Sie sind hier:

Deutsche Wintersportler triumphieren zum Saisonauftakt

Wintersport kompakt vom 26. November

von dpa, sid

Zwei dreifach-Erfolge im Rodeln, ein erster und ein zweiter Platz in der Nordischen Kombination und ein Sieg im Skispringen - ein verheißungsvoller Saisonauftakt für die deutschen Wintersportler.

Datum:
26.11.2016
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Ein guter Freund

Severin Freund übernahm gleich bei der Rückkehr nach seiner Verletzungspause die Spitzenposition im Gesamtweltcup der Skispringer. Er siegte im finnischen Kuusamo, nachdem er am Freitag Platz zwei belegt hatte. Freund sprang 146 und 138 Meter und verwies mit 290,6 Punkten den Norweger Daniel Andre Tande auf Platz zwei, der im zweiten Durchgang mit 139 Metern Bestweite erzielt hatte. Dritter wurde der Österreicher Manuel Fettner. Karl Geiger schaffte als Neunter erneut ein Top-10-Ergebnis. Markus Eisenbichler erreichte Platz 15 vor Richard Freitag, der nach Rang fünf im ersten Durchgang noch weit zurückfiel.

Geisenberger und Co. brillieren

Mit einem doppelten Dreifach-Erfolg untermauerte Deutschlands Rennrodler gleich zum Weltcup-Auftakt ihre Vormachtstellung: Beim Saisonstart in Winterberg holte sich Olympiasiegerin Natalie Geisenberger am Samstag den Sieg vor ihren Teamkolleginnen Tatjana Hüfner und Dajana Eitberger.

Kurz darauf machten die Doppelsitzer den traumhaften Auftakt perfekt: Das Europameister-Duo Toni Eggert/Sascha Benecken siegte vor den starken Lokalmatadoren Robin Geueke/David Gamm und Tobias Wendl/Tobias Arlt. Geisenberger, die bei strahlendem Sonnenschein im Sauerland in 55,323 Sekunden einen neuen Bahnrekord aufstellte, war es der 34. Weltcup-Erfolg ihrer Karriere. Eggert/Benecken rundeten das perfekte Ergebnis aus deutscher Sicht mit ihrem 17. Weltcup-Erfolg ab.

Weltmeister vor Olympiasieger

Johannes Rydzek gewann den Weltcup-Auftakt in der Nordischen Kombination gewonnen. Im finnischen Kuusamo setzte sich der Oberstdorfer nach Platz zwei im Springen durch einen fulminanten 10-Kilometer-Lauf klar durch. Weltmeister Rydzek siegte in 27:31,7 Minuten vor Olympiasieger Eric Frenzel. Der Oberwiesenthaler hatte 34,1 Sekunden Rückstand. Dritter wurde der Norweger Jorgen Graabak mit 45,6 Sekunden Rückstand. Das starke deutsche Abschneiden vervollständigten Björn Kircheisen als Sechster sowie Fabian Rießle auf Rang acht. Mitfavorit Jarl Magnus Riiber aus Norwegen verzichtete wegen einer Verletzung auf den Start.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.