Portugal und Mexiko im Halbfinale

Confed Cup: Gastgeber Russland ausgeschieden

Sport | ZDF SPORTextra - Portugal und Mexiko im Halbfinale

Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo und Mexiko sind die beiden ersten Halbfinalisten beim Confederations Cup, Gastgeber Russland ist durch ein 1:2 (1:1) gegen die Mexikaner dagegen schon in der Vorrunde ausgeschieden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.01.2018, 17:43

Nach der Führung für Russland durch Alexander Samedow drehten Nestor Araujo (30.) und Hirving Lozano (52.) am Samstag in Kasan die Partie zugunsten von Mexiko.

Portugal locker weiter

Portugals Nationalmannschaft ist problemlos als Gruppensieger ins Halbfinale beim Confed Cup eingezogen. Cristiano Ronaldo erzielte beim locker herausgespielten 4:0 (2:0) des Europameisters am Samstag in St. Petersburg per Foulelfmeter das portugiesische Führungstor (33. Minute). Als der Kapitän nach 66 Minuten für Nani ausgewechselt wurde, gab es tosenden Applaus für den Superstar.

Kurz nach dem Führungstreffer hatte Bernardo Silva (37.) schon alles klar gemacht für den Favoriten. Andre Silva (80.) und Nani (90.+1) sorgten für den Endstand. Neuseelands in Unterhaching spielender Keeper Stefan Marinovic verhinderte vor 56 920 Zuschauern im bisher am besten besuchten Turnierspiel eine noch höhere Niederlage.

Do swidanija, Sbornaja!

Mexiko - Russland
Mexiko - Russland Quelle: reuters

Mexiko hat die Confed-Cup-Party für Russlands Nationalteam früh beendet und der sportlichen WM-Vorfreude beim Gastgeber einen deutlichen Dämpfer verpasst. 355 Tage vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft zog der Gold-Cup-Sieger um Javier Hernández am Samstag in Kasan mit einem schmeichelhaften 2:1 (1:1) gegen die Sbornaja ins Halbfinale ein.

Nach einer starken ersten Halbzeit scheiterte das Team von Trainer Stanislaw Tschertschessow damit bereits in der Vorrunde - als erster Gastgeber des WM-Generalprobenturniers seit Südkorea 2001. Mit seinem Führungstor ließ Alexander Samedow (25. Minute) die russischen Fans aufs Weiterkommen hoffen. Die meisten der 41 585 Zuschauern forderten zudem mehrfach vergeblich Elfmeter für ihr Team, der jedoch einmal sogar nach Videobeweis verwehrt blieb. Nestor Araujo (30.) und Hirving Lozano (52.) drehten die Partie für Mexiko. In einer harten Partie sah Russlands Juri Schirkow Gelb-Rot (68.).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.