Sie sind hier:

Machbare Aufgaben für das DFB-Team

Fußball Nations League | Auslosung

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft bei der nächsten Auflage der Nations League in der Gruppenphase im Herbst auf die Schweiz, Spanien und die Ukraine. Das ergab die Auslosung in Amsterdam.

Nations-League-Auslosung mit Luis Figo (li.) und UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti
Nations-League-Auslosung mit Luis Figo (li.) und UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti
Quelle: reuters

Die Begegnungen der Nationenliga werden an drei Doppel-Spieltagen im September, Oktober und November ausgetragen. Die vier Gruppensieger der Division A qualifizieren sich für die Finalrunde im Juni 2021, die Gruppenletzten steigen ab.

Diesmal keine Hammergruppe für Löw

Wir können uns freuen, das werden interessante Spiele, auch für die Fans.
Joachim Löw

"Es ist gut so, dass es nicht so ist wie bei der letzten Nations League", sagte Bundestrainer Joachim Löw im ZDF. Bei der ersten Auflage hatte seine Mannschaft gegen Weltmeister Frankreich und Erzrivale Niederlande das Nachsehen gehabt: "Alle Gegner sind interessant. Ein Nachbarschaftsduell mit der Schweiz, die Ukraine hat sich unter Trainer Andrij Schewtschenko sehr gut entwickelt, Spanien ist nach wie vor auf Topniveau. Wir können uns freuen, das werden interessante Spiele, auch für die Fans." DFB-Direktor Bierhoff warnte davor, einen der Gegner "zu leicht zu nehmen. Es werden schwere Spiele, aber das wollen wir ja auch."

100 Tage vor der EM hatte der Bundestrainer bei der Auslosung der Nationenliga in der alten Amsterdamer Börse mit der nächsten Hammergruppe rechnen müssen. Doch Frankreich, am 16. Juni in München erster deutscher EM-Gegner, oder Titelverteidiger Portugal, der zweite Kontrahent bei der EURO (20. Juni) blieben der DFB-Auswahl ebenso erspart wie die großen Fußball-Nationen Italien, England oder die Niederlande.

Erstmal steht die EM im Fokus

Die Begegnungen der Nationenliga werden an drei Doppel-Spieltagen im September, Oktober und November ausgetragen. Die vier Gruppensieger der Division A qualifizieren sich für die Finalrunde im Juni 2021, die Gruppenletzten steigen ab. Dieses Schicksal hatte die deutsche Auswahl schon bei der ersten Auflage 2018/19 ereilt.

Nach der Aufstockung der Division A durch die Europäische Fußball-Union (UEFA) von zwölf auf 16 Mannschaften blieb die Nationalelf aber erstklassig. Löw setzt zunächst aber ganz andere Prioritäten - die EM. Der Ausgang des Turniers, in dessen Vorfeld Spanien und die Schweiz als Testspielgegner vorgesehen sind, wird auch über die Zukunft des 60-Jährigen entscheiden.

06.10.2021
06.10.2021
20:45
ITA
Italien
Italien
-:-
Spanien
Spanien
ESP
Mi, 06.10.2021
Mi, 06.10.2021
20:45
ITA
Italien
Italien
Spanien
Spanien
ESP
Do, 07.10.2021
Do, 07.10.2021
20:45
BEL
Belgien
Belgien
Frankreich
Frankreich
FRA
  • Es steht kein Liveticker zur Verfügung.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.