Sie sind hier:

Schult: "Mannschaft muss wachsen - und lernen"

Deutschland Nationaltorhüterin im Interview über die Konsequenzen des WM-Aus

"Wir müssen lernen, die Mentalität hochzuhalten, auch nach solchen Rückschlägen", sagt Nationaltorhüterin Almuth Schult drei Tage nach dem WM-Aus im Gespräch mit ZDF-Moderator Sven Voss.

something
3 min
something
02.07.2019
in Deutschland

Zu wenig Charakterköpfe

Laut Schult waren für das Viertelfinal-Aus auch mentale Schwächen verantwortlich. Das verjüngte Team müsse wachsen. "Wir waren eine Mannschaft mit relativ wenig Turniererfahrung", sagte die 28-Jährige im ZDF-Interview.

Schult bemängelte zudem, dass in Deutschland kaum "Charakterköpfe auf dem Platz sind, die in den entscheidenden Situationen Verantwortung übernehmen." Die Förderung von Führungspersönlichkeiten fände im deutschen Fußball zu wenig statt. "Das merkt man auch im Männerfußball", sagte die Nationalspielerin.

DFB-Frauen bei der WM

Katrin Müller-Hohenstein

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -
KMH: "Sehr bitter für Marozsan"
 

Das Vorrunden-Aus von Deutschlands Starspielerin Dzsenifer Marozsan beschäftigt ZDF-Reporterin Katrin …

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.