Sie sind hier:

UEFA U21 EM: England - Frankreich, Gruppe C

Das Spiel in voller Länge

Das Gruppenspiel zwischen England und Frankreich aus Cesena/Italien in voller Länge. Reporter: Oliver Schmidt.

Beitragslänge:
102 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar in Deutschland
Di, 18.06., 21:00 Uhr
Cesena
Beendet
England
ENG
England
1:2
Frankreich
Frankreich
FRA
0:0
  • 1:2
    Wan-Bissaka
    Aaron
    90′
    Eigentor
  • 1:1
    Ikoné
    Jonathan
    89′
    Linksschuss
  • 1:0
    Foden
    Phil
    54′
    Linksschuss

Aufstellung

England
England

1
Dean Henderson
3
Jay DaSilva
4
Jake Clarke-Salter
5
Fikayo Tomori
11
Ryan Sessegnon
75′
2
Aaron Wan-Bissaka
90′
89′
8
James Maddison
48′
10
Phil Foden
54′
16
Hamza Choudhury
62′
7
Demarai Gray
75′
9
Dominic Solanke
71′

Frankreich
Frankreich

23
Paul Bernardoni
3
Fodé Ballo-Touré
4
Ibrahima Konaté
5
Dayot Upamecano
13
Colin Dagba
6
Lucas Tousart
72′
8
Houssem Aouar
82′
12
Jonathan Ikoné
89′
22
Jeff Reine-Adélaïde
9
Moussa Dembélé
77′
14
Jonathan Bamba
66′

Reservespieler

23
Tammy Abraham
75′
17
Harvey Barnes
19
Dominic Calvert-Lewin
75′
6
Kieran Dowell
20
Morgan Gibbs-White
13
Angus Gunn
14
Lloyd Kelly
12
Jonjoe Kenny
15
Ezri Konsa
18
Mason Mount
71′
21
Reiss Nelson
22
Freddie Woodman

Reservespieler

2
Kelvin Amian Adou
19
Anthony Caci
7
Romain Del Castillo
10
Mattéo Guendouzi
1
Gautier Larsonneur
11
Jean-Philippe Mateta
72′
17
Moussa Niakhaté
21
Olivier Ntcham
66′
16
Maxence Prévot
15
Malang Sarr
18
Ibrahima Sissoko
20
Marcus Thuram
82′
Di, 18.06.2019
21:00 Uhr

Cesena
Zuschauer: 11.228

Schiedsrichter: Srđan Jovanović (Serbien)
Assistent (1): Uroš Stojković (Serbien)
Assistent (2): Milan Mihajlović (Serbien)

Liveticker

90
23:01
England
Frankreich
Fazit:
Die französische U21-Auswahl schlägt die Engländer in ihrem EM-Auftaktspiel dank zweier später Treffer mit 2:1. Nach dem torlosen Pausenunentschieden, das auf einem ersten Durchgang mit guten Chancen auf beiden Seiten beruht hatte, setzten die Bleus ihren Positivtrend fort und blieben durch ihre schnellen Vorstöße gefährlich. Es waren jedoch die Three Lions, die die Führung an sich rissen: Foden schloss eine wunderbare Einzelleistung, die allerdings auch nur durch das zaghafte Vorgehen der Abwehrleute ermöglicht wurde, in die flache rechte Ecke ab (54.). In der Folge drängte das Boothroyd darauf, schnell nachzulegen und kam zu einem Abseitstreffer (61.). Fast im direkten Gegenzug kam es im anderen Sechzehner zu einer unschönen Szene, als Choudhury Bamba mit einem brutalen Foul niederstreckte und verdientermaßen nach Hinweis des VAR und eigener Begutachtung durch Referee Jovanović die Rote Karte sah. Als der verletzte Lille-Profi nach längere Behandlung vom Platz getragen war, beförderte Aouar den fälligen Strafstoß gegen den rechten Pfosten (66.). Ihre numerische Überlegenheit konnte die FFF-Auswahl erst in der letzten Viertelstunde nutzen, um sich klare Chancen zu erarbeiten. Ikoné nutzte eine solche in Minute 89, um den Spielstand zu egalisieren, indem er den starken Henderson aus halbrechten 13 Metern mit einem flachen Schuss in die rechte Ecke überwand. Tief in der Nachspielzeit war es dann der eingewechselte Mainzer Mateta, der nach einer Ecke ein Eigentor des englischen Außenverteidigers Wan-Bissaka vorbereitete. Damit nehmen die Bleus trotz zweier vergebener Strafstöße doch noch drei Punkte mit und sorgen für Tristesse bei den Three Lions, denen Choudhury mit einem Platzverweis einen Bärendienst erwiesen hat. Am Freitag trifft das Team Englands um 18:30 Uhr hier in Cesena auf Rumänien. Um 20:30 Uhr im san-marinesischen Serravalle messen die Franzosen ihre Kräfte mit denen der kroatischen Auswahl. Einen schönen Abend noch!
90
22:55
England
Frankreich
Spielende
90
22:52
England
Frankreich
Tooor für Frankreich, 1:2 durch Aaron Wan-Bissaka (Eigentor)
... und die führt zum späten Siegtreffer der Bleus! Nachdem der Ball von der linken Fahne vor den langen Pfosten geschlagen worden ist, verlängert Mateta aus der Not heraus mit der Hacke aus gut fünf Metern auf die rechte Ecke. Wan-Bissaka will klären, ballert die Kugel bei diesem Versuch aus kurzer Distanz aber in das eigene Netz.
90
22:52
England
Frankreich
... nach recht flacher Ausführung wird zu einer weiteren geklärt...
90
22:51
England
Frankreich
Dembélé holt mit einem abgefälschten Schuss einen Eckstoß heraus...
90
22:50
England
Frankreich
Foden lässt sich mit einem Krampf auf dem Rasen behandelt. Es wird also noch einen Nachschlag auf den Nachschlag geben.
90
22:50
England
Frankreich
Nehmen die Franzosen sogar noch die drei Punkte mit? Die Hälfte des Nachschlags ist bereits verstrichen.
90
22:48
England
Frankreich
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag in Cesena soll fünf Minuten betragen.
89
22:46
England
Frankreich
Tooor für Frankreich, 1:1 durch Jonathan Ikoné
Da ist der späte, aber völlig verdiente Ausgleich! Nach Pass von Reine-Adélaïde taucht Ikoné einmal mehr auf der rechten Sechzehnerseite auf und bewegt sich nach innen. Gegen Hendersons Laufrichtung schießt er aus 13 Metern in die flache rechte Ecke ein.
88
22:45
England
Frankreich
Gelbe Karte für Aaron Wan-Bissaka (England)
Der für Crystal Palace spielende Außenverteidiger wird wegen Zeitspiels verwarnt.
87
22:45
England
Frankreich
Dembélé aus kurzer Distanz! Thurams Schuss von der Strafraumkante fällt dem Lyon-Angreifer aus gut sieben Metern vor die Füße. Er zieht sofort ab, doch Tomori steht im Weg.
86
22:43
England
Frankreich
Der Druck auf den englischen Kasten ist nun riesig, da die Bleus beinahe bei jedem Angriff in den Sechzehner gelangen und nun auch endlich clever kombinieren. Retten sich die Three Lions über die Ziellinie?
83
22:41
England
Frankreich
Pechvogel Aouar, der den zweiten Strafstoß gegen den Pfosten gesetzt hat, macht in den Schlussminuten Plart für Thuram.
82
22:39
England
Frankreich
Einwechslung bei Frankreich: Marcus Thuram
82
22:39
England
Frankreich
Auswechslung bei Frankreich: Houssem Aouar
82
22:39
England
Frankreich
Henderson hält heute einfach alles! Ikoné wirft auf seiner rechten Seite erneut den Turbo an, zieht auf Höhe des Elfmeterpunkts nach innen. Er ballert auf die obere rechte Ecke. Henderson ist rechtzeitig abgehpben und pariert wieder glänzend.
80
22:36
England
Frankreich
Die Ripoll-Auswahl kann ihre numerische Überlegenheit bisher nicht nutzen. Sie hat zwar eine sehr hohe Ballbesitzquote, findet aber zu selten gute Abschlusspositionen. England verteidigt nicht nur leidenschaftlich, sondern auch gut abgestimmt.
77
22:34
England
Frankreich
Gelbe Karte für Moussa Dembélé (Frankreich)
Dembélé steigt Wan-Bissaka unsanft in die Knochen. Auch hier ist eine Gelbe Karte angebracht.
76
22:34
England
Frankreich
Für die Abwehrschlacht in der letzten Viertelstunde wechselt FC-Coach Boothroyd Calvert-Lewin und Abraham ein.
75
22:32
England
Frankreich
Einwechslung bei England: Tammy Abraham
75
22:32
England
Frankreich
Auswechslung bei England: Demarai Gray
75
22:32
England
Frankreich
Einwechslung bei England: Dominic Calvert-Lewin
75
22:32
England
Frankreich
Auswechslung bei England: Ryan Sessegnon
74
22:31
England
Frankreich
Die Trainer wechselt entsprechend des Spielstands: Auf Seiten der Engländer kommt mit Mount für Solanke eine etwas defensivere Option; bei den Franzosen übernimmt Mittelstürmer Mateta für Kapitän und Mittelfeldmann Tousart.
73
22:30
England
Frankreich
Einwechslung bei Frankreich: Jean-Philippe Mateta
73
22:30
England
Frankreich
Auswechslung bei Frankreich: Lucas Tousart
71
22:28
England
Frankreich
Einwechslung bei England: Mason Mount
71
22:28
England
Frankreich
Auswechslung bei England: Dominic Solanke
70
22:28
England
Frankreich
Ikoné gegen Henderson! Nach Aouars Ablage zieht der rechte Flügelmann aus mittigen 18 Metern mit dem linken Fuß ab. Sein zentraler Versuch rauscht nur knapp über den Querbalken. Henderson war wohl noch mit dem Fingerspitzen dran, doch einen Eckstoß gibt es nicht.
67
22:26
England
Frankreich
Für Bamba geht es wie erwartet nicht weiter. Es wäre wenig überraschend, wenn das Turnier für den Lille-Profi schon wieder zu Ende ist. Ntcham, der für den Celtic FC spielt, betritt den Rasen.
66
22:24
England
Frankreich
Einwechslung bei Frankreich: Olivier Ntcham
66
22:24
England
Frankreich
Auswechslung bei Frankreich: Jonathan Bamba
66
22:23
England
Frankreich
Elfmeter verschossen von Houssem Aouar, Frankreich
Die Bleus vergeben auch ihren zweiten Elfmeter! Aouar visiert die obere rechte Ecke an. Henderson bleibt wie angewurzelt stehen und sieht zu, wie das Spielgerät gegen den rechten Pfosten klatscht.
64
22:22
England
Frankreich
Bamba muss immer noch behandelt werden und scheint wohl nicht weiterspielen zu können.
62
22:21
England
Frankreich
Rote Karte für Hamza Choudhury (England)
Nachdem ihm der Unparteiische zunächst eine Gelbe Karte gezeigt hat, sieht der Übeltäter nach eienr Überprüfung im VAR-Bereich schließlich die glatte Rote Karte. Eine nötige Korrektur!
62
22:19
England
Frankreich
Es gibt erneut Strafstoß für Frankreich! Choudhury räumt Bamba im eigenen Sechzehner mit einer rücksichtslosen Grätsche ab - klarer kann ein Elfmeter nicht sein.
61
22:19
England
Frankreich
Die Three Lions haben für wenige Augenblicke ihren zweiten Treffer bejubelt, doch schnell stellt sich heraus, dass der serbische Linienrichter mit der Anzeige einer Abseitssstellung richtig gelegen hat. Nach einem Ballgewinn auf der linken Angriffsseite hat Solanke für Sessegnon abgelegt, der dann eingeschoben hat.
58
22:15
England
Frankreich
... und die hat es in sich! Solanke wird vor dem langen Pfosten zwar eng bewacht, kommt aber aus vier Metern trotzdem mit der linken Fußspitze dran. Sein Versuch kann geblockt werden. Daraufhin ist der Ball an der Fünferkante kurz frei und kann erst im zweiten Anlauf geklärt werden.
57
22:15
England
Frankreich
Gray treibt den Ball über die rechte Außenbahn im Rahmen eines Gegenstoßes nach vorne. Seine Flanke vom Strafraumeck, die für Sessegnon bestimmt ist, wird zur Ecke abgefälscht...
54
22:11
England
Frankreich
Tooor für England, 1:0 durch Phil Foden
Foden narrt die französische Abwehr und bringt England in Führung! Der City-Akteuer bekommt die Kugel im halblinken Mittelfeld und wuselt sich auf dem Weg in den Sechzehnern an vier Abwehrspielern vorbei. Vom Elfmeterpunkt schiebt er an Bernardoni vorbei in die flache rechte Ecke ein.
53
22:09
England
Frankreich
Aus spitzem Winkel! Bamba will auf der tiefen rechten Sechzehnerseite eigentlich flanken, doch ihm rutscht das Spielgerät leicht über den Spann, so dass es direkt auf den englischen Kasten rauscht. Henderson reißt die Arme hoch und klärt auf Kosten einer Ecke, die dem Gegner nichts einbringt.
50
22:07
England
Frankreich
Weder Aidy Boothroyd noch Sylvain Ripoll haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
47
22:05
England
Frankreich
Gelbe Karte für James Maddison (England)
Der Kapitän stoppt Konaté mit einem Griff an den linken Arm, um den nächsten schnellen Gegenstoß zu verhindern. Dieses taktische Vergehen zieht die erste Verwarnung der Partie nach sich.
47
22:04
England
Frankreich
Dembélé mit seiner dritten Topchance! Nach einem weiteren Ballverlust im Aufbau der Engländer sind die Bleus erneut schnell vorne. Der Lyon-Angreifer nimmt dich verfolgt von der zentralen Strafraumkante Maß und verfehlt den rechten Pfosten um gut einen halben Meter.
46
22:02
England
Frankreich
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in Cesena! Eine Viertelstunde spielten im Stadio Dino Manuzzi fast ausschließlich die Engländer. Erst danach fanden die Franzosen ganz langsam in die Partie und erarbeiteten sich Chancen, die eine ähnliche Güteklasse hatten wie die ihrer Widersacher. Der Trend der jüngsten Viertelstunde spricht für die FFF-Auswahl – knüpft sie nach dem Seitenwechsel an ihre zielstrebige Phase an?
46
22:02
England
Frankreich
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:48
England
Frankreich
Halbzeitfazit:
0:0 steht es nach 45 Minuten des Auftaktduells der U21-Teams aus England und Frankreich. Das FA-Team erwischte den besseren Start und hielt den Schwerpunkt des Geschehens in der ersten Viertelstunde in der gegnerischen Hälfte. Seine erste sehr gute Gelegenheit resultierte jedoch aus einer Umschaltsituation: Der völlig freie Sessegnon trieb die Kugel aus dem rechten Mittelfeld in den Sechzehner; seinen Querpass setzte schließlich der französische Abwehrmann Konaté an den eigenen Pfosten (15.). Wenig später setzte Solanke eine Gray-Flanke aus kurzer Distanz knapp links am Ziel vorbei (18.). Auf der Gegenseite wären die bis dato sehr zurückhaltenden Franzosen beinahe mit ihrer ersten Strafraumszenen in Führung gegangen, doch nach Fodens Handspiel scheiterte Dembélé vom Elfmeterpunkt an Torhüter Henderson (25.). Daraufhin waren die Kräfteverhältnisse immer ausgeglichener; Chancen wurden durch Gray (31. und 42.), Dembélé (36.) und Ikoné (43.) auf beiden Seiten ungenutzt gelassen. Bis gleich!
45
21:47
England
Frankreich
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
England
Frankreich
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
43
21:43
England
Frankreich
Ikoné allein auf weiter Flur! Der Lille-Profi ist auf seiner rechten Seite Adressat einer hohen Verlagerung. Er sprintet mit der Kugel am Fuß auf Höhe der Sechzehnerkante nach innen und probiert sich dann mit dem linken Spann - etwas zu hoch.
42
21:43
England
Frankreich
Gray mit dem linken Spann! Diesmal hat der Mann mit der sieben auf der Rücken zwar die gegnerische Abwehrkette vor sich, lässt sich bei seinem Solo von rechts nach innen aber nicht von dieser aufhalten. Er feuert aus gut 18 mittigen Metern auf den linken Winkel und verpasst diesen nur knapp.
41
21:41
England
Frankreich
Ikoné zieht nach einer Verlagerung von seiner rechten Außenbahn nach innen und visiert aus gut 21 Metern die flache linke Ecke an. Henderson hat keine Mühe, den wuchtigen, aber nicht wirklich platzierten Versuch zu entschärfen.
39
21:40
England
Frankreich
Frankreich streut mittlerweile auch längere Ballbesitzphasen jenseits der Mittellinie ein. Die Bleus bewegen sich in der Endphase der ersten Halbzeit auf Augenhöhe, nachdem sie lange Zeit fast nur in der Arbeit gegen den Ball befordert gewesen sind.
36
21:36
England
Frankreich
Wieder scheitert Dembélé an Henderson! Nach einem schlimmen Fehlpass Wan-Bissakas im englischen Aufbau wird der Lyon-Offensive im Zentrum durch Bamba per Steilpass geschickt. Er kommt von der Sechzehnerkante aus vollem Lauf unbedrängt mit rechts zum Abschluss. Henderson oariert in der linken Ecke glänzend.
34
21:34
England
Frankreich
Ballo-Touré sucht mit einer Flanke von der tiefen linken Seite Bamba. Der wird vor dem ersten Pfosten eng von Tomori und verpasst deshalb einen Kopfstoß aus gut sieben Metern.
31
21:30
England
Frankreich
Gray trifft nur das Außennetz! Der Leicester-Profi ist auf dem rechten Flügel Adressat eines langen Clarke-Salter-Schlages aus der eigenen Hälfte. Dank eines perfekten ersten Kontaktes zieht er an Außenverteidiger Ballo-Touré vorbei und in den Sechzehner ein. Er schiebt das Leder an Keeper Bernardoni, aber auch knapp am rechten Pfosten vorbei.
28
21:30
England
Frankreich
England bleibt nach einer knappen halben Stunde das dominante Team, doch die Bleus sind immer häufiger in der Lage, Nadelstiche durch schnelle Gegenstöße zu setzen.
25
21:25
England
Frankreich
Elfmeter verschossen von Moussa Dembélé, Frankreich
Dembélé scheitert an Henderson! Der Lyon-Angreifer verzögert den Anlauf leicht und entscheidet sich für die halbhohe rechte Ecke. Der Schlussmann, der in der letzten Saison an den Sheffield United FC ausgeliehen war, hat die richtige Seite gewählt und kann zur Seite abwehren.
24
21:24
England
Frankreich
Es gibt Handelfmeter für Frankreich! Bei der ersten Strafraumaktion flankt Bamba von links nach innen. Ikoné gewinnt das Luftduell mit Foden und köpft diesem aus kurzer Distanz an den ausgestreckten rechten Arm.
21
21:21
England
Frankreich
Die Franzosen sind weiterhin nicht wirklich aktiv an diesem Auftaktmatch beteiligt, laufen in erster Linie Ball und Gegner hinterher. Sie schaffen es nur selten sauber über die Mittellinie.
18
21:17
England
Frankreich
Solanke mit der nächsten Topchance! Gray kann ohne echte Gegenwehr am linken Strafraumeck nach innen spazieren und halbhoch nach innen flanken. Der Bournemouth-Angreifer will aus sechs Metern mit dem rechten Fuß vollenden, drückt aber knapp an der linken Ecke vorbei.
15
21:15
England
Frankreich
Konaté schrammt hauchdünn am Eigentor vorbei! Gegen aufgerückte Franzosen hat Sessegnon nach einem steilen Anspiel aus dem Mittelfeld auf dem rechten Flügel plötzlich viel freien Rasen vor sich. Nach Eindringen in den Sechzehner will er für Solanke querlegen, der jedoch verpasst. Konaté rennt unglücklich in die Passbahn und verlängert unfreiwillig in Richtung linker Ecke. Am Ende rettet der Pfosten.
13
21:12
England
Frankreich
... nach Maddisons Hereingabe an den Fünfmeterraum ist Torhüter Bernardoni mit beiden Händen zur Stelle und befördert die Kugel im hohen Bogen aus der Gefahrenzone.
12
21:11
England
Frankreich
Ikoné klärt auf seiner rechten Abwehrseite vor Sessegnon auf Kosten eines Eckstoßes...
10
21:08
England
Frankreich
Solanke vor Bernardoni! Nach einer scharfen Freistoßflanke vom linken Flügel kommt der Torhüter an der zentralen Fünferkante einen Schritt zu spät. Der Angreifer bringt es jedoch nicht fertig, daraus Kapital zu schlagen: Er köpft den Keeper an und der Abpraller fliegt links daneben.
7
21:08
England
Frankreich
Die Three Lions greifen den gegnerischen Aufbau sehr früh an und sorgen damit durchaus für Startschwierigkeiten beim Widersacher. Upamecano war nach steilen Anspielen schon zweimal gefordert, konnte aber sowohl Foden als auch Solanke stoppen.
5
21:04
England
Frankreich
Sylvain Ripoll stellt nach dem 1:3 bei der Generalprobe in Österreich zweimal um. Dayot Upamecano und Colin Dagba verdrängen Moussa Niakhaté und Kelvin Amian Adou ins zweite Glied.
3
21:02
England
Frankreich
Aidy Boothroyd hat im Vergleich zur 1:2-Testspielniederlage gegen Deutschland Ende März fünf personelle Änderungen vorgenommen. Jay DaSilva, Fikayo Tomori, Aaron Wan-Bissaka, James Maddison und Hamza Choudhury sind in die Startelf gerutscht. Reiss Nelson, der in der letzten Saison vom Arsenal FC an 1899 Hoffenheim ausgeliehen war, sitzt zunächst auf der Bank.
1
21:00
England
Frankreich
England gegen Frankreich – U21-EM-Partie Nummer sechs läuft!
1
21:00
England
Frankreich
Spielbeginn
21:00
England
Frankreich
Jake Clarke-Salter gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Lucas Tousart. Damit stoßen die Bleus an.
20:56
England
Frankreich
Die Hymnen ertönen.
20:55
England
Frankreich
Die Mannschaften betreten bei 25° C Lufttemperatur den Rasen.
20:43
England
Frankreich
Auf den englisch-französischen Vergleich hat die UEFA ein Unparteiischengespann aus Serbien angesetzt, das von Srđan Jovanović angeführt wird. Der 33-Jährige aus Belgrad steht seit 2015 auf der FIFA-Liste, kam im Frühjahr in seiner zweiten Europa-League-Saison erstmals in der K.o.-Phase zum Einsatz und sammelte Turniererfahrungen vor zwei Jahren bei der U19-EM in Georgien. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind seine Landsleute Uroš Stojković und Milan Mihajlović; Vierter Offizieller ist der Rumäne István Kovács.
20:35
England
Frankreich
Auch im Kader der FFF-Auswahl finden sich einige prominente Namen, die ihr Können bereits auf höchsten Niveau unter Beweis gestellt haben. Nicht nur kann Sylvain Ripoll mit Ibrahima Konaté und Dayot Upamecano auf zwei Innenverteidiger des RB Leipzig zurückgreifen, der in der vergangenen Bundesligasaison die beste Defensive gestellt hat. Mit Houssem Aouar und Moussa Dembélé kann er auch auf zwei Leistungsträger von Olympique Lyon bauen. Der Mainzer Jean-Philippe Mateta muss letzterem heute erst einmal Platz machen.
20:25
England
Frankreich
Die Franzosen nehmen zum neunten Mal an der U21-Europameisterschaft teil, beenden im Jahr nach der Weltmeisterschaft im Männerbereich eine lange Durststrecke: Letztmals schafften sie es vor 13 Jahren in die Endrunde. Sie ließen in der Gruppe 1 überhaupt keine Zweifel daran aufkommen, als Erste abzuschließen, leisteten sich nach neun Siegen erst im bedeutungslosen letzten Match gegen Slowenien ein Unentschieden. Können sie den bisher einzigen Titelgewinn aus dem Jahr 1988 wiederholen?
20:20
England
Frankreich
"Frankreich ist einer der Favoriten. Sie sind talentiert, stark, gut im Gegenangriff und gut im Umschaltspiel. Sie haben eine talentierte Mannschaft, viel Raffinesse, Geschwindigkeit und Kraft. Es wird ein sehr, sehr schweres Spiel", beschreibt Aidy Boothroyd den hohen Schwierigkeitsgrad der Auftaktaufgabe. Mit namhaften Spielern wie James Madison (Leicester City FC), Ryan Sessegnon (Fulham FC) oder Aaron Wan-Bissaka (Crystal Palace FC), die angeblich den höchsten Marktwert haben, muss sich aber auch sein Team nicht verstecken.
20:15
England
Frankreich
Unter Trainer Aidy Boothroyd haben die jungen Engländer eine souveräne Qualifikation hingelegt. Sie ließen in der Gruppe 4 die Niederlande, die Ukraine, Schottland, Lettland und Andorra mit einem Vorsprung von acht Punkten hinter sich – lediglich gegen den Nachwuchs der Elftal spielten sie zweimal unentschieden. Der FA wird schon zum 15. Mal bei dieser Endrunde vertreten; die großen Triumphe gelangen 1982 und 1984. Vor zwei Jahren scheiterte England im Halbfinale nach Elfmeterschießen an Deutschland.
20:10
England
Frankreich
Für die Möglichkeit einer weiteren K.o.-Partie ist das englische Team verantwortlich, denn die vier britischen Fußballverbände konnten sich nicht auf eine für das Vereinigte Königreich antretende Männermannschaft einigen und verzichten deshalb auf einen möglichen Startplatz. Wenn die Three Lions also in die Vorschlussrunde einziehen, duellieren sich der zweitbeste und der schwächste Gruppenzweite in Cesena um das Ticket nach Tokyo, um das es für elf Nationalverbände neben dem Titelgewinn in Italien und San Marino geht.
20:05
England
Frankreich
Seit Sonntag läuft die 22. Ausgabe der kontinentalen Meisterschaft der U21-Nationalvertretungen. Nicht nur beginnt das Turnier für die Mannschaften aus England und Frankreich verspätet; auch das Stadio Dino Manuzzi in Cesena feiert erst heute seine Premiere. In der Ex-Heimspielstätte des ehemaligen Serie-A-Klubs A.C. Cesena, der 2018 Insolvenz angemeldet hat und nicht mehr besteht, finden drei, maximal vier Partien dieser Europameisterschaft statt; letztes wäre nur der Fall, wenn ein Playoff um die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 nötig ist.
20:00
England
Frankreich
Ein herzliches Willkommen zum Abendspiel der U21-Europameisterschaft! Als letzte Teams starten England und Frankreich in das UEFA-Turnier des Elitenachwuchses. Der Anstoß im Stadio Dino Manuzzi in Cesena soll um 21 Uhr erfolgen.
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1RumänienRumänienRumänienROM32108:357
2FrankreichFrankreichFrankreichFRA32103:127
3EnglandEnglandEnglandENG30126:9-31
4KroatienKroatienKroatienCRO30124:8-41
  • Nächste Runde
  • Gelbe Karten
    2
    1
  • Rote Karten
    1
    0
Begegnungen
10
Siege England
2
Siege Frankreich
6
Unentschieden
2
Torverhältnis
18 : 20
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.