Sie sind hier:

Apfel-Kokoskrapfen mit Zabaglione

Lactosefrei und unglaublich lecker

Apfel- Kokoskrapfen mit Zabaglione

Eine süße Leckerei, nicht nur für die Faschingszeit. Armin Roßmeier serviert die Krapfen mit einer herrlich luftig-leichten Weinschaumcreme aus Italien.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

2 große Äpfel
1 TL Mandelöl
2 EL Mehl zum Mehlieren

Teig:
180 ml Kokosmilch
2 EL Mehl
2 Eier
2 EL Kokosflocken
1 EL Zucker
1 Messerspitze Kurkuma
je ½ TL Zitronen- und Orangengranulat
500 ml Öl zum Frittieren
2 EL Kokosblütenzucker
2 cl Apfelsaft
2 Eigelb
1 EL Kokosblütenzucker
1 TL Orangengranulat
2 EL Granatapfelkerne
4 Minzekrönchen

Zubereitung (circa 30 Minuten) 

Eigelbe vom Eiweiß trennen, Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen. Eigelb aufschlagen, Kokosmilch nach und nach zugeben. Kurkuma, Zitronen- und Orangengranulat zufügen. Mehl zugeben, glattrühren, Kokosflocken mit unterziehen, aufgeschlagenes Eiweiß mit unterheben.

Von den Äpfeln das Kernhaus ausstechen, schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Mit etwas Mandelöl beträufeln und einreiben. Mehlieren, durch den vorbereiteten Teig ziehen und in heißem Öl (circa 170 Grad) goldgelb ausbacken. Auf Küchenkrepp legen, abtupfen, in Kokosblütenzucker beidseitig wenden.

Eigelb über heißem Wasserbad mit dem Apfelsaft schaumig aufschlagen. Kokosblütenzucker und Orangengranulat mit unterziehen, als Spiegel auf flachem Teller angießen, mit Granatapfelkernen bestreuen. Apfelkrapfen daraufsetzen, mit Minzekrönchen garnieren.

Noch mehr süße Rezepte

Topfengratin in Backform, daneben eine Schüssel mit Zitrusfrucht-Ragout

Verbraucher | Volle Kanne -
Topfengratin
 

Dazu serviert Mario Kotaska ein Zitrusfrucht-Ragout.

Videolänge:
5 min
Birne Helene

Verbraucher | Volle Kanne -
Birne Helene
 

Zum Valentinstag mit ganz viel Herz

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.