Sie sind hier:

Wunder perfekt: Liverpool nach 4:0 im Finale

Fußball | Champions League

Der FC Liverpool hat den scheinbar aussichtlosen Rückstand gegen den FC Barcelona gedreht und ist ins Finale der Champions League eingezogen. Nach der 0:3-Hinspielniederlage gewannen die Reds die zweite Partie mit 4:0 (1:0).

Georginio Wijnaldum vom FC Liverpool feiert sein Tor zum 3:0
Georginio Wijnaldum vom FC Liverpool feiert sein Tor zum 3:0
Quelle: Reuters

Das Endspiel findet am 1. Juni in Madrid statt. Der Finalgegner wird im zweiten Halbfinale am Mittwoch (21 Uhr) zwischen Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur ermittelt. Das Hinspiel haben die Niederländer mit 1:0 in London gewonnen.

Magischer Abend an der Anfield Road

Je zweimal Divock Origi (7. und 79.) und der eingewechselte Georginio Wijnaldum (54. und 56.) sorgten mit ihren Treffern für ein Tollhaus in Liverpool.

Wieder einmal hat das legendäre Stadion an der Anfield Road eine dieser magischen Europacup-Abende erlebt. Für Trainer Jürgen Klopp könnte sich der Traum vom ersten Titel mit Liverpool nun doch noch erfüllen. In der Meisterschaft hat Manchester City einen Spieltag vor Saisonende mit einem Punkt Vorsprung die besseren Karten.

"Meine Mannschaft hat nach dem Spiel in Barcelona schon den Glauben gehabt. Ich habe auch an die Chance geglaubt", sagte Klopp. "Es war eine außergewöhnliche Nacht." Barca mit Torhüter Marc-André ter Stegen verpasste dagegen den schon sicher geglaubten ersten Endspiel-Einzug seit dem Titelgewinn 2015. Auch den Traum vom Triple kann die bereits als spanischer Meister feststehende Mannschaft von Ernesto Valverde abschreiben.

Barca patzt hinten und verzweifelt vorne

Mit gleich mehreren schlimmen Fehlern standen sich die Katalanen letztlich aber auch selbst im Weg. Zudem scheiterten die Gäste wiederholt am ganz starken Liverpool-Schlussmann Allison.

Im ersten Durchgang rettete der Keeper gegen Lionel Messi (14.), Philippe Coutinho (18.) und Jordi Alba (45.+3). Messi wurde teilweise von drei Gegenspielern attackiert, war einem Treffer - schon im Hinspiel hatte der Argentinier zwei Tore erzielt - trotzdem mehrfach ganz nahe.

Bis zur ersten Barca-Chance stand es freilich schon 1:0 für Liverpool, das den erhofften Traumstart mit einem frühen Tor erwischte. Nach einem Patzer von Alba scheiterte Kapitän Jordan Henderson zuerst noch an ter Stegen, den Nachschuss drückte aber Origi ins Tor (6.). Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Liverpool erhöhte das Tempo und hatte durch Abwehrchef Virgil van Dijk die Chance zum zweiten Tor (51.). Im Gegenzug bewahrte erneut Allison die Reds bei einer Riesenchance von Suarez vor dem Ende aller Träume (51.).

Beim vierten Tor im Tiefschlaf

Die vergebene Chance des Uruguayers sollte sich rächen. Nach einem Fehler des Ex-Schalkers Ivan Rakitic brachte Trent Alexander-Arnold den zur Pause eingewechselte Wijnaldum in Szene, der zum 2:0 traf.

Liverpool gegen FC Barcelona.
Lionel Messi und der FC Barcelona sind ausgeschieden.
Quelle: reuters

Und nur zwei Minuten später war der Niederländer per Kopf erfolgreich. Die Uhr stand wieder auf Null und Barca war sichtlich beeindruckt. Auch die magischen Momente von Messi blieben nun aus. Ein Freistoß landete in der Mauer (66.) und dann war da noch Allison, der den Argentinier stoppte (68.).

Als es so langsam in Richtung Verlängerung ging, leistete sich Barca schließlich den nächsten folgenschweren und entscheidenden Fauxpas. Bei einer schnell ausgeführten Ecke befanden sich die Katalanen offenbar im Tiefschlaf, Origi schaltete blitzschnell und traf zum 4:0.

Di, 16.02.2021
Di, 16.02.2021
21:00
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
Liverpool FC
Liverpool
LIV
Di, 16.02.2021
21:00
BAR
FC Barcelona
FC Barcelona
-:-
Paris St. Germain
Paris SG
PSG
Mi, 17.02.2021
Mi, 17.02.2021
21:00
POR
FC Porto
FC Porto
-:-
Juventus Turin
Juventus
JUV
Mi, 17.02.2021
21:00
SEV
FC Sevilla
FC Sevilla
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Di, 23.02.2021
Di, 23.02.2021
21:00
LAZ
Lazio Rom
Lazio Rom
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Di, 23.02.2021
21:00
ATL
Atletico
Atletico Madrid
-:-
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL
Mi, 24.02.2021
Mi, 24.02.2021
21:00
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
-:-
Manchester City
Man. City
MCI
Mi, 24.02.2021
21:00
ATL
Atalanta
Atalanta
-:-
Real Madrid
Real Madrid
RM
Di, 09.03.2021
Di, 09.03.2021
21:00
JUV
Juventus
Juventus Turin
-:-
FC Porto
FC Porto
POR
Di, 09.03.2021
21:00
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
FC Sevilla
FC Sevilla
SEV
Mi, 10.03.2021
Mi, 10.03.2021
21:00
LIV
Liverpool
Liverpool FC
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Mi, 10.03.2021
21:00
PSG
Paris SG
Paris St. Germain
-:-
FC Barcelona
FC Barcelona
BAR
Di, 16.03.2021
Di, 16.03.2021
21:00
MCI
Man. City
Manchester City
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Di, 16.03.2021
21:00
RM
Real Madrid
Real Madrid
-:-
Atalanta
Atalanta
ATL
Mi, 17.03.2021
Mi, 17.03.2021
21:00
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
Lazio Rom
Lazio Rom
LAZ
Mi, 17.03.2021
21:00
CHL
FC Chelsea
FC Chelsea
-:-
Atletico Madrid
Atletico
ATL
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.

dpa, sid

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.