FC Bayern nun gegen Arsenal

BVB muss gegen Benfica ran, Leverkusen gegen Atletico

CL- Achtelfinale - 2017

Sport | UEFA Champions League - FC Bayern nun gegen Arsenal

Lösbare Aufgabe für Dortmund, Herausforderungen für Bayern München und Bayer Leverkusen: Der BVB trifft im Achtelfinale der Champions League auf Benfica Lissabon, der FC Bayern auf den FC Arsenal und Leverkusen bekommt es mit Atletico Madrid zu tun.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Bayern und Leverkusen müssen als Gruppenzweite erst zuhause antreten, die Dortmunder bestreiten als Gruppensieger erst das Rückspiel gegen den portugiesischen Rekordmeister vor heimischem Publikum. Der FC Bayern spielt am Mittwoch zu Hause, das Rückspiel in London steigt am 7. März. Der BVB tritt am Dienstag in der portugiesischen Hauptstadt an (Rückspiel am 8. März). Leverkusen empfängt Atletico am 21. Februar, zum Rückspiel in Madrid kommt es am 15. März. Das Finale wird am 3. Juni im Millennium Stadium von Cardiff ausgetragen.



BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kommentierte das Los: "Es gab bei den möglichen Gegnern keinen großen Qualitätsunterschied. Benfica ist im Moment die Nummer eins in Portugal, aber wir haben schon gute Chancen. Benfica ist ein großer Name, für unsere Fans ist das ein super Spiel." Das letzte Dortmunder Duell mit Benfica liegt schon einige Jahrzehnte zurück, 1963/64 hatte sich der BVB im Europapokal der Landesmeister gegen die Portugiesen durchgesetzt.

Bayern-Arsenal fast schon Tradition

CL- Achtelfinale - 2017
Achtelfinale - 2016 Quelle: ZDF

Die Duelle Bayern-Arsenal haben fast schon Tradition. Zum vierten Mal in den vergangenen fünf Jahren wurden die beiden Klubs gegeneinander gelost. Erst in der vergangenen Saison kam es in der Gruppenphase zum Aufeinandertreffen. Arsenal siegte daheim 2:0, in München setzten sich die Bayern mit 5:1 durch. Davor war es auch dreimal in der Königsklasse im Achtelfinale zum deutsch-englischen Duell gekommen (2004/05, 2012/13, 2013/14), jeweils mit dem besseren Ende für die Münchner.

Bayern-Vorstandschef sagte nach der Auslosung: "Wir haben mit Arsenal ein Los bekommen, mit dem wir viel Erfahrung haben. Das ist eine gute Mannschaft, das werden schwere Spiele. Da müssen wir gut und konzentriert spielen, um unser Ziel, das Viertelfinale, zu erreichen." Auch Kapitän Philipp Lahm meldete sich per Twitter zu Wort: "Schwieriges Los, zumal Arsenal aktuell gut drauf ist. Ich freue mich auf meine ehemaligen Kollegen aus der Nationalmannschaft."

"Große Herausforderung"

Für Leverkusen kommt es ebenfalls zu einem Wiedersehen. Erst in der Spielzeit 2014/15 hatte Bayer gegen Atletico gespielt, erst im Elfmeterschießen hatten sich die Spanier durchgesetzt. Michael Schade, Geschäftsführer Bayer Leverkusen, sprach im Anschluss von einer "großen Herausforderung": "Wir haben noch eine Rechnung offen. Vor zwei Jahren sind wir nach zwei tollen Spielen auf Augenhöhe unglücklich ausgeschieden.»

Die Regeln der Achtelfinal-Auslosung

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.