Sie sind hier:

DFB-Spiele: Leere Ränge als Alarmsignal

Fußball | EM-Qualifikation

Für die beiden letzten EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft in Mönchengladbach und Frankfurt werden die Stadien bei weitem nicht ausverkauft sein. Langfristig könnte ein Zuschauerproblem für den Verband gefährlich werden.

Halbleere Ränge beim Länderspiel gegen Argentinien in Dortmund
Halbleere Ränge beim Länderspiel gegen Argentinien in Dortmund.
Quelle: imago

Matthias Ginter gilt nicht gerade als Lautsprecher bei der deutschen Nationalmannschaft. Als einziger Abgesandter vom aktuellen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach ist der Abwehrspieler aber der Richtige, um das EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland (Samstag 20.45 Uhr) im Borussia-Park zu bewerben.

"Bei Heimspielen haben wir immer gute Stimmung und sind fast immer ausverkauft", sagt der 25-Jährige. "So ähnlich wird es beim Länderspiel sein. Ich hoffe, dass viele Fans den Weg ins Stadion finden."

Löw appelliert an Fans

Bis Montag waren allerdings erst 28.500 Tickets für eine Begegnung verkauft, in der die Nationalmannschaft den Haken an die EM-Quali machen will. Ähnliche Lücken wie in Mönchengladbach zeichnen sich drei Tage später in Frankfurt ab: Für die letzte Qualifikationspartie gegen Nordirland sind knapp 36.000 Karten verkauft.

Auch Joachim Löw spricht das Problem an. "Sehr freuen würde uns, wenn die Stadien gut gefüllt wären, gerade die jungen Spieler brauchen die Unterstützung unserer eigenen Fans", appellierte der Bundestrainer an die Fans. Man wolle alles tun, um sich "mit Mut, Herz und Spielfreude aus diesem nicht immer einfachen Länderspieljahr zu verabschieden", versprach Löw.

Zu hohe Preise, zu späte Anstoßzeit?

Doch die Kundschaft ist bei seiner Mannschaft vermehrt misstrauisch geworden. Schon beim Freundschaftsspiel gegen Argentinien (2:2) waren in Dortmund große Tribünenbereiche gar nicht erst geöffnet worden. Nur etwas mehr als 45.000 Zuschauer erlebten einen durch viele Absagen entwerteten Test.

Muss der DFB seine Preispolitik anpassen? Ein Länderspielticket kostet zwischen 25 (für Mitglieder vom Fanclub Nationalmannschaft 15 Euro) und 80 Euro. Und es ist ja eine nette Geste, dass Kinder auf allen Plätzen nur zehn Euro bezahlen, aber die Anstoßzeit von 20.45 Uhr ist für viele Knirpse ein K.o.-Kriterium. Speziell unter der Woche.

Höherer Zuschauerschnitt als in England und Italien

In der Bundesliga beträgt der durchschnittliche Eintrittspreis knapp 26 Euro. Die Nationalmannschaft als vermeintliches Premiumprodukt liegt deutlich drüber, zumal ausschließlich Sitzplätze angeboten werden können.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat bislang darauf verwiesen, dass das Interesse an der Nationalmannschaft "noch immer sehr, sehr groß ist und die Leute gerne ins Stadion kommen." Tatsächlich strömten seit 2006 insgesamt 3,87 Millionen Menschen zu 84 Heim-Länderspielen. Im Schnitt also rund 46.000. Die Auslastung in Deutschland (93 Prozent) ist besser als in England, Frankreich, Spanien oder Italien. Doch in 2019 könnte der durchschnittliche Länderspiel-Besuch erstmals auf einen Negativwert aus 2009 (39.637) fallen.

Allen Unkenrufen zum Trotz

Zuvor waren in diesem Jahr allen Unkenrufen zum Trotz die ersten drei Begegnungen gegen Serbien (1:1) in Wolfsburg, gegen Estland (8:0) in Mainz und gegen die Niederlande (2:4) in Hamburg ausverkauft. Im Jahr 2018 hatte sich der oft beschworene Zuschauerschwund noch als Mythos entpuppt, fanden doch fünf von sieben Heimspielen vor vollen Rängen statt.

Sollte die Nationalmannschaft als wirtschaftliches und sportliches Zugpferd dauerhaft beim Zuspruch einbüßen und sich geringeres Interesse auch bei Sponsoren oder Fernsehanstalten abbilden, bekäme der Verband ein gewaltiges Problem.

Kleinere Stadien als Ausweg?

Vielleicht ist die Vergabe in kleinere Stadien ein Ausweg. Zumindest bei den Spielen gegen wenig namhafte Gegner. Mönchengladbach hatte den DFB-Zuschlag für ein EM-Qualifikationsspiel bekommen, weil der Spielort wie bei der WM 2006 auch für die EM 2024 durchs Rüttelsieb gerauscht ist.

Bei Frankfurt war die Gemengelage nicht viel anders: Eigentlich hätte der DFB-Stammsitz bereits das erste Freundschaftsspiel nach der WM 2018 erleben sollen, doch nachdem Anhänger von Eintracht Frankfurt bei einem Spiel auf die Barrikaden gingen, setzte sich der damalige Präsident Reinhard Grindel für eine Verlegung ein. Letztlich wurde das Freundschaftsspiel gegen Peru (2:1) dann in Sinsheim ausgetragen.

Konkurrenz Europa League

Aktuell besteht noch das Problem, dass sowohl Eintracht Frankfurt als auch Borussia Mönchengladbach durch die Europa-League-Teilnahme eine Vielzahl von stimmungsvollen Höhepunkten erleben. Und weil prägende Fangruppierungen wie die Ultras fast schon aus Überzeugung keine Länderspiele unterstützen, ist die Zusammensetzung einer Länderspiel-Kulisse gänzlich anders.

Die DFB-Auswahl muss schon Festspiele inszenieren, um den Stimmungs- und Lärmpegel zu heben. Dafür gaben allerdings in jüngster Zeit die wenigsten Aufritte wirklich durchgängig Anlass.

Do, 23.03.2023
Do, 23.03.2023
16:00
KAZ
Kasachstan
Kasachstan
-:-
Slowenien
Slowenien
SLO
Do, 23.03.2023
20:45
ITA
Italien
Italien
-:-
England
England
ENG
Do, 23.03.2023
20:45
MKD
Nordmazed.
Nordmazedonien
-:-
Malta
Malta
MLT
Do, 23.03.2023
20:45
DEN
Dänemark
Dänemark
-:-
Finnland
Finnland
FIN
Do, 23.03.2023
20:45
SMR
San Marino
San Marino
-:-
Nordirland
Nordirland
NIR
Do, 23.03.2023
20:45
BIH
Bosnien-H.
Bosnien-Herzegowina
-:-
Island
Island
ISL
Do, 23.03.2023
20:45
POR
Portugal
Portugal
-:-
Liechtenstein
Liechtens.
LIE
Do, 23.03.2023
20:45
SVK
Slowakei
Slowakei
-:-
Luxemburg
Luxemburg
LUX
Fr, 24.03.2023
Fr, 24.03.2023
18:00
BUL
Bulgarien
Bulgarien
-:-
Montenegro
Montenegro
MNE
Fr, 24.03.2023
20:45
FRA
Frankreich
Frankreich
-:-
Niederlande
Niederlande
NED
Fr, 24.03.2023
20:45
GIB
Gibraltar
Gibraltar
-:-
Griechenland
Griechenl.
GRE
Fr, 24.03.2023
20:45
MDA
Moldau
Moldau
-:-
Färöer
Färöer
FRO
Fr, 24.03.2023
20:45
CZE
Tschechien
Tschechien
-:-
Polen
Polen
POL
Fr, 24.03.2023
20:45
AUT
Österreich
Österreich
-:-
Aserbaidschan
Aserbaid.
AZE
Fr, 24.03.2023
20:45
SWE
Schweden
Schweden
-:-
Belgien
Belgien
BEL
Fr, 24.03.2023
20:45
SRB
Serbien
Serbien
-:-
Litauen
Litauen
LTU
Sa, 25.03.2023
Sa, 25.03.2023
15:00
SCO
Schottland
Schottland
-:-
Zypern
Zypern
CYP
Sa, 25.03.2023
18:00
ARM
Armenien
Armenien
-:-
Türkei
Türkei
TUR
Sa, 25.03.2023
18:00
BLR
Belarus
Belarus
-:-
Schweiz
Schweiz
SUI
Sa, 25.03.2023
18:00
ISR
Israel
Israel
-:-
Kosovo
Kosovo
KOS
Sa, 25.03.2023
20:45
ESP
Spanien
Spanien
-:-
Norwegen
Norwegen
NOR
Sa, 25.03.2023
20:45
CRO
Kroatien
Kroatien
-:-
Wales
Wales
WAL
Sa, 25.03.2023
20:45
AND
Andorra
Andorra
-:-
Rumänien
Rumänien
ROU
Gruppe A
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1GeorgienGeorgienGeorgienGEO00000:000
1NorwegenNorwegenNorwegenNOR00000:000
1SchottlandSchottlandSchottlandSCO00000:000
1SpanienSpanienSpanienESP00000:000
1ZypernZypernZypernCYP00000:000
  • Qualifikation
Gruppe B
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FrankreichFrankreichFrankreichFRA00000:000
1GibraltarGibraltarGibraltarGIB00000:000
1GriechenlandGriechenlandGriechenl.GRE00000:000
1IrlandIrlandIrlandIRL00000:000
1NiederlandeNiederlandeNiederlandeNED00000:000
  • Qualifikation
Gruppe C
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1EnglandEnglandEnglandENG00000:000
1ItalienItalienItalienITA00000:000
1MaltaMaltaMaltaMLT00000:000
1NordmazedonienNordmazed.Nordmazed.MKD00000:000
1UkraineUkraineUkraineUKR00000:000
  • Qualifikation
Gruppe D
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1ArmenienArmenienArmenienARM00000:000
1KroatienKroatienKroatienCRO00000:000
1LettlandLettlandLettlandLAT00000:000
1TürkeiTürkeiTürkeiTUR00000:000
1WalesWalesWalesWAL00000:000
  • Qualifikation
Gruppe E
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1AlbanienAlbanienAlbanienALB00000:000
1FäröerFäröerFäröerFRO00000:000
1MoldauMoldauMoldauMDA00000:000
1PolenPolenPolenPOL00000:000
1TschechienTschechienTschechienCZE00000:000
  • Qualifikation
Gruppe F
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1AserbaidschanAserbaidschanAserbaid.AZE00000:000
1BelgienBelgienBelgienBEL00000:000
1EstlandEstlandEstlandEST00000:000
1ÖsterreichÖsterreichÖsterreichAUT00000:000
1SchwedenSchwedenSchwedenSWE00000:000
  • Qualifikation
Gruppe G
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1BulgarienBulgarienBulgarienBUL00000:000
1LitauenLitauenLitauenLTU00000:000
1MontenegroMontenegroMontenegroMNE00000:000
1SerbienSerbienSerbienSRB00000:000
1UngarnUngarnUngarnHUN00000:000
  • Qualifikation
Gruppe H
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1DänemarkDänemarkDänemarkDEN00000:000
1FinnlandFinnlandFinnlandFIN00000:000
1KasachstanKasachstanKasachstanKAZ00000:000
1NordirlandNordirlandNordirlandNIR00000:000
1San MarinoSan MarinoSan MarinoSMR00000:000
1SlowenienSlowenienSlowenienSLO00000:000
  • Qualifikation
Gruppe I
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1AndorraAndorraAndorraAND00000:000
1BelarusBelarusBelarusBLR00000:000
1IsraelIsraelIsraelISR00000:000
1KosovoKosovoKosovoKOS00000:000
1RumänienRumänienRumänienROU00000:000
1SchweizSchweizSchweizSUI00000:000
  • Qualifikation
Gruppe J
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Bosnien-HerzegowinaBosnien-HerzegowinaBosnien-H.BIH00000:000
1IslandIslandIslandISL00000:000
1LiechtensteinLiechtensteinLiechtens.LIE00000:000
1LuxemburgLuxemburgLuxemburgLUX00000:000
1PortugalPortugalPortugalPOR00000:000
1SlowakeiSlowakeiSlowakeiSVK00000:000
  • Qualifikation
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.