Bayern und Real Madrid: Der Weg ins Viertelfinale

Hinspiel am Mittwoch im ZDF

Die Viertelfinal-Begegnung zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid ist ein Rekord-Duell: Am Mittwoch (ab 20:25 Uhr live im ZDF) stehen sich die Mannschaften zum 23. Mal gegenüber - es ist die häufigste Paarung in der Geschichte der Europacup-Wettbewerbe.

Der Weg von Bayern und Real Madrid ins Viertelfinale

Sowohl Bayern als auch Real Madrid sind in ihrer Gruppe Zweiter geworden. Bayern musste gegen den FK Rostow, Atlético Madrid und die PSV Eindhoven antreten, Real gegen Sporting Lissabon, Borussia Dortmund und Legia Warschau. Die Spanier sind bisher, Achtelfinale eingeschlossen, ungeschlagen und erzielten in jedem ihrer Spiele mindestens zwei Tore, das schaffte kein anderes Team.

Beide mit sicherem Viertelfinaleinzug

Der FCB musste hingegen zwei Niederlagen, eine gegen Atlético und eine gegen Rostow, hinnehmen. Im Achtelfinale besiegte Bayern den FC Arsenal zwei Mal mit 5:1. Real Madrid setzte sich im Hin- und Rückspiel mit 3:1 gegen den SSC Neapel durch. Mit dem Weiterkommen sind beide nun die einzigen Gruppenzweiten im laufenden Wettbewerb.

Von ihren zehn Duellen in den K.o.-Phasen der Champions League konnten Bayern und Real Madrid jeweils fünf gewinnen. Bisher trafen sie sich zwei Mal im Achtel-, zwei Mal im Viertel- und sechs Mal im Halbfinale - aber noch nie im Finale.

Eine Halbfinalserie endet

In den vergangenen fünf Jahren haben es der FCB und die Königlichen immer mindestens bis ins Halbfinale geschafft. Die Spanier standen in der vergangenen Saison sogar zum sechsten Mal in Serie im Semifinale. Im Rückspiel am 18. April wird eine dieser Serien enden. Kommt Real Madrid weiter, wäre der Klub mit dann sieben Halbfinal-Teilnahmen in Folge Rekordhalter.

Zwischen Bayern München und einer spanischen Mannschaft gab es in 53 Europapokalspielen nie ein 0:0. Die Münchner haben mit Robert Lewandowski den Spieler, der gegen Real Madrid die meisten Champions-League-Tore erzielte. Real Madrid hat hingegen mit Cristiano Ronaldo den bis zur letzten Saison besten Torschützen (95 Treffer) der Champions-League-Geschichte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.