Sie sind hier:

Schalke 04 im Zeichen der Krise

Fußball-Bundesliga

Sport | SPORTreportage - Schalke 04 im Zeichen der Krise

Schalke 04 hat eine mäßige Bundesliga-Hinrunde hingelegt. Der Klub überwintert nur auf Platz 13 - zu wenig für die hohen konigsblauen Ansprüche. Da es im Verein ordentlich brodelt, haben die Verantwortlichen Veränderungen angekündigt und beschlossen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.01.2020, 17:10

Fr, 15.03.2019
Fr, 15.03.2019
20:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
1:1
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 16.03.2019
Sa, 16.03.2019
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
1:1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 16.03.2019
15:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
0:1
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Sa, 16.03.2019
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
3:1
Hannover 96
Hannover
H96
Sa, 16.03.2019
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
5:2
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
F95
Sa, 16.03.2019
18:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2:3
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
So, 17.03.2019
So, 17.03.2019
13:30
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
1:3
Werder Bremen
Werder
SVW
So, 17.03.2019
15:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1:0
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
So, 17.03.2019
18:00
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
6:0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL26147544:202449
4Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE26137651:302146
6Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB04261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9526941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
90
19:53
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Fazit:
Der FC Bayern München ballert sich den Champions-League-Frust mit einem 6:0-Kanterheimsieg gegen den 1. FSV Mainz 05 von der Seele und erobert die Tabellenführung zurück. Nach ihrem auf Treffern von Lewandowski (3.), James (33.) und Coman (39.) basierenden 3:0-Pausenvorsprung präsentierten sich die Roten weiterhin als torhungrig und legten durch James, der in der 51. Minute aus 16 Metern in die linke Ecke schlenzte und in der 55. Minute nach Hacks Aufbaufehler und Vorarbeit von Müller in die rechte Torseite lupfte, die Treffer vier und fünf nach. Die Rheinhessen konnten sich daraufhin etwas stabilisieren und stellten das Vorstoßen nicht völlig ein; eine ernsthafte Chance zum Ehrentreffer erarbeiteten sie sich allerdings nicht. Der Rekordmeister hingegen konnte das halbe Dutzend in der 70. Minute noch vervollständigen: Winterneuzugang Davies erzielte seinen ersten Bundesligatreffer, indem er nach Müllers Parade gegen Lewandowski abstaubte. Während sich die Mannschaft von Niko Kovač wieder am BVB vorbeischiebt und an diesem Wochenende zudem den nächsten deutlichen Vorteil in Sachen Tordifferenz herausgearbeitet hat, kassieren die Nullfünfer die höchste Niederlage in ihrer Bundesligageschichte und bleiben durch die sechste Pleite in den jüngsten sieben Partien auf dem 13. Tabellenplatz kleben. Nach der Länderspielpause tritt der FC Bayern München beim SC Freiburg an. Der 1. FSV Mainz 05 absolviert am 27. Spieltag ein weiteres Auswärtsspiel und reist zum SV Werder Bremen. Einen schönen Abend noch!
90
19:48
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Spielende
90
19:48
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
In der letzten regulären Minute probiert sich Süle aus halbrechten 21 Metern. Sein flacher Schuss ist in der linken Ecke leichte Beute für FSV-Schlussmann Müller.
88
19:46
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auch Lewandowski ist noch nicht satt, verhält sich aber trotzdem nicht eigensinnig: Er will am Strafraumeck auf Müller durchstecken. Bell geht im letzten Moment dazwischen.
85
19:43
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Müller lässt Niakhate an der rechten Grundlinie im Sechzehner ins Leere rutschen. Seine Flanke ist für Lewandowski am linken Fünfereck etwas zu hoch geraten.
84
19:41
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Das Kovač-Team lässt nicht locker, will auch noch das siebte Tor mit aller Macht. Vor allem die frischen Ribéry und Davies machen Betrieb. Ein Distanzschuss von Goretzka fliegt aus 20 Metern oben rechts vorbei.
81
19:39
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
... Goretzka springt zehn Meter vor dem langen Pfosten knapp an Thiagos Ausführung vorbei.
80
19:37
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Davies holt über die rechte Außenbahn gegen Niakhate Eckball Nummer zwölf heraus...
78
19:35
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Lewandowski wird nach einem hohen Anspiel in Richtung Elfmeterpunkt erst im letzten Moment von Hack gestoppt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Fahne des Assistenten wegen einer mutmaßlichen Abseitsstellung aber ohnehin schon oben.
76
19:34
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Während Mainz de Negativrekord der höchsten Bundesligapleite mit zwei späten Treffern noch abwenden könnten, hat der FCB eine neue Bestmarke aufgestellt: Noch nie zuvor hat ein Team in der deutschen Eliteklasse in drei aufeinanderfolgenden Partien mindestens fünf Tore erzielt.
75
19:33
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Giulio Donati
75
19:33
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Levin Öztunali
74
19:32
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Die Heimfans in der Allianz Arena erheben sich und beklatschen James, dessen Arbeitstag nach einem Dreierpack vorzeitig beendet ist. Rafinha darf in der Schlussphase mitwirken.
73
19:31
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei Bayern München -> Rafinha
73
19:31
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei Bayern München -> James Rodríguez
72
19:30
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Gelbe Karte für Niklas Süle (Bayern München)
Süle räumt Onisiwo während eines Gästekonters zu Fall. Das taktische Vergehen zieht die erste Gelbe Karte in dieser fairen Partie nach sich.
70
19:28
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Alphonso Davies
Ein Glanztag des FCB wird durch Davies' Premierentreffer in der Bundesliga gekrönt! Nachdem Lewandowski nach Querpass von Müller aus kurzer Distanz an Gästekeeper Müller gescheitert ist, setzt der Kanadier das Leder mit dem rechten Innenrist aus zehn Metern zentral unter den Querbalken.
69
19:27
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Die Rheinhessen halten die Kugel nach langer Zeit für eine nenneswerte Zeit in den eigenen Reihen und sind jenseits der Mittellinie aktiv. Ganz mit dem Fußballspielen wollen sie nicht, trauen sich durchaus den Ehrentreffer zu.
66
19:23
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
66
19:23
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
64
19:23
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Gästetrainer Schwarz peilt mit seinem zweiten Joker Aarón Schadensbegrenzung an; der Abwehrmann ersetzt Angreifer Mateta. Auf Seiten des Rekordmeisters macht sich Ribéry für einen Teilzeiteinsatz bereit.
63
19:21
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Aarón
63
19:20
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jean-Philippe Mateta
62
19:20
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Derweil wirkt mit Winterneuzugang Davies der erste FCB-Joker mit. Für den jungen Kanadier, der Alaba ersetzt, ist es mit Abstand der längste Pflichtspieleinsatz im Dress der Roten; bisher wurde er stets in der letzten Viertelstunde gebracht.
61
19:19
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Im Rahmen der ersten rheinhessischen Offensivszene nach der Pause flankt Brosinski von der rechten Grundlinie vor den linken Pfosten. Dort lauert Onisiwo, doch Süle hat aufgepasst und klärt zur Ecke. Die können die Hausherren im ersten Anlauf klären.
59
19:17
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei Bayern München -> Alphonso Davies
59
19:17
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei Bayern München -> David Alaba
58
19:17
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
"Gegen Bayern kann man mal verlieren", skandieren die Heimfans. Zweifellos gibt der Rekordmeister heute die richtige Antwort auf das Champions-League-Aus am Mittwoch. So ist die Gemüt während der Länderspielpause dann doch etwas heller.
55
19:13
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Tooor für Bayern München, 5:0 durch James Rodríguez
Der dreifache James jubelt im Münchener Regen! Hack verstolpert die Kugel auf der halblinken Abwehrseite am Sechzehner, lässt es sich von Müller abnehmen. Die Kugel landet beim Kolumbianer, der den herauslaufenden Müller aus zehn Metern mit einem Lupfer düpiert, der rechts die Linie überquert.
54
19:13
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Das Schwarz-Team hat also noch einen langen Abend in Fröttmaning vor sich. Mainz' höchste Bundesligapleite datiert vom 27. Oktober 2006 und ist ein 1:6 - es könnte also heute negative Vereinsgeschichte geschrieben werden.
51
19:09
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Tooor für Bayern München, 4:0 durch James Rodríguez
James schnürt seine Premierendoppelpack in der Bundesliga! In den Nachwehen eines Eckstoßes wird der Kolumbianer am rechten Strafraumeck von Boateng angespielt. Er zieht nach innen und dabei an zwei Verteidigern vorbei. Aus 16 Metern landet sein Abschluss mit dem linken Innenrist präzise in der linken Ecke.
50
19:09
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Der Torhunger der Kovač-Truppe ist noch nicht gestillt: Sie setzt den Einbahnstraßenfußball der letzten Minuten vor dem Kabinengang fort und will so schnell wie möglich den vierten Treffer erzielen. Erleidet Mainz das Wolfsburger Schicksal?
49
19:07
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Coman muss nach einem Luftduell mit Brosinski auf dem Feld behandelt werden, wurde unabsichtlich im Gesicht getroffen. Es wird aber weitergehen für den Schützen des dritten Treffers.
48
19:05
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
FSV-Coach Schwarz reagiert mit einer personellen Änderung auf den negativen Verlauf des ersten Abschnitts: Malong ist neu auf dem Rasen, Boëtius in der Kabine geblieben.
47
19:05
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Süle schrammt knapp am 4:0 vorbei! Der aufgerückte Innenverteidiger schnibbelt vom rechten Strafraumeck mit dem rechten Innenrist auf die obere linke Ecke. Müller kommt nicht heran und hat Glück, dass zum Aluminium ein paar Zentimeter fehlen.
46
19:03
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Allianz Arena! Nach dem optimalen Start und zwei verpassten Großchancen haben sich die Hausherren zwar etwas zu sehr auf der knappen Führung ausgeruht, doch da die Rheinhessen in ihrer aktivsten Phase kleinere Fehler in der FCB-Abwehr nicht bestrafen konnten und sich in der eigenen Defensive daraufhin wieder zu viele Ungereimtheiten erlauben, gibt es nur noch wenige Zweifel daran, dass die Bayern den 26. Spieltag als Spitzenreiter abschließen.
46
19:03
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pierre Malong
46
19:03
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jean-Paul Boëtius
46
19:03
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:46
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Halbzeitfazit:
Der FC Bayern München schickt sich an, einen souveränen Heimsieg einzufahren, ist er dem 1. FSV Mainz 05 doch schon zur Pause mit 3:0 überlegen. Die Gäste hatten den Ball kaum berührt, als sie ihn bereits aus dem Netz holen mussten: Lewandowski belohnte eine frühe Druckphase des Favoriten, indem er Alabas halbhohe Flanke vom linken Flügel am kurzen Pfosten mit dem rechten Außenrist über die Linie drückte (3.). Es folgten noch in der ersten Viertelstunde ungenutzte Großchancen durch den Lewandowski (5.) und Coman (13.). In der Folge nahm die Zielstrebigkeit des Rekordmeisters ab; zudem konnten sich die Nullfünfer mit ein paar Vorstößen freischwimmen. In Minute 33 erspielte sich die Kovač-Truppe ihren zweiten Treffer: Goretzkas Brustablage nach Kimmichs Flanke brachte James unten rechts im FSV-Kasten unter. Doch damit nicht genug: Einen Konter vollendete Coman nach Steilpass von Thiago aus halblinken 17 Metern mit einem saftigen Schuss in die flache rechte Ecke (39.). Bis gleich!
45
18:45
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Ende 1. Halbzeit
45
18:45
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
... James' Ausführung ist für Müller bestimmt. Bell rettet am Elfmeterpunkt vor dem einköpfbereiten Ex-Nationalspieler.
44
18:44
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Alaba erzwingt über links die achte FCB-Ecke...
42
18:41
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Nach einem leichten Durchhänger in der zweiten Viertelstunde steuert der FCB auf einen deutlichen Heimsieg zu, ist dem BVB an diesem Wochenende zu diesem Zeitpunkt schon um zwei weitere Treffer enteilt.
39
18:38
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Kingsley Coman
Coman zeigt seine ganze Klasse! Nach Onisiwos Ballverlust in der gegnerischen Hälfte sind die Roten schnell vorne. Thiago schickt den Franzose im halblinken Offensivkorridor. Der entscheidet sich gegen ein Abspiel und zieht aus 17 Metern mit dem rechten Spann ab. Das Spielgerät ist für Müller nicht zu stoppen und schlägt unten rechts ein.
36
18:36
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
James nimmt im Mittelkreis gegen aufgerückte Gäste Fahrt auf und steuert auf eine Drei-gegen-drei-Situation zu. Der Kolumbianer wird durch den Pfiff von Schiedsrichter Willenborg gestoppt, der ein vorheriges Foul von Goretzka an Hack erkannt haben will.
33
18:33
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Tooor für Bayern München, 2:0 durch James Rodríguez
Aller guten Dinge sind drei! Goretzka legt Kimmichs hohes Anspiel aus dem rechten Halbram unweit des Elfmeterpunkts vor Brosinski mit der Brust für James ab. Der ist Bell enteilt und befördert es mit dem linken Innenrist in die flache rechte Ecke.
32
18:33
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
James probiert sich zum zweiten mal aus mittlerer Distanz, zirkelt diesmal aus 19 Metern mit dem linken Innenrist in Richtung des linken Winkel. FSV-Schlussmann Müller erkennt schnell, dass er nicht abspringen muss.
31
18:31
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Bell rettet vor Lewandowski! Nach Comans Pass auf Alaba spielt der Österreicher von der linken Grundlinie innerhalb des Sechzehnners zurück an die Fünferkante, wo sein polnischer Kollege einschieben will. Gästekapitän Bell verhindert dies.
28
18:27
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Nach dem euphorischen Beginn treten die Roten Mitte der ersten Halbzeit im Zweifel eher auf den Ball, haben nicht mehr die Vertikalität der Anfangsminuten. Mainz schwimmt sich frei und kann die FCB-Abwehr mittlerweiler häufiger beschäftigen.
25
18:24
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Öztunali verzieht von der Strafraumkante! Nach Pass von Mateta kann Boëtius den Ball auf halblinks nicht nur elegant behaupten, sondern legt sie quer auf den freien Ex-Hamburger. Der schließt in Bedrängnis mit dem rechten Fuß ab und verfehlt den rechten Pfosten um anderthalb Meter.
22
18:21
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Das Schwarz-Team kann zwischenzeitlich den ein oder anderen offensiven Akzent setzen. Echte Sorgen müssen sich die Gästefans vor allem um die Abwehr machen, die häufig einen Schritt zu spät kommt und beinahe schon zwei weitere Gegentore zugelassen hätte.
19
18:18
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Eine Müller-Flanke von der tiefen rechten Seite wird vor dem linken Pfosten von Brosinski vor Coman ins Toraus geköpft. Thiagos folgende Eckstoßflanke entschärft Hack mit einem wuchtigen Schädelstoß.
17
18:16
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Mateta kommt im halbrechten Offensivkorridor in ein erstes Laufduell mit Süle und Boateng. Der Ex-Nationalspieler kann ihn auf Kosten einer Ecke ablaufen. Die landet an der Fünferkante bei James, der den Ball aus der Gefahrenzone schlägt.
16
18:15
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
James prüft Müller! Nach Boatengs Pass aus dem Mittelfeld feuert der Kolumbianer aus halblinken 20 Metern mit dem linken Spann in Richtung halbhoher rechter Ecke. Müller ist rechtzeitig abgehoben und pariert zur Seite.
13
18:12
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Coman scheitert am linken Pfosten! Mit etwas Glück verlängert Lewandowski ein hohes Anspiel am Elfmeterpunkt per Kopf zum Franzose, der aus halblinken sieben Metern abzieht. Müller reißt die Arme hoch, kommt aber nicht dran und muss mitansehen, wie die Kugel gegen die linke Stange klatscht.
12
18:10
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Das frühe Führungstor hat den FCB in der Live-Tabelle natürlich zurück an die Spitze gebracht. Dort rangieren sie, da sie bei Punktgleichheit mit dem BVB das bessere Torverhältnis vorzuweisen haben. Die Nullfünfer können nicht tiefer fallen als auf Platz 13.
9
18:08
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Brosinski muss auf dem Platz behandelt werden, nachdem ihm Coman abseits des Balles unglücklich auf den linken Fuß gestiegen ist. Der Rechtsverteidiger wird weiterspielen können.
7
18:06
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Kurz noch der Blick auf die Gästeelf: Sandro Schwarz hat nach der 0:1-Heimpleite gegen Borussia Mönchengladbach drei personelle Umstellungen vorgenommen. Die Plätze von Aarón, Robin Quaison und Anthony Ujah, die allesamt später eingewechselt werden können, nehmen Alexander Hack, Jean-Philippe Mateta und Karim Onisiwo ein.
5
18:05
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Lewandowski schrammt knapp am Blitzdoppelpack vorbei! Nach Kimmichs Steilpass im halbrechten Offensivkorridor hat der Pole nur noch den herausstürmenden Müller vor sich. Sein Lupfer prallt gegen die Brust des Gästekeepers.
4
18:05
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Boëtius setzt auf der Gegenseite einen ersten Schussversuch der Rheinhessen ab, visiert aus mittigen 20 Metern mit dem rechten Innenrist den rechten Winkel an. Die Kugel fliegt deutlich an Neuers Kasten vorbei.
3
18:02
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Robert Lewandowski
Der Rekordmeister kann den Europapokalschmerz schnell ein wenig lindern! Nach Pass von Coman gibt Alaba vom linken Flügel halbhoch vor den kurzen Pfosten. Lewandowski ist den entscheidenden Schritt schneller als Hack und vollendet aus vier Metern elegant mit dem rechten Außenrist in die halbhohe linke Ecke.
2
18:01
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Niko Kovač tauscht im Vergleich zur 1:3-Heimniederlage gegen den Liverpool FC das halbe Feldpersonal aus. Anstelle von Mats Hummels, Rafinha, Franck Ribéry (allesamt auf der Bank),Javi Martínez (Schädelprellung), und Serge Gnabry (Erkältung) beginnen Jérôme Boateng, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Kingsley Coman und Thomas Müller.
1
18:00
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Die Bayern gegen Mainz – auf geht's in der Allianz Arena!
1
18:00
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Spielbeginn
17:59
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Stefan Bell entscheidet die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Manuel Neuer für sich. Der FCB wird anstoßen und spielt schon in Durchgang eins in Richtung seiner treuesten Fans.
17:57
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
In diesen Augenblicken steigen die 22 Akteure die Treppenstufen in Richtung Rasen hoch. Die Hausherren tragen rote Kleidung; der Gast will in hellblauen Klamotten bestehen.
17:41
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Mit der Regeldurchsetzung des 26. Bundesligavergleichs zwischen den Klubs aus bayerischen und der rheinland-pfälzischen Landeshauptstädten wurde ein Schiedsrichtergespann beauftragt, das Frank Willenborg anführt. Der 40-Jährige arbeitet hauptberuflich als Realschullehrer und vertritt den SV Gehlenberg-Neuvrees aus dem Niedersächsischen Fußballverband. Er pfeift seit der Saison 2016/2017 in der nationalen Eliteklasse. Bei seinem 28. Bundesligaeinsatz assistieren ihm die Linienrichter Arne Aarnink und Holger Henschel sowie der Vierte Offizielle Matthias Jöllenbeck.
17:33
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
"Das, was wir auf dem Schläger haben, müssen wir alles rausfeuern. Leistung, Intensität, Bereitschaft, Widerstandsgeist, um Dinge auszuhalten, Stabilität. Du brauchst einen guten Torwart, Glück, einen positiven Spielverlauf und sehr viel Effizienz. Du brauchst alles auf einem guten Niveau", beschreibt FSV-Coach Sando Schwarz, welche Kriterien für einen Punktgewinn in Fröttmaning erfüllt sein müssen. Die Allianz Arena ist für Mainz gar kein so schlechtes Pflaster: Zwei von elf Partien konnten hier gewonnen werden, zwei endeten mit einem Remis.
17:30
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Im Samstagabendmatch des 25. Spieltags bewegte sich die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz mit der Borussia aus Mönchengladbach mindestens auf Augenhöhe, musste sich am Ende aber mit 0:1 geschlagen geben. Sie spielte sich zu wenige klare Abschlüsse heraus, schoss zu häufig überhastet aus größerer Entfernung in Richtung des Kastens der Fohlen. Die Angriffsleistung lässt schon in der gesamten Saison zu wünschen übrig: Nur drei Klubs haben seltener genetzt als die Nullfünfer (27).
90
17:27
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Fazit:
Hochverdient, und am Ende vielleicht auch ein bisschen zu niedrig, ringen die Frankfurter den 1. FC Nürnberg mit 1:0 nieder. Abgesehen von den ersten Minuten der Begegnung hatten die Hessen die klare Überlegenheit und genug Chancen für weitere Treffer. Doch sie scheiterten unter anderem zwei Mal an der Latte. Dadurch blieben die Gäste bis zur letzten Sekunde im Spiel und hatten in der Schlussphase noch die große Chance auf den Ausgleich. Aber Kevin Trapp parierte gegen Hanno Behrens überragend und sichert seinem Team damit den Dreier. Durch den geht es für die Adlerträger ganz nah an die Champions-League-Plätze. Der Rückstand auf Gladbach beträgt nur noch ein Pünktchen und wenn sie nach der Länderspielpause an die momentane Form anknüpfen können dürfte der Sprung auf Rang vier nur noch Formsache sein. Der Club bleibt hingegen ganz unten drin und hat nach der Pause die entscheidenden Spiele vor der Brust. Gegen Augsburg und den VfB Stuttgart müssen die Franken dann schon Zählbares holen, wenn es noch etwas werden soll mit dem Verbleib in Liga eins.
17:25
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Der 1. FSV Mainz 05 befindet sich vor dem letzten Match vor dem vereinsfußballfreien Wochenende in einer schwierigen Phase: Nachdem er durch die Siege beim VfB Stuttgart (3:2) und gegen den 1. FC Nürnberg (2:1) mit sechs Zählern optimal in die Rückrunde gestartet war, verlor er fünf der jüngsten sechs Partien – seit Anfang Februar konnte lediglich der FC Schalke 04 geschlagen werden (3:0). Durch diese schwache Ausbeute sind die Rheinhessen von Platz zehn auf den 13. Rang abgerutscht.
90
17:23
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Spielende
90
17:22
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Den fälligen Freistoß übernimmt der Gefoulte. Doch sein Versuch landet direkt in der Mauer und auch der Nachschuss des Vize-Weltmeisters wird geblockt.
90
17:21
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Lukas Mühl (1. FC Nürnberg)
Am linken Strafraumeck kann sich der Innenverteidiger nur mit einem Foul helfen. Ansonsten wäre Ante Rebić auf und davon gewesen.
90
17:21
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Da es die Frankfurter verpasst haben das 2:0 zu erzielen bleiben dem Club noch drei Minuten um einen Treffer zu erzielen und dadurch einen überraschenden Punktgewinn zu sichern.
17:20
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
"Ich hoffe, die Jungs können die Enttäuschung verarbeiten und die nötigen drei Punkte einfahren. Ich erwarte ein schwieriges Spiel. Meine Mannschaft hat gezeigt, dass sie nach schweren Spielen und schwierigen Phasen immer zurückkommt. Wir müssen damit rechnen, dass uns starke Gegenwehr erwartet, müssen aber gewinnen, egal mit welchen Mitteln", stellt sich Niko Kovač auf eine Geduldsprobe ein. Das Hinspiel Ende Oktober entschied der FCB nach Treffer von Goretzka (39.), Boëtius (48.) und Thiago (62.) mit 2:1 für sich.
90
17:20
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:19
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Ante Rebić mit dem Tor! Beim wunderschönen Abspiel von Sébastien Haller steht der Kroate allerdings einen halben Schritt im Abseits. Der Treffer wird vollkommen zurecht vom Video-Beweis zurückgenommen.
86
17:16
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Filip Kostić kann trotz Behandlung kaum laufen und hinkt vom Feld. Für einen der besten Akteure des Spiels ist damit Schluss. Für ihn kommt Jetro Willems.
86
17:15
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jetro Willems
17:15
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Neues Saisonziel der Mannschaft von Niko Kovač ist das Double, also der Gewinn von Meisterschaft und DFB-Pokal. Während im Viertelfinale des nationalen Cup-Wettbewerbs mit dem 1. FC Heidenheim 1846 Anfang April eine machbare vorletzte Aufgabe auf dem Weg nach Berlin wartet, scheint sich im Meisterschaftsrennen Borussia Dortmund mit zuletzt zwei Siegen wieder berappelt zu haben. Vor dem direkten Duell am 28. Spieltag muss der FCB gegen den 1. FSV Mainz 05 und beim SC Freiburg insgesamt sechs Zähler holen.
86
17:14
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Filip Kostić
83
17:14
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Beinahe der Ausgleich! Von der rechten Seite fliegt ein weiter Einwurf in den Strafraum der SGE. Dort verarbeitet Behrens den Ball super und schließt aus der Drehung ab. Der Abschluss ist zwar gut, aber die Parade von Trapp noch besser. Blitzschnell ist er im bedrohten Eck und lenkt die Kugel um den Pfosten.
83
17:12
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Georg Margreitter
83
17:11
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Yūya Kubo
81
17:11
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Es scheint so, als gäbe es kein Mittelfeld mehr. Es geht im Moment vom Strafraum zu Strafraum. Dort bekommen allerdings beide Vereine die Angriffsversuche des Kontrahenten zu stoppen.
17:10
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Dass sich der deutsche Rekordmeister unter der Woche erstmals seit acht Jahren vor der Runde der letzten acht aus der Königsklasse verabschiedete, musste letztlich als hochverdient bezeichnet werden. Durfte er sich nach dem torlosen Hinspielunentschieden in der Anfield Road Mitte Februar noch für seine starke Defensivleistung feiern lassen, wurde dem FCB in der heimischen Allianz Arena der fehlende Mut zum Verhängnis. Infolge des in Minute 39 erzwungenen Ausgleichstores brach den Bayern van Dijks erfolgreicher Kopfball Mitte der zweiten Halbzeit das Genick.
79
17:09
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Frankfurt macht heute wirklich eine bärenstarke Partie. Sie haben es nur verpasst den zweiten Treffer nachzulegen. Dadurch ist der FCN noch immer im Spiel und hofft auf den Punktgewinn.
76
17:06
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Ante Rebić ist zurück! Der Kroate kommt für den wie immer sehr spielfreudigen Luka Jović.
76
17:05
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Ante Rebić
76
17:05
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
17:05
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
90 Minuten sind vom neuntletzten Spieltag der laufenden Bundesligasaison noch übrig – in der abschließenden Partie des Wochenendes entscheidet sich, wer die erste Länderspielpause der Rückrunde als Tabellenführer verbringt. Für den FC Bayern München geht es nicht nur darum, den BVB nach dessen gestrigem Last-Minute-Sieg im Berliner Olympiastadion wieder zu überholen; nach dem Ausscheiden aus der Champions League gegen den Liverpool FC am Mittwoch wollen die Roten auch die Gemütslage ihrer Fans etwas aufhellen.
73
17:04
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Kostić fehlen Zentimeter! Danny da Costa spielt die Kugel tief. Zwar blocken die Nürnberger den Pass ab, aber der Rebound landet erneut beim Außenverteidiger. Der spielt überlegt quer und spielt damit Filip Kostić frei. Der Serbe schließt knapp innerhalb des Strafraums ab und zielt nur haarscharf am langen Pfosten vorbei.
72
17:02
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Im Vorfeld der Partie war häufig davon zu hören, dass Nürnberg vielleicht gegen Ende der Begegnung mehr Zugriff auf das Spiel bekommen könnte. Schließlich könnten bei den Frankfurtern die Kräfte nachlassen. Davon ist bislang allerdings überhaupt nichts zu sehen!
17:00
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
Ein herzliches Willkommen aus der Allianz Arena! In der letzten Partie des 26. Bundesligaspieltags und vor der Länderspielpause peilt der FC Bayern München im Meisterschaftsrennen einen Pflichtsieg gegen den 1. FSV Mainz 05 an. Kann der Tabellen-13. aus Rheinhessen dieses Vorhaben vereiteln?
69
16:58
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Edgar Salli (1. FC Nürnberg)
Trapp will die Pille einfach aus dem eigenen Strafraum dreschen. Doch Salli setzt nach. Der Kameruner kommt allerdings ein wenig zu spät und trifft den Keeper mit der Sohle am Sprunggelenk - berechtigte Gelbe Karte.
68
16:57
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Törles Knöll
68
16:57
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mikael Ishak
67
16:57
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die Hessen wollen die Vorentscheidung! Erneut gewinnen sie den Ball früh. Nach wenigen Pässen kommt dann Jović zum Abschluss, aber zielt zu weit nach links.
65
16:55
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auf der Gegenseite prüft Salli die Frankfurter. Nach einem Konter schließt er aus etwa 18 Metern zentraler Position ab, aber sein flacher zentraler Schuss stellt Trapp vor keine Probleme.
64
16:54
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Haller ist direkt voll da! Mit seinem Volleyschuss vom rechten Fünfereck trifft er allerdings Ewerton direkt im Gesicht. Sonst hätte der Franzose wohl direkt das Tor markiert.
63
16:53
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Der Top-Stürmer der Eintracht betritt den Rasen. Für ihn muss der sehr gute, aber glücklose Gonçalo Paciência weichen.
63
16:52
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sébastien Haller
63
16:52
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Gonçalo Paciência
62
16:51
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auch bei Frankfurt deutet sich der erste Wechsel an. Sébastien Haller macht sich bereit.
59
16:51
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Für Timothy Tillman ist das Debüt beendet. Der junge Offensivspieler war zwar sehr engagiert aber zumeist mit Defensivaufgaben beschäftigt. Für ihn kommt Edgar Salli.
59
16:48
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Edgar Salli
59
16:48
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Timothy Tillman
58
16:48
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Wieder Alu für die SGE! Mal wieder stoppen die Hausherren einen Gegenangriff der Gäste früh und dann geht es ganz schnell. Auf rechts bekommt da Costa die Pille und flankt perfekt an den Fünfer. Dort setzt Gaćinović zum Fallrückzieher an, aber Gonçalo Paciência kommt aus vollem Lauf und köpft das Leder links oben an den Querbalken. Von der Innenseite prallt der Ball knapp vor die Linie und dann wieder ins Spiel.
56
16:46
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Bei den Nürnbergern scheint sich der Trend der letzten Wochen fortzusetzen. Sie investieren viel und spielen nicht schlecht. Doch in der Offensive fehlt die nötige Durchschlagskraft und bei den wenigen Chancen die sie haben dann die Effektivität.
53
16:44
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Der ruhende Ball wird auf Umwegen sogar gefährlich. Zunächst können die Gastgeber klären, aber die Franken starten einen zweiten Versuch. Von der linken Grundlinie geht das Leder hoch zur Strafraumkante. Da ist Kubo komplett frei und schließt direkt ab. Sein gezielter Abschluss rauscht nur ganz knapp über das linke obere Eck.
53
16:42
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Wie schon im ersten Durchgang bieten sich immer wieder gute Kontersituationen für die Gäste. Allerdings gelingt es ihnen weiterhin nicht diese gut zu ende zu spielen. Dieses Mal verpasst Kubo den Abschluss, wird abgedrängt und holt nur eine Ecke heraus.
50
16:39
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Im Gegensatz zur ersten Halbzeit bestimmen die Hausherren dieses Mal von Anfang an das Tempo und drücken den ersten Minuten ihren Stempel auf. Sie knüpfen damit einfach an die ersten 45 Minuten an.
47
16:37
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Frankfurt direkt offensiv! Gonçalo Paciência holt links außen, kurz vor der Torlinie einen Freistoß raus. Den tritt Rode und chippt in den Rückraum auf Jović. Der Stürmer wird an der Strafraumgrenze komplett alleine gelassen. Aber sein Volley wird auf dem Weg zum Tor noch geblockt.
46
16:35
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Weiter geht's! Beide Teams starten ohne personelle Veränderungen in den zweiten Spielabschnitt.
46
16:34
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Halbzeitfazit:
Mit einer hochverdienten 1:0-Pausenführung für die Eintracht aus Frankfurt geht es in die Kabinen. Allerdings starteten die Gäste aus Nürnberg furios und hatten nach wenigen Augenblicken direkt die große Chance auf den ersten Treffer. Doch Hanno Behrens zielte mit seinem Kopfball ein Stück zu hoch. Im Anschluss kamen die Adlerträger immer besser in die Partie und bestimmten sie nach Belieben. Besonders über den linken Flügel und Filip Kostić kamen sie immer wieder gefährlich in das letzte Drittel. Dementsprechend entstand auch das 1:0 über diese Seite. Da die Hessen jedoch, trotz guter Möglichkeiten, nicht nachlegen konnten bleibt es für den zweiten Abschnitt spannend.
45
16:17
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:16
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Mathenia steht wo er stehen muss! Gaćinović verlagert das Spiel sehr gut und bedient den aufgerückten da Costa. Der Außenverteidiger flankt die Kugel sehr gut an den ersten Pfosten. Dort prallt die scharfe Hereingabe an das Bein von Ewerton und prüft seinen Keeper. Mathenia steht aber richtig und kann irgendwie parieren.
41
16:12
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Gelson Fernandes macht heute ein ganz starkes Spiel. Fast jeden Konterversuch der Gäste erstickt der defensive Mittelfeldspieler im Keim.
39
16:11
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Erster Eckball für den FCN. Robert Bauer hat eine Idee und versucht es mit einem flachen Pass in Richtung Elfmeterpunkt. Allerdings passen die Verteidiger in schwarz gut auf und können klären.
36
16:09
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Filip Kostić an die Latte! Es geht auf und ab. Erst verpasst es der Club einen Konter mit doppelter Überzahl gut auszuspielen und im direkten Gegenzug wird der SGE brandgefährlich. Das Leder landet etwa am Elfmeterpunkt bei Kostić. Der zielt etwas zu genau und trifft mit seinem Schuss nach rechts oben nur den Querbalken. Die Hausherren setzen anschließend nach und Gonçalo Paciência erzielt sogar ein Tor. Aber er stand zuvor klar im Abseits und wird zurecht zurückgepfiffen.
33
16:04
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die Führung für die Männer aus der Mainmetropole geht natürlich in Ordnung. Allerdings fällt es zu einem Zeitpunkt in dem es die Nürnberger besser verstanden die Räume dicht zu machen.
31
16:01
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Martin Hinteregger
Der Bann ist gebrochen! Hinteregger geht mit nach vorne und will einen Doppelpass mit Jović spielen. Doch der Stürmer hat eine andere Idee, verlädt einen Gegenspieler und steckt dann perfekt durch auf Kostić. Der linke Außen gewinnt das Laufduell gegen Bauer, legt die den Ball quer und Hinteregger muss das Ding nur noch über die Linie drücken.
29
16:00
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Nürnberg gelingt es im Moment deutlich besser die Flügel dicht zu machen. Dadurch fehlt dem Spiel der Adlertäger eine wichtige Komponente und sie kommen kaum noch gefährlich vor das Tor.
25
15:57
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auf der Gegenseite wird da Costa zu Fall gebracht und es gibt den Foulpfiff. Den fälligen Standard tritt Kostić vom rechten Strafraumeck. Mathenia kommt aus seinem Kasten und faustet die Hereingabe weg.
24
15:55
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Nach einem Handspiel von Touré bekommt der FCN einen Freistoß im linken Halbfeld zugesprochen. Der Ball segelt hoch und weit in den Sechzehner, aber die Gastgeber können locker klären.
21
15:52
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die SGE drängt weiter nach vorne. Besonders über den linken Flügel sorgen sie immer wieder für Gefahr. Dort hat Robert Bauer bisher ordentlich Probleme mit dem sehr agilen Filip Kostić.
18
15:49
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Kostić führt eine Ecke kurz aus und bekommt den Ball direkt zurück. Mit seiner Flanke findet er seinen Landsmann, Jović. Der Kopfball des Stürmers geht perfekt ins rechte Eck. Doch Kerk kann noch kurz vor der Linie retten.
17
15:48
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die erste Viertelstunde ist bereits vorüber. Nach dem starken Beginn des Clubs haben sich die Gastgeber stabilisieren können und drücken jetzt auf die Führung.
14
15:45
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Mit ein bisschen Glück bringen die Frankfurter den Ball links raus auf Kostić. Der Serbe bringt das Leder an den zweiten Pfosten und dort tritt Gonçalo Paciência ein Luftloch. Ansonsten hätte es wohl geklingelt.
13
15:44
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die Hessen kommen immer häufiger in ihr gewohntes Spiel. Die drei Innenverteidiger und Gelson Fernandes bauen auf und der Rest orientiert sich nach vorne. Dann geht es, besonders über die Flügel, schnell ins letzte Drittel.
10
15:41
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die Stimmung am Main ist wie immer überragend! Die Fans feuern ihre Mannschaft seit der ersten Minute lautstark an.
7
15:38
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die Adlerträger haben sich von der ersten Offensivwucht des FCN befreien können. Allerdings stehen die Gäste hinten gut und sind bei den Hereingaben der Hausherren zur Stelle.
5
15:36
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Schon die ersten Sequenzen zeigen, dass die Gäste sich sehr viel vorgenommen haben. Der Club beginnt offensiv und lässt Frankfurt noch gar nicht zur Entfaltung kommen.
3
15:35
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Großchance FCN! Kerk schaltet sich sehr gut ins Offensivspiel mit ein und bringt die Kugel in die Mitte. Am Fünfer ist Behrens komplett blank und kann sich die Ecke eigentlich aussuchen. Allerdings erwischt der Kapitän den Ball nicht perfekt und köpft knapp drüber.
2
15:33
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Bei Nürnberg feiert Timothy Tillman heute seine Premiere auf dem linken Flügel. Hinter ihm soll Sebastian Kerk, der erstmals Linksverteidiger spielt, dicht machen.
1
15:31
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Auf geht's! Der Club stößt an. Der FCN spielt heute komplett in weiß und die Hausherren halten komplett in schwarz dagegen.
90
15:31
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Fazit:
Der SV Werder Bremen gewinnt seine Auswärtspartie bei Bayer Leverkusen mit 3:1 und bleibt in Sichtweite zu den Europa-League-Rängen. Infolge der auf den Treffern von Kruse (13.) und Rashica (37.) basierenden 2:0-Gästeführung zur Halbzeit sorgte die Werkself in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs für Einbahnstraßenfußball in Richtung des Kastens der Norddeutschen, doch im letzten Felddrittel fand während in der ersten Drangphase keine Lücken, obwohl das Angriffstempo deutlich höher war als vor dem Kabinengang. Der SVW, der es zunächst kaum über die Mittellinie schaffte, kam dem beruhigenden dritten Treffer in Minute 60 sehr nahe, als Şahin mit einem direkten Freistoß von der rechten Sechzehnerlinie an der Latte scheiterte und Kruse den Abpraller aus kurzer Distanz rechts neben das Ziel setzte. Nun wurden auch die Offensivszenen der Mannschaft von Peter Bosz wieder zwingender; gleich mehrmals kamen sie dem Anschlusstreffer sehr nahe. Eine Viertelstunde war es dann so weit: Mit einem perfekt ausgeführten Freistoß, der nach leichtem Kontakt an der Unterkante der Latte im linken Winkel landete, sorgte Bailey für den Hoffnungsschimmer der Werkself, die in der Folge unzählige Male im Strafraum auftauchte, das Ausgleichstor jedoch verpasste. In der letzten Minute der Nachspielzeit besiegelte Kruse nach Vorarbeit von Harnik mit einem ausgezeichneten Abschluss eines Konters den Endstand. Während die Farbenstädter durch die dritte Ligapleite unter Peter Bosz einen empfindlichen Rückschlag im Kampf um die Königsklasse hinnehmen müssen, verkürzen die Hansestädter den Rückstand auf die internationalen Ränge auf drei Zähler. Bayer Leverkusen reist nach dem vereinsfußballfreien Wochenende am Freitag zu 1899 Hoffenheim. Der SV Werder Bremen bekommt es am Samstagnachmittag vor heimischer Kulisse mit dem 1. FSV Mainz 05 zu tun. Einen schönen Sonntag noch!
1
15:31
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Spielbeginn
90
15:25
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Spielende
90
15:23
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 1:3 durch Max Kruse
Kruses wunderschöner zweiter Treffer sorgt für endgültige Klarheit in der BayArena! Nach Baileys Ballverlust treibt Harnik die Kugel über halbrechts nach vorne und verlagert im richtigen Augenblick nach halblinks. Kruse zieht im Sechzehner rechts an Wendell vorbei und überwindet aus zwölf Metern mit einem gefühlvollen Lupfer in die linke Ecke.
90
15:23
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Können sich die Hausherren eine letzte Chance zum Ausgleichstreffer erarbeiten? Vom ursprünglich angezeigten Nachschlag sind noch 60 Sekunden übrig.
90
15:23
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Nach einem Trikotwechsel ist Bartels zurück auf dem Feld.
90
15:22
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bartels blutet nach Wendells Einsteigen am Kinn und muss daher den Rasen verlassen.
90
15:20
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Wendell erwischt Bartels im Mittelkreis mit dem rechten Arm im Gesicht. Er kassiert seine fünfte Verwarnung in dieser Saison und fehlt damit in zwei Wochen in Sinsheim.
90
15:20
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Volland lauert nach einer Bailey-Flanke aus dem rechten Halbraum vor den langen Pfosten. Der Angreifer verpasst aus spitzem Winkel einen Abschluss; der Ball landet im Toraus.
90
15:19
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Leferkusen bekommt fünf zusätzliche Minuten, um die dritte Rückrundenpleite noch abzuwenden.
89
15:17
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Gelbe Karte für Jiří Pavlenka (Werder Bremen)
Der Tscheche verzögert die Ausführung eines Abstoßes so lange, bis Referee Aytekin das Zeitspiel mit einer Gelben Karte bestraft.
87
15:15
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bailey an das Außennetz! Brandt behauptet die Kugel an der zentralen Strafraumkante und gibt auf Weiser nach rechts weiter, der mit dem ersten Kontakt auf den freien Jamaikaner passt. Aus 13 Metern und leicht spitzem Winkel verpasst Bailey den kurzen Pfosten.
85
15:14
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Mit Weiser und Langkamp sind die letzten beiden Einwechselspieler der Partie auf dem Rasen. Während der Leverkusener nach Möglichkeit die Vorlage zum Ausgleichstreffer geben soll, vergrößert der Bremer die Abwehrkette auf fünf Spieler.
84
15:13
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Sebastian Langkamp
84
15:13
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Davy Klaassen
84
15:13
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Mitchell Weiser
84
15:12
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Lars Bender
83
15:11
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Havertz' abgefälschter Schuss fliegt drüber! Paulinho rennt von links einmal quer durch den Sechzehner und legt daraufhin für den Youngster ab. An dessen Abschluss mit dem linken Fuß aus 14 Metern ist Moisander noch dran und klärt dadurch zur Ecke. Die sorgt für keinerlei Torgefahr.
15:10
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Die Spielleitung für die Partie obliegt Bibiana Steinhaus. Die 39-jährige Polizistin wird dabei an den Seitenlinien von Alexander Sather und Mark Borsch unterstützt. Vierter Offizieller ist Martin Petersen und für den Video-Beweis ist Robert Schröder verantwortlich.
81
15:09
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
... Klaassen rettet in höchster Not! Brandts Freistoßflanke lenkt Gebre Selassie unfreiwillig per Kopf in das Zentrum des Fünfmeterraums. Bevor Havertz den Fuß hinhalten kann, ballert der Niederländer die Kugel aus der Gefahrenzone.
80
15:09
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Nach Foul von Augustinsson an Havertz bekommen die Hausherren den nächsten Freistoß zugesprochen, diesmal direkt am rechten Strafraumeck...
79
15:08
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bringen die Norddeutschen den knappen Vorsprung über die Ziellinie oder lassen sie noch zwei oder sogar drei Zähler liegen? Die Zuschauer in der BayArena dürfen sich auf heiße Schlussminuten freuen.
77
15:06
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bender hat den Ausgleich auf dem Fuß! Nach einem Querpass von der linken Außenbahn wird Baileys Abnahme in der Mitte geblockt. Der Ball rutscht zum Kapitän durch, der aus vollem Lauf und 13 Metern mit dem rechten Spann abzieht. Wegen leichter Rücklage fliegt der Versuch knapp drüber.
76
15:05
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Fin Bartels
76
15:05
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Johannes Eggestein
75
15:03
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:2 durch Leon Bailey
... ein Weltklasse-Freistoß von Bailey führt zum Anschlusstreffer! Der Jamaikaner zirkelt den Freistoß mit dem linken Innenrist in Richtung des linken Winkels. Der Ball berührt ganz leicht die Unterkante der Latte und schlägt im Netz ein.
74
15:03
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Brandt wird fünf Meter vor der mittigen Strafraumkante von Moisander zu Fall gebracht...
74
15:03
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Paulinho, bisher eher unauffällig, wird von Brandt im Sechzehner an die linke Grundlinie geschickt. Seine Flanke vor den Kasten ist viel zu hart und fliegt sowohl an Volland als auch an Bailey vorbei.
15:03
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Ein Punktgewinn gegen die Eintracht wäre für Nürnberg sehr wichtig. Da sich der VfB Stuttgart gegen Hoffenheim ein 1:1-Remis erkämpfen konnte beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz immerhin sieben Zähler. Bereits im Hinspiel haben die Franken bewiesen, dass ihnen das gelingen kann. Im Max-Morlock-Stadion brachte der eingewechselte Adam Zreľák seine Farben mit seinem in Front. Doch Sébastien Haller hatte etwas gegen den Sieg der Franken. In der Nachspielzeit erzielte der Franzose den etwas glückliche Ausgleich für die Hessen.
72
15:01
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
... Bailey probiert es aus 20 Metern mit einem wuchtigen Linksschuss. Der rauscht deutlich über den halbrechten Bereich der Latte.
71
14:59
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Gelbe Karte für Nuri Şahin (Werder Bremen)
Şahin rutscht Volland im zentralen Bereich vor dem Sechzehner seitlich in die Beine. Er kassiert seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und fehlt daher nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Mainz. Zudem gibt es einen Freistoß in gefährlicher Lage...
14:58
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Dennoch gehen Boris Schommers und sein Team selbstbewusst in die Partie. "Wir wissen natürlich, was uns in Frankfurt erwartet. Und wir haben eine Idee, wie wir dort etwas holen können", sagte der FCN-Coach. Dabei setzt er auch auf die Komponente der Kraft. Schließlich haben die Frankfurter am Donnerstag noch 90 Minuten kämpfen müssen. "Wir müssen alles aufbringen und es spürbar machen, dass sie am Donnerstag gespielt haben." Dass der Club seit dem 29. September 2018 in 19 Spiele nicht mehr gewinnen konnte interessiert den 40-Jährigen derweil nicht. "Wir sind zuletzt von Woche zu Woche stärker geworden. Das wollen wir so beibehalten, aber dieses Mal auch etwas mitnehmen", betonte der Leverkusener.
69
14:57
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Da war mehr möglich! Johannes Eggestein treibt das Spielgerät auf dem freien rechten Flügel über 40 Meter nach vorne und will den unbewachten Kruse vor dem langen Pfosten mit einer Flanke bedienen. Dabei rutscht ihm die Kugel leicht über den Spann und fliegt ins Toraus.
66
14:55
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Rashica hat genügend Kilometer abgerissen und verabschiedet sich als Torschütze in den vorzeitigen Feierabend. Harnik ist der erste Einwechselspieler auf Seiten der Hansestädter.
65
14:54
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Martin Harnik
65
14:53
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Milot Rashica
65
14:53
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bender verlangt Pavlenka alles ab! Der Rechtsverteidiger zieht vor dem Sechzehner nach innen und setzt einen wuchtigen Linksschuss ab, der noch leicht abgefälscht wird. Mit einer tollen Flugeinlage lenkt der Gästekeeper den Versuch in der rechten Ecke über das Gehäuse.
64
14:52
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Kruse mit dem Seitfallzieher! Maximilian Eggestein flankt vom rechten Strafraumeck gegen aufgerückte Gastgeber auf die linke Seite. Der Bremer Kapitän nimmt direkt ab, trifft aber nicht richtig. Das Leder geht als Aufsetzer klar rechts vorbei.
63
14:52
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Werder gelingen gerade wieder etwas längere Ballbesitzphasen, doch der Weg zum Dreier ist immer noch ein weiter: Leverkusen hat einfach zu viel offensive Qualität, als dass sich die Gästefans schon zu sicher sein sollten.
60
14:48
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
... Şahin zirkelt an den Querbalken! Vom linken Innenrist des Ex-Dortmunders segelt der Ball frontal an den rechten Bereich des Querbalkens. Kruse will den Abpraller versenken, setzt ihn aber deutlich rechts daneben.
59
14:48
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Rashica wird im Rahmen eines ersten Bremer Vorstoßes unweit der rechten Strafraumlinie von Bailey zu Fall gebracht...
57
14:47
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Werder kann sich aktuell kaum noch entlasten, gerät immer stärker unter Druck. Eigentlich kann das für die Kohfeldt-Truppe nicht mehr lang gutgehen - das Anschlusstor liegt in der Luft.
14:47
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Den Respekt zollt Adi Hütter dem FCN auch vollkommen zu Recht. Zwar ist der Trainerwechsel punktemäßig ein wenig verpufft, aber die Formkurve zeigt wieder klar nach oben. Gegen Düsseldorf, Leipzig und Hoffenheim verloren die Franken jeweils nur mit einen Treffer Unterschied und gegen den BVB holte man sogar ein 0:0-Unentschieden. Dabei überzeugte zwar die Defensive wieder, aber das große Problem bleibt die Offensive. Mit nur 19 Toren stellen die Nürnberger den mit Abstand schlechtesten Angriff der Liga. In der Rückrunde sind es bisher sogar nur fünf. Genauso viele, wie Frankfurt Stürmer Sébastien Haller in diesem Zeitraum alleine erzielt hat.
55
14:45
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Havertz feuert nach einer halbhohen Ecke von der linken Fahne aus vier Metern mit dem linken Spann in die halblinke Ecke. Referee Aytekin hat jedoch auf Anhieb gesehen, dass der Joker zuvor ein Handspiel begangen hat und entscheidet ohne Kontakt zum Video-Assistenten auf Freistoß für Werder.
53
14:43
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Leverkusen gibt in der Anfangsphase des zweiten Abschnitts den Takt vor und hat auch durchaus ein ordentliches Tempo in den Kombinationen. Die nun sehr tiefstehenden Norddeutschen halten die Räume jedoch eng und können bisher verhindern, dass Torhüter Pavlenka eingreifen muss.
52
14:40
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Nach Pass von Paulinho zieht Lars Bender am Ende eines von Brandt eingeleiteten Konters der Gastgeber aus halbrechten 14 Metern ab. Klaassen steht im Weg und fälscht zum Eckball ab. Der bringt der Werkself nichts ein.
50
14:39
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bailey kommt im zweiten Durchgang über den rechten Flügel, wo er Augustinsson beschäftigen soll. Paulinho beackert die linke Außenbahn.
14:39
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Mit dem 1. FC Nürnberg ist der Tabellenletzte zu Gast in der Mainmetropole. Das ist natürlich ein ganz anderes Kaliber als zuletzt Inter. Das weiß auch Adi Hütter und äußerte sich im Vorfeld der Partie deutlich. "Nürnberg zu unterschätzen, genau darin liegt die Gefahr", sagte der SGE-Coach und ergänzte: "Ich habe grundsätzlich vor jeder Mannschaft Respekt. Die Statistik trügt. Einerseits haben sie vier von fünf Spielen verloren und die meisten Spiele eher knapp verloren. Der FCN hat sich unter Boris Schommers defensiv gesteigert, schaltet schnell um und agiert sehr kompakt. Deshalb hoffen wir, uns schnell erholen und regenerieren zu können, auch mental."
49
14:37
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Glücklicherweise ist der Österreicher schnell wieder zurück auf dem Rasen.
49
14:36
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Friedl bleibt am Boden liegen, scheint sich das linke Knie verdreht zu haben. Der Leihspieler aus München muss auf dem Feld behandelt werden.
48
14:36
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Während Florian Kohfeldt noch mit einer ersten personellen Umstellung wartet, reagiert Peter Bosz mit den Einwechslungen von Havertz und Paulinho auf die Ereignisse vor dem Kabinengang. Der junge Deutsche hat wegen leichter Magenprobleme zunächst nur auf der Bank gesessen.
46
14:35
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Weiter geht's in der BayArena! Das Kohfeldt-Team ist auf einem guten Weg, sich für die 2:6-Hinspielklatsche zu revanchieren, ist hervorragend auf die Vorgehensweise der rückrundenstarken Werkself eingestellt. Leverkusen hat sich lange Zeit schwergetan, kurz vor dem zweiten Gegentor aber gezeigt, dass es sich klare Chancen erarbeiten kann. Es ist also alles andere als ausgeschlossen, dass die Mannschaft von Peter Bosz noch einmal zurückkommt.
46
14:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Kai Havertz
46
14:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Karim Bellarabi
46
14:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Paulinho
46
14:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Charles Aránguiz
46
14:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Anpfiff 2. Halbzeit
14:32
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Frankfurt muss nach dem sensationellen Weiterkommen in der Europa League nun auch wieder im Alltagsgeschäft der Bundesliga bestehen. Nur so ist es sicher möglich, dass man auch in der nächsten Saison wieder solch denkwürdige Spiele wie am vergangenen Donnerstag in Mailand erleben darf. Die Ausgangslage ist mit Platz fünf durchaus gut, doch Leverkusen und der VfL Wolfsburg sind in Lauerstellung. Von daher sollen heute im besten Fall wieder drei Punkte her. Damit würde man den Rückstand auf Gladbach, und damit sogar auf einen Champions-League-Platz, auf einen Punkt verkürzen.
45
14:19
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Halbzeitfazit:
Der SV Werder Bremen führt nach 45 Minuten bei Bayer Leverkusen mit 2:0. Die von Anfang an hoch attackierenden Norddeutschen verzeichneten bereits nach fünf Minuten eine gute Einschussmöglichkeit, als Johannes Eggestein von der linken Sechzehnerseite an Hrádecký scheiterte. Für ihren starken Auftakt belohnten sie sich dann in der 13. Minute: Nach Vorarbeit der beiden Eggesteins vollendete Kruse einen von Torhüter Pavlenka eingeleiteten Angriff aus halblinken 13 Metern in die flache rechte Ecke. Die Werkself hatte durch zunächst sehr hohe Ballbesitzwerte optische Vorteile, war allerdings in der ersten halben Stunde nicht in der Lage, den Gästekasten ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Nach ihren ersten beiden Chancen, die Bailey (35.) und Volland (36.) ungenutzt ließen, kassierte die Bosz-Auswahl Gegentor Nummer zwei: Nach einem Dragović-Fehlpass in der Bremer Hälfte waren die Norddeutschen über Johannes Eggestein und Kruse innerhalb weniger Augenblicke im Sechzehner und konnten dank Rashicas wuchtigem Abschluss ein zweites Mal jubeln (37.). Werder macht hier ein taktisch diszipliniertes Auswärtsspiel, ist äußerst effizient und ist deshalb nicht unverdient mit zwei Treffern vorne. Bis gleich!
14:18
Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Sonntags-Partie des 26. Spieltags. Ab 15:30 Uhr kommt es in der Commerzbank-Arena zum Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg.
45
14:17
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
43
14:14
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Kann sich Bayer noch vor dem Seitenwechsel eine Chance zum Anschlusstreffer erarbeiten? Der Weg zu einem Comeback ist lang, aber die enorm offensivstarke Werkself dürfte sich trotz des Zwei-Tore-Rückstands noch einen Sieg zutrauen.
40
14:11
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Bayer Leverkusen)
Dragović grätscht Rashica mit beiden Beinen voraus seitlich in die Beine. Auch er bekommt eine Verwarnung aufgebrummt.
37
14:08
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Gelbe Karte für Lars Bender (Bayer Leverkusen)
Leverkusens Kapitän wird für den Versuch des taktischen Fouls nachträglich mit einer Gelben Karte bestraft.
37
14:07
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:2 durch Milot Rashica
Bremen legt den zweiten Treffer nach! Nach einem Fehlpass von Dragović in der gegnerischen Hälfte attackiert Werder überfallartig, ist über halblinks blitzschnell vorne. Johannes Eggestein wird von Bender gefoult, doch das stoppt den Konter nicht. Kruse verlagert nach halbrechts. Rashica treibt die Kugel in den Sechzehner und zieht ab; Hrádecký ist noch dran, kann den Einschlag im Netz aber nicht verhindern.
36
14:07
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auch Volland schrammt haarscharf am Ausgleich vorbei! Bellarabi flankt vom rechten Flügel in Richtung Elfmeterpunkt, wo der Leverkusener mit 31 die Kugel über die Stirn gleiten lässt. Zur linken Torstange fehlen Zentimeter.
35
14:05
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bailey mit der ersten Großchance der Werkself! Brandt zieht vom halbrechten Offensivkorridor nach innen und bedient den blanken Jamaikaner mit einem präzisen Diagonalpass auf der linken Sechzehnerseite. Bailey zieht in Richtung rechter Ecke ab. Friedl wirft sich heldenhaft in den Schuss und blockt ins linke Toraus ab.
34
14:04
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Im Rahmen eines Gegenstoßes über halbrechts behauptet Kruse die Kugel am Strafraum gegen Dragović und gibt halbhoch nach innen. Rashica setzt zu einem Abschluss an, doch der vor ihm postierte Tah kann diesen vereiteln.
31
14:02
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
... Aránguiz' Flanke vor den kurzen Pfosten klärt Şahin per Kopf nur halbherzig; erst im zweiten Anlauf schlagen die Gäste das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
30
14:01
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Lars Bender erarbeitet gegen Augustinsson an der rechten Strafraumlinie die dritte Heimecke...
29
14:00
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Rashica bekommt in einer längeren Ballbesitzphase der Norddeutschen im offensiven Zentrum nach Pass von Kruse keinen Druck durch die Verteidigung. Der Kosovare setzt aus 22 Metern einen Aufsetzer mit dem rechten Spann ab, den Hrádecký in der linken Ecke souverän entschärft.
27
13:57
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Gebre Selassie tritt erstmals in offensiver Hinsicht in Erscheinung, flankt von der tiefen rechten Außenbahn im hohen Bogen in den Bereich zwischen Elfmeterpunkt und Fünferkante. Klaassens ungefährlicher Kopfball ist nur durch ein Foul gegen Lars Bender möglich. Es gibt Freistoß für Bayer.
24
13:54
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Die Bosz-Truppe kommt fast auf 75 % Ballbesitz, doch ihr Kombinationsspiel ist für Werder bisher zu leicht ausrechenbar. Bis auf ein paar starke Einzelaktionen von Bailey kann Leverkusen Bremens Defensivreihe noch nicht in Bedrängnis bringen.
21
13:51
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bailey sucht Volland! Der Jamaikaner kommt nach einem halbhohen Aránguiz-Anspiel über halblinks hinter die gegnerische Abwehrkette. Er spielt nach innen, wo Volland zwei Schritte zu spät kommt. Letztlich stellt sich heraus, dass Bailey vorher deutlich im Abseits gestanden hat.
18
13:47
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bailey auf Baumgartlinger! In den Nachwehen eines geklärten Freistoßes flankt der Jamaikaner vom linken Flügel mit viel Effet vor den langen Pfosten, wo der schlechter als Aránguiz postierte Österreicher per Kopf abnimmt. Er befördert die Kugel deutlich rechts vorbei.
16
13:47
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Das zielstrebigere Team der ersten Viertelstunde liegt in der BayArena vorne. Leverkusen hat seine Ballbesitzanteile zwar stark ausgebaut, bringt aber noch keine zwingende Strafraumszenen zustande.
13
13:43
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Max Kruse
Eggestein auf Eggestein, Maxi auf Max und dann führt Bremen bei Bayer! Nach einem präzisen Pavlenka-Abschlag in das rechte Mittelfeld nimmt Werder Fahrt auf. Johannes Eggestein leitet auf seinen Bruder weiter. Der schickt Kruse aus dem rechten in das freie linke Halbfeld. Der Kapitän rennt in den Sechzehner und schließt mit dem linken Fuß aus 13 Metern erfolgreich in die flache rechte Ecke ab.
12
13:43
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Nach einer Gästeecke ergibt sich für das Bosz-Team eine erste Gelegenheit zu einem Konter. Die Hansestädter sind aber schnell wieder mit vielen Beinen hinter dem Ball und verhindern eine Unterzahlsituation in der Defensive.
10
13:41
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bellarabis flacher Anspielversuch vom rechten Flügel wird durch Augustinsson zur zweiten Heimecke abgewehrt. Lars Bender schraubt sich nach der Hereingabe elf Meter vor dem linken Pfosten hoch, verpasst aber einen Kopfball.
8
13:39
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Werder hat einen guten Start erwischt, sorgt durch hohes Anlaufen für Aufbauprobleme auf Seiten der Gastgeber. Bailey kann sich über die linke Außenbahn der Hausherren erstmals in den Sechzehner tanken. Sein Querpass in Richtung Brandt wird von Moisaner abgefangen.
5
13:35
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Johannes Eggestein prüft Hrádecký! Der junge Angreifer nimmt nach einem Gegenstoß über links und Pass von Kruse aus gut 14 Metern Maß, visiert die flache rechte Ecke an. Bayers finnischer Keeper taucht schnell ab und pariert mit der linken Hand.
4
13:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
... Baileys Ausführung mit dem linken Innenrist ist für die zentrale Fünferkante. Dort pflückt Pavlenka das Leder sicher aus der Luft.
4
13:34
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Volland holt über links einen ersten Eckball heraus...
3
13:33
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Florian Kohfeldt stellt nach dem 4:2-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 ebenfalls dreimal um, wird allerdings zu jeder einzelnen gezwungen. Die freien Plätze von Miloš Veljković (Gelbsperre), Philipp Bargfrede (muskuläre Probleme im Oberschenkel) und Claudio Pizarro (Muskelverletzung im Oberschenkel) nehmen Marco Friedl, Nuri Şahin und Johannes Eggestein ein.
2
13:32
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Peter Bosz hat im Vergleich zum 3:2-Auswärtserfolg bei Hannover 96 drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Tin Jedvaj (muskuläre Probleme), Mitchell Weiser und Kai Havertz (beide auf der Bank) beginnen Wendell, Lars Bender und Karim Bellarabi.
1
13:31
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bayer gegen Werder – der extralange Bundesligasonntag ist eröffnet!
1
13:30
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Spielbeginn
13:30
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Max Kruse gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Lars Bender. Damit stoßen die Hausherren an.
13:26
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Die 22 Akteure betreten bei Sonnenschein vor gut gefüllten Rängen den Rasen.
13:17
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat Deniz Aytekin auf den 78. Bundesligavergleich zwischen Farben- und Hansestädtern angesetzt. Der 40-jährige Betriebswirt aus Franken, der seit der Saison 2008/2009 in der Bundesliga pfeift, war noch am Donnerstagabend 120 Minuten lang beim EL-Achtelfinalrückspiel zwischen Benfica und Zagreb im Einsatz. Bei seinem 159. Match in der nationalen Eliteklasse wird er durch die Linienrichter Christian Dietz und Eduard Beitinger sowie durch den Vierten Offiziellen Christian Leicher unterstützt.
13:05
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
"Wir müssen Momente finden, in denen wir uns trauen, unseren Kombinationsfußball durchzubringen und ihnen offensiv weh zu tun, indem wir die sich uns bietenden Lücken ausnutzen. Das ist kein einfacher Ansatz, das ist uns bewusst. Aber so kennt man uns", weiß Florian Kohfeldt, dass sein Team heute ein Topleistung benötigt, um Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen. Im Hinspiel gegen die damals noch von Heiko Herrlich trainierte Werkself gegen der SVW Ende Oktober mit 2:6 unter.
13:00
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Nach drei 1:1-Unentschieden bei Hertha BSC, gegen den VfB Stuttgart und beim VfL Wolfsburg feierten die Hansestädter vor neun Tagen einen 4:2-Heimsieg gegen den FC Schalke 04. Nach Rashicas Ausgleichstreffer in Minute 31 brachten Kruse (51., Strafstoß) und nochmals Rashica (73.) den SVW auf die Siegerstraße; infolge des königsblauen Anschlusstreffer in der 85. Minute sorgte Harnik tief in der Nachspielzeit für die endgültige Entscheidung. Kann Werder auch in der BayArena triumphieren?
12:54
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Auch der SV Werder Bremen gehört zu den Klubs, die ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen. Dies gelingt den Grün-Weißen in der Rückrunde mit beeindruckender Konstanz: Neben dem Pokaltriumph bei Borussia Dortmund Anfang Februar sind die in der Bundesliga im Kalenderjahr 2019 mit drei Siegen und fünf Unentschieden noch ungeschlagen. Die Ausreißer nach unten, die in der Hinserie noch zu sieben Pleiten geführt hatten, konnten ausgemerzt werden – um noch einmal die Europa-League-Ränge zu attackieren, muss die Siegquote noch etwas nach oben geschraubt werden.
12:50
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
"Wir wollen immer offensiv Fußballspielen. Das haben wir gegen Gegner wie Fortuna Düsseldorf gemacht, die sich hier nur hinten reingestellt haben, aber auch gegen Mannschaften wie zum Beispiel Mainz, die gegen uns sehr offensiv gespielt haben. Je nachdem, ändert sich dann vielleicht was an unserem Spiel, aber nicht an unserer Philosophie. Unsere Philosophie bleibt, dass wir nach vorne spielen wollen", wird Peter Bosz bei leichten Anpassungen an seiner aktiven Grundhaltung festhalten.
12:45
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Am letzten Sonntag absolvierte die Werkself ihre zweite Begegnung in dieser Saison, die auf einem Untergrund stattfand, der keinen gewöhnlichen Fußball zuließ. Nach der Wasserschlacht von Nürnberg Anfang Dezember, die mit einem 1:1-Unentschieden endete, setzte im Gastspiel bei Hannover 96 mit dem Einlaufen der Mannschaften starker Schneefall ein, der den Zustand des Rasens schnell und nachhaltig verschlechterte. Nachdem Leverkusen den 2:0-Pausenvorsprung verspielt hatte, sorgte Havertz mit einem Kopfballtreffer in Minute 87 für den späten Siegtreffer.
12:40
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Bayer Leverkusen ist hinter dem FC Bayern München die zweitbeste Bundesligamannschaft in der Rückrunde, hat 18 von 24 Zählern eingefahren – lediglich gegen die Borussias aus Mönchengladbach (0:1 vor heimischer Kulisse) und aus Dortmund (2:3) verlor die Werkself in der nationalen Eliteklasse nach der Winterpause. Der Optimismus in der Farbenstadt ist nach der sehr schleppenden Hinserie dermaßen groß, dass das frühe Ende in DFB-Pokal und Europa League beinahe schon vergessen ist.
12:35
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Zum dritten Mal findet in der laufenden Saison eine Bundesligapartie am Sonntag bereits um 13:30 Uhr und damit parallel zu den Spielen im deutschen Fußball-Unterhaus statt. Da die Terminierung der Spieltage 22 bis 28 schon im Dezember erfolgte und Bayer Leverkusen zum damaligen Zeitpunkt noch in der Europa League vertreten war, muss die Werkself zum zweiten Mal in der Frühpartie antreten; Werders Anhänger haben die Erfahrung einer Vormittagsreise ins Rheinland im Oktober 2017 schon einmal gemacht, als es zum 1. FC Köln ging.
12:30
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
Hallo und herzlich willkommen zum extralangen Bundesligasonntag! Bereits um 13:30 Uhr stehen sich Bayer Leverkusen und der SV Werder Bremen gegenüber. Während die Werkself auf zwei Zähler an die Champions-League-Ränge heranrücken kann, benötigen die Norddeutschen einen Dreier, um die Minimalchance auf Europa zu wahren.
90
20:39
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Fazit:
Borussia Dortmund feiert nach zweimaligem Rückstand und dem entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit einen 3:2-Auswärtssieg bei Hertha BSC und kehrt zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze der Bundesliga zurück. Nach ihrem 2:1-Pausenvorsprung, der durch die beiden Führungstreffer von Kalou (4. und 35.) sowie dem zwischenzeitlichen Ausgleichstor durch Delaney (14.) zustande gekommen war, sahen sich die Hauptstädter zu Beginn der zweiten Halbzeit einer Fortsetzung des gegnerischen Drucks sowie einer Erhöhung der Angriffsgeschwindigkeit ausgesetzt. Dies führte bereits in der 47. Minute zum zweiten BVB-Treffer, den Zagadou nach Eckballflanke von Sancho per Kopf erzielte. Die Mannschaft von Lucien Favre war ihrem ersten Führungstor in dieser Phase sehr nahe, ließ gleich mehrere Topchancen ungenutzt. Erst um die Stundenmarke herum stabilisierte sich die Dárdai-Truppe und nahm aktiv an einem der sehenswertesten Bundesligapartien der laufenden Saison teil. In der 57. Minute verpasste Hertha die dritte Heimführung nur knapp, als Grujić von der zentralen Sechzehnerkante den rechten Pfosten traf. Infolge einer kurzen Phase der Ausgeglichenheit erarbeitete sich der Gast aus Westfalen fast im Minutentakt Gelegenheiten zum Siegtor, konnte dieses aber erst nach Platzverweis gegen Torunarigha (85.) in Überzahl in der Nachspielzeit erzwingen: Der bis dahin weitgehend abgemeldete Kapitän Reus verwertete einen Sancho-Querpass, indem er aus neun Metern unten rechts einschob. Ein aus Heimsicht bitterer Abend erlebte daraufhin noch einen weiteren negativen Aspekt: Der eingewechselte Ibišević kassierte wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Während der BVB drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft einsammelt, muss sich der Hauptstadtklub wohl endgültig aus dem Rennen um die EL-Ränge verabschieden. Hertha BSC ist nach der Länderspielpause beim RB Leipzig zu Gast. Borussia Dortmund empfängt in zwei Wochen den VfL Wolfsburg. Einen schönen Abend noch!
90
20:28
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Spielende
90
20:28
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Ömer Toprak
90
20:28
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Jadon Sancho
90
20:27
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)
Schmelzer, als nicht genutzter Bankspieler gar nicht aktiv am Spiel beteiligt, hat nach Ibišević' Vergehen den Rasen betreten und sich an der Auseinandersetzung beteiligt. Auch das zieht noch eine Verwarnung nach sich.
90
20:26
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Rote Karte für Vedad Ibišević (Hertha BSC)
Nach Kontakt mit dem Video-Assistenten geht Referee Welz in die Review-Arena. Er zeigt Übeltäter Ibišević daraufhin wegen der Tätlichkeit die Rote Karte.
90
20:25
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Es wird noch einmal wild auf dem Rasen! Ibišević hat Gästekeeper Bürki mit einem Ball abgeworfen, als das Spiel unterbrochen gewesen ist und sich dieser aus Zeitgründen eine andere Kugel besorgt hat. Daraufhin kommt es zu einer weiteren Rudelbildung.
90
20:23
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 2:3 durch Marco Reus
In der zweiten Minute der Nachspielzeit bejubelt der BVB den wahrscheinlichen Siegtreffer! Nach einer Verlagerung auf den linken Flügel dribbelt Sancho in den Sechzehner und spielt mit dem rechten Außenrist in die Mitte. Reus hält aus neun Metern den rechten Fuß hin und verlängert mit viel Gefühl in die flache rechte Ecke.
90
20:22
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Hakimi spielt von der rechten Sechzehnerlinie auf Höhe des Elfmeterpunkts nach innen. Er passt in die Füße von Lazaro, der unbedrängt klären kann.
90
20:21
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der BVB bekommt 240 zusätzliche Sekunden, um aus einem drei Punkte zu machen.
89
20:21
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Mit der Hereinnahme von Lustenberger für Duda dreht Dárdai nicht nur an der Uhr, sondern stärkt auch seine Defensivreihe. Zweifellos würde der ungarische Trainer ein Unentschieden nun sofort unterschreiben
89
20:20
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Hertha BSC -> Fabian Lustenberger
89
20:20
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Hertha BSC -> Ondrej Duda
88
20:18
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Delaney an die Oberkante der Latte! Der Däne feuert nach Kurzpass von Guerreiro aus halbrechtne 20 Metern mit dem linken Spann in Richtung oberer linker Ecke. Jarstein streckt sich, kommt nicht heran und hat Glück, dass der Torrahmen rettet.
86
20:17
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Guerreiros Freistoßflanke mit dem linken Innenrist ist zu lange in der Luft, um die Berliner in Bedrängnis zu bringen: Maier ist per Kopf zur Stelle.
85
20:16
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gelb-Rote Karte für Jordan Torunarigha (Hertha BSC)
Hertha muss die letzten Minuten in Unterzahl überstehen. Torunarigha reißt Hakimi auf der halblinken Abwehrseite nach Steilpass von Pulisic zu Boden.
84
20:14
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Grujić muss auf dem Feld behandelt werden, wird aber auf die Zähne beißen können.
82
20:13
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gibt es im Olympiastadion noch einen späten Sieger? Der BVB ist dem Dreier in den letzten Minuten deutlich näher als der BSC, der seine defensiven Räume nicht mehr eng halten kann.
79
20:11
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Joker Hakimi steht gleich im Mittelpunkt! Der Marokkaner befördert den Ball nach Sanchos hoher Rückgabe von der linken Grundlinie ohne hohen Druck aus gut acht Metern mit dem rechten Fuß in Richtung kurzer Ecke. Jarstein verhindert den Einschlag mit der nächsten Glanztat.
78
20:09
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Achraf Hakimi
78
20:08
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marius Wolf
77
20:08
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Hertha BSC -> Mathew Leckie
77
20:08
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
77
20:08
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
77
20:08
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Hertha BSC -> Davie Selke
76
20:07
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Jadon Sancho (Borussia Dortmund)
In der Folge kommt es zu einer Rudelbildung. Nach deren Auflösung zieht Sancho ebenfalls Gelb.
76
20:07
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Jordan Torunarigha (Hertha BSC)
Torunarigha räumt Wolf auf der linken Abwehrseite unsanft ab, begeht zum wiederholten Mal ein härteres Foul. Diesmal wird das Vergehen mit einer Verwarnung bestraft.
75
20:06
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Raphaël Guerreiro
75
20:06
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Jacob Bruun Larsen
75
20:06
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Pulisic stolpert die Kugel daneben! Wolf bricht auf rechts durch und tankt sich in den Sechzehner. Der Ex-Frankfurter spielt von der Grundlinie flach vor den Kasten. Dort wird der Amerikaner eng von Stark bewacht, kommt aber mit dem rechten Fuß aus sechs Metern an das Leder. Er schließt nicht kontrolliert ab und produziert einen Kullerball, der den rechten Pfosten verpasst.
74
20:05
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Pulisic mit dem nächsten Versuch! Der künftige Chelsea-Akteur zieht bei seinem Solo von halblinks nach halbrechts an zwei Blau-Weißen vorbei und visiert aus 15 Metern die flache rechte Ecke an. Jarstein begräbt das Leder unter sich.
72
20:02
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Pulisic wieder ohne Abschlussglück! Nach einem tollen Diagonalpass von Bruun Larsen auf die linke Sechzehnerseite versperrt Lazaro dem Amerikaner den äußeren Weg. Pulisic legt sich die Kugel auf den rechten Fuß, ballert aus 13 Metern aber wieder am kurzen Pfosten vorbei.
69
20:01
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Sancho wird innerhalb von 30 Sekunden von Duda und von Torunarigha zu Fall gebracht, bezahlt jeweils den Preis für seine Wendigkeit. Der junge Engländer ist heute zweifellos der auffälligste Offensivakteur auf Gästeseite.
66
19:57
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Dudas Eckballhereingabe von der linken Fahne rutscht zu Maier durch, der zu einem Seitfallzieher ansetzt, aus 14 Metern aber lediglich eine Bogenlampe produziert, die zurück in Richtung des Slowaken segelt. Der steht klar im Abseits.
63
19:53
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Der BSC hat sich vom anfänglichen Druck der Gäste erholt und leistet nun seinen Teil zu einem atemlosen Bundesligamatch, in dem die Mittelfeldregionen sehr schnell überbrückt werden und in dem sich Abschluss an Abschluss reiht.
60
19:50
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Verrückte Minute im Olympiastadion! Erst fordern die Hausherren nach Diallos Einsteigen gegen Duda am Ende eines Konters Strafstoß. Im direkten Gegenzug hat Sancho auf halblinks freie Bahn in Richtung Jarstein, schiebt das Spielgerät aus 14 Metern aber rechts am Berliner Kasten vorbei.
57
19:48
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Grujić trifft den rechten Pfosten! Der Serbe kann sich das Spielgerät nach einem schnellen Vorstoß über rechts und Querpass von Kalou an der zentralen Sechzehnerkante ohne Druck zurechtlegen. Er will in die flache rechte Ecke einschieben; vom rechten Innenrist fliegt das Leder an die Außenseite des Aluminiums.
55
19:46
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auch der zweite Durchgang beginnt äußerst unterhaltsam, allerdings komplett zu Lasten der Blau-Weißen, die im defensiven Felddrittel keine Mittel gegen die wahnsinnig schnellen Kombinationen der Favre-Truppe haben. Nach Anspiel von Sancho scheitert Bruun Larsen aus halbrechten 14 Metern an Jarstein, der in der linken Ecke klasse pariert.
52
19:43
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Niklas Stark (Hertha BSC)
Stark stoppt mit einem Griff um Reus' Oberkörper einen möglichen Konter der Schwarz-Gelben. Dieses taktische Vergehen wird von Referee Welz mit einer Verwarnung bestraft.
50
19:40
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Sancho schrammt haarscharf am 2:3 vorbei! Reus kommt nach Pass von Pulisic an der linken Sechzehnerlinie hinter die gegnerische Kette. Er spielt flach nach innen, wo sein junger Kollege aus England bei seiner Direktabnahme durch Mittelstädt im Rahmen des Erlaubten behindert wird. Der abgefälschte Schuss rauscht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
47
19:38
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 2:2 durch Dan-Axel Zagadou
Schwarz-Gelb bejubelt das schnelle 2:2! Zagadou wird nach Sanchos Eckstoßflanke von der linken Fahne zwar eng von zwei Blau-Weißen bewacht. Dennoch kann er die Kugel aus acht Metern über seine Stirn gleiten lassen. Als Aufsetzer landet sie in der rechten Ecke.
46
19:37
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Pulisic an das Außennetz! Der Amerikaner geht über links an Lazaro vorbei und zieht vor dem Sechzehner nach innen. Der abgefälschte Rechtsschuss fliegt knapp am kurzen Pfosten vorbei.
46
19:36
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Olympiastadion! Die Hauptstadt ist erneut ein schwieriges Pflaster für den BVB; hier hat er im Ligabetrieb seit fast fünf Jahren nicht mehr gewonnen. Das Dárdai-Team hat den Tabellenzweiten mit seinem überfallartigen Beginn überfordert, ließ sich nicht vom zwischenzeitlichen Ausgleich aus der Ruhe bringen. Erst in der absoluten Schlussphase hat Dortmund Hertha klar dominiert – leistet der Gastgeber nun wieder mehr Gegenwehr?
46
19:36
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Halbzeitfazit:
Hertha BSC geht im Heimspiel gegen Borussia Dortmund mit einem 2:1-Vorsprung in die Kabine. Die Blau-Weißen belohnten sich für einen mutigen Beginn mit einem frühen Führungstreffer. Bereits in der 4. Minute bestrafte Kalou Bürkis Patzer, indem er die unzureichende Abwehr eines Mittelstädt-Schusses aus kurzer Distanz einschob. Der zunächst planlos agierende BVB gab eine recht schnelle Antwort, indem er durch einen abgefälschten Delaney-Schuss am Ende eines Ein-Mann-Konters zum Ausgleich kam (14.). In der Folge entwickelte sich eine einigermaßen ausgeglichene Angelegenheit, in der die Hauptstädter etwas mehr Ballbesitz und die Westfalen mehr Abschlüsse verzeichneten. Die erneute Führung der Dárdai-Truppe basierte auf einem Handspiel Weigls; den fälligen Strafstoß verwandelte Kalou sicher (35.). In den allerletzten Minuten drängte der BVB mit Nachdruck auf die zweite Antwort in Sachen Spielstand; die beste Gelegenheit ließ Sancho ungenutzt, als er nach gewonnenem Zweikampf gegen Lazaro an Jarstein scheiterte (42.). Bis gleich!
45
19:18
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Dortmund gelingt in den letzten Minuten der ersten Halbzeit die erste echte Drangphase des Abends. Derzeit können sich die Hauptstädter nicht aus der schwarz-gelben Umklammerung lösen und müssen sich irgendwie in die Pause retten.
42
19:14
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Sancho verlangt Jarstein alles ab! Der junge Engländer wird von Diallo von der Außenbahn auf die linke Sechzehnerseite geschickt, dreht sich um Lazaro und zirkelt aus acht Metern in Richtung halbhoher rechter Ecke. Mit einem tollen Reflex wehrt Jarstein zur Seite ab.
41
19:13
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Kann das Dárdai-Team diesen Vorsprung in die Kabine retten? Der BVB geht natürlich auf die neuerliche schnelle Antwort, tut sich in dieser Phase aber schwer, das Mittelfeld mit flachen Anspielen zu überspielen.
38
19:10
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Sancho dribbelt über links in den Sechzehner und wird im letzten Moment durch eine saubere Grätsche von Stark gestoppt. Bei der folgenden Ecke klärt Jarstein vor dem langen Pfosten mit der rechten Faust nur unzureichend; Reus' dirkter Schuss segelt weit rechts vorbei.
35
19:07
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Tooor für Hertha BSC, 2:1 durch Salomon Kalou
Berlin ist wieder vorne! Kalou schickt Bürki nach rechts und verwandelt zum Doppelpack sanft und präzise in die obere linke Ecke. Das Olympiastadion bejubelt den fünften Saisontreffer des Ivorers.
35
19:07
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Es gibt Strafstoß für Hertha! Dudas Flanke von der halbrechten Sechzehnerkante wird von Weigl mit der rechten Hand, die sich vor seiner Brust befindet, abgewehrt.
34
19:07
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Sanchos Eckstoß von der linken Fahne senkt sich vor dem langen Pfosten auf Diallo. Der bekommt nur wenig Druck hinter das Spielgerät und nickt es im hohen Bogen über das Berliner Gehäuse; Delaney ärgert sich, da er aus besserer Position hätte köpfen können.
32
19:04
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Bruun Larsen kann ein zweites Mal aus der offensiven Distanz abzieht, nachdem ihn Zagadou bedient hat. Wegen starker Rücklage landet sein Rechtsschuss aus 22 Metern weit hinter Jarsteins Kasten.
30
19:03
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Grujić taucht nach Lazaros Querpass vom rechten Flügel und Kalous direktem, steilen Weiterleiten auf der rechten Sechzehnerseite auf. Er will blind für Selke in Richtung Elfmeterpunkt ablegen, doch der Angreifer ist dort gar nicht positioniert. Zagadou ist zur Stelle.
28
19:01
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Die Mannschaften sind nah dem forschen Auftakt etwas vorsichtiger geworden, rücken weniger konsequent nach als in der ersten Viertelstunde. Hertha hat den Rückschlag längst verdaut und bietet dem Tabellenzweiten Paroli.
25
18:57
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Kalou sucht Selke! Der Ivorer flankt vom rechten Flügel mit viel Effet per rechten Innenrist vor den langen Pfosten, wo sein Offensivkollege den Schädel hinhalten möchte. Bürki hat den Kasten rechtzeitig verlassen und pflückt die Kugel aus der Luft.
23
18:54
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Bruun Larsen scheitert an Jarsstein! Reus schickt den Dänen gegen aufgerückte Berliner aus dem Mittelkreis mit einem Steilpass in den halbrechten Korridor. Aus vollem Lauf und gut 13 Metern zieht der von Stark verfolgte Bruun Larsen in Richtung flacher linker Ecke ab. Jarstein pariert mit dem rechten Fuß.
21
18:53
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund)
Zagadou rennt Kalou unweit der Mittellinie über den Haufen und verhindert dadurch einen schnellen Gegenstoß der Dárdai-Truppe. Die erste Verwarnung des Abends ist fällig.
20
18:53
Hertha BSC
Borussia Dortmund
In der Arbeit gegen den Ball haben die Schwarz-Gelben mittlerweile einen besseren Zugriff, können die meisten Vorstöße der Hausherren deutlich vor Bürkis Kasten stoppen. Das Match im Olympiastadion beginnt nicht nur wegen der beiden Treffer vielversprechend; beide Teams wollen das Spiel machen.
17
18:50
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Das Favre-Team bewegt sich ergebnistechnisch trotz eines schwierigen Starts auf Augenhöhe mit der Altem Dame. Um den Aufwärtstrend fortzusetzen, benötigt es aber endlich ein Aufbaukonzept gegen die hoch anlaufenden Gastgeber - hier hapert's nämlich weiterhin.
14
18:46
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Thomas Delaney
Dortmund kommt nach einer Viertelstunde zum Ausgleich! Infolge eines Fehlpasses von Lazaro im Mittelfeld treibt der Ex-Bremer die Kugel über halblinks bis an den Sechzehner. Er zieht aus 17 Metern mit links ab. Rekik fälscht derart unglücklich ab, dass Jarstein den Einschlag in der rechten Ecke nicht verhindern kann.
13
18:45
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Bruun Larsen mit dem ersten Abschluss des Tabellenzweiten! Dortmunds Mann mit der 34 auf dem Rücken packt aus mittigen 23 Metern einen wuchtigen Rechtsschuss aus, der für die linke Ecke bestimmt ist. Mit Mühe lenkt Jarstein die Kugel um den Pfosten.
12
18:44
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Bruun Larsen startet nach einem Anspiel von Wolf auf der rechten Außenbahn durch. Der Däne wird aber wegen einer mutmaßlichen Abseitsstellung sofort zurückgepfiffen - wenn überhaupt hat er knapp in der verbotenen Zone gestanden.
9
18:41
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Dortmund ist noch nicht richtig im Spiel angekommen, wirkt überrascht von der sehr aktiven Herangehensweise der Hauptstädter, die über beide Außenbahn viel Druck machen. Der Favorit muss aufpassen, nicht auch noch ein schnelles zweites Gegentor zu kassieren.
6
18:38
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Kurz noch zur Startelf des BVB: Gästetrainer Lucien Favre setzt auf fünf Neue. Dan-Axel Zagadou, Thomas Delaney, Julian Weigl, Christian Pulisic und Jacob Bruun Larsen nehmen die Plätze von Achraf Hakimi, Raphaël Guerreiro (beide auf der Bank), Mario Götze (Rippenbruch), Axel Witsel (Muskelfaserriss in den Adduktoren) und Paco Alcácer (Zerrung) ein.
4
18:36
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Salomon Kalou
Per Abstauber bringt Kalou den BSC in Front! Mittelstädt zieht von seiner Außenbahn nach innen und visiert aus 19 halblinken Metern die flache linke Ecke an. Bürki ist schnell unten, lässt aber noch vorne abklatschen. Kalou ist zur Stelle und schiebt aus drei Metern zentral ein.
3
18:35
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Erste Bewährungsprobe für Gästekeeper Bürki! Nach Pass von Kalou legt Lazaro von der rechten Strafraumseite zurück zu Grujić. Dessen Abnahme aus 16 Metern mit dem rechten Innenrist ist zu unplatziert, um den Schweizer vor ernsthafte Probleme zur stellen.
2
18:33
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Pál Dárdai hat im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage beim SC Freiburg zwei personelle Änderungen vorgenommen. Arne Maier und Davie Selke verdrängen Fabian Lustenberger und Vedad Ibišević ins erweiterte Aufgebot.
1
18:32
Hertha BSC
Borussia Dortmund
BSC versus BVB – das Vorabendspiel im Olympiastadion ist eröffnet!
1
18:32
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Spielbeginn
18:31
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Marco Reus entscheidet die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Salomon Kalou für sich. Somit werden die Hausherren anstoßen.
18:29
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Vor ausverkauften Rängen betreten die 22 Akteure den Rasen, der durch den Regen ziemlich aufgeweicht ist.
18:14
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Mit der Regeldurchsetzung im 64. Bundesligaduell der Gründungsmitglieder der deutschen Eliteklasse wurde ein Unparteiischengespann beauftragt, das Tobias Welz anführt. Der 41-Jährige pfeift für die SpVgg Nassau Wiesbaden aus den Hessischen Fußball-Verband und stieg im August 2010 in die höchste deutsche Spielklasse auf. Zudem wird er seit 2013 als FIFA-Referee eingesetzt. Bei seinem 96. Bundesligaauftritt assistieren ihm die Linienrichter Rafael Foltyn und Martin Thomsen sowie der Vierte Offizielle Johann Pfeifer.
18:05
Hertha BSC
Borussia Dortmund
"Wir müssen eine große Leistung bringen. Eben weil sie mehrere Systeme spielen, müssen wir uns auf alle möglichen Fälle vorbereiten. Wir müssen gut verteidigen und gut angreifen und sehr clever spielen. Mehr kann ich nicht verraten", weiß Lucien Favre, dass Wohl und Wehe heute auch von der Anpassungsfähigkeit seines Teams abhängen. Der Schweizer muss heute mit Mario Götze (Rippenbruch), Axel Witsel (Muskelfaserriss in den Adduktoren) und Paco Alcácer (Zerrung) auf drei Akteure verzichten, die sich seit dem letzten Match verletzt haben.
18:00
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Auch gegen den Tabellen-16. aus Schwaben, der um den Klassenerhalt kämpft, gelang der Mannschaft von Trainer Lucien Favre nicht die spielerische Leichtigkeit der Hinserie. Der sehr defensiv eingestellte VfB konnte erst nach 62 Minuten durch Reus per Strafstoß überflügelt werden und kam kurz vor Anbruch der letzten Viertelstunde sogar zum Ausgleich. Erst in der absoluten Schlussphase sorgten Alcácer (84.) und Pulisic (Nachspielzeit) mit ihren erfolgreichen Schüssen aus kurzer Distanz für die erlösenden Treffer.
17:55
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund ist am vergangenen Wochenende in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nachdem die Schwarz-Gelben mit zwei negativen Ergebnissen in den März gestartet waren, indem sie zum Auftakt des 24. Bundesligaspieltags beim FC Augsburg mit 0:2 unterlegen waren und sich durch eine 0:1-Heimniederlage im Achtelfinalrückspiel gegen den Tottenham Hotspur FC aus der Champions League verabschiedet hatten, setzten sie sich am letzten Samstag vor heimischer Kulisse mit 3:1 gegen den VfB Stuttgart durch.
17:50
Hertha BSC
Borussia Dortmund
"Wir müssen die Räume bei der Ballan- und –mitnahme eng machen und die ganze Zeit hellwach bleiben. Dafür muss unser Spiel fehlerfrei und perfekt sein", umreißt Coach Pál Dárdai das Anforderungsprofil für ein erfolgreiches Heimspiel gegen den BVB, gegen den er im Ligabetrieb im Olympiastadion seit fast fünf Jahren nicht mehr verloren hat. Im Hinspiel Ende Oktober verdienten sich die Blau-Weißen durch Kalous Ausgleichstreffer in der 41. und in der 90. Minute ein 2:2-Unentschieden.
17:46
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Infolge der 0:1-Niederlage beim FC Bayern München, bei der sich die Alte Dame in der Allianz Arena teuer verkauft hatte, sowie dem 2:1-Heimsieg gegen den 1. FSV Mainz 05, bei der sie durch die Treffer von Grujić (50.) und Stark (60.) einen 0:1-Eückstand umbog, musste sich die Mannschaft von Trainer Pál Dárdai am letzten Samstag mit 1:2 beim SC Freiburg geschlagen geben. Tragische Figur im Schwarzwald-Stadion war Kapitän Vedad Ibišević, der den Spielstand eine Viertelstunde vor dem Ende zunächst egalisierte, wenig später aber per Kopf ins eigene Netz traf (80.).
17:40
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Bei Hertha BSC ist nicht ganz klar, wie eine realistische Zielsetzung für die letzten neun Spieltage aussehen kann. Mit neun Siegen, acht Unentschieden und acht Niederlagen und den daraus resultierenden 35 Punkten führen die Hauptstädter die zweite Tabellenhälfte an, wurden nach Rückrundenbeginn von Bayern Leverkusen und dem SV Werder Bremen überholt. Lag Platz sechs während der Winterpause bei einem Rückstand von drei Zählern noch in Sichtweite, ist der erste sichere internationale Rang mittlerweile schon sieben Punkte entfernt.
17:35
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Sowohl die hinsichtlich des Meisterschaftskampfs als auch die für die Qualifikation für die Champions League relevanten Begegnungen sind an diesem Bundesligawochenende vor der ersten Länderspielpause des Kalenderjahres etwas nach hinten verlagert: Nur Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig waren aus den Top sechs bisher im Einsatz. Ganz oben kann Borussia Dortmund die Tabellenführung für mindestens 23,5 Stunden zurückerobern, da der FC Bayern München erst morgen um 18 Uhr den 1 FSV Mainz 05 empfängt.
17:30
Hertha BSC
Borussia Dortmund
Ein herzliches Willkommen aus dem Olympiastadion! Im Samstagabendspiel der 26. Runde will Borussia Dortmund im Meisterschaftsrennen vorlegen. Der Tabellenzweite aus Westfalen tritt beim Hertha BSC an, der als Zehnter das absolute Mittelmaß der Bundesliga darstellt. Ab 18:30 Uhr rollt die Kugel in der Hauptstadt.
90
17:29
FC Augsburg
Hannover 96
Fazit:
Der FC Augsburg dreht ein 0:1 in einen 3:1-Sieg und schießt Hannover mit einem Bein in die 2. Liga! Für Hannover 96 sieht es in der Bundesliga immer mehr nach Abstieg aus. Die Niedersachsen sind in Augsburg bis zur 65. Minute mit 1:0 vorn, machen vieles richtig und gehen dann doch wieder leer aus. Die Mannschaft von Thomas Doll attackierte den FCA in der 1. Halbzeit mit viel Mut zur Offensive und bewirkte bereits in der 8. Minute das 0:1. Die Hausherren kamen erst schleppend in das Match und igelten sich dann mit Ballbesitz-Werten um 70% vor dem 96-Tor ein. Insgesamt blieben die Gastgeber jedoch etwas zu harmlos und sorgten lange Zeit nicht für die ganz große Gefahr. Kurz nach der Stundenmarke gelang dem FCA das 1:1, der 96 durch einen Standard ereilte. Die Augsburger blieben daraufhin giftig und wollten das Spiel nun unbedingt drehen. Hannover fiel etwas zu sehr in den Verwaltungs-Modus und wurde dann erneut von einem Standard mitten ins Herz getroffen: Diesmal überraschte Schmid 96-Keeper Esser mit einem rotzfrechen Freistoßtor. Von diesem Nackenschlag erholten sich die Gäste nicht mehr und kassierten in der 86. Minute sogar noch das 1:3. Augsburg geht mit einem prallen Polster in die Länderspielpause, Hannover muss für die 2. Liga planen!
90
17:29
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Fazit:
Der VfL Wolfsburg lässt der Klatsche in München einen 5:2-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf folgen. Nach dem auf Treffern von Ayhan (30.) und Mehmedi (34.) beruhenden 1:1-Pausenstand, der aus Heimsicht wegen des Chancenübergewichts der Rheinländer etwas schmeichelhaft gewesen war, erzeugten die Niedersachsen mit Wiederanpiff deutlich mehr Geschwindigkeit im Offensivspiel und übten endlich dauerhaften Druck auf die Gästeabwehr aus. Dies wurde schnell und sehr reichlich belohnt: Innerhalb von nicht einmal sechs Minuten schraubten Weghorst (54.), Knoche (57.) und nochmals Weghorst (59.) das Ergebnis auf 4:1; an allen Treffern war der überragende Roussillon mindestens mittelbar beteiligt. Nach dieser für den Aufsteiger katastrophalen Phase berappelte sich dieser in beachtlicher Art und Weise. So war Ramans erfolgreicher Schuss nach Vorarbeit von Stöger nicht nur Schadensbegrenzung (65.); Mitte der zweiten Halbzeit vermittelte die Funkel-Truppe glaubhaft den Eindruck, eine Aufholjagd schaffen zu können. Nach zahlreichen guten Chancen auf beiden Seiten, die im krassen Kontrast zum offensivarmen ersten Durchgang standen, sorgte erst Weghorsts dritter Treffer in der 88. Minute für endgültige Klarheit hinsichtlich der Punkteverteilung. Während die Niedersachsen durch die positive Antwort auf die hohe Pleite in der Allianz-Arena sowie auf Labbadias Ankündigung des Abschieds zumindest für eine Nacht punktgleich mit den internationalen Rängen sind, schließen die Rheinländer Spieltag 26 trotz einer weiteren guten Leistung auf dem zwölften Platz ab. Der VfL Wolfsburg reist nach der Länderspielpause zu Borussia Dortmund. Fortuna Düsseldorf bekommt es in 14 Tagen vor eigenem Publikum mit Borussia Mönchengladbach zu tun. Einen schönen Samstag noch!
90
17:26
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Fazit:
Schluss! Der VfB Stuttgart trennt sich im Heimspiel gegen TSG Hoffenheim mit 1:1. Nachdem die Sinsheimer in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft waren, festigten sich die Schwaben in Durchgang zwei und erzielten durch Hoffenheim-Leihgabe Steven Zuber den Ausgleich. In der Folge taumelte das Spiel nur noch vor sich hin, da es viele Unterbrechungen gab, die den Spielfluss merklich beeinflusst haben. Der VfB Stuttgart kann mit dem Punkt vermutlich gut leben und verkürzt den Rückstand auf den FC Schalke 04 auf nur noch drei Zähler. Die Hoffenheimer erleiden durch die Punkteteilung einen Rückschlag im Kampf um Europa und müssen in den nächsten Wochen mehrfach siegen, um noch eine kleine Chance zu haben.
90
17:26
FC Schalke 04
RB Leipzig
Fazit:
Leipzig gewinnt am Ende verdient mit 1:0 auf Schalke und setzt sich damit auf dem dritten Platz fest. Die Hausherren kamen eigentlich gut in die Partie, kassierten nach der ersten guten Chance der Bullen allerdings das bittere Gegentor. Bis zum Pausentee kam von den Königsblauen dann nichts mehr, während die Gäste einige Chancen ausließen. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Stevens-Mannschaft etwas verbessert, schaffte es aber wie in den letzten Wochen kaum, mal gefährlich vor die gegnerische Hütte zu kommen. Am Ende ließen die Schalker dann auch noch einige Zufallschancen liegen, sodass die Niederlage vollkommen in Ordnung geht. In der Länderspielpause müssen sich die Gelsenkirchener, die nur noch drei Punkte vor dem Relegationsplatz liegen, schleunigst überlegen, was man in der Offensive besser machen muss. Danke für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende noch!
90
17:25
FC Augsburg
Hannover 96
Spielende
90
17:25
FC Augsburg
Hannover 96
Hannover lässt sich nicht hängen und bewirkt auch in der 94. Minute noch eine gute Chance: Genki Haraguchi hat am linken Sechzehner-Eintritt ein kurzes Zeitfenster und pfeffert die Kugel zwei Meter übers Tor.
90
17:24
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Spielende
90
17:23
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Stöger gegen Casteels! Der Österreicher taucht im halbrechten Offensivkorridor unbedrängt auf und zielt mit dem linken Innenrist auf die flache linke Ecke. Casteels taucht ab und verhindert den Einschlag mit der rechten Hand. Augenblicke später stoppt der Schlussmann auch noch einen Hennings-Kopfball aus kurzer Distanz.
90
17:23
FC Augsburg
Hannover 96
Schaulaufen für den FCA! Die Hausherren haben die Partie gedreht und dürfen in fünf Minuten über einen enorm wichtigen Heimsieg jubeln. Für Hannover sieht es indes ganz, ganz düster aus...
90
17:22
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Spielende
90
17:22
FC Augsburg
Hannover 96
Gelbe Karte für Uffe Bech (Hannover 96)
Bech streckt seinen Gegenspieler in der 92. Minute etwas überhart nieder und kassiert nochmal Gelb für ein Frustfoul.
90
17:22
FC Schalke 04
RB Leipzig
Spielende
90
17:21
FC Schalke 04
RB Leipzig
Da war sie nochmal! Nach einem Freistoß springt der Ball vor die Füße von Bruma, der das Runde aus zehn Metern halbrechter Position in den Nachmittagshimmel jagt. Danach ist Schluss!
90
17:21
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Drei Minuten soll der Nachschlag in der Volkswagen-Arena betragen.
90
17:21
FC Augsburg
Hannover 96
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
17:20
FC Augsburg
Hannover 96
Einwechslung bei FC Augsburg -> Fredrik Jensen
90
17:20
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Raman trifft den Außenpfosten! Der Belgier zieht von links in den Sechzehner ein und schnibbelt mit dem rechten Innenrist aus 14 Metern in Richtung der oberen rechten Ecke. Casteels schaut hinterher und sieht, wie der Ball die Außenseite der rechten Stange berührt.
90
17:20
FC Augsburg
Hannover 96
Auswechslung bei FC Augsburg -> Marco Richter
89
17:20
FC Augsburg
Hannover 96
Hannover gibt sich nicht auf! Bech sichert sich den Ball auf der linken Torauslinie und drückt nochmal einen gefährlichen Flankenball durch den FCA-Fünfer. Am rechten Alu will Jonathas abstauben und schießt rüber!
90
17:20
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Gäste aus Sinsheim können sich noch einmal in der Hälfte des VfB festsetzen, die mittlerweile auf Konter lauern.
90
17:19
FC Schalke 04
RB Leipzig
120 Sekunden bleiben den Schalkern noch. Das wird verdammt eng, wenn es hier noch etwas Zählbares geben soll!
90
17:19
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Aufgrund der ganzen Unterbrechungen in der Schlussviertelstunde gibt es noch satte vier Minuten oben drauf.
90
17:18
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:18
FC Schalke 04
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:18
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für VfL Wolfsburg, 5:2 durch Wout Weghorst
Weghorst schnürt den Dreierpack! Der Niederländer legt sich das Spielgerät nach einer halbhohen Klaus-Hereingabe vom linken Strafraumeck mit einer Grätsche aus kurzer Distanz selbst vor und an Rensing vorbei. Aus einem Meter Abstand nickt er in die linke Ecke ein.
87
17:18
FC Augsburg
Hannover 96
Einwechslung bei FC Augsburg -> Jeffrey Gouweleeuw
90
17:18
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Daniel Didavi versucht es mit seinem starken linken Fuß von der linken Seite aus 25 Metern. Sein Abschluss geht zwei Metern über den Kasten.
87
17:18
FC Augsburg
Hannover 96
Auswechslung bei FC Augsburg -> Ja-cheol Koo
89
17:17
FC Schalke 04
RB Leipzig
Gelbe Karte für Bastian Oczipka (FC Schalke 04)
Heftiges Einsteigen! Auf der rechten Seite kommt Oczipka gegen Sabitzer mit seiner Grätsche deutlich zu spät und holt den Leipziger von den Beinen. Winkmann hat keine andere Wahl als Gelb zu zücken.
88
17:17
FC Schalke 04
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Nordi Mukiele
88
17:17
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Fehler häufen sich bei beiden Mannschaften im Mittelfeld.
88
17:17
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
85
17:17
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Roussillon wird nach einer großartigen zweiten Halbzeit mit einem lauen Applaus in den Feierabend verabschidet. Der Franzose war an allen drei VfL-Treffern beteiligt und ist damit der heimliche Matchwinner in der Volkswagen-Arena.
88
17:17
FC Schalke 04
RB Leipzig
Da war er fast! Von der linken Seite schleudert McKennie das Spielgerät an den Fünfer, wo mehrere Leipziger am Ball vorbeifliegen. Burgstaller setzt aus fünf Metern zum Seitfallzieher an und wuchtet die Pille knapp über den Querbalken.
86
17:15
FC Augsburg
Hannover 96
Tooor für FC Augsburg, 3:1 durch André Hahn
Game over für Hannover! Augsburg löffelt den Ball auf die rechte Seite und Danso macht den Weg für Hahn frei. Der routinierte Fuggerstädter geht volles Risiko und hämmert das Spielgerät aus rechten zehn Metern mittig ins Netz. Esser sieht wieder nicht gut aus und lässt den Schuss unter sich wegflutschen...
86
17:15
FC Augsburg
Hannover 96
...Freistoß und Zeit für den FCA! Bakalorz haut Richter 30 Meter vor der eigenen Kiste um und die Fuggerstädter sammeln wichtige Sekunden.
84
17:15
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Felix Uduokhai
84
17:15
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Jérôme Roussillon
86
17:14
FC Augsburg
Hannover 96
Anton springt vorbei und Augsburg darf in den Konter...
87
17:14
FC Schalke 04
RB Leipzig
Stevens wirft alles nach vorne, was bleibt ihm auch anderes übrig? Gelingt den Schalkern hier noch der Lucky Punch, oder bringen die Leipziger drei wichtige Punkte ins Ziel?
86
17:14
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Ui, ui, ui! Beide Trainer ziehen fast zeitgleich ihre letzten Wechsel. Währenddessen Julian Nagelsmann zwei offensive Männer einwechselt, geht Markus Weinzierl jetzt scheinbar auf Sicherheit und bringt mit Christian Gentner einen defensiven Mittelfeldspieler.
84
17:14
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Klaus und Weghorst mit den nächsten beiden Großchancen! Sowohl der Ex-Hannoveraner als auch der Niederländer tauchen frei vor Rensing auf. Während Klaus nach einem Konter aus 15 Metern an der Brust des Gästekeepers scheitert, setzt Weghorst die Kugel nach einem Durchsteckpass des Jokers knapp über den linken Winkel.
85
17:14
FC Augsburg
Hannover 96
Auch Albornoz wird frech und überrascht Kobel mit einem satten Fernschuss von der linken Seitenlinie. Der FCA-Keeper faustet zur Ecke...
86
17:14
FC Schalke 04
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Steven Skrzybski
86
17:13
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Suat Serdar
86
17:13
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Christian Gentner
86
17:13
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Steven Zuber
85
17:13
FC Augsburg
Hannover 96
Noch fünf Minuten bangen und hoffen! Der FC Augsburg ist in Front und überlässt Hannover den Ballbesitz.
82
17:12
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Ayhan verpasst das dritte Gästetor haarscharf! Der Ex-Schalker kommt nach Stögers effetreicher Ecke von der rechten Fahne am ersten Pfosten völlig unbewacht zum Kopfball. Aus sechs Metern verlängert er die Kugel mit der Stirn Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
85
17:12
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Reiss Nelson
85
17:12
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nico Schulz
85
17:11
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Leonardo Bittencourt
85
17:11
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kerem Demirbay
84
17:11
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Stuttgarter fahren nach einer Ecke von Hoffenheim einen Konter im eigenen Stadion.
82
17:11
FC Augsburg
Hannover 96
Für Hannover ist somit der Worst Case eingetreten. Gehen die Niedersachsen - wie schon gegen Leverkusen - trotz Moral und Kampf erneut mit leeren Händen vom Feld? Doll braucht jetzt Wiederauferstehung seiner Mannschaft!
80
17:10
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Renato Steffen
82
17:10
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Der eingewechselte Daniel Didavi tankt sich auf der rechten Außenbahn durch und zieht au Höhe des Sechszehners in den Strafraum. Sein Abschluss aus 20 Metern und zentraler Position wird von Kevin Vogt abgeblockt.
80
17:10
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Admir Mehmedi
79
17:10
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf glaubt noch an ein spätes Comeback. Das zeigt sich nur an Funkels Doppelwechsel, sondern auch an vielen schnellen Vorstößen in den letzten Minuten. Die Fortuna ist nicht weit ernfernt vom Anschlusstreffer.
80
17:10
FC Augsburg
Hannover 96
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (Hannover 96)
79
17:10
FC Augsburg
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Florent Muslija
79
17:10
FC Augsburg
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Linton Maina
83
17:09
FC Schalke 04
RB Leipzig
Aktuell hat Leipzig nicht mal mehr Lust, die Konter vernünftig zu Ende zu fahren. Meistens werden die Bälle nur noch aus der eigenen Hälfte geprügelt. Im Fußball hat sich das schon häufig gerächt.
78
17:09
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Takashi Usami
78
17:09
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Dodi Lukebakio
81
17:08
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Es sind regulär noch etwas weniger als zehn Minuten zu spielen. In den letzten Minuten konnte keine der beiden Mannschaften eine nennenswerte Möglichkeit erspielen. Gelingt einem Team noch den Lucky Punch?
78
17:08
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Marcel Sobottka
82
17:08
FC Schalke 04
RB Leipzig
Nach langer Zeit zeigt sich RB nochmal. Werner bedient vor dem Strafraum Poulsen, der von rechts zu überhastet abschließt und das Leder deutlich über den Kasten jagt.
78
17:08
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Adam Bodzek
78
17:08
FC Augsburg
Hannover 96
Tooor für FC Augsburg, 2:1 durch Jonathan Schmid
Schmid mitten ins Herz der Hannoveraner! Der Augsburger nimmt sich einen Freistoß aus linken 25 Meter und überrascht ALLE. Esser rechnet mit einer Flanke und kriegt das Leder ins die kurze Ecke gezirkelt! Rotzfrech und einfach genial!
78
17:08
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Raman nimmt Maß! Dem Belgier fällt die Kugel an der zentralen Strafraumkante nach einem Angriff über die rechte Seite vor die Füße. Er zirkelt in Richtung des rechten Winkel, doch sein Versuch ist viel zu hoch angesetzt.
79
17:07
FC Schalke 04
RB Leipzig
Naja! Kutucu legt sich vor der linken Sechzehnerkante die Kugel zurecht und will die Murmel über die Mauer heben. Der Schuss gerät allerdings viel zu flach und versandet ungefährlich in der Mauer.
79
17:07
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Nico Schulz (1899 Hoffenheim)
Der Außenverteidiger holt Ozan Kabak auf der rechten Außenbahn per Grätsche von den Beinen. Für ihn ist es die fünfte gelbe Karte - er fehlt in der kommenden Woche.
76
17:07
FC Augsburg
Hannover 96
15 Minuten vor Ende vollzieht Doll den nächsten Wechsel und nimmt den tragischen Helden Weydandt vom Feld. Däne Bech darf in der Schlussviertelstunde mitmischen!
75
17:06
FC Augsburg
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Uffe Bech
75
17:06
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Roussillon scheitert an Rensing und am Querbalken! Nach einer Verlagerung in den linken Halbraum rennt der starke Franzose in den Sechzehner und setzt aus 14 Metern einen wuchtigen Spannschuss ab. Den lenkt Rensing mit einem Reflex per rechter Hand an die Oberkante der Latte.
75
17:06
FC Augsburg
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Hendrik Weydandt
77
17:05
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Der VfB spielt offensichtlich auf Sieg und wechselt mit Didavi einen frischen Offensivspieler ein.
77
17:05
FC Schalke 04
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Amadou Haïdara
77
17:05
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Daniel Didavi
75
17:05
FC Augsburg
Hannover 96
Ji mit ganz viel Power! Der Südkoreaner stiehlt sich von Sorg frei und drückt einen Flankenball von rechts mit aller Macht auf die Kiste. Der Kopfball wird zum Geschoss und geht nur einen Meter über die Latte!
77
17:05
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Kevin Kampl
77
17:05
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Alexander Esswein
74
17:04
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Hennings aus vollem Lauf! Der Ex-Karlsruher wird im Rahmen eines Gegenstoßes von Lukekabio auf halbrechts geschickt. Er visiert aus 21 Metern die flache linke Ecke an. Vom rechten Spann rauscht die Kugel nicht weit am Aluminium vorbei.
73
17:04
FC Augsburg
Hannover 96
Hannover kann die zweite FCA-Luft jetzt erstmals abfedern und bekommt das Auswärtsspiel wieder etwas besser unter Kontrolle. Maina löst sich am linken Feld-Ende von Schmid und flankt dann genau in die Arme von Kobel.
75
17:04
FC Schalke 04
RB Leipzig
Fast das 1:1! Kurz vor der Grundlinie auf der rechten Seite setzt sich McKennie stark mit einem Lupfer gegen Halstenberg durch. Der Außenverteidiger legt die Kugel mit Übersicht für Serdar auf, der das Spielgerät von der Sechzehnerkante nur wenige Zentimeter über den linken Winkel donnert.
70
17:03
FC Augsburg
Hannover 96
Córdova mit der Chance auf den Doppelpack! Schmid geht dem Spielgerät auf der rechten Seite beherzt hinterher und jagt den Ball einfach mal auf Verdacht ins Zentrum. Córdova taucht auf und verpasst um wenige Zentimeter!
75
17:03
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Ozan Kabak (VfB Stuttgart)
Der türkische Junioren-Nationalspieler hält klar im Mittelfeld gegen Ishak Belfodil.
73
17:01
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Der Stürmer von der TSG aus Hoffenheim kommt zurück auf das Spielfeld. Durch die Unterbrechungen in den letzten Minuten ist der Spielfluss ein wenig verloren gegangen.
73
17:01
FC Schalke 04
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Guido Burgstaller
73
17:01
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Mark Uth
71
17:01
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Kamiński klärt auf der Linie! Nachdem sich Rensing nach Roussillons-Flanke von der linken Außenbahn vor dem langen Pfosten verschätzt und nur halbherzig geklärt hat, zieht Brooks aus mittigen 13 Metern ab. Der Schuss des Amerikaners wird von Düsseldorfs Polen in der Tormitte für den geschlagenen Schlussmann geklärt.
68
16:59
FC Augsburg
Hannover 96
Wie verkraften die Niedersachsen das 1:1? Alle spielerischen Aktionen konnten die 96er verteidigen. Nun ist es ein Standard, der die Führung kostet. Augsburg hat indes Blut geleckt und will jetzt auch noch den Dreier!
71
16:59
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Das Spiel wird unterbrochen, da Andrej Kramarić auf dem Platz liegt und behandelt werden muss. Wobei er sich verletzt hat, ist nicht offensichtlich.
69
16:59
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Gerhardts Querpass findet keinen Abnehmer! Der Kölner tankt sich nach einem Anspield des gerade eingewechselten Klaus über halbrechts in den Sechzehner. Er entscheidet sich aus spitzem Winkel gegen einen eigenen Versuch und will nach innen ablegen. Kamiński fängt den Pass ab.
67
16:58
FC Augsburg
Hannover 96
Für Hendrik Weydandt ist der Ausgleich natürlich extrem bitter. Lässt der Lokalmatador und Torschütze die Flanke vorher einfach ins Aus rutschen, kommt es nicht zum Eckball...
70
16:58
FC Schalke 04
RB Leipzig
Die Schalker sind hier zwar am Drücker, doch so langsam müssen die Königsblauen auch die Uhr im Auge behalten. 20 Minuten sind noch auf der Uhr und die Gäste lauern hier natürlich auf die vorentscheidende Kontermöglichkeit.
68
16:58
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Felix Klaus
68
16:58
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Josip Brekalo
69
16:57
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Santiago Ascacíbar (VfB Stuttgart)
Nachdem er beim Schiedsrichter meckert, bekommt er seine zehnte gelbe Karte und ist damit nächste Woche gesperrt.
66
16:57
FC Augsburg
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Walace
66
16:57
FC Augsburg
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Nicolai Müller
68
16:56
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Steven Zuber (VfB Stuttgart)
Der Torschütze zum 1:1 holt einen Spieler der TSG hart von den Beinen.
65
16:56
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 4:2 durch Benito Raman
Darf die Fortuna noch einmal hoffen? Raman wird aus dem halbrechten Mittelfeld durch Stöger mit einem langen Ball geschickt. Er kommt von der rechten Sechzehnerseite aus gut 14 Metern ohne ernsthaften Verteidigerdruck zum Abschluss und bringt die Kugel in der flachen linken Ecke unter. Es gibt daraufhin eine kurze Zeit der Ungewissheit, ob der Treffer wirklich zählt; der Video-Assistent hat aber weder eine Abseitsstellung noch ein Handspiel erkannt.
67
16:56
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Was ist das für eine Geschichte? Steven Zuber steht beim Gegner TSG Hoffenheim unter Vertrag, ist vom VfB ausgeliehen und schießt den Ausgleich.
67
16:55
FC Schalke 04
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
65
16:55
FC Augsburg
Hannover 96
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Sergio Córdova
Und der führt über Umwege ins Netz! Hahn nimmt die Eckball-Flanke von links volley und schmettert den Ball mit Schmackes ans linke Alu. Die Kugel springt hoch zurück und Córdova markiert mit einem Kopfball aus vier Metern das 1:1. Ein ganz wichtiger Abstauber für Córdova und den FCA!
63
16:55
FC Augsburg
Hannover 96
Weydandt auf Kosten eines Eckballs! Max schickt den nächsten hohen Ball vor das Gehäuse der Gäste und Weydandt und Esser sind sich nicht einig. Eckball für Augsburg!
67
16:55
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
66
16:54
FC Schalke 04
RB Leipzig
Fast der Ausgleich! Aus dem rechten Offensivkorridor flankt Serdar flach nach innen und findet Uth, der die Kugel vom halbrechten Fünfer aufs Tor hämmern will. In allerletzter Sekunde kommt Orban angeflogen und schafft es, den ehemaligen Hoffenheimer am Abschluss zu hindern.
66
16:54
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Steven Zuber
Das ist der Ausgleich! Die Stuttgarter fahren einen Angriff über die rechte Seite und Andreas Beck leitet einen Ball weiter in die Mitte auf Steven Zuber, der am zweiten Pfosten komplett blank steht und zum Ausgleich einschiebt!
62
16:53
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Karaman ist nach guten Stunde der erste Joker des Nachmittags in der Volkswagen-Arena. Barkok hat sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
65
16:53
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Tolle Kombination der Hoffenheimer! Andrej Kramarić leitet einen Pass mit der Hacke an der Sechszehnerkante weiter. Kerem Demirbay kommt an die Kugel und schließt aus 15 Metern ab. Benjamin Pavard fälscht entscheidend ab - der wäre wohl in die rechte Ecke abgefälscht.
64
16:53
FC Schalke 04
RB Leipzig
Embolo legt sich auf der linken Seite das Leder stark an Upamecano vorbei und kommt dann aus dem Tritt. Auch hier entscheidet Winkmann richtig, weiterlaufen zu lassen.
61
16:52
FC Augsburg
Hannover 96
Richter hält drauf! Die bayerischen Schwaben sind weiter Ballbesitz-Träger und igeln sich vor Esser ein, einzig die ganz große Torgefahr fehlt noch. Ji lässt für Richter abtropfen, der aus 16 Metern von links draufhält. Esser bleibt auch bei diesem Versuch cool und lenkt zur Ecke ab.
63
16:51
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Mit Ádám Szalai kommt ein erfahrener Bundesliga-Stürmer auf das Feld.
61
16:51
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kenan Karaman
63
16:51
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ádám Szalai
61
16:51
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Aymane Barkok
63
16:51
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joelinton
63
16:51
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gonzalo Castro tritt zum Freistoß von der rechten Seite an. Seine Hereingabe aus 35 Metern wird von einem Hoffenheimer abgefangen - das ist bezeichnend.
59
16:50
FC Augsburg
Hannover 96
Einwechslung bei FC Augsburg -> Sergio Córdova
62
16:50
FC Schalke 04
RB Leipzig
Schalke setzt sich am gegnerischen Sechzehner fest. Am Ende legt Kutucu für Sané auf, der das Leder aus 20 Metern zentraler Position deutlich links am Gehäuse vorbeibrettert.
59
16:50
FC Augsburg
Hannover 96
Auswechslung bei FC Augsburg -> Alfreð Finnbogason
61
16:50
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Partie wird hektischer. Beide Mannschaften gehen aggressiver in die Zweikämpfe - deshalb liegt erst Joelinton dann Santiago Ascacíbar mit Schmerzen auf dem Platz.
59
16:50
FC Augsburg
Hannover 96
Esser und Ji liefern sich außerhalb des Sechzehners einen Zweikampf! Der Torhüter der Gäste kann einen abgefangenen Ball nicht festhalten und muss außerhalb der eigenen Zone aktiv hinterhergehen. Als Esser links an die freie Kugel gelangt, schiebt Ji unfair von hinten. Freistoß für 96!
59
16:49
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für VfL Wolfsburg, 4:1 durch Wout Weghorst
Per Konter gelingt Wolfsburgs das dritte Tor innerhalb von sechs Minuten! Nach einem Ballgewinn im defensiven Zentrum sind die Hausherren innerhalb weniger Momente vorne. Roussillon tankt sich mit einem unglaublich schnellen Solo über halblinks in den Sechzehner. Mit Glück stolpert er das Leder auf die rechte Sechzehnerseite. Dort ist der herauslaufene Rensing mit der linken Hand am Ball, legt aber letztlich für Weghorst auf, der aus acht Metern nur noch den rechten Fuß hinhalten muss.
60
16:48
FC Schalke 04
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Ahmed Kutucu
60
16:48
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Sebastian Rudy
57
16:48
FC Augsburg
Hannover 96
Bei Augsburg wächst die Frustration! Koo und Finnbogason genießen 30 Meter vor der 96-Kiste viel Platz und werfen die Möglichkeit mit einem Missverständnis weg. Auf den Rängen erklingen die ersten Pfiffe...
57
16:47
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für VfL Wolfsburg, 3:1 durch Robin Knoche
Ein Doppelschlag der Wölfe versetzt die Heimfans in Ekstase! Roussillon flankt vom linken Strafraumeck vor den langen Pfosten. Dort schraubt sich Weghorst hoch und nickt vor die linke Stange. Knoche steht genau richtig und drückt die Kugel unbedrängt in die Maschen.
59
16:47
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Joelinton (1899 Hoffenheim)
Der Brasilianer trifft Santiago Ascacíbar mit der offenen Sohle am Fuß.
59
16:47
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Wieder tritt Kerem Demirbay zum Eckball an - diesmal von der rechten Seite. Dieser Standard ist allerdings nicht so gefährlich wie der letzte Eckball, der am Pfosten endete.
56
16:46
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Lukebakio beinahe mit der schnellen Antwort! Der Leihspieler vom Watford FC nimmt im halbrechten Offensivkorridor Fahrt auf und ballert mit dem rechten Spann in Richtung des Kastens der Niedersachsens. Casteels lenkt das Spielgerät mit der rechten Hand über den Querbalken.
55
16:46
FC Augsburg
Hannover 96
Jetzt schnuppert der FCA am Ausgleich, Danso scheitert an Esser!. Max hebt einen Freistoß von ganz links diagonal auf den rechten Pfosten, wo Danso mit seinem Kopf einen gefährlichen Aufsetzer auslöst. Esser ist wieder zur Stelle und rettet mit der rechten Pranke!
57
16:45
FC Schalke 04
RB Leipzig
Leipzig sollte nicht zu schlampig mit den eigenen Chancen umgehen. Sabitzer hat im Zentrum alle Zeit der Welt und passt das Leder genau in die Füße der Schalker Hintermannschaft. Werner links und Poulsen rechts beschweren sich danach nicht ohne Grund.
57
16:45
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Gäste aus Sinsheim dominieren in den letzten Minuten und haben deutlich mehr Ballbesitz. Aus der Dominanz konnte die TSG bislang keinen weiteren Profit schöpfen.
53
16:44
FC Augsburg
Hannover 96
Großchance Augsburg! Schmid tanzt sich auf der rechten Seite durch die 96-Abwehr und legt zum perfekten Zeitpunkt quer. Richter sprintet ein und prüft Esser mit einem etwas zu unplatzierten Schuss in die Tormitte. Der Hannoveraner ist auf dem Posten und pariert mit beiden Händen.
54
16:44
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:1 durch Wout Weghorst
Der VfL dreht das Spiel! Nach Arnolds Einwurf auf der tiefen linken Seite behauptet Roussillon die Kugel an der Grundlinie gegen Zimmermann und Kamiński, um sie halbhoch in den Sechzehner zu geben. Rensing lässt am ersten Pfosten nach vorne abklatschen. Weghorst staubt aus sechs Metern ab.
53
16:44
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Mehmedi aus der zweiten Reihe! Der Schweizer wird im offensiven Zentrum von Guilavogui bedient und probiert sich aus gut 22 Metern mit einem Rechtsschuss. Der ist wegen starker Rücklage zu hoch angesetzt und fliegt klar drüber.
55
16:43
FC Schalke 04
RB Leipzig
Da war mehr drin! Eine Flanke von der linken Seite klärt Sané erneut nur unzureichend nach vorne. Dort steht Sabitzer bereit, der die Kugel aus elf Metern halblinker Position senkrecht in den Himmel jagt.
52
16:42
FC Augsburg
Hannover 96
Haraguchi schlenzt den Ball an die Querlatte! Der Japaner nimmt sich einen Freistoß aus halblinken 20 Metern und macht fast alles richtig. Der Leder wird zum Strahl und klatscht dann an die Latte!
54
16:42
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Das war heute nicht der Tag des deutschen Nationalspielers, der jetzt also von einem talentierten Argentinier ersetzt wird.
54
16:42
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Nicolás González
54
16:42
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Mario Gomez
50
16:41
FC Augsburg
Hannover 96
Unglückliches Foul: Baier und Müller gehen zeitgleich zum Ball und der Augsburger ist eine Hundertstelsekunde schneller. Müller trifft seinen Gegenspieler daher unabsichtlich und Baier klagt über Schienbein-Schmerzen. Nach einer kurzen Verschnaufpause ist der Fuggerstädter wieder ganz.
51
16:40
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Die Wölfe geben in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit den Takt vor, befinden sich fast durchgängig im Vorwärtsgang. Düsseldorf muss am eigenen Strafraum etwas konzentrierter arbeiten, denn die Angriffe der Hausherren haben ein höheres Tempo als vor dem Kabinengang.
52
16:40
FC Schalke 04
RB Leipzig
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Auf der rechten Außenbahn lässt Halstenberg McKennie auflaufen und unterbindet damit den Konter der Gastgeber. Winkmann zückt den ersten Gelben Karton der Partie.
49
16:39
FC Augsburg
Hannover 96
Verweiflungs-Schuss! Daniel Baier träumt am rechten Sechzehner-Eck vom Traumtor und scheitert voll und ganz. Der FCA-Zehner trifft den Ball nicht richtig und trifft nur die Werbebande.
49
16:39
FC Schalke 04
RB Leipzig
Winkmann lässt das vermeintliche Handspiel nochmal überprüfen und lässt zum Glück weiterlaufen. Adams hatte die Hand nah am Körper und konnte aus dieser Distanz nicht mehr reagieren.
51
16:39
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Der Start in den zweiten Durchgang verlief - bis auf dem Pfosten-Knaller von Kadeřábek - ruhig. Der VfB Stuttgart bemüht sich im Mittelfeld um Ballbesitz, kam jedoch noch nicht nach vorne.
48
16:38
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auf der linken Außenbahn setzt sich Oczipka sehenswert gegen mehrere Gegenspieler durch und will anschließend nach innen flanken. Der Ball kommt ganz komisch auf und springt an die Hand eines Leipzigers. Anschließend gelangt die Pille zu Embolo, der aus 13 Metern an Gulácsi scheitert.
47
16:38
FC Augsburg
Hannover 96
Der FCA ist um eine gute Anfangsphase bemüht und betritt die 96-Zone mit viel Raum und Platz. Richter visiert aus 16 Metern das rechte Eck an und schiebt seinen Versuch gegen den Oberschenkel von Anton.
48
16:38
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Weder Bruno Labbadia noch Friedhelm Funkel haben in der Halbzeit personelle Änderungen vorgenommen, obwohl die verwarnten Spieler Guilavogui und Lukebakio nach ihren Gelben Karten jeweils ein weiteres Foul begangen haben.
48
16:36
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Erste Ecke im zweiten Durchgang. Kerem Demirbay tritt an und bringt die Kugel perfekt auf den Kopf von Pavel Kadeřábek. Der Außenverteidiger setzt sich zehn Meter vor dem Kasten gegen Emiliano Insúa durch und köpft das Ding gegen den rechten Außenpfosten!
46
16:36
FC Augsburg
Hannover 96
Der zweite Durchgang läuft! Kommt Augsburg nochmal zurück oder beendet die Niedersachsen ihren Auswärtsfluch?
46
16:35
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Weiter geht's in der Volkswagen-Arena! Die Fortuna macht beim Tabellensiebten das nächste gute Auswärtsspiel, weist zur Pause sogar ein Chancenübergewicht vor. Mit etwas mehr Cleverness im Abschluss hätte sie beim VfL eine Führung mit in die Kabine genommen; hinten bietet sie den Niedersachsen, denen es lange Zeit an Zielstrebigkeit gefehlt hat, ziemlich wenig an. Der Aufsteiger hat bei Fortführung dieses Leistungsniveau alle Chancen, etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen.
46
16:35
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:35
FC Augsburg
Hannover 96
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
FC Schalke 04
RB Leipzig
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.
46
16:33
FC Schalke 04
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Beide Mannschaften gehen die zweiten 45 Minuten unverändert an. Es geht weiter.
46
16:33
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
FC Augsburg
Hannover 96
Halbzeitfazit:
Dürfen die Hannoveraner im Abstiegskampf doch noch hoffen? 96 führt in Augsburg mit 1:0! Die Mannschaft von Thomas Doll nahm in der WWK Arena schnell Fahrt auf und attackierte den FCA stets mit mutigen Vorstößen und einer offensiven Spielausrichtung. Augsburg konnte aus einer brauchbaren Anfangsphase kein Kapital schlagen und kassierte bereits in der 8. Minute nach einem Torwartfehler das 0:1. In der Folge blieb Hannover am Drücker und erspielte sich noch weitere aussichtsreiche Angriffe. Die Fuggerstädter pusteten einmal kurz durch und trieben die eigene Ballbesitz-Quote zeitweise sogar bis weit über 70%. Insgesamt fehlte den Hausherren jedoch die Durchschlagskraft und 96 transportierte die knappe Führung sicher in die Pause.
45
16:20
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten zwischen dem VfL Wolfsburg und Fortuna Düsseldorf steht es 1:1. Nach einer völlig offenen Anfangsphase ohne nennenswerten Strafraumszenen intensivierten die Niedersachsen ihre offensiven Bemühungen, doch ihre ausgebauten Ballbesitzanteile brachten den Aufsteiger aus dem Rheinland, der seine Konterfähigkeiten lange Zeit versteckte, zunächst nicht ansatzweise in Bedrängnis. Eine erste ernsthafte Annäherung verzeichneten die Wölfe in der 24. Minute, als der blanke Knoche die Abnahme einer halbhohen Arnold-Flanke verpasste. Wenig später durfte die Mannschaft von Friedhelm Funkel dank eines durch Ayhan direkt verwandelten Freistoßes jubeln (30.) und hätte in einer Phase der Wolfsburger Unordnung durch Hennings das zweite Tor nachlegen müssen (32.). Die Bestrafung auf der Gegenseite ließ nicht lange auf sich warten: Mehmedi glich aus spitzem Winkel mit einem tollen Lupfer aus (34.). Die Schlussphase ging tendenziell an das Labbadia-Team, ohne dass es Chancen zu einem weiteren Treffer gab. Bis gleich!
45
16:19
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
... Arnolds Ausführung mit dem linken Innenrist ist zu lang geraten. Brekalo macht die Kugel von der linken Sechzehnerlinie noch einmal scharf, doch Ayhan klärt mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit endgültig.
45
16:19
FC Schalke 04
RB Leipzig
Halbzeitfazit:
Nicht unverdient führt Leipzig mit 1:0 auf Schalke. Die Gastgeber starteten stark in die Partie und drängten mit schnellen Pässen ins letzte Drittel auf den Führungstreffer. Der wollte allerdings nicht fallen. Anschließend gingen die Leipziger mit der ersten wirklich guten Chance im Spiel in Führung, die sich die Rangnick-Mannschaft im Nachhinein auch verdiente. Bis zum Pausentee hatten die Gäste hier alles unter Kontrolle, ließen Ball und Gegner die meiste Zeit laufen und hatten selbst einige gute Möglichkeiten, den Vorsprung weiter nach oben zu schrauben. Während die Leipziger im zweiten Abschnitt genauso weitermachen werden, müssen die Hausherren unbedingt wieder aktiver nach vorne werden, wenn es hier nicht die sechste Pleite am Stück setzen soll. Kurze Pause und bis gleich!
45
16:19
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
William holt über rechts den wohl letzten Eckball vor der Pause heraus...
45
16:18
FC Augsburg
Hannover 96
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
FC Augsburg
Hannover 96
Nochmal Augsburg! Finnbogason chippt einen letzten, hohen Schlag von rechts vor Esser und Ji ist ohne Gegenspieler. Der Südkoreaner bekommt keinen Druck auf seinen Kopfball und Esser macht die Hände auf!
45
16:18
FC Augsburg
Hannover 96
In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erzeugen beide Mannschaften nochmal eine Halbchance: Ji geht auf der linken Sechzehner-Seite zu früh auf den Abschluss und drischt den Ball aus zehn Metern gegen den Tribünen-Zaun. Wenig später findet ein zarter Steilpass Weydandt und Khedira muss läuft im letzten Moment das Loch zu.
45
16:18
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Halbzeitfazit:
Der erste Durchgang ist beendet. Der VfB Stuttgart liegt im Heimspiel gegen TSG Hoffenheim nach 45 Minuten mit 0:1 zurück. Nach einem flotten Start in die Partie beruhigte sich das Spiel für einige Minuten, bevor die Gäste aus Sinsheim gleich drei Chancen binnen kurzer Zeit versammelten. Daraufhin fanden die Gastgeber aus Stuttgart wieder ein bisschen besser in das Spiel und vergaben kurz vor der Pause mit dem Alu-Treffer durch Andreas Beck die große Chance zum 1:0. Nur wenige Momente später war es dann Andrej Kramarić, der nach einer Kombination zur insgesamt verdienten 1:0-Führung aus Sicht der Hoffenheimer einschob.
45
16:17
FC Augsburg
Hannover 96
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:16
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
FC Schalke 04
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Wegen Dankerts längerer Begutachtung der Entstehung des Wolfsburger Treffers in der Review-Area werden 180 Sekunden nachgespielt.
43
16:16
FC Augsburg
Hannover 96
Kleine Unsicherheit bei Esser! Der Gäste-Torhüter kann einen Fernschuss von Schmid nicht festhalten und gibt das Leder im eigenen Fünfer wieder frei. Hahn will den Rebound und Anton hilft aus!
45
16:15
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
FC Schalke 04
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)
Der ehemalige deutsche Nationalspieler zieht im Zweikampf mit Kerem Demirbay das taktische Foul und sieht zurecht die gelbe Karte.
45
16:15
FC Schalke 04
RB Leipzig
Von halblinks zieht Halstenberg nach innen und legt für seinen Kollegen Forsberg auf. Der Schwede nimmt aus 25 Metern Maß, bleibt mit seinem Schuss allerdings an Nübel hängen.
42
16:15
FC Augsburg
Hannover 96
Hannover 96 behauptet sich in der WWK Arena mit Lufthoheit und lässt sich trotz der Spielanlage der Fuggerstädter nicht hinten reindrücken. Wollen die Augsburger den Ausgleich, müssen sich Finnbogason und Co. mal etwas Kreatives einfallen lassen.
43
16:13
FC Schalke 04
RB Leipzig
Embolo gibt auf der linken Seite alles, wird allerdings trotz seines bulligen Körperbaus vom ebenfalls robusten Upamecano abgeräumt. Die Schalke-Fans fordern Freistoß, den es zurecht nicht gibt.
42
16:13
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
In der Schlussphase der ersten Halbzeit wird das Match hektischer; kleinere Fouls häufen sich. Der VfL befindet sich nach dem Erfolgserlebnis in einem Aufwind, obwohl sich die Fortuna vom Gegentor recht unbeeindruckt zeigt.
39
16:12
FC Augsburg
Hannover 96
Das Spiel kippt wieder zu Gunsten der Hannoveraner, die vor allem bei den Luftduellen deutlich stärker sind. Jonathas sichert so ein hohes Anspiel und hämmert den Ball am linken Alu mit einer Bewegung klar über die Kiste.
39
16:12
FC Augsburg
Hannover 96
Gelbe Karte für André Hahn (FC Augsburg)
Hahn begeht im Niemandsland ein klares Foul und kassiert nun ebenfalls Gelb.
42
16:12
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Andrej Kramarić
Das ist das erste Tor - und was für eine tolle Kombination! Florian Grillitsch spielt im Mittelfeld auf Joelinton, der daraufhin direkt auf Ishak Belfodil spielt. Der Algerier setzt sich am rechten Strafraumrand gegen Emiliano Insúa und Marc Oliver Kempf durch und sieht, dass Andrej Kramarić in der Mitte komplett frei steht. Der Kroate nimmt den Ball gut an und schließt mit dem linken Fuß flach in den Kasten ab.
40
16:11
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Santiago Ascacíbar wird im Mittelfeld unnötigerweise von Joelinton umgerempelt - der Brasilianer bekommt zwar keine gelbe Karte, hätte sich über die Verwarnung aber nicht beschweren dürfen. Der Standard von der Mittellinie wird zurück gepfiffen - Abseits.
39
16:10
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf wird sich natürlich ärgern, durch Hennings das zweite Tor verpasst zu haben. Wolfsburg hat nach dem Gegentreffer einen verunsicherten Eindruck vermittelt und ist aus heiterem Himmel zum Ausgleich gekommen.
37
16:10
FC Augsburg
Hannover 96
Pass, Pass, Pass und - knapp vorbei! Hannover 96 baut einen Angriff durch das Zentrum mit extrem vielen Stationen auf und führt den Ball über Weydandt in den hohen Fünfer. Jonathas läuft ein und drückt seinen Schuss mit einem unsauberen Kontakt links vorbei!
40
16:09
FC Schalke 04
RB Leipzig
Aktuell steht Schalke zu weit hinten drin und läuft der Musik momentan etwas her. Das gefällt den Fans überhaupt nicht und quittieren das mit einigen Pfiffen. Leipzig ist hier drauf und dran, das 0:2 vor dem Pausentee zu erzielen.
38
16:09
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
In dieser Phase des Spiels pressen die Angreifer des VfB bereits früh und setzen die Defensive der TSG ordentlich unter Druck. Die Gastgeber scheinen aufgewacht zu sein und spielen jetzt richtig mit.
37
16:08
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
PFOSTEN! Woooooaaaaah! Das war mal der erste richtig gute Spielzug der Gastgeber und der wird gleich gefährlich. Emiliano Insúa flankt von der linken Seite in den Strafraum. Andreas Beck ahnt, dass der Ball in den Rückraum gelangt und nimmt die Kugel aus 15 Metern mit vollem Risiko per Direktabnahme. Sein Schuss geht an den linken Innenpfosten - kein Tor!
36
16:08
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Referee Dankert hat sich die Szene wegen des Verdachts auf ein Handspiel von Vorbereiter Weghorst noch einmal in der Review-Arena angeschaut. Nach gut 90-sekündiger Begutachtung entscheidet er sich dagegen, den Treffer zurückzunehmen.
37
16:07
FC Schalke 04
RB Leipzig
Fast das 0:2! Im Zentrum macht Forsberg einige Meter und beweist mit seinem Pass auf Poulsen seine starke Übersicht. Der Däne will das Leder aus 13 Metern halblinker Position in die lange Ecke zirkeln, doch der Ball hat andere Pläne und zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.
35
16:06
FC Augsburg
Hannover 96
Gelbe Karte für Jonathas (Hannover 96)
Kann sich der Brasilianer schenken! Jonathas gerät an den Trainerbänken mit einem Augsburger aneinander und legt diesem den Ball provokant auf die Brust. Einfach unnötig...
36
16:06
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auch Werner traut sich mal. Aus der eigenen Hälfte kombinieren sich die Bullen sehenswert mit schnellen Pässen nach vorne. Werner nimmt das Spielgerät 25 Meter vor dem Kasten einmal an und donnert die Murmel dann deutlich über die Kiste.
34
16:06
FC Augsburg
Hannover 96
Ji probiert es allein! Der FCA setzt mal wieder einen offensiven Akzent und bricht auf der linken Seite mit zwei Mann durch. Ji führt den Ball ins Zentrum - verzichtet auf den Querpass zu Max - und zirkelt die Kugel rechts um den Pfosten herum ins Aus.
34
16:05
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Ein Blick auf die Statistik lohnt sich nach 34 Minuten. TSG Hoffenheim hat 54% Ballbesitz, zudem kommen bei den Gästen 83% der Pässe an. Beim VfB Stuttgart sind es nur schwache 63% der Bälle, die einen eigenen Mann finden.
33
16:05
FC Augsburg
Hannover 96
Halbchancen! Weydandt holt das Leder mit ganz viel Körpereinsatz vom Himmel und legt für Maina auf, der mit einem Solo-Lauf für einen Eckball von rechts sorgt. Haraguchi ist kurz darauf im Rückraum am Spielgerät und jagt seinen Versuch mit Rücklage über die Kiste.
34
16:04
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Admir Mehmedi
Mehmedi egalisiert den Spielstand in der Volkswagen-Arena! Weghorst wuselt sich nach einem Ballgewinn auf dem linken Flügel im Halbraum gegen Ayhan durch und leitet die Kugel auf den Kollegen aus der Schweiz weiter. Der rennt mit hohem Tempo in den Strafraum und überwindet Rensing aus spitzem Winkel mit einem großartigen Lupfer.
34
16:04
FC Schalke 04
RB Leipzig
Aus 25 Metern halblinker Position hämmert Kampl den Ball Richtung Tor. Ungefährlich rauscht das Leder mehrere Meter über den Querbalken, sodass sich anschließend in der Mitte einige Mitspieler beschweren.
33
16:04
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Hennings mit dem Kopf! Diesmal ist der Düsseldorfer mit der 28 auf dem Rücken Adressat einer Gießelmann-Flanke von der linken Außenbahn. Er verlängert aus zentralen zehn Metern mit der Stirn in Richtung des rechten Pfostens. Den verpasst er um gut einen Meter.
32
16:02
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Hennings lässt die Riesenchance zum 0:2 ungenutzt! Der Ex-Karlsruher hat nach einem Steilpass von Lukebakio gegen völlig ungeordnete Wölfe auf der rechten Strafraumseite nur noch Casteels vor sich. Den will er aus zwölf Metern mit einem Lupfer überwinden, doch der Versuch landet direkt in den Armen des VfL-Keepers.
31
16:02
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Anhänger des VfB skandieren: "Wir wollen euch kämpfen sehen." Ein ticken Wahrheit steht vermutlich in dieser versteckten Message. Die Schwaben spielen in den letzten Minuten zu lässig, gehen nicht mit vollem Einsatz in die Zweikämpfe und lassen den Gästen aus Hoffenheim immer wieder zu viel Platz.
31
16:02
FC Augsburg
Hannover 96
Gelbe Karte für Michael Esser (Hannover 96)
Zeitspiel? Nicht mit Schiri Manuel Gräfe! Der DFB-Ref setzt ein frühes Zeichen und zeigt Torhüter Michael Esser bereits in der 31. Minute die Gelbe Karte.
32
16:02
FC Schalke 04
RB Leipzig
Am zentralen Sechzehner steckt Serdar im richtigen Moment auf Uth durch, der in abseitsverdächtiger Position steht. Der Angreifer will die Kugel erneut im linken Eck unterbringen, doch Gulácsi ist zur Stelle und kann die Pille unter sich begraben.
29
16:01
FC Augsburg
Hannover 96
Thomas Doll erkennt, dass seine Mannen immer weiter hinten zu finden sind und fordert sein Team auf, noch früher zu attackieren. Der FC Augsburg legt sich 96 ein bisschen zurecht und hat die Kugel in 73% aller Fälle!
30
16:00
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Kaan Ayhan
... Ayhan lässt den Gästeblock beben! Der Innenverteidiger schnibbelt den Freistoß mit dem rechten Innenrist hauchdünn über die Mauer, die nicht geschlossen hochspringt. Casteels bleibt wie angewurzelt stehen und sieht, wie die Kugel in der halbhohen linken Ecke einschlägt.
28
16:00
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Kerem Demirbay tritt nach einem Foul von Emiliano Insúa an Andrej Kramarić zu einen Freistoß aus 23 Metern und zentraler Position - gefährliche Position! Sein Versuch geht ein paar Zentimeter über die Latte. Ron-Robert Zieler hätte da wohl keine Chance mehr gehabt.
29
16:00
FC Schalke 04
RB Leipzig
Forsberg schlägt von der linken Außenbahn einen scharf getretenen Freistoß nach innen, findet allerdings nur die Rübe eines Schalkers. Die Gelsenkirchener wollen kurz darauf kontern, doch die Gäste haben hervorragend abgesichert und ersticken jegliche Gefahr im Keim.
29
15:59
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Lukebakio wird von Guilavogui direkt an der linken Sechzehnerkante regelwidrig zu Fall gebracht...
27
15:58
FC Augsburg
Hannover 96
Max macht die Tür zu! Hannover nimmt einen weiteren Anlauf und positioniert Maina am Sechzehner-Rand. Der Youngster will den Durchbruch und bleibt an Max hängen, der die Lücke wieder zuläuft.
27
15:58
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Andrej Kramarić hat viel Platz auf dem linken Flügel und geht ins 1-gegen-1 mit Benjamin Pavard. Nach einer Körpertäuschung schießt der Stürmer aus 15 Metern aus halblinker Position drauf - und es wird knapp: Sein Versuch geht an das Außennetz, Pavard fälscht zuvor entscheidend ab.
27
15:57
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
... Arnold legt mit einer flachen Ausführung an die mittige Strafraumkante ab. Dort zieht Weghorst mit dem linken Spann direkt ab, trifft das Leder aber nicht optimal. Am Elfmeterpunkt kann es durch Ayhan geklärt werden.
27
15:57
FC Schalke 04
RB Leipzig
Werner gewinnt auf der halbrechten Seite das Runde und marschiert anschließend auf Nübel zu. Allerdings hatte Nastasić aufgepasst und spritzt im richtigen Moment dazwischen.
25
15:57
FC Augsburg
Hannover 96
Auch Richter springt die Kugel weg! Ähnlich wie Maina vorhin, hat nun auch FCA-Kicker Richter Probleme mit der Ballannahme und verpasst so eine gute Schussmöglichkeit aus zentralen 20 Metern.
26
15:56
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Nach Barkoks ballfernen Körpereinsatz gegen Brekalo bekommen die Wölfe einen Freistoß am linken Sechzehnereck zugesprochen...
23
15:56
FC Augsburg
Hannover 96
Mittlerweile hat der FC Augsburg das 0:1 verkraftet und hat jetzt den Ballbesitz inne. Die Fuggerstädter setzen sich 30 Meter vor der Kiste von Esser fest und bleiben dran.
25
15:55
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Es herrscht eine großartige Atmosphäre in der Mercedes-Benz-Arena. Die sogenannte Canstatter-Kurve macht ordentlich Alarm, von den Gästefans ist allerdings bislang nicht ganz so viel zu hören gewesen.
24
15:54
FC Schalke 04
RB Leipzig
Stevens treibt seine Männer an, die es nach dem unnötigen Rückstand nicht schlecht machen. Der Ball wird ruhig durch die eigenen Reihen laufen gelassen, sodass die Gäste erstmal vom eigenen kasten ferngehalten werden. Dennoch ist die Unruhe in der Arena fast greifbar.
24
15:54
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Knoche kommt einen Schritt zu spät! Der aufgerückte Innenverteidiger will nach einer halbhohen Arnold-Hereingabe von der linken Außenbahn am vorderen Fünfereck unbedrängt den rechten Innenrist hinhalten, hat dabei aber nicht das beste Timing: Das Spielgerät fliegt an ihm vorbei auf die rechte Seite.
23
15:54
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
In den letzten Minuten hat die Mannschaft von Julian Nagelsmann das Zepter in die Hand genommen und hätte eine ihrer drei Chancen kurz nach der ersten Viertelstunde der Partie zur Führung nutzen können - eventuell auch müssen. So steht es nach der ersten Hälfte des ersten Durchgangs noch 0:0.
21
15:53
FC Augsburg
Hannover 96
Heftiges Durcheinander vor Esser! Der FCA bugsiert den Ball von links an rechte Alu, wo Hahn mit einem Chip-Pass Chaos anrichtet. Finnbogason schießt daraufhin Anton auf der Torlinie an, erhält die Kugel sogar ein zweites Mal und holt auch noch Koo ins Boot. Die 96er wackeln bedenklich, können den Ausgleich aber mit vereinten Kräften verhindern.
21
15:52
FC Schalke 04
RB Leipzig
Nach einem Freistoß aus dem linken Halbraum fällt der Ball Sané vor die Füße. Von der Sechzehnerkante will der Innenverteidiger das Spielgerät im linken Winkel unterbringen, doch das Leder rauscht einen Meter über den Querbalken.
21
15:52
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Raman lauert nach einer Lukebakio-Flanke von der rechten Grundlinie vor dem zweiten Pfosten. Dort verpasst er zwar eine Abnahme, sorgt aber in der gegnerischen Innenverteidigung für Unruhe, die zu einem schwachen Klärungsversuch vor den Sechzehner führt. Aus 21 Metern probiert sich Stöger mit einem Fernschuss; der landet im Oberrang.
19
15:51
FC Augsburg
Hannover 96
Wann kommt der FCA ins Match? Philipp Max ruft am linken Feld-Rand eine neue Attacke aus und entscheidet sich für eine ganz frühe Flanke aus 30 Metern. Nicolai Müller geht jedoch dazwischen und blockt zum Einwurf ab.
20
15:51
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Andreas Beck will es alleine wissen und schließt nach einem aussichtsreichen Konter von der rechten Seite aus 25 Metern ab. Sein Schuss mit dem rechten Fuß geht jedoch mehr als zwei Meter über den Kasten von Oliver Baumann - in der Mitte hätte Mario Gomez gestanden.
19
15:50
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Die Labbadia-Truppe kann die Kugel mittlerweile deutlich länger in ihren Reihen halten und verzeichnet auch deutlich zuverlässiger Raumgewinne im Mittelfeld. Wege in das letzte Felddrittel werden aber noch zu selten gefunden.
17
15:49
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Auf der Linie gerettet! Die Gäste aus Hoffenheim drängen jetzt auf die Führung. Nach einem langen Ball steht Andrej Kramarić plötzlich frei vor Ron-Robert Zieler, geht an den Keeper auf der rechten Seite im Strafraum vorbei und schließt ab. Sein Abschluss wird noch gerade so von der Linie gekratzt.
19
15:49
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auf der halblinken Seite macht Halstenberg ordentlich Betrieb und marschiert bis kurz vor die Grundlinie. Von dort aus passt der Außenverteidiger in den Rückraum, wo Sabitzer angeflogen kommt und das Spielgerät knapp am linken Pfosten vorbeijagt.
16
15:48
FC Augsburg
Hannover 96
Für die Mannschaft von Thomas Doll ist diese Führung ein ganz neues Gefühl: Erstmals seit dem 14. Spieltag sind die Niedersachsen mal wieder in einem fremden Stadion in Front!
16
15:48
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Rensing vermittelt bei der folgenden Freistoßflanke von Roussillon, die sich vor dem langen Pfosten senkt, nicht den sichersten Eindruck, kann das Spielgerät mit der rechten Hand aber ins Seitenaus verlängern.
17
15:48
FC Schalke 04
RB Leipzig
Das ist natürlich bitter für Schalke, die hier eine solide Anfangsphase aufs Parkett gezaubert haben. Mit der ersten wirklichen Torchance geht die Rangnick-Truppe in Front. Die Hausherren müssen nun natürlich weiter das Spiel machen, während die Ostdeutschen auf passende Kontermöglichkeiten lauern.
14
15:46
FC Augsburg
Hannover 96
Die Gäste wollen das 0:2! Hannover macht es nach Ballgewinn ganz schnell und schickt Müller auf der linken Außenbahn die Linie herunter. Der Leihspieler sieht im Zentrum den blanken Maina und spitzelt das Leder geschwind zur Seite. Maina ist daraufhin etwas zu hektisch und bekommt die Pille nicht unter Kontrolle.
15
15:46
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf)
Der Belgier rutscht Mehmedi auf der rechten Abwehrseite seitlich in die Knochen, nachdem er sich die Kugel zu weit vorgelegt hat. Er wird mit seiner fünften Verwarnung in dieser Saison sanktioniert und fehlt damit nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.
15
15:46
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Und wieder die Sinsheimer: Kerem Demirbay schießt aus 25 Metern per Aufsetzer auf das Tor von Ron-Robert Zieler. Der Nachschuss-Versuch von Andrej Kramarić aus zehn Metern von der linken Seite geht über das Tor.
14
15:45
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Arnold ist auf der tiefen rechten Außenbahn Adressat einer langen Verlagerung durch Gerhardt. Er hat sich leicht verschätzt und verpasst es, die Kugel anzunehmen und in einen größeren freien Raum vorzustoßen.
12
15:44
FC Augsburg
Hannover 96
Wieder Weydandt! Der Lokalmatador der Niedersachsen bleibt auch nach dem Führungstreffer weiter gallig und kommt zum nächsten Abschluss. Weydandt hält sich Khedira im Fünfer vom Leib und prüft Kobel mit einem satten Versuch aus der Drehung. Diesmal hat der FCA-Keeper alles im Griff und pariert mit beiden Fäusten.
14
15:44
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Dicke Chance für Hoffenheim! Ishak Belfodil rennt auf der rechten Seite, lässt Emiliano Insua im Strafraum ins Leere grätschen und legt ab auf Joelinton. Sein Schuss aus zehn Metern landet in den Händen von Ron-Robert Zieler.
14
15:44
FC Schalke 04
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Timo Werner
Ping-Pong im Schalke-Strafraum! Am linken Fünfereck klärt Sané nur unzureichend mit der Hacke nach vorne. Kampl bedankt sich ganz herzlich und legt sofort für Poulsen auf, der aus acht Metern halbrechter Position an einer Glanzparade von Nübel scheitert. Mit der linken Prank lenkt der Keeper die Murmel noch ans Lattenkreuz. Anschließend boxt Nübel das Leder unter großer Bedrängnis nach vorne, während die Pille kurz darauf erneut abgefälscht von zwei Schalkern an den zentralen Fünfer springt. Dort steht Werner bereit, der aus der Drehung ins flache linke Eck trifft.
13
15:43
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auf der anderen Seite gelangt die Kugel über Umwege zu Kampl, der sich aus 13 Metern halblinker Position versucht. Der erste Schussversuch ist allerdings zu schwach und versandet in den Armen von Nübel.
12
15:42
FC Schalke 04
RB Leipzig
Im eigenen Strafraum bekommt RB die Murmel nicht geklärt, sodass Oczipka den Ball für Rudy auflegen kann. Der ehemalige Bayern-Kicker nimmt von der halblinken Strafraumgrenze Maß und bleibt an gleich drei Bullen hängen.
11
15:42
FC Augsburg
Hannover 96
Die direkte Antwort der Augsburger? Fast! Dong-won Ji spielt der 96-Abwehr einen Knoten in die Beine und bringt den Ball mit einem Schlenzer aus halblinken 16 Metern auf die Kiste. Der Schuss hat was und driftet knapp am rechten Alu vorbei!
12
15:42
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Der Aufsteiger präsentiert sich als selbstbewusst und sorgt für eine offene Anfangsphase in der Volkswagen-Arena. Viel geht bei den Rheinländern über die linke Außenbahn. Im Falle eines Auswärtssieges könnte die Fortuna übrigens auf einen Zähler an Platz zehn heranrücken.
11
15:41
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Das Spiel beruhigt sich nach einem recht offensiven Frühstart allmählich. Die beiden Bundesligisten bemühen sich um Ballbesitz und spielen die Kugel lieber noch einmal zurück zum Keeper, statt ihn unnötig nach vorne zu dreschen.
10
15:40
FC Schalke 04
RB Leipzig
Von der rechten Fahne treten die Gäste das erste Mal eine Ecke nach innen. Die birgt allerdings keine Gefahr, da Nübel das Leder lässig aus der Luft pflücken kann. Anschließend rollt der Konter der Schalker an, bei dem Rudy Forsberg von hinten umgrätscht und sich anschließend fürchterlich aufregt. Weiter geht's mit Freistoß Leipzig.
8
15:39
FC Augsburg
Hannover 96
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Hendrik Weydandt
Was macht denn der Kobel da? Augsburg schenkt Hannover die Führung! FCA-Keeper Kobel unterläuft am Sechzehner-Eck ein großer Fauxpas und faustet neben Mitspieler Danso ins Leere. Maina kann den Schnitzer zunächst nicht ausnutzen und trifft mit seinem Schuss nur den Gegner. Weydandt schaltet daraufhin nicht ab, wartet auf seine Chance und köpft aus 14 Metern über Freund und Feind ins leere Tor!
9
15:39
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Wolfsburgs Kapitän grätscht Stöger von vorne in die Beine und trifft den Östereicher schmerzhaft am linken Fuß. Referee Dankert verteilt eine frühe, aber völlig berechtigte Gelbe Karte.
8
15:39
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Emiliano Insúa holt auf der linken Seite die erste Ecke heraus. Die Hereingabe von Gonzalo Castro ist ungefährlich und wird von Kevin Vogt herausgeköpft.
8
15:38
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
William erzwingt über rechts gegen Gießelmann einen ersten Eckstoß der Wölfe. Brekalos Ausführung ist für die zentrale Fünferkante bestimmt. Dort ist Axhan gut positioniert und befördert das Leder mit dem Kopf aus der Gefahrenzone.
6
15:37
FC Augsburg
Hannover 96
Der Beginn von #FCAH96 macht schon mal Spaß und braucht keine großartige Anlaufzeit. Beide Teams lenken ihre Ballbesitz-Phasen aktiv in die Offensive und wollen die frühe Führung.
7
15:37
FC Schalke 04
RB Leipzig
Starker Start! Leipzig komm bislang überhaupt nicht an den Ball und wird aktuell in der eigenen Hälfte festgenagelt. Schafft es ein Bullen-Kicker mal über die Mittellinie, ist die Kugel meist nach wenigen Sekunden wieder weg.
6
15:37
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Und jetzt Hoffenheim! Ishak Belfodil erobert die Kugel auf der rechten Außenbahn gegen Emiliano Insúa und spielt die Kugel flach in die Mitte. Da steht Kerem Demirbay, der die Hereingabe jedoch auf Höhe des Elfmeterpunktes verpasst.
6
15:36
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Friedhelm Funkel hat im Vergleich zur 0:3-Heimniederlage gegen die SG Eintracht Frankfurt drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Oliver Fink (leichte muskuläre Probleme), Marcel Sobottka (Bank) und Dawid Kownacki (Muskelfaerriss) beginnen Adam Bodzek, Kevin Stöger und Rouwen Hennings.
5
15:36
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
... Arnold will die Kugel mit dem linken Fuß direkt in Rensings Kasten unterbringen. Die rote Mauer blockt aber nicht nur den Freistoß, sondern auch den Nachschussversuch ab.
4
15:35
FC Augsburg
Hannover 96
Hannover! Müller läuft der Pille hinterher und spitzelt sie von rechten Torauslinie ins Zentrum. Weydandt lässt kurz klatschen und Jonathas ergattert fast die ganz dicke Chance auf das 0:1. Der Brasilianer macht sich lang und wird von Danso erst in allerletzter Sekunde abgeblockt.
5
15:35
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Arnold wird im halbrechten Offensivkorridor gut fünf Meter vor dem Sechzehner von Stöger zu Fall gebracht...
4
15:34
FC Schalke 04
RB Leipzig
Die Schalker hätten natürlich lieber das frühe 1:0 genommen, doch die ersten Minuten zeigen, wo die Hausherren heute hinwollen. In den Zweikämpfen stimmt die Körpersprache und nach Ballgewinn geht es sofort blitzschnell nach vorne.
4
15:34
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Bruno Labbadia gibt den elf Akteuren, die am vergangenen Samstag beim FC Bayern München begannen, die Möglichkeit, Wiedergutmachung zu betreiben. Im 4-3-3 wird Mittelstürmer Wout Weghorst erneut von Josip Brekalo und Admir Mehmedi flankert.
4
15:33
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Da ist die erste Chance für den VfB! Alexander Esswein wird von Santiago Ascacíbar auf der linken Seite geschickt und nimmt Fahrt auf. Aus knapp zehn Metern aus halb rechter Position schließt der Angreifer ab - Hoffenheims Oliver Baumann pariert den Versuch in die lange Ecke.
2
15:33
FC Augsburg
Hannover 96
Augsburg stiftet sofort Unruhe! Der erste hohe Ball gelangt auf die linke Fünfer-Seite, wo Sorg Gegenspieler Richter zur Seite drückt und kurz vor Esser klärt. Elfmeter? Eher nicht, eher normaler Körpereinsatz.
3
15:33
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
... Stögers Ausführung mit dem linken Innenrist wird von Hennings vor dem ersten Pfosten verlängert. Daraufhin kann Weghorst im zweiten Anlauf klären.
2
15:33
FC Schalke 04
RB Leipzig
Die Arena bebt! Rudy spielt auf der rechten Seite einen überragenden Pass in den Lauf von Uth, der halbrechts mutterseelenallein auf Gulácsi zuhetzt. Der Schalker zieht in den Sechzehner ein und schießt die Kugel lässig mit dem linken Schlappen aus zehn Metern ins linke Eck. Anschließend geht die Fahne des Assistenten hoch, da der ehemalige Hoffenheimer mit einem Fuß im Anseits stand.
2
15:33
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Gießelmann treibt die Kugel über die linke Außenbahn nach vorne. Seine Flanke wird durch Knoche zur Ecke geklärt...
3
15:32
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Gäste aus Sinsheim pressen früh und setzen die Gastgeber somit schon in der eigenen Hälfte unter Bedrängnis.
1
15:32
FC Augsburg
Hannover 96
Hinein geht es! Hannover, heute in dunklen Jerseys, stößt an und bekommt es mit ganz in Weiß gekleideten Augsburgern zu tun.
1
15:31
FC Augsburg
Hannover 96
Spielbeginn
1
15:31
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Wolfsburg gegen Düsseldorf – die ersten 45 Minuten in der Volkswagen-Arena laufen!
1
15:31
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Spielbeginn
1
15:31
FC Schalke 04
RB Leipzig
Los geht's auf Schalke! Die Gäste stoßen in weißen Trikots mit roten Hosen an und agieren im ersten Durchgang von rechts nach links, während die Gelsenkirchener gewohnt in Blau unterwegs sind.
1
15:30
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Felix Zwayer gibt das Spiel frei. Die Stuttgarter spielen in weiß, Hoffenheim in blau.
1
15:30
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Spielbeginn
1
15:30
FC Schalke 04
RB Leipzig
Spielbeginn
15:30
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Josuha Guilavogui gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Adam Bodzek. Damit stoßen die Gäste an.
15:29
FC Schalke 04
RB Leipzig
Beide Mannschaften schwören sich nochmal kurz an, sodass es hier gleich losgehen kann. Viel Spaß mit hoffentlich spannenden 90 Minuten!
15:29
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Teams laufen ein, in der Stuttgarter Kurve gibt es eine große rot-weiße Choreographie - in wenigen Momenten geht es los!
15:28
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Die 22 Hauptdarsteller betreten vor gut 25000 Zuschauern den Rasen.
15:26
FC Schalke 04
RB Leipzig
Stark! Trotz der aktuell extrem angespannten Lage auf Schalke ist von schlechter Stimmung im Stadion nichts zu merken. Ganz im Gegenteil. Die Fans stimmen sich schwungvoll auf den Tribünen ein und werden auch am heutigen Nachmittag komplett hinter ihrer Mannschaft stehen. Der Leiter dieser Partie ist Guido Winkmann, der in der kommenden Spielzeit von seinen beiden Kollegen Christian Bandurski sowie Arno Blos unterstützt werden wird.
15:25
FC Augsburg
Hannover 96
Wer schnappt sich die Big Points im Abstiegskampf? Die kommenden 90 Minuten werden es uns sagen! Rund 27.000 Fans sind in der WWK Arena und warten auf den Einmarsch der Spieler.
15:20
FC Augsburg
Hannover 96
Dass die Hannoveraner heute fast schon zum Siegen verpflichtet sind, verdeutlicht auch die Startaufstellung von Thomas Doll. Der 96-Coach probiert es von Anfang an mit einem Dreier-Sturm und bringt Hendrik Weydandt, Nicolai Müller und Jonathas gemeinsam im 4-3-3.
15:20
FC Schalke 04
RB Leipzig
Auch Rangnick äußerte sich zum anstehenden Kräftemessen: "Nach Platz zwei letztes Jahr hat Schalke sicher nicht damit gerechnet, dass die Tabelle so ausschaut. Aber solche Dinge können passieren. Für den S04 selbst ist es keine leichte Zeit. Aber ich schätze Tedesco sehr. Er ist ein herausragender, junger Trainer. Nach der 0:7-Niederlage gegen City ist es logisch, dass eine Reaktion erwartet wird. Ich gehe davon aus, dass Schalke mit deutlich mehr Gegenwehr auftreten wird. Wir werden uns mit unserer Grundordnung und Strategie beschäftigen: Danach werden wir aufstellen. Wir müssen für uns selbst eine gute Leistung zeigen. Wenn wir es schaffen, als Mannschaft so aufzutreten, wie wir es auswärts schon oft getan haben, haben wir einen Vorteil, den wir ausspielen müssen."
15:17
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Beide Mannschaften befinden sich mittlerweile auf dem Rasen der Mercedes-Benz-Arena und machen sich warm. Es ist bereits zu erkennen, dass sich in der Kurve der Stuttgart-Fans eine Choreographie anbahnt.
15:14
FC Augsburg
Hannover 96
Hoffnung schöpfen die 96er neben der Aufholjagd gegen Bayer 04 auch aus den neu entfachten Torjäger-Qualitäten von Jonathas. Der Brasilianer erzielte bei den Spielen gegen Stuttgart und Leverkusen jeweils eine Bude und wird immer mehr zum Hoffnungsträger der Niedersachsen. "Johnny ist richtig gut drauf und geht voran", freut sich Trainer Doll.
15:13
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Hauptverantwortlicher Unparteiischer des vierten Bundesligavergleichs zwischen Niedersachsen und Rheinländern ist Bastian Dankert. Der 38-jährige Sportwissenschaftler steht in Diensten des Brüsewitzer SV und arbeitet hauptberuflich als Geschäftsführer und Marketingleiter des Landesfußballverbands Mecklenburg-Vorpommern. In die Bundesliga ist er im September 2012 aufgestiegen. Seine Assistenten heißen René Rohde und Markus Häcker; als Vierter Offizieller verdingt sich Thomas Gorniak.
15:10
FC Schalke 04
RB Leipzig
Neben dem Drama auf Schalke gibt es aber natürlich auch noch einen Gegner, den man nicht unerwähnt lassen sollte. Mit Leipzig kommt eine Mannschaft, die richtig Bock hat, die Situation für den Gastgeber noch weiter zu verschlimmern. Die Ostdeutschen liegen zurzeit mit 46 Zählern auf der vierten Position und wollen mit einem Sieg in der Fremde wieder an den schwächelnden Borussen aus Gladbach vorbeiziehen. Des Weiteren gingen die Bullen in den letzten sieben Bundesligaspielen nicht als Verlierer vom Platz.
15:10
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Beide Trainer haben im Vergleich zum vergangenen Wochenende nur sparsam getauscht. Bei der TSG Hoffenheim startet Kerem Demirbay für Nadiem Amiri. Bei der Heim-Mannschaft beginnt Mario Gomez für Nicolas Gonzalez.
15:05
FC Augsburg
Hannover 96
Während die FCA-Kicker nach vier Punkten aus zwei Spielen nicht zwingend auf Alles-oder-Nichts stellen müssen, schwirrt in den Köpfen der Hannoveraner hingegen ein großes "Muss". "Es ist schon ein kleines Muss, vielleicht sogar ein großes. Jeder weiß, wie enorm wichtig dieses Spiel ist", sagt 96-Coach Thomas Doll zur Bedeutung des Abstiegs-Krachers. Verliert Hannover in Augsburg das fünfte Bundesligaspiel nacheinander, dürfe die Chance auf den Klassenerhalt schon bald nur noch rein rechnerisch bestehen.
15:01
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Interessant wird es heute vor allem für Steven Zuber, der in der Startelf des VfB steht. Erst im Winter holten die Schwaben den Spieler per Leihe nach Stuttgart - aus Hoffenheim. Das kann durchaus ein Vorteil sein für Stuttgart, oder? "Natürlich haben wir kurz gesprochen. Er war bis Weihnachten dort und kennt die Abläufe", erklärte Weinzierl.
15:00
FC Schalke 04
RB Leipzig
Stevens äußerte sich zu Leipzig und zur aktuellen Situation auf Schalke: "Erstens möchte ich mich bei Domenico für die gute und ehrliche Arbeit bedanken. Ich habe gestern mit ihm gesprochen. Die Freundschaft zu ihm bleibt bestehen. Wir wissen, dass Leipzig guten und schnellen Fußball spielt. Wie wir gegen diesen starken Gegner spielen, werden wir morgen sehen. Ich muss mir erstmal einen Eindruck von der Mannschaft verschaffen. Und dann müssen wir uns auf unser Spiel konzentrieren, und nicht auf den Gegner. Wir müssen jetzt die Tugenden abliefern, die nun auf Schalke gefragt sind."
15:00
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Da die drei Klubs am unteren Tabellenende ihre Partien ebenfalls verloren, hat sich hinsichtlich des Abstandes auf die Abstiegsränge nichts geändert: Der durch den seit Spieltag 15 anhaltenden Aufschwung erspielte Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt immer noch zwölf Zähler – die Planungen für eine weitere Saison in der Erstklassigkeit können also schon aufgenommen werden. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel kann entspannt auf die letzten neun Matches blicken; sollte der Aufwärtstrend fortgesetzt werden, ist sogar eine einstellige Endplatzierung nicht völlig utopisch.
14:55
FC Augsburg
Hannover 96
Um mit geschärften Sinnen und voller Konzentration um 15:30 Uhr bereit zu sein, ließ Manuel Baum in der Woche gleich mehrere Tage geheim trainieren. Der FCA-Trainer machte aus seiner möglichen Aufstellung zudem ein großes Geheimnis und betitelte den Zustand der zuletzt fehlenden Jeffrey Gouweleeuw, Dong-Won Ji und Jan Morávek nicht sagend als "medizinisch spielfähig." Der Spielberichtsbogen klärt uns auf: Ji startet von Anfang an, Gouweleeuw und Morávek sind zunächst auf der Bank. Auch Topscorer Alfreð Finnbogason ist wieder mit von der Partie und beginnt als Sturmspitze.
14:55
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Auch Fortuna Düsseldorf geht mit einer deutlicheren Niederlage in den 26. Spieltag, schließlich verloren die Flingeraner am Montagabend vor eigenem Publikum mit 0:3 gegen die SG Eintracht Frankfurt. Der deutliche Endstand täuscht aber darüber hinweg, dass sie lange nach dem ersten Gegentreffer kurz nach der Pause (48.) bis in die absolute Schlussphase hinein auf einen einfachen Punktgewinn hoffen durften; erst in der Nachspielzeit schlugen die Hessen durch den eingewechselten Haller noch zweimal zu.
14:52
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Wussten Sie, dass dieses Aufeinandertreffen in den meisten Fällen eine Torgarantie besitzt? Bis auf die erste Begegnung in der Saison 2008/2009 wurde bei einer Partie zwischen den beiden Teams immer mindestens ein Treffer erzielt.
14:50
FC Schalke 04
RB Leipzig
Während Tedesco nach der 0:7-Klatsche bei Manchester City in der Champions League abgesägt wurde, wurden Stevens sowie Büskens als Trainer-Duo bis zum Saisonende installiert. Meisterleistungen können bis zum letzten Spieltag nicht mehr erwartet werden. Erstmal geht es aus Sicht der Königsblauen darum, nach den letzten heftigen Wochen wieder in die Spur zu kommen. Zwischenzeitlich setzte es eine 0:3-Schlappe in Mainz und eine peinliche 0:4-Niederlage in der eigenen Arena gegen Düsseldorf. Mit 23 Zählern liegt der Gastgeber aktuell vier Punkte vor dem Relegationsplatz.
14:50
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
"Wir wissen, dass wir am Samstag einen Top-Tag brauchen. Was ich mir wirklich wünsche ist, dass die Zuschauer im Stadion die Mannschaft komplett unterstützen, so wie sie es die ganze Saison getan haben. Das braucht die Mannschaft", hofft Bruno Labbadia, dass weder die Anhänger noch seine Spieler den heutigen Widersacher unterschätzen. Gerade die Heimspiele sollte der VfL in naher Zukunft gewinnen, schließlich geht es in der Fremde nach der Länderspielpause nach Dortmund und Leipzig.
14:49
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Julian Nagelsmann ist der Trainer von TSG Hoffenheim und sagte: „Ich gehe davon aus, dass der VfB mit viel Elan ins Spiel gehen wird und sich nicht nur hinten reinstellt. Es wird sicherlich Phasen geben, in denen wir uns gegen eine tiefe Defensive Chancen erspielen müssen, aber darauf sind wir vorbereitet.“
14:47
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Dass die Gäste viele Tore schießen können, wenn sie in Fahrt kommen, weiß man spätestens nach der Hinspiel-Klatsche auch in Stuttgart. „Hoffenheim hat eine starke Mannschaft mit viel Power in der Offensive. Wir sind gefordert. Wir brauchen eine Energieleistung wie gegen Hannover", erklärte Stuttgarts Coach Markus Weinzierl vor der Begegnung.
14:45
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Am Dienstag verkündete der VfL Wolfsburg, dass er sich für die nächste Saison einen neuen Cheftrainer suchen muss: Bruno Labbadia hat sich dagegen entschieden, seinen auslaufenden Vertrag zu verlängern. Nach zuvor berichteten Dissonanzen zwischen dem 53-Jährigen und Sportvorstand Jörg Schmadtke kam dieser Schritt des sportlichen erfolgreichen Übungsleiters nicht völlig überraschend; "nicht zu einhundert Prozent übereinstimmende Vorstellungen" waren letztlich ausschlaggebend für den Entschluss gegen Vertragsgespräche.
14:45
FC Augsburg
Hannover 96
"Für uns wird es ganz wichtig sein, dass wir die gleiche Leistung und Bereitschaft auf den Platz bringen, wie in den letzten beiden Spielen", erklärt Augsburg-Coach Manuel Baum. Der 39-Jährige ist mit seiner Mannschaft momentan das formstärkste Team und erwartet gegen die Niedersachsen ein Spiel auf Augenhöhe: "Wir sind auf einem guten Weg, aber auch Hannover hat es gegen Leverkusen richtig gut gemacht und tapfer gekämpft", warnt der Übungsleiter.
14:44
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Das Hinspiel zwischen den beiden Klubs endete 4:0 für Hoffenheim. Die blau-weißen hatten einen Sahne-Tag - aber alle Achtung: Die letzten beiden VfB-Heimspiele gegen die TSG konnten die Gastgeber für sich entscheiden.
14:41
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Die Gäste aus Sinsheim gewannen ihr Heimspiel zuletzt gegen den 1. FC Nürnberg mit 2:1 und wollen ebenfalls nachlegen: Aktuell steht die TSG auf Rang acht und hat fünf Zähler Abstand auf den Tabellensechsten Bayer 04 Leverkusen. Platz sechs würde für die Europa-League-Qualifikation reichen.
14:40
FC Schalke 04
RB Leipzig
"Endlich!", wird sich Tedesco wohl heimlich gedacht haben. Nachdem der Übungsleiter Schalke im Sommer 2017 übernommen und etwas überraschend zur Vizemeisterschaft geführt hatte, wurde die Zusammenarbeit in dieser Woche für beendet erklärt. Der junge Coach hatte die Gelsenkirchener im vergangenen Jahr in der Defensive deutlich stabilisiert, doch seit dieser Saison stagnierten seine Männer. In den meisten Spielen agierten die Schalker viel zu ängstlich, sodass nach vorne nicht viel ging und Tore meist nur aus Elfmetern entstanden. In den letzten fünf Begegnungen kassierten die Hausherren gleich fünf Niederlagen und 21 Tore. Die internationalen Ränge wurden in dieser Saison sowieso schon lange abgeschrieben, muss man doch mittlerweile aufpassen, nicht in den Abstiegsstrudel zu rutschen.
14:40
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Die Hoffnungen der Anhänger des VfL Wolfsburg, in der kommenden Saison wieder international vertreten zu sein, haben am letzten Samstag einen herben Dämpfer erhalten. Hatten die Niedersachsen infolge des negativen Rückrundenstarts, der aus Niederlagen beim FC Schalke 04 (1:2) und gegen Bayer Leverkusen (0:3) bestand, aus den nächsten fünf Begegnungen elf Zähler gezogen, gingen sie beim FC Bayern München mit 0:6 unter – höher haben sie in der nationalen Eliteklasse bisher nicht verloren.
14:37
FC Augsburg
Hannover 96
Der FC Augsburg steht in der Bundesliga vor gleich zwei richtungsweisenden Spielen: Heute treffen die FCA-Kicker auf den Tabellen-17. aus Hannover, am nächsten Spieltag geht es nach Nürnberg. Nach dem Coup gegen Dortmund und dem 0:0 in Leipzig rechnen sich Elf von Manuel Baum auch heute wieder etwas aus und will im Abstiegskampf weiter in der Pole Position bleiben.
14:35
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Als sich die Fortuna aus Düsseldorf und der VfL Wolfsburg am letzten Oktobersamstag in der Merkur Spiel-Arena duellierten, standen sich das Schlusslicht und der Tabellenzehnte gegenüber. Nach dem auf den Treffern von Weghorst (41., Strafstoß), Brekalo (73.) und Ginczek (80.) basierenden 3:0-Auswärtserfolg der Niedersachsen starteten diese nicht sofort durch; wie die Rheinländer nahmen sie erst am Ende der Hinrunde richtig Fahrt auf. Vor dem Rückspiel am Mittellandkanal befindet sich der Aufsteiger im gesicherten Mittelfeld und die Wölfe schielen nach Europa.
14:33
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Nach der 1:3-Pleite am vergangenen Spieltag gegen Borussia Dortmund muss der VfB unbedingt wieder gewinnen, um nicht noch tiefer in den Abstiegskampf zu rutschen. Die Schwaben stehen derzeitig mit 19 Punkten auf den Relegationsplatz - mit nur fünf Punkte Vorsprung auf Hannover 96, die auf dem 17. Rang stehen.
14:31
FC Augsburg
Hannover 96
Guten Tag und herzlich willkommen zur Bundesliga! Um 15:30 Uhr steigt in Augsburg das Keller-Duell zwischen dem FCA und Hannover 96. Setzen sich die zuletzt formstarken Fuggerstädter vom Relegationsrang ab oder senden die Niedersachsen ein Lebenszeichen
14:30
FC Schalke 04
RB Leipzig
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der Bundesliga am Samstagnachmittag! Das krisengeschüttelte Schalke empfängt Leipzig heute um 15:30 Uhr in der VELTINS-Arena.
14:30
VfL Wolfsburg
Fortuna Düsseldorf
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Am 26. Spieltag empfängt der Tabellensiebte VfL Wolfsburg den Rangzwölften Fortuna Düsseldorf. Während die Niedersachsen den Kontakt zu den Europa-League-Rängen halten wollen, können die Rheinländer in der Volkswagen-Arena völlig befreit aufspielen.
14:29
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Hallo und damit ein herzliches Willkommen am heutigen Samstagnachmittag. Der VfB Stuttgart empfängt am 26. Spieltag die TSG 1899 Hoffenheim zum Baden-Württemberg-Derby in der Fußball-Bundesliga.
90
22:26
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Fazit:
Zum Auftakt des 26. Spieltags trennen sich Borussia Mönchengladbach und der SC Freiburg mit 1:1-Unentschieden. Aus neutraler Sicht sind die 90 Minuten schwer einzuordnen, denn auch wenn die Partie nicht schlecht war, passierte irgendwie doch nicht viel. Gladbach hatte über weite Strecken der Begegnung mehr vom Spiel ohne dabei aber Gefahr zu entwickeln. Freiburg konnte sich immer dann vom Druck befreien, wenn sie sich mehr trauten und nicht so tief verteidigten. Immer wieder gelang den Breisgauern dies, aber auch die Gäste entwickelten kaum Gefahr. Die beiden Treffer aus der Anfangsphase waren die einzig wirklich nennenswerten Torraumszenen in einem Spiel, was somit schlussendlich verdient mit einem Remis endet.
90
22:21
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Spielende
90
22:19
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Lucas Höler
90
22:19
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Vincenzo Grifo
90
22:19
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:18
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Die letzte Minute der regulären Spielzeit bricht an und Gladbach drängt nach vorne. Die Fohlen können ihren Druck aber nicht in unmittelbare Gefahr ummünzen.
87
22:15
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Freiburg hat extrem viel für das 1:1 gearbeitet, das sieht man den Gästen nun auch an. Die Breisgauer sind dementsprechend wohl auch mit dem Punkt zufrieden und dankbar für jede Entlastung.
83
22:11
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gladbach ist überlegen, brauch aber einen kreativen Geistesblitz. Mit Raffael hat man nun den passenden Mann dafür auf dem Rasen. Der Brasilianer kommt für Hofmann.
82
22:10
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Raffael
82
22:10
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Jonas Hofmann
81
22:09
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gelbe Karte für Vincenzo Grifo (SC Freiburg)
Der Torschütze zum 1:0 geht etwas ungestüm in den Zweikampf mit Patrick Herrmann. Klarer Fall, das gibt Gelb.
78
22:08
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Christian Streich dürfte nach diesem Spiel wohl heiser sein. Der Übungsleiter der Gäste treibt seine Mannschaft mehr als lautstark nach vorne und hinten.
77
22:06
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Jérôme Gondorf
77
22:05
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
74
22:05
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Rund 15 Minuten vor dem Ende hat der Druck der Gladbacher wieder nachgelassen. Die Hausherren bestimmen zwar noch die Partie, können sich aber nicht mehr so in der Offensive festsetzen, wie noch zuvor.
71
21:59
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Florian Neuhaus
71
21:59
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Florian Neuhaus
71
21:59
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Lars Stindl
70
21:58
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gelbe Karte für Pascal Stenzel (SC Freiburg)
Der Außenverteidiger verliert das Laufduell mit Hazard und weiß sich nur mit einem Taktischen Foul zu helfen.
68
21:58
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Freiburg versucht nun wieder mehr für Entlastung zu Sorgen und sich aus dem Gladbacher Druck zu befreien. Das gelingt bisweilen ganz gut.
65
21:53
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Florian Niederlechner
65
21:52
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Luca Waldschmidt
64
21:52
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gladbach erhöht nun den Druck. Die Hausherren setzen sich in der Hälfte der Gäste fest. Stindl sieht Hofmann, der aus der Drehung sofort abzieht, jedoch nicht genug Richtung in den Ball bekommt und so genau auf Schwolow zielt.
61
21:49
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
61
21:49
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Denis Zakaria
61
21:49
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Eine Ecke von Hazard wird zunächst geklärt, doch der Belgier bekommt eine zweite Chance. Die Flanke findet Elvedi, dessen Kopfball geht jedoch knapp am Tor vorbei.
57
21:45
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auch wenn man hier auch nach einer guten Stunde noch nicht von einem schlechten Bundesligaspiel sprechen kann, warten die Zuschauer verzweifelt auf Highlights. Sobald es ins letzte Drittel geht, passiert auf beiden Seiten kaum etwas.
54
21:45
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gladbach erhöht etwas die Schlagzahl, kommt aber immer noch nicht wirklich in den Strafraum.
50
21:40
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auf den ersten Blick ändert sich auch im Spiel relativ wenig. Gladbach will die Kugel sofort haben, Freiburg lässt sich aber nicht nur aufs Verteidigen ein und hält die Gladbacher damit weit vom eigenen Kasten entfernt.
46
21:36
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Weiter geht's! Gewechselt wurden zur Pause nur die Seiten, beide Mannschaften sind mit demselben Personal auf dem Rasen.
46
21:34
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:23
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Borussia Mönchengladbach und dem SC Freiburg 1:1-Unentschieden. In einer temporeichen, aber doch ereignisarmen Partie traf der Sportclub nicht unverdient aber dennoch irgendwie aus dem Nichts zum frühen 1:0. Gladbach jedoch ließ sich davon nicht beeindrucken und glich schnell aus. Fortan waren die Fohlen über weite Strecken das bessere Team. Erst nach rund 35 Minuten wachte Freiburg wieder auf und stand deutlich höher. So konnten die Gäste Gladbach wieder deutlich besser in Schach halten und selber Gefahr entwickeln. Alles in allem geht dieses 1:1 zur Pause also absolut in Ordnung.
45
21:17
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
21:15
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Kurz vor der Pause ist Freiburg wieder mitten drin in der Partie und hält Gladbach so auch besser vom Tor fern. Diesen Ansatz sollten sich die Schwarzwälder für den zweiten Durchgang merken.
39
21:09
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gelbe Karte für Amir Abrashi (SC Freiburg)
Der Mittelfeldmann lässt gegen Stindl das Bein stehen und sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte.
37
21:07
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Freiburg wird wieder besser. Die Gäste sind nicht mehr so ängstlich und trauen sich immer wieder auch aus der Defensive heraus.
34
21:07
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Nach einem Eckball, den ausnahmsweise nicht Grifo trat, kommt eben dieser an die Kugel. Sein Schuss in Rückenlage ist jedoch zu unplatziert und kein Problem für Yann Sommer.
30
21:00
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und Yann Sommer im Kasten der Gäste dürfte seine Ballkontakte locker mit einer Hand abzählen können. Dennoch zählt vor allem das Ergebnis und das lautet nunmal 1:1.
27
20:59
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gladbach hat weiterhin alles im Griff. Freiburg steht mittlerweile auch deutlich tiefer als noch zu Beginn. Gegen diese dicht formierte Freiburger Hintermannschaft muss man auf jeden Fall eine Menge Geduld mitbringen.
23
20:54
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Die Fohlen sind nun deutlich engagierter und giftiger in den Zweikämpfen. Die zweiten Bälle landen fast ausschließlich bei den Mannen vom Niederrhein, die das Geschehen nun fest in der Hand haben.
20
20:53
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gladbach setzt nach und beherrscht nun die Partie! Hazard setzt dieses Mal Zakaria in Szene, der jedoch etwas zu spät kommt. Eine Unstimmigkeit bei den Gästen gewährt den Gladbachern zumindest einen Eckball, der jedoch nichts einbringt.
16
20:47
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Alassane Pléa
Gladbach gleicht prompt aus! Zakaria spielt einen herrlichen Pass durch die Schnittstelle auf Hazard, der bis zur Grundlinie geht und das Spielgerät in die Mitte legt. Plea ist dort einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und kann zum 1:1 einnetzen. Zunächst wird der Treffer zurückgepfiffen, der Videoassistent zeigt jedoch, dass keine Abseitsposition vorlag.
14
20:45
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Gladbach wirkt auf den ersten Blick unbeeindruckt von diesem Gegentreffer und spielt weiter wie zuvor. Die Hausherren haben etwas mehr Spielanteile, kommen aber nicht so richtig ins letzte Drittel.
10
20:40
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Tooor für SC Freiburg, 0:1 durch Vincenzo Grifo
Von wegen "wenig passiert". Urplötzlich steht es 1:0 für den SC Freiburg! Ein guter Ball von Schlotterbeck erreicht Stenzel, der auf der rechten Seite zu viel Raum hat und das Leder an die Sechzehnergrenze quer legt. Dort kommt Grifo herangestürmt und zieht sofort ab. Der Ex-Gladbacher trifft das Leder nicht sauber, dennoch oder gerade deshalb ist der Schuss aber unhaltbar.
9
20:39
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Da auf dem Rasen trotz des hohen Tempos wenig passiert, widmen wir uns kurz den Zuschauerrängen. Dort machen die heimischen Fans nämlich ordentlich Alarm und unterstützen ihr Team lautstark.
5
20:36
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Freiburg ist in den ersten Minuten mutig und macht keine Anstalten sich als Außenseite einzuigeln. Das könnte eine offene und interessante Partie werden.
2
20:32
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Keine 90 Sekunden sind gespielt, da hat Zakaria die erste Möglichkeit für die Hausherren. Stindl hatte zuvor Plea in Szene gesetzt, der auf Zakaria abgelegt hatte. Der Schuss des Mittelfeldmannes geht jedoch ein gutes Stück über den Querbalken.
1
20:31
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auf geht's! Gladbach stößt im weißen Heimdress an, die Gäste aus Freiburg agieren in Rot.
1
20:30
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Spielbeginn
20:28
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Zum 34. Mal betreten die Mannschaften den Grünen Rasen. Tatsächlich spricht die Statistik hauchzart für den Sportclub, der zwölf Mal als Sieger vom Rasen ging. Nur zehn Spiele endeten mit einem Sieg für die Fohlen.
20:23
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auf der Gegenseite muss Christian Streich seine Viererkette gezwungenermaßen umbauen. Lienhart und Kübler fallen verletzt aus und müssen ersetzt werden. Diese Aufgabe übernehmen heute Stenzel und Keven Schlotterbeck.
20:18
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Dieter Hecking war mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim 1:0 gegen Mainz offenbar sehr zufrieden. Auch weil der verletzte Matthias Ginter weiter fehlt, wird an der Startelf nichts verändert.
20:10
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Auch beim SC Freiburg ist die Stimmung alles andere als schlecht. Seit dem 2:1 gegen Hertha in der Vorwoche hat man elf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und damit ein ordentliches Polster für die nächsten Wochen, in denen es unter anderem gegen die Bayern und den BVB geht. Mit dem Abstieg dürfte man im Breisgau dieses Jahr ob dieses Vorsprungs nichts zu tun haben. Ein Luxus für die Mannen von Christian Streich.
20:06
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Den Gladbachern fiel in der Vorwoche ein riesiger Stein vom Herzen. Die Gastgeber konnten nach zuvor vier Spielen ohne Sieg endlich wieder dreifach punkten und bleiben damit im Rennen um die Champions-League-Plätze voll dabei. Auch wenn spielerisch beim 1:0 gegen Mainz noch nicht alles stimmte, das Ende der Sieglos-Serie wird den Mannen vom Niederrhein gut getan haben.
19:51
Borussia Mönchengladbach
SC Freiburg
Guten Abend und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der Bundesliga. Am heutigen Freitag eröffnen Borussia Mönchengladbach und der SC Freiburg das Wochenende. Anstoß im Borussia-Park ist um 20:30 Uhr
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.