Sie sind hier:

Die WADA baut Druck auf

Welt-Anti-Doping-Agentur setzt zentrale Forderungen um

Exklusiv

Sport - Die WADA baut Druck auf

Die Welt-Anti-Doping-Agentur beginnt zu handeln und setzt Russland unter Druck. Als Folge der WADA-Forderungen tritt Jelena Issinbajewa als Vorsitzende der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA zurück.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.