (15.) und Jude Bellingham (17.) vergaben erste Chancen für den BVB. Bei Besiktas mühte sich der frühere Dortmunder Michy Batshuayi um ein wenig Wirbel im BVB-Strafraum. Auf der Gegenseite löste Donyell Malen in der 29. Minute mit seinem Führungstreffer schließlich die Anspannung bei den Gastgebern. Bei dem Tor zum 1:0, dem ein schöner Spielzug über das komplette Spielfeld vorausging, half Istanbuls Torhüter Ersin Destanoglu am Ende jedoch kräftig mit.

Der BVB hatte das Spiel daraufhin weiter im Griff, ohne dabei zu glänzen. Wegen einer Notbremse sah Istanbuls Welinton dann Rot. Da er bei der Aktion Mahmoud Dahoud im Strafraum zu Fall brachte, gab es zusätzlich einen Foulelfmeter für Dortmund. Den Strafstoß verwandelte Reus gekonnt zum 2:0 (45.+1). Besiktas hatte im gesamten ersten Durchgang keine Torchance. Nach der Pause hätte der eingewechselte Reinier zunächst auf 3:0 erhöhen können: Nach einem feinen Dribbling setzte er die Kugel aber aus einem spitzen Winkel knapp am Tor vorbei (49.).

Reus und Haaland mit Doppelpack

Nur wenig später machte es Reus dann besser, der sich mit Hilfe von Nico Schulz und Dahoud im Sechzehner selbst in Szene setzte, zwei Gegenspieler aussteigen ließ und schließlich zum 3:0 einschob (53.) – Doppelpack! In der 63. Minute kam Haaland in die Partie und traf prompt: Nur fünf Minuten waren seit seiner Einwechslung vergangen, als der Edelstürmer nach einer Flanke von Schulz den Ball akkurat per Kopf ins Tor traf (68.). Den Aufsetzer gegen die Laufrichtung konnte Besiktas-Keeper Destanoglu nicht parieren. Ähnlich schnürte Haaland in der 81. Minute dann seinen Doppelpack zum 5:0-Endstand. Vorlagengeber war dieses Mal Dahoud.

Für Borussia Dortmund geht es international somit in der Europa League weiter, für die sich Besiktas mit null Punkten aus sechs Spielen nicht qualifizieren konnte. In Dortmund feierte man zudem Historisches – das 5:0 war der höchste Heimsieg des BVB in der Champions League.

Die Startaufstellungen:

Borussia Dortmund: 1 Kobel – 24 Meunier, 15 Hummels, 5 Zagadou, 14 Schulz – 28 Witsel – 8 Dahoud, 22 Bellingham – 39 Wolf, 21 Malen, 11 Reus

Trainer: Marco Rose

Besiktas Istanbul: 30 Destanoglu – 20 Uysal, 23 Welinton, 4 Montero, 77 Meras – 14 Topal, 5 Souza – 28 Karaman, 12 Bozdogan, 17 Larin – 9 Batshuayi

Trainer: Ali Riza Sergen Yalcin

Schiedsrichter: Francois Letexier (Frankreich)

Champions League - Halbfinale

Jubel bei Real Madrid.

sportstudio UEFA Champions League - Real Madrid nach Aufholjagd im Endspiel 

90 Minuten lang sah es so aus, als würde Manchester City das Champions-League-Finale erreichen. Doch am Ende setzte sich Real Madrid mit 3:1 n.V. durch und steht im Endspiel.

04.05.2022
Videolänge
Coquelin (Villarreal) und Fabinho (Liverpool) im Zweikampf.

sportstudio UEFA Champions League - Liverpool ringt Villarreal nieder 

Villarreal hat Liverpool im Champions-League-Halbfinale einen großen Kampf geliefert - am Ende waren die Reds aber zu stark und siegten nach dem 2:0 im Hinspiel auch auswärts 3:2.

04.05.2022
Videolänge

Bundesliga - 34. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Bremens Nick Woltemade, Anthony Jung, Lars Lukas Mai und  Marco Friedl feiern Aufsteig in die 1. Bundesliga am 15.05.2022.

Bundesliga - 2. Liga - die Aufstiegskonferenz 

Spannendes Aufstiegsrennen in der 2. Liga: Wer folgt Schalke ins Oberhaus? Der letzte Spieltag mit Werder Bremen, dem Hamburger SV und Darmstadt 98.

16.05.2022
Videolänge
34. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.