Sie sind hier:

Sport-Samstag im Zweiten

City-Biathlon Wiesbaden, „Berlin fliegt!“, WM-Qualifikation im Frauenfußball in Island

Ein abwechslungsreiches Sportprogramm am Samstagnachmittag von 14.30 bis 19 Uhr mit Sommer-Biathlon, Leichtathletik und Frauenfußball im Livestream.

Den Auftakt gibt’s beim  City-Biathlon in Wiesbaden – ein Vorgeschmack auf die populärste Wintersportart erhalten die Biathlon-Fans auf ungewohnter Bühne jenseits der Bergwelt. Das ZDF überträgt live aus Wiesbaden den Massenstart der Damen ab 14.30 Uhr, den Massenstart der Herren ab 16.00 Uhr. Die Rennen kommentiert Christoph Hamm zusammen mit Herbert Fritzenwenger, für Moderation und Interviews steht Alexander Ruda bereit.

ZDF SPORTextra: Programm am Samstag, 01.09.18
ZDF SPORTextra: Programm am Samstag, 01.09.18 Quelle: ZDF

Weltelite versammelt sich

Das Biathlon-Teilnehmerfeld in der hessischen Landeshauptstadt lässt sich sehen. Neben den beiden Gesamtweltcupsiegern Martin Fourcade und Kaisa Mäkäräinen gehen auch die Deutschen Arnd Peiffer, Erik Lesser, Vanessa Hinz und Denise Herrmann, die Norweger Johannes Thingnes Bö und Marte Olsbu, die Schweden Fredrik Lindström und Johanna Öberg, der Österreicher Dominik Landertinger und viele andere auf den 1,8 Kilometer langen Rundkurs. Mit Fourcade, Peiffer, Bö, Lindström und Öberg präsentieren sich allein fünf aktuelle Goldmedaillengewinner der Olympischen Winterspiele von Pyeongchang in Wiesbaden.

Leichtathletik vor dem Brandenburger Tor

Brandenburger Tor Berlin - Weitsprung Tianna Bartoletta (USA)
Brandenburger Tor Berlin - Weitsprung Tianna Bartoletta (USA) Quelle: imago/Andreas Gora

Zwischen den beiden Biathlon-Rennen erwartet die ZDF-Zuschauer ab zirka 15.15 Uhr ein weiteres Sportspektakel live aus der Hauptstadt: „Berlin fliegt“ heißt das Leichtathletik-Event, welches direkt am Alexanderplatz ausgetragen wird. Top-Athleten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA treten in drei Disziplinen als Teams gegeneinander an: Stabhochsprung, Weitsprung und Sprint. Reporter in Berlin ist Peter Leissl, Norbert König moderiert.

Ein Sieg muss her

Training deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft mit Horst Hrubesch
Training deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft mit Horst Hrubesch Quelle: dpa

Die dritte Veranstaltung des Sportsamstags folgt ab 16.40 Uhr mit dem WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Frauen gegen die starken Isländerinnen in Reykjavik. Um den ersten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe 5 zu erreichen, der zur Teilnahme an der Frauen-Fußball-WM 2019 in Frankreich berechtigt, sollte unbedingt ein Sieg gegen den aktuellen Gruppenersten aus Island her. Das Hinspiel im Oktober 2017 hatten die DFB-Frauen gegen die Nordeuropäerinnen verloren. Keine leichte Aufgabe also für das Team von Interimstrainer Horst Hrubesch. Das Spiel kommentiert Claudia Neumann, für Moderation und Analyse steht Sven Voss bereit.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.