Sie sind hier:

Tuchels Lieblingsschüler Guerreiro dreht groß auf

Champions League | Achtelfinal-Hinspiel

Dortmunds formstarker Allrounder Raphael Guerreiro ist einer der Schlüssel für das Champions-League-Duell mit Paris Saint-Germain (Dienstag, 21 Uhr). PSG-Trainer Thomas Tuchel weiß das nur zu gut.

Raphael Guerreiro bejubelt sein Tor gegen Eintracht Frankfurt.
Raphael Guerreiro bejubelt sein Tor gegen Eintracht Frankfurt.
Quelle: epa

Ob Thomas Tuchel in seiner Zeit bei Borussia Dortmund eine Art Erbe hinterlassen habe, wurde der aktuelle BVB-Trainer Lucien Favre am Wochenende von französischen Journalisten gefragt. Doch nicht mal in seiner Muttersprache ließ sich der einsilbige Coach der Schwarz-Gelben mehr entlocken als Fußball-Floskeln. Dabei lag die Antwort auf der Hand, er hätte nach dessen Gala gegen Eintracht Frankfurt nur schlagfertig einen Namen nennen müssen: Raphael Guerreiro.

PSG mit Startruppe

Denn wenn Tuchel nun mit Paris Saint-Germain erstmals seit der für beide Seiten unrühmlichen Trennung ins frühere Westfalenstadion zurückkehrt, kommt eine zentrale Rolle des Spiels einem seiner früheren Schützlinge zu, über den der Coach früh urteilte: "Raphael ist auf dem besten Weg zum Trainer-Liebling."

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen die mit vielen Katar-Millionen gepimpte Startruppe soll Guerreiro auf der linken Mittelfeldseite die Offensivkräfte Angel di Maria und Mauro Icardi in Schach halten. Gleichzeitig soll er dem BVB-Angriff, der ohne Julian Brandt und Marco Reus auskommen muss, Punch verleihen.

Guerreiro gut gerüstet

Raphael ist auf dem besten Weg zum Trainer-Liebling.
Thomas Tuchel

Guerreiro scheint gut gerüstet für die schwere Aufgabe, die ein wenig an das Vorrunden-Duell mit dem FC Barcelona erinnert: Im September 2019 zeigte der BVB seine wohl beste Defensivleistung dieser Spielzeit und trotzte dem Favoriten Barca eine Nullnummer ab. Die dürfte in der K.-o.-Runde aber für die auswärtsschwachen Westfalen nicht reichen.

Daher kommt es neben den Abwehrkünsten des umsichtigen Allrounders auch auf offensive Impulse an: Mit fünf Toren und drei Assists ist der 26-Jährige in der Liga schon fast so erfolgreich wie in seiner gesamten Dortmunder Debüt-Saison 2016/17 (6/5), als Tuchel Guerreiro zwischen Abwehrseite und zentralem Mittelfeld pendeln ließ.

Torschütze, Vorbereiter, Ballverteiler

Vor allem seit dem Start dieser Rückrunde präsentiert sich Guerreiro, der 2014 gegen PSG sein erstes Tor als Profi schoss, konstant auf höchstem Niveau.

So auch jüngst beim Sieg über Frankfurt: Seine Stärke bei Standards zeigte er mit einem gefährlichen Freistoß an den Pfosten, den ersten BVB-Treffer leitete der Europameister von 2016 mit einer Flanke ein und das vierte Tor erzielte der schussgewaltige Techniker kurzerhand selbst. Mit einem Distanzkracher, bei dem er konsequenter als alle Mit- und Gegenspieler nachsetzte.

Torschütze, Vorbereiter, Ballverteiler, dazu dynamischer Abräumer: alles Qualitäten, die Guerreiro zuletzt unverzichtbar gemacht. Den für gut 25 Millionen Euro Ablöse verpflichteten Nationalspieler Nico Schulz hat er im Duell um den Platz in der Startelf deutlich distanziert. .Mit drei Toren und zwei Assists allein im neuen Jahr hat Guerreiro unterstrichen, wie wichtig er aktuell fürs Team ist - beim Aus im DFB-Pokal gegen Werder Bremen wurde er schmerzlich vermisst.

Favres System ist gut für Guerreiro

Ich mag es, zu attackieren.
Raphael Guerreiro

Gerade das neue Spielsystem unter Favre kommt Dortmunds Nummer 13 entgegen. Seit der BVB meist mit Dreier-Abwehrkette agiert, hat Guerreiro durch die zusätzliche Absicherung noch mehr Freiheiten und kann wie Achraf Hakimi auf der rechten Seite seinen Offensivdrang ausleben. "Ich mag es, zu attackieren. Das kommt meinen Stärken entgegen und ich habe den Rückhalt durch einen weiteren Abwehrspieler", schwärmte der Spieler schon im Wintertrainingslager in Marbella.

Der BVB dürfte jedenfalls froh sein, dass Guerreiro im Duell mit PSG in Schwarz-Gelb aufläuft und nicht in Blau-Rot. Auch das wäre möglich gewesen, denn noch im vergangenen Sommer hätte Tuchel seinen früheren Schüler fast in dessen alte Heimat gelockt.

Der Sohn einer Französin und eines Portugiesen wuchs in Le Blanc-Mesnil vor den Toren der französischen Hauptstadt auf und besuchte später die Eliteakademie Clairfontaine auf der anderen Seite der Metropole.

Vertrag beim BVB bis 2023

Doch die Familie Guerreiro fühlt sich längst auch in Dortmund zuhause. Die Kinder sprechen gut deutsch - besser als der Papa, wie er augenzwinkernd zugibt - und Raphaels kleiner Sohn Sasha findet Gefallen daran, regelmäßig nach Heimspielen mit vor die feiernde Südtribüne zu kommen. Daher war es nur eine kleine Überraschung, dass Guerreiro im Herbst 2019 nach langem Zögern doch bis 2023 verlängerte.

Sieben Jahre wird er bei Ablauf des Vertrages beim BVB gewesen sein - im Fußball eine kleine Ewigkeit. Sportlich gesehen hinterlässt er dann ein weit nachhaltigeres Erbe in Westfalen als die Tuchel-Lieblinge Ousmane Dembélé, Julian Weigl oder André Schürrle.

Achtelfinale im Überblick

Di, 27.04.2021
Di, 27.04.2021
21:00
RM
Real Madrid
Real Madrid
-:-
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL
Mi, 28.04.2021
Mi, 28.04.2021
21:00
PSG
Paris SG
Paris St. Germain
-:-
Manchester City
Man. City
MCI
Di, 04.05.2021
Di, 04.05.2021
21:00
MCI
Man. City
Manchester City
-:-
Paris St. Germain
Paris SG
PSG
Mi, 05.05.2021
Mi, 05.05.2021
21:00
CHL
FC Chelsea
FC Chelsea
-:-
Real Madrid
Real Madrid
RM
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.