Sie sind hier:

DFB-Frauen siegen souverän

Frauenfußball - WM-Qualifikation gegen Slowenien

Die deutschen Fußball-Frauen haben auch das zweite Spiel unter Interimstrainer Horst Hrubesch gewonnen. In Domzale besiegte das deutsche Team Slowenien mit 4:0 (2:0).

1 min
1 min
10.04.2018
10.04.2018

Die Tore für die deutsche Mannschaft erzielten vor nur 500 Zuschauern Lina Magull in der 10. Minute, Lana Golob erhöhte durch ein Eigentor auf 2:0 (43.), Alexandra Popp traf in der 53. Minute zum 3:0 und Linda Dallmann bersorgte den 4:0-Endstand (61.). Dzsenifer Marozsan vergab kurz vor Schluss einen Strafstoß.

Fünfter Sieg im siebten Spiel

Drei Tage nach dem 4:0-Heimsieg gegen Tschechien hält die DFB-Auswahl damit weiter Kurs auf die WM 2019 in Frankreich, hat nach der erfolglosen Steffi-Jones-Ära aber weiter ordentlich Luft nach oben. Mit dem fünften Sieg im siebten Spiel verteidigte Deutschland zudem in der Gruppe fünf die Tabellenführung vor Island.

Wir wollten beide Spiele klar bestimmen, das haben wir getan.
Horst Hrubesch

"Wir wollten beide Spiele klar bestimmen, das haben wir getan", sagte der zufriedene Hrubesch im ZDF: "Wir wussten, dass es ein einseitiges Spiel wird. Wir haben keine Torchance zugelassen und geduldig gespielt. Aber wir haben auch vieles noch liegen lassen." Popp stimmte zu, betonte aber: "Wir haben den Ball besser laufen lassen als gegen Tschechien und können frohen Mutes nach Hause reisen."

Die Qualifikation wird erst im September mit dem wohl entscheidenden Spiel um den Gruppensieg auf Island sowie der Partie auf den Färöer abgeschlossen. Bis dahin wird der Olympiasieger vermutlich einen neuen Trainer haben, denn Hrubesch wollte nach der Trennung von Jones nur für zwei Spiele einspringen. Bis Juni will der DFB möglichst eine langfristige Lösung präsentieren. Favoritin ist die derzeitige Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.