Andrea Ballschuh

2003 begrüßte sie zum ersten Mal die "Volle Kanne"-Zuschauer. Nach einer Babypause ist Andrea Ballschuh seit Oktober 2011 wieder zurück und moderiert das Servicemagazin im Wechsel mit Ingo Nommsen und Nadine Krüger.

Hunderte Prominente haben mittlerweile bei ihr am Frühstückstisch Platz genommen und bewegende, spannende oder humorvolle Geschichten erzählt. „Viele waren schon ganz oft bei mir, zum Beispiel Ina Müller, Peter Maffay oder Wolfgang Niedecken“, erinnert sich Andrea Ballschuh. „Besonders beeindruckt haben mich auch Senta Berger und Hape Kerkeling, weil sie trotz ihrer Popularität ganz bescheiden und bodenständig geblieben sind.“

Auch von den Servicetipps der "Volle Kanne"-Experten hat Andrea Ballschuh selbst schon profitiert. So hat zum Beispiel Gartenexperte Elmar Mai die Leidenschaft fürs Gärtnern in ihr geweckt: „Dank seiner Ratschläge steht unser Garten in voller Blüte.“

Kleine Baby-Auszeit

Eine kleine Auszeit bei „Volle Kanne“ hat die gebürtige Dresdenerin zwischendurch allerdings eingelegt. Als Tochter Lia im Sommer 2009 geboren wurde, ging sie in Babypause. Gut zwei Jahre später kam sie zurück, weil Nachfolgerin Nadine Krüger ebenfalls Nachwuchs erwartete. Mittlerweile präsentieren die beiden Moderatorinnen die Sendung im Wechsel mit Ingo Nommsen.


Für "Volle Kanne“ hat Andrea Ballschuh ihren Lebensmittelpunkt aus dem Taunus nach Düsseldorf verlegt. „Wir haben uns hier gut eingelebt, meine Tochter geht mittlerweile in den Kindergarten. Und mein Mann ist Musiker und hat ohnehin wechselnde Auftrittsorte.“

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet