Sie sind hier:

DFB-Frauen gegen Schweden, Italien und Russland

Frauenfußball-EM vom 16. Juli - 6. August

Für die DFB-Frauen beginnt die Mission Titelverteidigung bei der EM 2017 in den Niederlanden (16. Juli bis 6. August) mit einem echten Klassiker. Die Jones-Elf eröffnet die Gruppenphase mit der Neuauflage des Rio-Finales gegen Schweden (17. Juli).

Videolänge:
1 min
Datum:
08.11.2016

Die weiteren Vorrundengegner sind Italien (21. Juli) und Russland (25. Juli). Das ergab die Auslosung in Rotterdam. Der achtmalige Europameister spielt in der Gruppenphase in Breda, Tilburg und Utrecht. Die weiteren Spielorte der zwölften EM sind Deventer, Doetinchem, Enschede und Rotterdam.

Klare Zielvorgabe

Schweden kennen wir natürlich sehr gut, Italien ist eine temperamentvolle Mannschaft und gegen Russland haben wir gerade erst in der Qualifikation gespielt.
Steffi Jones, Bundestrainerin

"Das ist eine relativ starke Gruppe", sagte Neu-Bundestrainerin Steffi Jones: "Schweden kennen wir natürlich sehr gut, Italien ist eine temperamentvolle Mannschaft und gegen Russland haben wir gerade erst in der Qualifikation gespielt." Auf dem Weg zum EM-Ticket besiegte der achtmalige Europameister die Russinnen mit 2:0 und 4:0. Klares Ziel beim ersten Turnier unter Jones ist der neunte EM-Titel. "Wir gehen diese Aufgabe selbstbewusst an. Wichtig ist, dass wir einen ausgeglichenen Kader haben und uns akribisch vorbereiten", sagte die 43-Jährige.

Gruppen und Spielplan der Frauenfußball-EM 2017

Seriensieger Deutschland

Steffi Jones
Steffi Jones: "Wir sind der Maßstab"
Quelle: dpa

Die jeweils Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für das Viertelfinale. Deutschland, das sich mit acht Siegen aus acht Spielen (35:0 Tore) überaus souverän für die Endrunde qualifiziert hatte, hat das Turnier zuletzt sechsmal in Serie gewonnen. Das Endspiel 2013 gegen Norwegen entschied das DFB-Team mit 1:0 (0:0) für sich.

DFB-Frauen auf dem Weg zur EURO 2017

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.