Hoffenheim: Königsklasse oder Trostpreis

Champions-League-Qualifikation ist für 1899 kein Selbstläufer

Die TSG Hoffenheim hat sich im neunten Jahr ihrer Erstligazugehörigkeit erstmals für den Europapokal qualifiziert. Ob 1899 jedoch in der lukrativen Champions League oder "nur" in der Europa League spielt, ist offen.

Hoffenheim-Fans mit Europa-Flagge
Hoffenheim-Fans mit Europa-Flagge Quelle: imago

Das große Problem für die TSG: Platz vier sichert nicht den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Dort sind nur die ersten drei Mannschaften der Abschlusstabelle dabei. Wer in den Playoffs zur Gruppenphase am 15./16. und 22./23. August (live im ZDF) scheitert, spielt in der Europa League.

„Champions League oder Europa League - das ist finanziell schon ein gewaltiger Unterschied“, sagte Sportchef Alexander Rosen im Interview der „Heilbronner Stimme“. "Wir werden nicht den Fehler machen und sagen: Jetzt bauen wir uns eine Champions League-Mannschaft und setzen alles Geld, das wir mehr einnehmen, in diese Mannschaft“, sagt denn auch der 38 Jahre alte Manager der TSG.

Es drohen Liverpool und Sevilla

In den Playoffs müssen die Hoffenheimer, die in der kommenden Spielzeit erstmals in der Vereinshistorie international spielen, einen deutlich härteren Gegner fürchten als Borussia Dortmund, das sich am letzten Spieltag im Fernduell um Platz drei gegen Hoffenheim durchgesetzt hatte. Der BVB ist Siebter im Klubranking der UEFA und wäre damit - im Gegensatz zur noch punktlosen TSG - bei der Auslosung gesetzt gewesen.


Hoffenheim drohen deshalb die Tabellenvierten aus England (FC Liverpool) und Spanien (FC Sevilla) oder die Dritten aus Italien (AS Roma oder SSC Neapel) und Frankreich (OGC Nizza). Die Quali-Verlierer rutschen in die Europa League ab - was Donnerstagabendspiele gegen No-Name-Klubs bedeutet. Die große Bühne gibt es nur in der Königsklasse.

UEFA Champions League auch 2017/2018 live im ZDF

Das ZDF wird auch in der Saison 2017/2018 die Königsklasse live im Free-TV zeigen. Immer mittwochs sehen Sie ein Spiel live im Zweiten. Natürlich können Sie diese Partien auch im Livestream bei cl.zdf.de oder mobil in der ZDF-App verfolgen.

Das ZDF zeigt im August die Hoffenheimer in der Qualifikation (Playoff) zur Gruppenphase. Dabei wird im K.o.-Modus der Teilnehmer an der Champions League ermittelt.

Insgesamt 15 Champions-League-Spiele zeigt das ZDF ab der Gruppenphase live - am liebsten natürlich die Partien mit deutscher Beteiligung. Der Austragungsmodus sieht vor, dass jede an der Champions League teilnehmende Mannschaft pro Runde zumindest einmal dienstags und einmal mittwochs spielt. Ausnahme ist das Finale, das an einem Samstag stattfindet. Das ZDF zeigt es in jedem Fall live.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.