Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

Union Berlin übernimmt Tabellenspitze

Fußball - 2. Liga

Union Berlin ist nach dem 25. Spieltag die Nummer eins in der 2. Liga und kommt dem Aufstieg ins Oberhaus immer näher. Philipp Hosiner schoss die Gastgeber in einem hart umkämpften Montagsspiel zu einem 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg.

Union Berlin freut sich über die Tabellenführung in der 2. Liga
Quelle: dpa

Union blieb damit auch im neunten Spiel nacheinander ungeschlagen und stellte mit dem sechsten Sieg in Serie einen neuen Klubrekord auf. Das Team von Jens Keller verdrängte mit 50 Punkten den bisherigen Tabellenführer VfB Stuttgart (49) von der Spitze.

"Am Anfang etwas gelähmt"

"Das war ein wichtiges, besonderes Spiel für uns, auch wenn uns die Situation am Anfang etwas gelähmt hat. Jetzt wollen wir da oben bleiben", sagte Keller bei Sky. Sein Gegenüber Michael Köllner machte auch eine fünfminütige Verletzungspause von Schiedsrichter Jochen Drees in der zweiten Halbzeit für die Niederlage verantwortlich: "Die Pause hat uns nicht gut getan", sagte der FCN-Coach.

Der Club (jetzt mit 32 Punkten auf Rang zehn) musste sich im achten Zweitligaspiel gegen den 1. FC Union erstmals geschlagen geben. Dabei traten die Gäste traten vor 21.210 Zuschauern im Stadion "An der Alten Försterei" durchaus mutig auf. Die Mannschaft des neuen Trainers Michael Köllner hatte in der Startphase durch Tobias Kempe und Edgar Salli die ersten Torgelegenheiten. Später fehlte die Präzision.

Polter an den Pfosten, dann trifft Hosiner

Union tat sich mit dem Herausspielen klarer Chancen aber ebenfalls lange schwer. Stürmer Sebastian Polter zielte nach einer halben Stunde für Union dreimal zu ungenau. Nach der Unterbrechung durch eine Verletzung von Schiedsrichter Drees traf Polter nur den Pfosten (80.). Schließlich sicherte Hosiner nach Zuspiel von Steven Skrzybski Union die erste Tabellenführung seit dem 7. Spieltag der Saison 2013/14.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.