Sie sind hier:

Karl Geiger gewinnt in Val di Fiemme

Skispringen | Normalschanze

Karl Geiger ist im Skisprung-Weltcup der erste Sieg in dieser Saison gelungen. Nach zuletzt etlichen vorderen Platzierungen landete der Oberstdorfer auf der Normalschanze in Val di Fiemme diesmal ganz vorne.

something
1 min
something
11.01.2020
Video verfügbar bis 11.01.2021

Geiger flog auf der selten genutzten Normalschanze im Fleimstal auf 104,5 und 103,5 Meter und gewann mit 294,6 Punkten klar vor dem Österreicher Stefan Kraft (286,9) und dem Polen Dawid Kubacki (279,9). Für Geiger ist es der dritte Sieg seiner Laufbahn nach Engelberg 2018 und Willingen 2019. Mit 719 Punkten überholte er in der Gesamtwertung den Japaner Ryoyu Kobayashi, der in Val di Fiemme nur 26. wurde.

Schmid starker Fünfter

Für eine Überraschung sorgte Constantin Schmid, der als Fünfter das beste Ergebnis seiner Karriere verbuchte. Der 20-Jährige aus Oberaudorf blieb im ersten Durchgang mit 107,0 Meter nur einen halben Meter unter dem Schanzenrekord des Polen Adam Malysz aus dem Jahr 2003. Stephan Leyhe als Sechster und Pius Paschke als Achter rundeten das erstklassige deutsche Ergebnis ab.

Quelle: SID

Liveticker, Zeitplan und Ergebnisse

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.