Sie sind hier:

Coman verhindert Bayern-Pleite in Salzburg

RB Salzburg - Bayern München 1:1 | Champions League, Achtelfinale-Hinspiel

von Alexander Kramer

Bayern München steht in Salzburg kurz vor der zweiten Pflichtspiel-Niederlage in Folge. Erst in der 90. Minute rettet Kingsley Coman dem deutschen Rekordmeister noch ein 1:1.

Videolänge:
2 min
Datum:
16.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Der FC Bayern München hat im Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League gegen RB Salzburg spät den Ausgleich erzielt. In einer nervenaufreibenden Partie ging Salzburg nach einem Konter durch Junior Adamu früh in Führung. Erst in der 90. Minute konnten die Bayern die Salzburger Abwehr durchdringen und Kingsley Coman rettete das 1:1-Unentschieden.

Außenseiter Salzburg geht in Führung

In der Anfangsphase leistete sich der Favorit aus München immer wieder Fehler im Aufbauspiel, die Salzburg zuhause vor 29.520 Zuschauer*innen in Konter umwandeln konnte. Die erste Großchance gehörte dennoch den Bayern. Serge Gnabry hielt aus 13 Metern drauf. Allerdings wehrte Salzburgs Keeper Philipp Köhn reaktionsschnell zur Seite ab und das erste Tor gehörte dem Außenseiter.

Junior Adamu, der von Brendon Aaronson bedient wurde, vollendete einen Gegenstoß und schlenzte den Ball mit dem Innenrist ins Netz (21. Minute). Leroy Sané verzeichnete in der ersten Hälfte die beste Gelegenheit zum Ausgleich, sein Schuss ging knapp am Tor vorbei (30.).

Bayern verzweifeln an Keeper Köhn

Nach dem Seitenwechsel beschäftigten die Bayern die Defensive der Salzburger fast durchgängig. Doch die Hausherren vereitelten einen Versuch nach dem anderen, auch weil Köhn stets zur Stelle war. In den Schlussminuten verpasste erst Karim Adeyemi das zweite Salzburger Tor.

Den Nachschuss von Adamu konnte Benjamin Pavard gerade noch abblocken (81.). Dann verlängerte Thomas Müller mit dem Hinterkopf einen langen Pass zu Kingsley Coman, der den Ball ins kurze Eck jagte (90.). In der Nachspielzeit drückten die Münchner auf den Sieg, es blieb jedoch beim Remis.

Die Startaufstellungen:

RB Salzburg: 18 Köhn – 43 Kristensen, 22 Solet, 39 Wöber, 17 Ulmer – 7 Capaldo, 19 Camara, 13 Seiwald, 11 Aaronson – 27 Adeyemi, 77 Okafor

Trainer: Matthias Jaissle

FC Bayern München: 26 Ulreich – 5 Pavard, 4 Süle, 21 Hernandez – 6 Kimmich, 24 Tolisso, 7 Gnabry, 25 T. Müller, 10 L. Sané, 11 Coman – 9 Lewandowski

Trainer: Julian Nagelsmann

Schiedsrichter: Michael Oliver (England)

Bundesliga - 1. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.