Cheesecake im Glas mit fruchtigem Topping

Rezept von Cynthia Barcomi

Verbraucher | Volle Kanne - Cheesecake im Glas mit fruchtigem Topping

Viele Kuchen lassen sich ganz einfach im Glas machen - praktisch für unterwegs und schön zum Verschenken. Baking-Queen Cynthia Barcomi verrät ihr Rezept für Käsekuchen im Glas.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.02.2018, 09:05

Zutaten

für 6 Gläser (Durchmesser: circa  10 cm, Höhe: circa 7 cm)

Für den Boden (glutenfrei)
1 Zitrone, Abrieb
100 g Mandeln, fein gemahlen
60 g Polenta (Maisgrieß)
40 g Maismehl
1 TL Backpulver (glutenfrei)
1 Prise Salz
80 g Butter (weich)
125 g Zucker
2 Eier

Für die Cheesecake-Füllung
1 Liter Wasser
250 g Ricotta
75 g Zucker
100 g Mascarpone
2 Eier
1 TL Zitronensaft
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz

Für das Blaubeer- oder Kirsch-Topping
340 g gefrorene Blaubeeren oder Kirschen, leicht angetaut und abgetropft (Saft auffangen)
2 EL Saft der abgetropften Blaubeeren oder Kirschen
1 EL (8 g) Speisestärke aus Mais
50 g Zucker
etwas Abrieb einer Zitrone

Zubereitung

Für den Boden: Ofen auf 180°C vorheizen und die Gläser leicht einbuttern. Zitronenabrieb, Mandeln, Polenta, Maismehl, Backpulver und die Prise Salz miteinander vermengen. Mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer Butter und Zucker aufschlagen. Die Eier nacheinander hinzufügen, dann die „Mehl“-Mischung dazugeben. Jeweils 80 Gramm Teig in die vorbereiteten Gläser verteilen. 17 bis 18 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Cheesecake-Füllung: Ofentemperatur auf 160°C reduzieren. Etwa ein Liter Wasser für das Wasserbad zum Köcheln bringen. Ricotta mit Zucker cremig aufschlagen, Mascarpone dazugeben und weiterschlagen. Die Eier nacheinander unterrühren, gefolgt von Zitronensaft, Vanilleextrakt und einer Prise Salz. Jeweils 85 Gramm der Füllung in die Gläser verteilen. Die Gläser auf ein tiefes Backblech stellen und in den Ofen auf die unterste Schiene schieben. Das heiße Wasser nun auf das Backblech geben. Alles etwa 20 Minuten backen bis die Masse fest ist.

Gläser dann aus dem Ofen nehmen und mit einem dünnen Messer am Rand jedes Küchleins entlang fahren, um ein Aufreißen zu verhindern. Die Küchlein ein bis zwei Stunden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, bis diese Zimmertemperatur erreicht haben. Dann im Kühlschrank etwa vier Stunden komplett durchkühlen lassen.

Für das Topping: In einem Topf alle Zutaten für das Blaubeer- oder Kirsch-Topping vermengen und unter ständigem Rühren langsam aufkochen. Für ein paar Minuten kochen lassen, bis die Sauce eindickt. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Nun das Topping (etwa 50 Gramm) gleichmäßig auf die Küchlein verteilen und servieren oder weiter kühlen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.