Sie sind hier:

Löw setzt wieder auf seine Weltmeister

WM-Qualifikation: Stammspieler kehren zurück ins Team

Bundestrainer Joachim Löw setzt zu Beginn der heißen Phase der WM-Qualifikation mit dem Spiel am Sonntag (18 Uhr) in Baku gegen Aserbaidschan wieder auf ein Gerüst aus voraussichtlich sieben Weltmeistern.

Joachim Löw und die DFB-Spieler
Joachim Löw und die DFB-Spieler
Quelle: dpa

Sami Khedira und Julian Draxler, die den 1:0-Sieg im Abschiedsspiel für Lukas Podolski gegen England angeschlagen verpasst haben, kehren in die Startelf zurück. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Mesut Özil, der das letzte Training vor der Abreise nach Baku am Freitag in Kaiserau wegen Rückenbeschwerden auslassen musste. Sollte der Weltmeister ausfallen, könnte Toni Kroos vor und Emre Can neben Khedira ins defensive Mittelfeld rücken.

Ohne Werner und Weigl

Oliver Bierhoff
Oliver Bierhoff
Quelle: dpa

Verzichten muss Löw kurzfristig neben Timo Werner auch auf Julian Weigl, der wegen einer Oberschenkelprellung nicht mit ans Kaspische Meer flog. «Er kann sich nicht richtig bewegen. Dann macht es keinen Sinn, dass er mitgeht», sagte DFB-Manager Oliver Bierhoff. Weigl war aber nicht für die Startelf eingeplant. Im Tor ist wieder mit Marc-Andre ter Stegen zu rechnen, der seine Sache gegen England gut gemacht hatte. In der Viererkette vor ihm ist einzig die Besetzung im Abwehrzentrum offen: Neben Mats Hummels dürfte aber in Benedikt Höwedes oder Shkodran Mustafi ein weiterer Held von Rio spielen.

Er kann sich nicht richtig bewegen. Dann macht es keinen Sinn, dass er mitgeht.
Oliver Bierhoff über Julian Weigl

Mario Gomez, der ebenfalls wegen einer leichten Blessur gefehlt hatte, darf als Sturmspitze ran. In der Dreierreihe hinter ihm kommt neben Draxler und Özil oder Kroos auch Thomas Müller zum Zug, der in Dortmund eingewechselt worden war.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.