Schwimmen

UEFA U21-EM 2019

Sie sind hier:

Newsticker

Fußball - U21-EM 02.07. 10:07

Sechs Deutsche im "Team des Turniers"

Zumindest bei der Mannschaft des Turniers der U21-EM in Italien hatte die DFB-Auswahl die Nase vorne. Die Technischen Beobachter der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entschieden sich für sechs deutsche Akteure. Von Spanien, das sich im Endspiel 2:1 gegen das Team von Trainer Stefan Kuntz durchgesetzt hatte, schafften es nur vier Spieler in die Top-Elf. Darunter ist auch Dani Olmo, der angeblich von Bundesligist Bayer Leverkusen umworben wird. Trotz seines Patzers im Finale, der den Spaniern das 2:0 ermöglicht hatte, wurde der Schalker Alexander Nübel zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Fußball - U21-EM 01.07. 10:54

U21-EM ab 2021 mit 16 Mannschaften

Die U21-Europameisterschaft wird ab der kommenden Auflage im Jahr 2021 erneut reformiert. Das Turnier in Ungarn und Slowenien wird dann erstmals mit 16 Teams ausgetragen statt wie bisher mit zwölf. Die Mannschaften werden in vier Vierergruppen eingeteilt, die zwei besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale, das dann zusätzlich ausgetragen wird. Danach finden wie gewohnt die Halbfinals und das Endspiel als weitere Runden statt. Am bisherigen Turniermodus mit drei Vierergruppen und dem direkt anschließenden Halbfinale hatte es viel Kritik gegeben.

Fußball - U21-EM 01.07. 08:56

Schönweitz: "System hinterfragen"

Nach dem verlorenen EM-Finale der deutschen U21-Fußballer hat Meikel Schönweitz, Cheftrainer aller deutschen Juniorenteams, das deutsche Ausbildungssystem in Frage gestellt. "Wir müssen das ganze System mal wieder hinterfragen", sagte der 39-Jährige im "kicker". Die U21, die am Sonntag die EM-Titelverteidigung durch ein 1:2 gegen Spanien verpasste, sei nicht das Problem. Sorgen würden vielmehr die darunter liegenden Spielergenerationen machen. "Da sind uns andere Nationen im Moment schon ein Stück voraus. Da müssen wir viel arbeiten und neu justieren, damit wir das kompensieren", so Schönweitz.

Fußball - U21-EM 30.06. 22:55

Waldschmidt ist Torschützenkönig

Luca Waldschmidt ist als zweiter deutscher Fußballer Torschützenkönig einer U21-EM geworden. Der 23-Jährige vom SC Freiburg erzielte in fünf Spielen sieben Tore und lag klar vor dem Rumänen George Puscas (vier Treffer). Rang drei teilen sich Marco Richter vom FC Augsburg und Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim sowie Spaniens Finaltorschütze Dani Olmo und der Italiener Federico Chiesa mit jeweils drei Toren. Zum besten Spieler des EM-Turniers in Italien wurde der Spanier Fabian Ruiz, der im Endspiel gegen Deutschland das Führungstor der Iberer erzielt hatte, gewählt.

 Torschütze Luca Waldschmidt aus Deutschland spielt den Ball.

Fußball - U21-EM 30.06. 22:35

Spanien holt sich den Titel

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat den erneuten EM-Titel verpasst. Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz verlor das Finale in Udine gegen Spanien mit 1:2 (0:1). Fabian Ruiz (7.) und Dani Olmo (69.) trafen für Spanien. Dem Hoffenheimer Nadiem Amiri (88.) gelang kurz vor Schluss nur noch der Anschlusstreffer, aber zu spät. Die Iberer nahmen damit Revanche für die Finalniederlage gegen Deutschland vor zwei Jahren. Während das DFB-Team den dritten EM-Titel nach 2009 und 2017 verfehlte, holte Spanien schon zum fünften Mal den Pokal und zog mit Rekord-Europameister Italien gleich.

Deutschlands Nadiem Amiri und Spaniens Martín Aguirregabiria (r.) kämpfen um den Ball.

Fußball - U21-EM 30.06. 20:42

Löw lobt DFB-Junioren für Spielweise

Die starken Auftritte der deutschen U21 bei der EM haben auch Fußball-Bundestrainer Joachim Löw begeistert. "Ich glaube, dass sie eine sehr, sehr gute Visitenkarte für den deutschen Fußball abgegeben haben", sagte Löw kurz vor dem Finale gegen Spanien am Sonntagabend in der ARD: "Sie haben uns bislang große Freude bereitet." Vor allem der Spielstil der Junioren stieß beim Bundestrainer auf großen Gefallen. "Sie haben viel von dem gezeigt, das wir auch sehen wollen. Große Spielfreude, viel Disziplin, Ordnung, und sie haben auch Widerstände überbrückt", lobte Löw.

Fußball - U21-EM 30.06. 19:58

Kuntz ändert Startelf-Aufstellung

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz ändert seine Startelf im EM-Endspiel gegen Spanien auf zwei Positionen. Außenverteidiger Benjamin Henrichs kehrt nach seiner Gelbsperre für Maximilian Mittelstädt zurück in die Anfangsformation in der Partie am Sonntag (20.45 Uhr/ ARD) in Udine. Zudem rückt überraschend im Mittelfeld der Schalker Suat Serdar für Florian Neuhaus ins Team. Ansonsten vertraut Kuntz auf die gleiche Startelf wie beim 4:2-Sieg im Halbfinale gegen Rumänien. Nadiem Amiri beginnt auf der linken Offensivseite, der dreimalige Turnier-Torschütze Marco Richter sitzt zunächst auf der Bank.

Fußball - U21-EM 30.06. 09:43

Klopp: "Herz schlägt Qualität"

Jürgen Klopp, Teammanager des FC Liverpool, hat der deutschen U21-Auswahl in einer Videobotschaft das Beste für das EM-Finale gegen Spanien (heute, 20:45 Uhr) gewünscht. "Herz schlägt Qualität. Ihr seid die perfekte Mischung aus Herz, einer sensationellen Einstellung, einem fantastischen Teamspirit und riesigem Potenzial", sagte der 52-Jährige bei Twitter. Klopp weiter: "Ich habe richtig Bock auf das Spiel. Ihr habt richtig Bock auf das Spiel. Jetzt heißt es nur noch: Herz zeigen, herausgehen und den Spaniern zeigen, wo der Barthel den Most holt", so der Erfolgscoach.

Jürgen Klopp

Fußball - U21-EM 29.06. 11:44

U21 vor Finale wild entschlossen

Mit Teamgeist und Entschlossenheit wollen Trainer Stefan Kuntz und seine U21-Jungs als erste deutsche U21 ihren EM-Titel gegen Spanien erfolgreich verteidigen. "Wenn man im Finale steht, will man auch den Titel gewinnen, das ist keine Frage", sagte Top-Torjäger Luca Waldschmidt vor dem Duell am Sonntag (20:45 Uhr/ARD) in Udine. Schon vor dem letzten Turnierauftritt gab es reichlich Lob. "Es ist beeindruckend, wie diese jungen Spieler die Vorgaben umsetzen, wie diszipliniert sie sind, wie sie kämpfen und wie viel Spielfreude sie zeigen", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Luca Waldschmidt

Fußball - U21-EM 28.06. 13:23

Löw und Bierhoff reisen zum Finale

Die deutschen U21-Fußballer dürfen sich beim "Unternehmen Titelverteidigung" im EM-Finale gegen Spanien am Sonntag (20.45 Uhr/ARD) auf die Unterstützung durch Bundestrainer Joachim Löw freuen. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Freitag via Twitter mitteilte, gehören auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff sowie die kommissarischen Verbands-Präsidenten Reinhard Rauball und Rainer Koch zur offiziellen DFB-Delegation in Udine. Die Deutschen hatten im Halbfinale am Donnerstag Rumänien mit 4:2 ausgeschaltet. Gegner ist in einer Neuauflage des Finals von 2017 Spanien, das sich gegen Frankreich mit 4:1 durchsetzte.

Fußball - U21-EM 27.06. 22:16

Spanien folgt Deutschland ins Finale

Mit einem souveränen 4:1 (2:1)-Sieg gegen Frankreich hat Spanien das Finale der U21-EM erreicht, in dem es am Sonntag um 20.45 Uhr zu einer Neuauflage des Endspiels von 2017 gegen die DFB-Junioren kommt. Mateta erzielte in der 16.Minute per Elfmeter den Führungstreffer für Frankreich, den Roca (28.) ausglich. Noch in der Nachspielzeit von Hälfte eins erhöhte Oyarzabal ebenfalls per Elfmeter zum 2:1 für Spanien. Kurz nach Wiederanpfiff traf Olmo (47.) und Mayoral (67.) erzielte den 4:1-Endstand.

Fußball - U21-EM 27.06. 21:28

Kuntz: Herausforderung gemeistert

Nach einem hart erkämpften, aber zum Schluss sicheren 4:2-Sieg gegen Rumänien und dem Einzug ins Finale der U21-EM, erklärt Trainer Stefan Kuntz im ZDF-Interview mit Jochen Breyer, wie er sein Team in der Halbzeitpause neu eingestellt hat. "Wir haben über Entwicklungen gesprochen und die Chancen, die sich bei so einem Turnier bieten", so Kuntz. Die Rumänen wären in Hälfte eins auf einer Welle geschwommen und diese Herausforderung hätten die Jungs klasse gemeistert. Und lobend fügte der DFB-Trainer hinzu, dass man "heute auch mal mit den Standards erfolgreich" war.

Fußball - U21-EM 27.06. 20:08

Waldschmidt stellt Torrekord ein

Beim 4:2 im EM-Halbfinale gegen Rumänien hat Stürmer Luca Waldschmidt sein sechstes und siebtes Turniertor erzielt. Damit überholte der 23-Jährige in der Torjäger-Rangliste aller U21-Turniere Pierre Littbarski, dem 1982 für die Bundesrepublik Deutschland sechs Tore gelangen. Littbarski ist bislang der einzige deutsche Torschützenkönig einer U21-EM. Die meisten Treffer bei einem Turnier erzielte 2009 der Schwede Marcus Berg, der insgesamt siebenmal traf. Diesen Rekord könnte der beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg spielende Waldschmidt im Finale knacken.

Luca Waldschmidt jubelt über das dritte Tor gegen Rumänien

Fußball - U21-EM 27.06. 19:55

DFB-Junioren kämpfen sich ins Finale

Der Traum vom nächsten Titel-Coup geht weiter: Deutschlands U21-Fußballer haben sich in einem Hitze-Duell gegen starke Rumänen in ihr zweites EM-Endspiel nacheinander gekämpft und sind damit nur noch einen Schritt von der ersten erfolgreichen Titelverteidigung einer deutschen U21 entfernt. In einer hitzigen und intensiven Partie gewann die DFB-Elf mit Mühe dank einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei in Bologna noch mit 4:2 (1:2) und zog nach 1982, 2009 und 2017 zum 4.Mal ins Endspiel ein. Dort greift die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz am Sonntag (20.45 Uhr) nach dem dritten Titel.

Fußball - U21-EM 27.06. 16:48

U21 mit Tah, aber ohne Richter

Die deutsche U21-Nationalmannschaft geht mit dem zuletzt angeschlagenen Kapitän Jonathan Tah in das EM-Halbfinale gegen Rumänien. Angreifer Marco Richter, der bislang drei Tore bei dem Turnier erzielt hat, fehlt dagegen. Für ihn steht erstmals Nadiem Amiri in der Startelf. Für den gesperrten Linksverteidiger Benjamin Henrichs kommt wie erwartet Maximilian Mittelstädt zum Einsatz.

Fußball - U21-EM 26.06. 22:00

Kuntz: Teamspirit führt zum Erfolg

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz blickt vor dem Halbfinale (Do., 18 Uhr/ZDF) auf Gegner Rumänien. "Das Gefährliche ist das Unorthodoxe, die hohe Emotionalität und die große Laufbereitschaft", sagte Kuntz dem ZDF. Jegliche Form von Überheblichkeit sei ausgeschlossen, so Kuntz, zumal man die Lehren aus dem Spiel gegen Österreich gezogen habe. Kuntz ist mit dem bisherigen EM-Verlauf "extremst zufrieden". Es herrsche viel Emotionalität zwischen Trainer und Spielern. "Eine Form von Teamspirit ist unerlässlich für den Erfolg", sagte Kuntz - und seine Aufgabe sei es, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

Fußball - U21-EM 26.06. 18:23

Tah und Richter trainieren individuell

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz will erst kurz vor dem EM-Halbfinale gegen Rumänien über den Einsatz der angeschlagenen Jonathan Tah und Marco Richter entscheiden. "Wir warten jetzt das Abschlusstraining ab und schauen, wie er die Belastung verkraftet", sagte Kuntz mit Blick auf Kapitän Tah, der wie Richter in den drei Partien zuvor Stammspieler war. "Ich traue schon unseren Ärzten alles zu." Tah hatte vor dem Duell am Donnerstag (18 Uhr/ZDF) Oberschenkelprobleme, Richter eine leichtere Blessur an der Wade. Beide trainierten am Abend in Bologna nur individuell.

Fußball - U21-EM 25.06. 12:56

Italiens Trainer tritt zurück

Nach dem Aus von Italiens U21-Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im eigenen Land ist Trainer Luigi Di Biagio zurückgetreten. "Wir haben eine tolle Arbeit geleistet. Viele Spieler haben sich verbessern können und waren gegen starke Teams wettbewerbsfähig. Das Resultat ist für Italien nicht positiv, ich betrachte es persönlich aber nicht als eine Pleite", sagte Di Biagio. Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" könnte Di Biagio durch Trainer Alberico Evani ersetzt werden. Auch der Weltmeister von 2006, Fabio Grosso, käme infrage.

Fußball - U21-EM 24.06. 23:08

DFB-Team im Halbfinale gegen Rumänien

Das deutsche U21-Nationalteam trifft im EM-Halbfinale (Do., 18 Uhr/ZDF) auf Rumänien. Das Überraschungsteam sicherte sich durch ein 0:0 gegen Frankreich den Sieg in Gruppe C. Das Remis reichte auch den Franzosen zum Weiterkommen, Gastgeber Italien ist ausgeschieden. Schon vor dem Anpfiff stand fest, dass sowohl Rumänien als auch Frankreich bei einem Remis ins Halbfinale einziehen würden. Zwar konnte in Cesena von einem Ballgeschiebe nicht die Rede sein, am Ende gab es dennoch das erste torlose Spiel der EM. Frankreich bekommt es ebenfalls am Donnerstag im zweiten Halbfinale mit Spanien zu tun.

Fußball - U21-EM 24.06. 12:21

Kuntz freut sich auf Olympia

U21-Bundestrainer Stefan Kuntz freut sich schon jetzt auf die Olympia-Teilnahme 2020 in Japan. "Das ist etwas, was du als Fußballer normalerweise nicht erreichen kannst", sagte Kuntz nach dem Halbfinal-Einzug bei der EM in Italien. In Tokio wolle er auch bei anderen Sportarten "auf der Tribüne sitzen und klatschen und jubeln. Da hätte ich Lust drauf", sagte Kuntz. Die deutsche U21 hatte am Sonntag eines der vier europäischen Tickets für Olympia gelöst. Bei Olympia eingesetzt werden dürfen Spieler, die am oder nach dem 1.Januar 1997 geboren sind, zudem drei Spieler, die älter sind.

Fußball - U21-EM 23.06. 22:53

Deutschland steht im Halbfinale

Deutschlands U21-Fußballer haben mit einem Remis im dritten EM-Spiel den Einzug ins Halbfinale und die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 perfekt gemacht. Der Auswahl von Trainer Stefan Kuntz reichte in Udine im dritten Vorrundenspiel ein 1:1 (1:1) gegen Österreich für den Gruppensieg. Stürmer Luca Waldschmidt hatte die deutsche Mannschaft mit seinem fünften Turniertor in Führung geschossen (14. Minute), Augsburgs Kevin Danso gelang vor 9100 Zuschauern der Ausgleich (24./Foulelfmeter). Im zweiten Spiel des Abends besiegte Dänemark das Team aus Serbien mit 2:0 (1:0).

Marco Richter am 23.06.19 in Undine

Fußball - U21-EM 23.06. 11:52

Kuntz warnt vor den Österreichern

Der deutschen U21 reicht heute gegen Österreich (21 Uhr live im ZDF) ein Remis für das EM-Halbfinale und Olympia 2020. Bei einer Niederlage wird es kompliziert. Es würde zwar auch ein 0:1 zum Gruppensieg reichen, wenn Dänemark gleichzeitig gegen Serbien gewinnt. Landet Deutschland dagegen auf Rang zwei, entscheidet sich das weitere Schicksal erst am Montagabend durch die Ergebnisse in Gruppe C. Favorit ist das DFB-Team, noch nie hat eine deutsche U21 gegen den Nachbarn verloren. Trainer Stefan Kuntz warnt aber. Er schätze beim Gegner "Einstellung, Mentalität und Emotionalität".

Fußball - U21-EM 22.06. 11:41

Englands U21 in der Kritik

Englands U21 steht nach dem frühen EM-Aus in der Kritik. Von "der alten englischen Geschichte des Turnier-Versagens", schrieb der "Telegraph" nach dem 2:4 (0:0) gegen Rumänien. Vor zwei Jahren dominierte Englands Fußball in allen Altersklassen. Die Young Lions wurden 2017 U19-Europameister, U20-Weltmeister und U17-Weltmeister, verloren bei der U17-EM das Finale und schieden bei der U21-EM erst im Halbfinale aus. In diesem Jahr scheiterten die U17 wie die U21 in der Gruppenphase, für die U19-EM und die U20-WM als Titelverteidiger waren die Teams noch nicht einmal qualifiziert.

Fußball - U21-EM 22.06. 11:26

Kuntz: Keine taktischen Spielchen

Am Sonntag (21 Uhr/live im ZDF) wartet der vorerst wichtigste der oft zitierten "Schritte" auf das U21-Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz. Gegen Österreich genügt in Udine ein Remis, um das EM-Halbfinale zu erreichen und die Qualifikation für Olympia 2020 in Japan perfekt zu machen. "Wir haben es in der eigenen Hand. Das ist genau das, was wir wollten", sagte Kuntz, der sich auf taktische Spielchen erst gar nicht einlassen will: "Auf Unentschieden spielen, das können wir gar nicht. Und das würde auch nicht unserem Gen entsprechen."

Fußball - U21-EM 21.06. 22:53

Frankreich schlägt Kroatien

Die französischen Fußball-Junioren haben bei der U21-EM in Italien und San Marino die Tür zum Halbfinale ganz weit aufgeschlagen. Der Nachwuchs von WM-Champion Frankreich setzte sich im zweiten Gruppenspiel gegen die Talente von Vizeweltmeister Kroatien 1:0 (1:0) durch und weist in der Gruppe C nun ebenso wie das Überraschungsteam aus Rumänien sechs Punkte auf. Moussa Dembele (8.) gelang der Siegtreffer für Frankreich. Am Montag spielen Rumänien und Frankreich in ihrem letzten Vorrundenspiel um den Gruppensieg, würden bei einem Remis beide in die K.o.-Runde einziehen.

Fußball - U21-EM 21.06. 20:34

Rumänien schockt England

Rumäniens Fußball-Junioren haben bei der U21-EM in Italien und San Marino ihre zweite Überraschung perfekt gemacht und die Halbfinal-Teilnahme so gut wie sicher. Die Rumänen setzten sich in einer denkwürdigen und hochklassigen Partie gegen England mit 4:2 (0:0) durch und feierten nach dem 4:1 zum Turnierauftakt gegen Kroatien den zweiten Dreier. Mitfavorit England, der zum Turnierstart gegen Frankreich unglücklich 1:2 verloren hatte, musste eine weitere Enttäuschung in der Gruppe C verkraften und muss sich auf eine vorzeitige Heimreise einstellen.

Fußball - U21-EM 21.06. 14:48

DFB-Elf fehlt noch ein Punkt

Vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Österreich bei der U21-EM führt Deutschland die Gruppe B mit sechs Punkten aus zwei Spielen an. Dahinter folgen Österreich und Dänemark mit je drei Zählern. Da nur die Gruppensieger sowie der beste der drei Zweiten weitkommen, hat Deutschland den Halbfinal-Einzug noch nicht sicher. Deutschland kommt ins Halbfinale... - bei einem Sieg oder Remis gegen Österreich als Gruppensieger. - bei einer Niederlage mit maximal einem Tor Differenz, wenn zeitgleich Dänemark gegen Serbien gewinnt, als Gruppensieger. - bei einer 1:3-Niederlage Deutschlands gegen Österreich wären Deutschland, Österreich und Dänemark im Dreiervergleich mit je drei Punkten sowie 4:4 Toren gleichauf. Dann würde die geringere Gesamtzahl an Strafpunkten auf der Grundlage der in allen Gruppenspielen erhaltenen Gelben und Roten Karten über den Gruppensieg entscheiden. - bei jeder anderen Niederlage gegen Österreich, wenn Deutschland bester Gruppenzweiter ist.

Fußball - U21-EM 21.06. 08:35

Kuntz tritt auf Euphoriebremse

DFB-Trainer Stefan Kuntz hat bei der U21-EM vor zu viel Sicherheit gewarnt. "Wir sind noch nicht im Halbfinale, sondern müssen noch einmal Erfolg haben. Das gilt es zu vermitteln", sagte Kuntz nach dem 6:1 (3:0) gegen Serbien. "Wir haben zwei Spiele gewonnen, aber wenn wir das am Sonntag verdaddeln, fahren wir am Montag nach Hause. Und dann wickelt man mit den tollen Schlagzeilen der letzten Tage schnell den Fisch ein", sagte Kuntz. Der Erfolg gegen Serbien war dennoch der höchste einer deutschen U21 bei einer EM, bislang lag das 5:0 gegen die Sowjetunion im Halbfinal-Rückspiel 1982 vorne.

Fußball - U21-EM 20.06. 22:52

Deutsche U21 mit Kantersieg

Deutschlands U21-Nationalmannschaft hat nach dem zweiten Sieg im zweiten EM-Spiel beste Chancen auf den Einzug ins Halbfinale und die Olympia-Qualifikation. Das Team von Stefan Kuntz setzte sich mit 6:1 (3:0) gegen Serbien mit dem Frankfurter Luka Jovic durch und hat nach zwei Spielen sechs Punkte auf dem Konto. Luca Waldschmidt erzielte in Triest alleine drei Tore für die spielfreudige DFB-Auswahl. Im letzten Vorrunden-Spiel gegen Österreich am Sonntag reicht der Mannschaft nun ein Punkt für den Gruppensieg und damit den sicheren Einzug ins Halbfinale.

Fußball, U21-EM: Luca Waldschmidt (l) feiert sein zweites Tor gegen Serbien mit seinen Teamkameraden am 20.06.2019 in Triest, Italien

Fußball - U21-EM 20.06. 20:27

Dänen feiern ersten Sieg

Österreichs U21-Fußballer haben drei Tage vor dem EM-Duell mit Deutschland ihre erste Vorrunden-Niederlage kassiert. Der EM-Debütant unterlag in Udine mit 1:3 (0:1) gegen Dänemark. Beide Mannschaften haben in der Gruppe B damit jeweils drei Punkte auf dem Konto. Zweimal Joakim Maehle und Andreas Olsen erzielten die Tore für Dänemark. Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund bereitete den ersten Treffer vor. Philipp Lienhart vom SC Freiburg gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Österreich, Christoph Baumgartner von der TSG Hoffenheim verschoss zudem einen Foulelfmeter (73.).

Fußball - U21-EM 18.06. 23:05

Frankreich feiert späten Sieg

In Überzahl und trotz zwei verschossener Elfmeter hat Frankreichs U21 ihr EM-Auftaktspiel in letzter Minute mit 2:1 (0:0) gewonnen. In einem spannenden und kuriosen Duell traf zunächst Jonathan Ikone zum 1:1-Ausgleich (89.), ehe dem Engländer Aaron Wan-Bissaka in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Eigentor unterlief. Phil Foden hatte England in Führung gebracht (19.). Durch Mousaa Dembele (25.) und Houssem Aouar, der nur den Pfosten traf (66.), vergaben die Franzosen in jeder Halbzeit einen Foulelfmeter. Für ein rüdes Tackling sah der Engländer Hamza Choudhury zudem die Rote Karte (62.).

Frankreichs Jonathan Bamba (oben Mitte) mit einem Kopfball auf das Englische Tor

Fußball - U21-EM 18.06. 20:55

Rumänien schlägt Kroatien klar

Die rumänischen Nachwuchsfußballer haben bei der U21-EM in Italien und San Marino für eine Überraschung gesorgt. In Serravalle gewannen sie gegen Kroatien deutlich mit 4:1 (2:1). George Puscas (11.) brachte die Rumänen per Handelfmeter nach Videobeweis in Führung. Ianis Hagi (14.), Sohn der rumänischen Ikone Gheorghe Hagi, erhöhte kurz darauf. Nikola Vlasic (18.) gelang in einer wilden Phase das Anschlusstor. Nach der Pause sorgten Tudor Baluta (66.) nach einem Abwehrfehler und Adrian Petre (90.+3) für die Entscheidung. Bei den Kroaten musste der Wolfsburger Josip Brekalo verletzt vom Platz.

Die rumänischen Spieler jubeln nach einem Tor gegen Kroatien am 18.06.2019 in San Marino

Fußball - U21-EM 17.06. 23:15

Richter: "Ein geiles Gefühl"

Marco Richter (zweifacher Torschütze): "Persönlich war es für mich überragend. In der Startaufstellung zu stehen und dann zwei Tore zu schießen, ist ein geiles Gefühl. Für uns als Mannschaft konnte der Start nicht besser laufen." Stefan Kuntz (Trainer): "Ich freue mich, dass die Mannschaft gut ins Turnier gekommen ist, auch wenn nicht alles optimal für uns gelaufen ist."

Fußball - U21-EM 17.06. 22:51

Guter Auftritt der DFB-Junioren

Die DFB-Junioren sind mit einem Sieg in die EM gestartet. Das Team von Bundestrainer Stefan Kuntz besiegte die Mannschaft aus Dänemark mit 3:1 (1:0). Die deutsche Mannschaft dominierte die Partie von Beginn an - leichte Anlaufschwierigkeiten inklusive. Das Bemühen zahlte sich in der 27.Minute aus: 1:0 durch Richter. Nach der Pause hatten die Dänen die erste Chance, den Treffer erzielte aber die DFB-Elf: 2:0, wieder Richter. Als in der 65.Minute nach einem fantastischen Konter das 3:0 (Waldschmidt) gefallen war, schaltete das deutsche Team einen Gang zurück und die Dänen kamen noch zum Anschluss (75.).

EM: U21-Team jubelt

Fußball - U21-EM 17.06. 20:41

Österreich startet mit Sieg in EM

Serbiens U21 hat einen Fehlstart in die EM in Italien und San Marino erlebt. Die Mannschaft um den Frankfurter Stürmer Luka Jovic unterlag mit 0:2 (0:1) gegen EM-Debütant Österreich. Damit müssen die Serben, die am Donnerstag nächster Gegner der deutschen U21 sind, bereits um das Weiterkommen bangen. Stürmer Hannes Wolf hatte die Österreicher in Führung gebracht (37.Minute). Später musste der 19-Jährige nach einem Foul verletzt vom Platz getragen werden, Serbiens Vukasin Jovanovic sah die Rote Karte (75.). Sascha Horvath verwandelte den folgenden Freistoß zum 2:0 für den Außenseiter (78.).

Fußball - U21-EM 17.06. 09:18

DFB-Elf startet heute ins Turnier

Die Marschroute ist klar: "Wir müssen von Beginn an hellwach sein. Patzen geht nicht", sagt DFB-Trainer Stefan Kuntz vor dem Turnier-Auftakt am Montag (21 Uhr/ARD) gegen die offensivstarken Dänen. Ein Fehlstart könnte fatale Folgen haben, da nur der Gruppensieger sicher das Halbfinale erreicht und damit das Olympia-Ticket löst. "Wir wollen ganz klar den Titel erfolgreich verteidigen. Ich glaube auch nicht, dass es ein zu hoch gestecktes Ziel ist. Es ist möglich", sagte der zum Kapitän ernannte Jonathan Tah, der direkt von der A-Nationalmannschaft zum U21-Team gestoßen war.

Newsticker

Fußball - U21-EM 02.07. 10:07

Fußball - U21-EM 01.07. 10:54

Fußball - U21-EM 01.07. 08:56

Fußball - U21-EM 30.06. 22:55

Fußball - U21-EM 30.06. 22:35

Fußball - U21-EM 30.06. 20:42

Fußball - U21-EM 30.06. 19:58

Fußball - U21-EM 30.06. 09:43

Fußball - U21-EM 29.06. 11:44

Fußball - U21-EM 28.06. 13:23

Fußball - U21-EM 27.06. 22:16

Fußball - U21-EM 27.06. 21:28

Fußball - U21-EM 27.06. 20:08

Fußball - U21-EM 27.06. 19:55

Fußball - U21-EM 27.06. 16:48

Fußball - U21-EM 26.06. 22:00

Fußball - U21-EM 26.06. 18:23

Fußball - U21-EM 25.06. 12:56

Fußball - U21-EM 24.06. 23:08

Fußball - U21-EM 24.06. 12:21

Fußball - U21-EM 23.06. 22:53

Fußball - U21-EM 23.06. 11:52

Fußball - U21-EM 22.06. 11:41

Fußball - U21-EM 22.06. 11:26

Fußball - U21-EM 21.06. 22:53

Fußball - U21-EM 21.06. 20:34

Fußball - U21-EM 21.06. 14:48

Fußball - U21-EM 21.06. 08:35

Fußball - U21-EM 20.06. 22:52

Fußball - U21-EM 20.06. 20:27

Fußball - U21-EM 18.06. 23:05

Fußball - U21-EM 18.06. 20:55

Fußball - U21-EM 17.06. 23:15

Fußball - U21-EM 17.06. 22:51

Fußball - U21-EM 17.06. 20:41

Fußball - U21-EM 17.06. 09:18

Sechs Deutsche im "Team des Turniers"

Zumindest bei der Mannschaft des Turniers der U21-EM in Italien hatte die DFB-Auswahl die Nase vorne. Die Technischen Beobachter der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entschieden sich für sechs deutsche Akteure. Von Spanien, das sich im Endspiel 2:1 gegen das Team von Trainer Stefan Kuntz durchgesetzt hatte, schafften es nur vier Spieler in die Top-Elf. Darunter ist auch Dani Olmo, der angeblich von Bundesligist Bayer Leverkusen umworben wird. Trotz seines Patzers im Finale, der den Spaniern das 2:0 ermöglicht hatte, wurde der Schalker Alexander Nübel zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

U21-EM ab 2021 mit 16 Mannschaften

Die U21-Europameisterschaft wird ab der kommenden Auflage im Jahr 2021 erneut reformiert. Das Turnier in Ungarn und Slowenien wird dann erstmals mit 16 Teams ausgetragen statt wie bisher mit zwölf. Die Mannschaften werden in vier Vierergruppen eingeteilt, die zwei besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale, das dann zusätzlich ausgetragen wird. Danach finden wie gewohnt die Halbfinals und das Endspiel als weitere Runden statt. Am bisherigen Turniermodus mit drei Vierergruppen und dem direkt anschließenden Halbfinale hatte es viel Kritik gegeben.

Schönweitz: "System hinterfragen"

Nach dem verlorenen EM-Finale der deutschen U21-Fußballer hat Meikel Schönweitz, Cheftrainer aller deutschen Juniorenteams, das deutsche Ausbildungssystem in Frage gestellt. "Wir müssen das ganze System mal wieder hinterfragen", sagte der 39-Jährige im "kicker". Die U21, die am Sonntag die EM-Titelverteidigung durch ein 1:2 gegen Spanien verpasste, sei nicht das Problem. Sorgen würden vielmehr die darunter liegenden Spielergenerationen machen. "Da sind uns andere Nationen im Moment schon ein Stück voraus. Da müssen wir viel arbeiten und neu justieren, damit wir das kompensieren", so Schönweitz.

Waldschmidt ist Torschützenkönig

Luca Waldschmidt ist als zweiter deutscher Fußballer Torschützenkönig einer U21-EM geworden. Der 23-Jährige vom SC Freiburg erzielte in fünf Spielen sieben Tore und lag klar vor dem Rumänen George Puscas (vier Treffer). Rang drei teilen sich Marco Richter vom FC Augsburg und Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim sowie Spaniens Finaltorschütze Dani Olmo und der Italiener Federico Chiesa mit jeweils drei Toren. Zum besten Spieler des EM-Turniers in Italien wurde der Spanier Fabian Ruiz, der im Endspiel gegen Deutschland das Führungstor der Iberer erzielt hatte, gewählt.

 Torschütze Luca Waldschmidt aus Deutschland spielt den Ball.
Spanien holt sich den Titel

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat den erneuten EM-Titel verpasst. Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz verlor das Finale in Udine gegen Spanien mit 1:2 (0:1). Fabian Ruiz (7.) und Dani Olmo (69.) trafen für Spanien. Dem Hoffenheimer Nadiem Amiri (88.) gelang kurz vor Schluss nur noch der Anschlusstreffer, aber zu spät. Die Iberer nahmen damit Revanche für die Finalniederlage gegen Deutschland vor zwei Jahren. Während das DFB-Team den dritten EM-Titel nach 2009 und 2017 verfehlte, holte Spanien schon zum fünften Mal den Pokal und zog mit Rekord-Europameister Italien gleich.

Deutschlands Nadiem Amiri und Spaniens Martín Aguirregabiria (r.) kämpfen um den Ball.
Löw lobt DFB-Junioren für Spielweise

Die starken Auftritte der deutschen U21 bei der EM haben auch Fußball-Bundestrainer Joachim Löw begeistert. "Ich glaube, dass sie eine sehr, sehr gute Visitenkarte für den deutschen Fußball abgegeben haben", sagte Löw kurz vor dem Finale gegen Spanien am Sonntagabend in der ARD: "Sie haben uns bislang große Freude bereitet." Vor allem der Spielstil der Junioren stieß beim Bundestrainer auf großen Gefallen. "Sie haben viel von dem gezeigt, das wir auch sehen wollen. Große Spielfreude, viel Disziplin, Ordnung, und sie haben auch Widerstände überbrückt", lobte Löw.

Kuntz ändert Startelf-Aufstellung

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz ändert seine Startelf im EM-Endspiel gegen Spanien auf zwei Positionen. Außenverteidiger Benjamin Henrichs kehrt nach seiner Gelbsperre für Maximilian Mittelstädt zurück in die Anfangsformation in der Partie am Sonntag (20.45 Uhr/ ARD) in Udine. Zudem rückt überraschend im Mittelfeld der Schalker Suat Serdar für Florian Neuhaus ins Team. Ansonsten vertraut Kuntz auf die gleiche Startelf wie beim 4:2-Sieg im Halbfinale gegen Rumänien. Nadiem Amiri beginnt auf der linken Offensivseite, der dreimalige Turnier-Torschütze Marco Richter sitzt zunächst auf der Bank.

Klopp: "Herz schlägt Qualität"

Jürgen Klopp, Teammanager des FC Liverpool, hat der deutschen U21-Auswahl in einer Videobotschaft das Beste für das EM-Finale gegen Spanien (heute, 20:45 Uhr) gewünscht. "Herz schlägt Qualität. Ihr seid die perfekte Mischung aus Herz, einer sensationellen Einstellung, einem fantastischen Teamspirit und riesigem Potenzial", sagte der 52-Jährige bei Twitter. Klopp weiter: "Ich habe richtig Bock auf das Spiel. Ihr habt richtig Bock auf das Spiel. Jetzt heißt es nur noch: Herz zeigen, herausgehen und den Spaniern zeigen, wo der Barthel den Most holt", so der Erfolgscoach.

Jürgen Klopp
U21 vor Finale wild entschlossen

Mit Teamgeist und Entschlossenheit wollen Trainer Stefan Kuntz und seine U21-Jungs als erste deutsche U21 ihren EM-Titel gegen Spanien erfolgreich verteidigen. "Wenn man im Finale steht, will man auch den Titel gewinnen, das ist keine Frage", sagte Top-Torjäger Luca Waldschmidt vor dem Duell am Sonntag (20:45 Uhr/ARD) in Udine. Schon vor dem letzten Turnierauftritt gab es reichlich Lob. "Es ist beeindruckend, wie diese jungen Spieler die Vorgaben umsetzen, wie diszipliniert sie sind, wie sie kämpfen und wie viel Spielfreude sie zeigen", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Luca Waldschmidt
Löw und Bierhoff reisen zum Finale

Die deutschen U21-Fußballer dürfen sich beim "Unternehmen Titelverteidigung" im EM-Finale gegen Spanien am Sonntag (20.45 Uhr/ARD) auf die Unterstützung durch Bundestrainer Joachim Löw freuen. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Freitag via Twitter mitteilte, gehören auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff sowie die kommissarischen Verbands-Präsidenten Reinhard Rauball und Rainer Koch zur offiziellen DFB-Delegation in Udine. Die Deutschen hatten im Halbfinale am Donnerstag Rumänien mit 4:2 ausgeschaltet. Gegner ist in einer Neuauflage des Finals von 2017 Spanien, das sich gegen Frankreich mit 4:1 durchsetzte.

Spanien folgt Deutschland ins Finale

Mit einem souveränen 4:1 (2:1)-Sieg gegen Frankreich hat Spanien das Finale der U21-EM erreicht, in dem es am Sonntag um 20.45 Uhr zu einer Neuauflage des Endspiels von 2017 gegen die DFB-Junioren kommt. Mateta erzielte in der 16.Minute per Elfmeter den Führungstreffer für Frankreich, den Roca (28.) ausglich. Noch in der Nachspielzeit von Hälfte eins erhöhte Oyarzabal ebenfalls per Elfmeter zum 2:1 für Spanien. Kurz nach Wiederanpfiff traf Olmo (47.) und Mayoral (67.) erzielte den 4:1-Endstand.

Kuntz: Herausforderung gemeistert

Nach einem hart erkämpften, aber zum Schluss sicheren 4:2-Sieg gegen Rumänien und dem Einzug ins Finale der U21-EM, erklärt Trainer Stefan Kuntz im ZDF-Interview mit Jochen Breyer, wie er sein Team in der Halbzeitpause neu eingestellt hat. "Wir haben über Entwicklungen gesprochen und die Chancen, die sich bei so einem Turnier bieten", so Kuntz. Die Rumänen wären in Hälfte eins auf einer Welle geschwommen und diese Herausforderung hätten die Jungs klasse gemeistert. Und lobend fügte der DFB-Trainer hinzu, dass man "heute auch mal mit den Standards erfolgreich" war.

Waldschmidt stellt Torrekord ein

Beim 4:2 im EM-Halbfinale gegen Rumänien hat Stürmer Luca Waldschmidt sein sechstes und siebtes Turniertor erzielt. Damit überholte der 23-Jährige in der Torjäger-Rangliste aller U21-Turniere Pierre Littbarski, dem 1982 für die Bundesrepublik Deutschland sechs Tore gelangen. Littbarski ist bislang der einzige deutsche Torschützenkönig einer U21-EM. Die meisten Treffer bei einem Turnier erzielte 2009 der Schwede Marcus Berg, der insgesamt siebenmal traf. Diesen Rekord könnte der beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg spielende Waldschmidt im Finale knacken.

Luca Waldschmidt jubelt über das dritte Tor gegen Rumänien
DFB-Junioren kämpfen sich ins Finale

Der Traum vom nächsten Titel-Coup geht weiter: Deutschlands U21-Fußballer haben sich in einem Hitze-Duell gegen starke Rumänen in ihr zweites EM-Endspiel nacheinander gekämpft und sind damit nur noch einen Schritt von der ersten erfolgreichen Titelverteidigung einer deutschen U21 entfernt. In einer hitzigen und intensiven Partie gewann die DFB-Elf mit Mühe dank einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei in Bologna noch mit 4:2 (1:2) und zog nach 1982, 2009 und 2017 zum 4.Mal ins Endspiel ein. Dort greift die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz am Sonntag (20.45 Uhr) nach dem dritten Titel.

U21 mit Tah, aber ohne Richter

Die deutsche U21-Nationalmannschaft geht mit dem zuletzt angeschlagenen Kapitän Jonathan Tah in das EM-Halbfinale gegen Rumänien. Angreifer Marco Richter, der bislang drei Tore bei dem Turnier erzielt hat, fehlt dagegen. Für ihn steht erstmals Nadiem Amiri in der Startelf. Für den gesperrten Linksverteidiger Benjamin Henrichs kommt wie erwartet Maximilian Mittelstädt zum Einsatz.

Kuntz: Teamspirit führt zum Erfolg

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz blickt vor dem Halbfinale (Do., 18 Uhr/ZDF) auf Gegner Rumänien. "Das Gefährliche ist das Unorthodoxe, die hohe Emotionalität und die große Laufbereitschaft", sagte Kuntz dem ZDF. Jegliche Form von Überheblichkeit sei ausgeschlossen, so Kuntz, zumal man die Lehren aus dem Spiel gegen Österreich gezogen habe. Kuntz ist mit dem bisherigen EM-Verlauf "extremst zufrieden". Es herrsche viel Emotionalität zwischen Trainer und Spielern. "Eine Form von Teamspirit ist unerlässlich für den Erfolg", sagte Kuntz - und seine Aufgabe sei es, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

Tah und Richter trainieren individuell

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz will erst kurz vor dem EM-Halbfinale gegen Rumänien über den Einsatz der angeschlagenen Jonathan Tah und Marco Richter entscheiden. "Wir warten jetzt das Abschlusstraining ab und schauen, wie er die Belastung verkraftet", sagte Kuntz mit Blick auf Kapitän Tah, der wie Richter in den drei Partien zuvor Stammspieler war. "Ich traue schon unseren Ärzten alles zu." Tah hatte vor dem Duell am Donnerstag (18 Uhr/ZDF) Oberschenkelprobleme, Richter eine leichtere Blessur an der Wade. Beide trainierten am Abend in Bologna nur individuell.

Italiens Trainer tritt zurück

Nach dem Aus von Italiens U21-Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im eigenen Land ist Trainer Luigi Di Biagio zurückgetreten. "Wir haben eine tolle Arbeit geleistet. Viele Spieler haben sich verbessern können und waren gegen starke Teams wettbewerbsfähig. Das Resultat ist für Italien nicht positiv, ich betrachte es persönlich aber nicht als eine Pleite", sagte Di Biagio. Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" könnte Di Biagio durch Trainer Alberico Evani ersetzt werden. Auch der Weltmeister von 2006, Fabio Grosso, käme infrage.

DFB-Team im Halbfinale gegen Rumänien

Das deutsche U21-Nationalteam trifft im EM-Halbfinale (Do., 18 Uhr/ZDF) auf Rumänien. Das Überraschungsteam sicherte sich durch ein 0:0 gegen Frankreich den Sieg in Gruppe C. Das Remis reichte auch den Franzosen zum Weiterkommen, Gastgeber Italien ist ausgeschieden. Schon vor dem Anpfiff stand fest, dass sowohl Rumänien als auch Frankreich bei einem Remis ins Halbfinale einziehen würden. Zwar konnte in Cesena von einem Ballgeschiebe nicht die Rede sein, am Ende gab es dennoch das erste torlose Spiel der EM. Frankreich bekommt es ebenfalls am Donnerstag im zweiten Halbfinale mit Spanien zu tun.

Kuntz freut sich auf Olympia

U21-Bundestrainer Stefan Kuntz freut sich schon jetzt auf die Olympia-Teilnahme 2020 in Japan. "Das ist etwas, was du als Fußballer normalerweise nicht erreichen kannst", sagte Kuntz nach dem Halbfinal-Einzug bei der EM in Italien. In Tokio wolle er auch bei anderen Sportarten "auf der Tribüne sitzen und klatschen und jubeln. Da hätte ich Lust drauf", sagte Kuntz. Die deutsche U21 hatte am Sonntag eines der vier europäischen Tickets für Olympia gelöst. Bei Olympia eingesetzt werden dürfen Spieler, die am oder nach dem 1.Januar 1997 geboren sind, zudem drei Spieler, die älter sind.

Deutschland steht im Halbfinale

Deutschlands U21-Fußballer haben mit einem Remis im dritten EM-Spiel den Einzug ins Halbfinale und die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 perfekt gemacht. Der Auswahl von Trainer Stefan Kuntz reichte in Udine im dritten Vorrundenspiel ein 1:1 (1:1) gegen Österreich für den Gruppensieg. Stürmer Luca Waldschmidt hatte die deutsche Mannschaft mit seinem fünften Turniertor in Führung geschossen (14. Minute), Augsburgs Kevin Danso gelang vor 9100 Zuschauern der Ausgleich (24./Foulelfmeter). Im zweiten Spiel des Abends besiegte Dänemark das Team aus Serbien mit 2:0 (1:0).

Marco Richter am 23.06.19 in Undine
Kuntz warnt vor den Österreichern

Der deutschen U21 reicht heute gegen Österreich (21 Uhr live im ZDF) ein Remis für das EM-Halbfinale und Olympia 2020. Bei einer Niederlage wird es kompliziert. Es würde zwar auch ein 0:1 zum Gruppensieg reichen, wenn Dänemark gleichzeitig gegen Serbien gewinnt. Landet Deutschland dagegen auf Rang zwei, entscheidet sich das weitere Schicksal erst am Montagabend durch die Ergebnisse in Gruppe C. Favorit ist das DFB-Team, noch nie hat eine deutsche U21 gegen den Nachbarn verloren. Trainer Stefan Kuntz warnt aber. Er schätze beim Gegner "Einstellung, Mentalität und Emotionalität".

Englands U21 in der Kritik

Englands U21 steht nach dem frühen EM-Aus in der Kritik. Von "der alten englischen Geschichte des Turnier-Versagens", schrieb der "Telegraph" nach dem 2:4 (0:0) gegen Rumänien. Vor zwei Jahren dominierte Englands Fußball in allen Altersklassen. Die Young Lions wurden 2017 U19-Europameister, U20-Weltmeister und U17-Weltmeister, verloren bei der U17-EM das Finale und schieden bei der U21-EM erst im Halbfinale aus. In diesem Jahr scheiterten die U17 wie die U21 in der Gruppenphase, für die U19-EM und die U20-WM als Titelverteidiger waren die Teams noch nicht einmal qualifiziert.

Kuntz: Keine taktischen Spielchen

Am Sonntag (21 Uhr/live im ZDF) wartet der vorerst wichtigste der oft zitierten "Schritte" auf das U21-Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz. Gegen Österreich genügt in Udine ein Remis, um das EM-Halbfinale zu erreichen und die Qualifikation für Olympia 2020 in Japan perfekt zu machen. "Wir haben es in der eigenen Hand. Das ist genau das, was wir wollten", sagte Kuntz, der sich auf taktische Spielchen erst gar nicht einlassen will: "Auf Unentschieden spielen, das können wir gar nicht. Und das würde auch nicht unserem Gen entsprechen."

Frankreich schlägt Kroatien

Die französischen Fußball-Junioren haben bei der U21-EM in Italien und San Marino die Tür zum Halbfinale ganz weit aufgeschlagen. Der Nachwuchs von WM-Champion Frankreich setzte sich im zweiten Gruppenspiel gegen die Talente von Vizeweltmeister Kroatien 1:0 (1:0) durch und weist in der Gruppe C nun ebenso wie das Überraschungsteam aus Rumänien sechs Punkte auf. Moussa Dembele (8.) gelang der Siegtreffer für Frankreich. Am Montag spielen Rumänien und Frankreich in ihrem letzten Vorrundenspiel um den Gruppensieg, würden bei einem Remis beide in die K.o.-Runde einziehen.

Rumänien schockt England

Rumäniens Fußball-Junioren haben bei der U21-EM in Italien und San Marino ihre zweite Überraschung perfekt gemacht und die Halbfinal-Teilnahme so gut wie sicher. Die Rumänen setzten sich in einer denkwürdigen und hochklassigen Partie gegen England mit 4:2 (0:0) durch und feierten nach dem 4:1 zum Turnierauftakt gegen Kroatien den zweiten Dreier. Mitfavorit England, der zum Turnierstart gegen Frankreich unglücklich 1:2 verloren hatte, musste eine weitere Enttäuschung in der Gruppe C verkraften und muss sich auf eine vorzeitige Heimreise einstellen.

DFB-Elf fehlt noch ein Punkt

Vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Österreich bei der U21-EM führt Deutschland die Gruppe B mit sechs Punkten aus zwei Spielen an. Dahinter folgen Österreich und Dänemark mit je drei Zählern. Da nur die Gruppensieger sowie der beste der drei Zweiten weitkommen, hat Deutschland den Halbfinal-Einzug noch nicht sicher. Deutschland kommt ins Halbfinale... - bei einem Sieg oder Remis gegen Österreich als Gruppensieger. - bei einer Niederlage mit maximal einem Tor Differenz, wenn zeitgleich Dänemark gegen Serbien gewinnt, als Gruppensieger. - bei einer 1:3-Niederlage Deutschlands gegen Österreich wären Deutschland, Österreich und Dänemark im Dreiervergleich mit je drei Punkten sowie 4:4 Toren gleichauf. Dann würde die geringere Gesamtzahl an Strafpunkten auf der Grundlage der in allen Gruppenspielen erhaltenen Gelben und Roten Karten über den Gruppensieg entscheiden. - bei jeder anderen Niederlage gegen Österreich, wenn Deutschland bester Gruppenzweiter ist.

Kuntz tritt auf Euphoriebremse

DFB-Trainer Stefan Kuntz hat bei der U21-EM vor zu viel Sicherheit gewarnt. "Wir sind noch nicht im Halbfinale, sondern müssen noch einmal Erfolg haben. Das gilt es zu vermitteln", sagte Kuntz nach dem 6:1 (3:0) gegen Serbien. "Wir haben zwei Spiele gewonnen, aber wenn wir das am Sonntag verdaddeln, fahren wir am Montag nach Hause. Und dann wickelt man mit den tollen Schlagzeilen der letzten Tage schnell den Fisch ein", sagte Kuntz. Der Erfolg gegen Serbien war dennoch der höchste einer deutschen U21 bei einer EM, bislang lag das 5:0 gegen die Sowjetunion im Halbfinal-Rückspiel 1982 vorne.

Deutsche U21 mit Kantersieg

Deutschlands U21-Nationalmannschaft hat nach dem zweiten Sieg im zweiten EM-Spiel beste Chancen auf den Einzug ins Halbfinale und die Olympia-Qualifikation. Das Team von Stefan Kuntz setzte sich mit 6:1 (3:0) gegen Serbien mit dem Frankfurter Luka Jovic durch und hat nach zwei Spielen sechs Punkte auf dem Konto. Luca Waldschmidt erzielte in Triest alleine drei Tore für die spielfreudige DFB-Auswahl. Im letzten Vorrunden-Spiel gegen Österreich am Sonntag reicht der Mannschaft nun ein Punkt für den Gruppensieg und damit den sicheren Einzug ins Halbfinale.

Fußball, U21-EM: Luca Waldschmidt (l) feiert sein zweites Tor gegen Serbien mit seinen Teamkameraden am 20.06.2019 in Triest, Italien
Dänen feiern ersten Sieg

Österreichs U21-Fußballer haben drei Tage vor dem EM-Duell mit Deutschland ihre erste Vorrunden-Niederlage kassiert. Der EM-Debütant unterlag in Udine mit 1:3 (0:1) gegen Dänemark. Beide Mannschaften haben in der Gruppe B damit jeweils drei Punkte auf dem Konto. Zweimal Joakim Maehle und Andreas Olsen erzielten die Tore für Dänemark. Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund bereitete den ersten Treffer vor. Philipp Lienhart vom SC Freiburg gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Österreich, Christoph Baumgartner von der TSG Hoffenheim verschoss zudem einen Foulelfmeter (73.).

Frankreich feiert späten Sieg

In Überzahl und trotz zwei verschossener Elfmeter hat Frankreichs U21 ihr EM-Auftaktspiel in letzter Minute mit 2:1 (0:0) gewonnen. In einem spannenden und kuriosen Duell traf zunächst Jonathan Ikone zum 1:1-Ausgleich (89.), ehe dem Engländer Aaron Wan-Bissaka in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Eigentor unterlief. Phil Foden hatte England in Führung gebracht (19.). Durch Mousaa Dembele (25.) und Houssem Aouar, der nur den Pfosten traf (66.), vergaben die Franzosen in jeder Halbzeit einen Foulelfmeter. Für ein rüdes Tackling sah der Engländer Hamza Choudhury zudem die Rote Karte (62.).

Frankreichs Jonathan Bamba (oben Mitte) mit einem Kopfball auf das Englische Tor
Rumänien schlägt Kroatien klar

Die rumänischen Nachwuchsfußballer haben bei der U21-EM in Italien und San Marino für eine Überraschung gesorgt. In Serravalle gewannen sie gegen Kroatien deutlich mit 4:1 (2:1). George Puscas (11.) brachte die Rumänen per Handelfmeter nach Videobeweis in Führung. Ianis Hagi (14.), Sohn der rumänischen Ikone Gheorghe Hagi, erhöhte kurz darauf. Nikola Vlasic (18.) gelang in einer wilden Phase das Anschlusstor. Nach der Pause sorgten Tudor Baluta (66.) nach einem Abwehrfehler und Adrian Petre (90.+3) für die Entscheidung. Bei den Kroaten musste der Wolfsburger Josip Brekalo verletzt vom Platz.

Die rumänischen Spieler jubeln nach einem Tor gegen Kroatien am 18.06.2019 in San Marino
Richter: "Ein geiles Gefühl"

Marco Richter (zweifacher Torschütze): "Persönlich war es für mich überragend. In der Startaufstellung zu stehen und dann zwei Tore zu schießen, ist ein geiles Gefühl. Für uns als Mannschaft konnte der Start nicht besser laufen." Stefan Kuntz (Trainer): "Ich freue mich, dass die Mannschaft gut ins Turnier gekommen ist, auch wenn nicht alles optimal für uns gelaufen ist."

Guter Auftritt der DFB-Junioren

Die DFB-Junioren sind mit einem Sieg in die EM gestartet. Das Team von Bundestrainer Stefan Kuntz besiegte die Mannschaft aus Dänemark mit 3:1 (1:0). Die deutsche Mannschaft dominierte die Partie von Beginn an - leichte Anlaufschwierigkeiten inklusive. Das Bemühen zahlte sich in der 27.Minute aus: 1:0 durch Richter. Nach der Pause hatten die Dänen die erste Chance, den Treffer erzielte aber die DFB-Elf: 2:0, wieder Richter. Als in der 65.Minute nach einem fantastischen Konter das 3:0 (Waldschmidt) gefallen war, schaltete das deutsche Team einen Gang zurück und die Dänen kamen noch zum Anschluss (75.).

EM: U21-Team jubelt
Österreich startet mit Sieg in EM

Serbiens U21 hat einen Fehlstart in die EM in Italien und San Marino erlebt. Die Mannschaft um den Frankfurter Stürmer Luka Jovic unterlag mit 0:2 (0:1) gegen EM-Debütant Österreich. Damit müssen die Serben, die am Donnerstag nächster Gegner der deutschen U21 sind, bereits um das Weiterkommen bangen. Stürmer Hannes Wolf hatte die Österreicher in Führung gebracht (37.Minute). Später musste der 19-Jährige nach einem Foul verletzt vom Platz getragen werden, Serbiens Vukasin Jovanovic sah die Rote Karte (75.). Sascha Horvath verwandelte den folgenden Freistoß zum 2:0 für den Außenseiter (78.).

DFB-Elf startet heute ins Turnier

Die Marschroute ist klar: "Wir müssen von Beginn an hellwach sein. Patzen geht nicht", sagt DFB-Trainer Stefan Kuntz vor dem Turnier-Auftakt am Montag (21 Uhr/ARD) gegen die offensivstarken Dänen. Ein Fehlstart könnte fatale Folgen haben, da nur der Gruppensieger sicher das Halbfinale erreicht und damit das Olympia-Ticket löst. "Wir wollen ganz klar den Titel erfolgreich verteidigen. Ich glaube auch nicht, dass es ein zu hoch gestecktes Ziel ist. Es ist möglich", sagte der zum Kapitän ernannte Jonathan Tah, der direkt von der A-Nationalmannschaft zum U21-Team gestoßen war.

So, 30.06.2019
So, 30.06.2019
20:45
Udine
ESP
Spanien
Spanien
Deutschland
Deutschland
GER

Zusammenfassungen

Spaniens Dani Olmo feiert sein zweites Tor mit Fabian Ruiz

Sport | ZDF SPORTextra - GER - ESP 1:2

Der Spielbericht.

Videolänge:
1 min
Der Spanier Mikel Oyarzabal feiert sein zweites Tor gegen Frankreich

Sport | ZDF SPORTextra - ESP - FRA 4:1

Der Spielbericht.

Videolänge:
1 min
Nadiem Amiri (l) jubelt mit Mahmoud Dahoud

Sport | ZDF SPORTextra - GER - ROU 4:2

Der Spielbericht.

Videolänge:
2 min
Matteo Guedouzi (Frankreich) in Aktion

Sport | ZDF SPORTextra - FRA - ROM 0:0

Der Spielbericht.

Videolänge:
1 min
Marco Richter am 23.06.19 in Undine

Sport | ZDF SPORTextra - AUT - GER 1:1

Der Spielbericht.

Videolänge:
1 min
Rasmus Nissen Kristensen (l.) am 23.06.19 in Trieste

Sport | ZDF SPORTextra - DEN - SRB 2:0

Der Spielbericht.

Videolänge:
1 min

Highlights mit Live-Kommentar

Spiele in voller Länge

Mehr zur UEFA U21-EM

Stefan Kuntz und Jonathan Tah

Sport | das aktuelle sportstudio - Stefan Kuntz - Der Vater des Erfolgs

Seine Spieler singen ihm im Bus Liebeserklärungen und schicken Grüße aus dem Urlaub. U21-Trainer Stefan Kuntz …

Videolänge:
3 min
U21

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - "Deutschland stolz" auf U21-Team

Deutschlands Fußballnachwuchs hat bei der U21-Europameisterschaft im Jahr nach dem WM-Debakel der …

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.