Sie sind hier:

Schmidhofer düpiert die Favoritinnen

Alpine Ski-WM in St. Moritz

Die Alpine Ski-WM in St. Moritz hat mit einer Überraschung begonnen. Nicole Schmidhofer aus Österreich siegte im Super G vor den Favoritinnen Tina Weirather und Lara Gut. Viktoria Rebensburg wurde Vierte, auf Platz 3 fehlten nur 17/100 Sekunden.

07.02.2017
07.02.2017
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Ein Fahrfehler kurz vor dem Ziel hat Viktoria Rebensburg die erste Medaille bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz gekostet. Die beste deutsche Skirennfahrer landete auf dem unglücklichen vierten Rang, nur 0,17 Sekunden hinter Platz drei. "Das tut weh", sagte Rebensburg und haderte mit dem Schnitzer nach einer Linkskurve, als sie die Linie nicht halten konnte. "Da hat es mich hinten reingedrückt, und ich habe die Zehntel verloren, die mir fehlen auf den Dritten", sagte die 27-Jährige.

"Unglaublich!"

Der Sieg ging überraschend an Nicole Schmidhofer aus Österreich, die in ihrer Karriere noch nie einen Weltcup gewonnen und im Super-G erst ein Podestresultat vorzuweisen hatte. Vor einem Jahr hatte sie beim Training in Cortina noch einen Kreuzbandriss erlitten. "Ich bin nie verlegen um einen Spruch, aber heute ist es schwer. Gold war für mich unerreichbar mit der Lara. Unglaublich!", sagte Schmidhofer.

Zweite wurde Tina Weirather aus Liechtenstein (+0,33 Sekunden) vor Top-Favoritin Lara Gut (+0,36), die als Lokalmatadorin nicht für das erste Gold sorgen konnte. Gar nicht ins Ziel kam US-Star Lindsey Vonn: Die Rekordsiegerin im Weltcup wählte eine freche Linie und fuhr nach rund 44 Sekunden an einem Tor vorbei. Super-G-Titelverteidigerin Anna Veith aus Österreich, die zuletzt mehr als ein Jahr verletzt gefehlt hatte, schied ebenfalls aus. Kira Weidle kam als zweite DSV-Starterin auf Rang 31.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.