Sie sind hier:

Alltagsfitness-Test für Senioren

Verbraucher | Volle Kanne - Alltagsfitness-Test für Senioren

Welche körperlichen Fertigkeiten müssen vorhanden sein, um im Alter noch lange eigenständig zu leben? Die Universität Mainz versucht das in einer Studie herauszufinden.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.12.2019, 09:05

Im Rahmen einer Studie an der Universität Mainz können Senioren ab 65 derzeit ihre alltagsrelevante Fitness überprüfen. Der 90-minütige Test geht über zahlreiche Stationen. Er wird in Abstimmung mit den jeweiligen Hausärzten durchgeführt. Er ist so konzipiert, dass er die individuellen Stärken und Schwächen der einzelnen Probanden genau erkennt. Im Anschluss bekommen die Testpersonen eine individuell auf sie zugeschnittene Bewegungsberatung.

Nach standardisierten Tests werden die wichtigsten körperlichen Fertigkeiten wie Ausdauer, Beinkraft, Arm-Kraft, Handkraft, Reaktionsschnelligkeit, Schulter- oder Hüftbeweglichkeit und Gleichgewichtssinn überprüft. Ausgewertet wird nach altersgemäßen und geschlechtsspezifischen Normwerten.

Auch wenn der Alltagsfitness-Test bei vielen Senioren nicht gleich gut ausfällt, ist bewiesen: Man kann bis ins hohe Alter von 80 oder 90 Jahren je nach Gesundheitszustand an seinen körperlichen Defiziten arbeiten und seine Kraft trainieren.

Gute Ausdauersportarten sind zum Beispiel Nordic Walken, Fahrradfahren oder Schwimmen. Den Gleichgewichtssinn sollte man unter sporttherapeutischer Aufsicht auf einem Balancekissen oder Wackelbrett schulen, und selbst Krafttraining ist im hohen Alter unter Anleitung noch möglich und effektiv. Die typischen Altersveränderungen lassen sich mit regelmäßiger Bewegung deutlich reduzieren. Sport ist eben immer noch die beste Medizin.

Wichtig: Vor dem Sport sollte der behandelnde Hausarzt zu Rate gezogen werden.

Gesundheit

Trainingsmaske im Sport

Verbraucher | Volle Kanne - Training mit Maske

In letzter Zeit Zeit erobern sogenannte Trainings- bzw. Atemmasken den Fitnessmarkt.

Videolänge:
5 min
Pflegerin reicht einem älteren Mann das Essen am 11.05.2018

Verbraucher | Volle Kanne - Scham in der Pflege

Nacktheit, Gebrechlichkeit, Unterstützung bei intimen Dingen - klassische Situationen, die schambehaftet sind.

Videolänge:
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.