Sie sind hier:

Die Highlights der Wintersport-Saison 2019/20

Vierschanzentournee, Biathlon-WM, Rodel- und Bob-WM: Die Wintersport-Saison 2019/20 hat jede Menge Höhepunkte zu bieten.

Vierschanzentournee
Wintersport im Blickpunkt
Quelle: dpa

Den traditionellen Frühstart gab's beim Weltcup der Alpinen am 26./27. Oktober in Sölden. Das erste heiße Wintersport-Wochenende steigt dann knapp einen Monat später. Unter anderem starten die Skispringer, Rodler und Eisschnellläufer am 22./23. November in ihre Weltcup-Saison; das ZDF überträgt die Wettbewerbe im TV und im Livestream. Am Wochenende darauf greifen auch die Biathleten, Langläufer und Nordischen Kombinierer ins Geschehen ein.

Alpin-Rennen in China

Am ersten Januar-Wochenende geht es sowohl für die alpinen Männer als auch für die Frauen zum Slalom-Klassiker nach Zagreb. Die legendäre Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel steigt am 25. Januar. Drei Tage später steht in Schladming der Nachtslalom an. Eine WM gibt es in dieser Saison zwar nicht, dafür geht es erstmals nach China: Am 15./16. Februar wird in Yanqing (-> ZDF) die Strecke für die Olympischen Winterspiele von Peking 2022 getestet. Zum Saisonfinale treffen sich Frauen und Männer dann ab 18. März im italienischen Cortina d’Ampezzo (-> ZDF).

Das Highlight im Skispringen ist die Vierschanzentournee über den Jahreswechsel. Los geht's am 28. Dezember mit der Qualifikation in Oberstdorf, bevor es nach dem Neujahrsspringen in Garmisch-Patenkirchen und dem Springen am 3. Januar an der Innsbrucker Bergisel-Schanze (beide live im ZDF) am Dreikönigstag zum Finale nach Bischofshofen geht. Mit einem weiteren Höhepunkt endet die Skisprung-Saison: Vom 20. bis 22. März findet die Skiflug-WM im slowenischen Planica (-> ZDF) statt.

Biathlon-WM in Antholz

Die Biathleten fiebern der WM in Antholz entgegen, wo es vom 13. bis 23. März um die Medaillen geht. Zeitgleich mit den Skispringern endet die Saison in Oslo. Bei den nordischen Kombinierern steigt am 25./ 26. Januar die Generalprobe für die WM 2021 in Oberstdorf. Das Saisonfinale ist am 15. März in Schonach. Höhepunkt im Langlauf ist wieder die Tour de Ski vom 28. Dezember bis 5. Januar von der Lenzerheide ins italienische Val di Fiemme.

Gleich zwei Weltmeisterschaften stehen im Eisschnelllauf an. Zunächst geht es vom 13. bis 16. Februar in Salt Lake City um die Titel auf der Einzelstrecke. Zwei Wochen später beginnen im norwegischen Hamar die Wettbewerbe im Mehrkampf und Sprint. In Krasnaja Poljana/Russland steigt die Rodel-WM (14. - 16. Februar). Am Tag darauf starten in Altenberg die WM in Bob und Skeleton. Spät in der Saison, vom 16. bis 22. März steht in Montreal/Kanada die Eiskunstlauf-WM an.

Überblick 2019: Wintersport im ZDF und bei zdfsport.de

  • 23./24. November:  u.a. mit Ski Alpin in Levi, Skispringen in Wisla und Lillehammer, Rodeln in Innsbruck
  • 4. – 8. Dezember: u.a. mit Biathlon in Östersund, Skispringen in Nischny Tagil, Ski Alpin in Beaver Creek und Lake Louise, NoKo in Lillehammer
  • 19. – 23. Dezember: u.a. mit Biathlon in Le Grand Bornand, Ski Alpin in Gröden, Val d'Isère und Alta Badia, Skispringen in Engelberg, NoKo in Ramsau
  • 31. Dezember – 4. Januar: u.a. mit Vierschanzentournee, Langlauf/Tour de Ski, Ski Alpin in Zagreb

-> mehr SPORT live im ZDF
-> ARD: sportschau.de/live

Wintersport in Zahlen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.