Kräuter-Knopfspätzle

mit Rauchforelle und Frühlingslauch

Verbraucher | Volle Kanne - Kräuter-Knopfspätzle

Vergessen Sie die Gummispätzle aus dem Kühlregal - Armin Roßmeier verrät, wie Sie Spätzle kinderleicht selbst machen können. Gleich drei Rezepte hat er zum Ausprobieren mitgebracht.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.02.2017, 10:54

Zutaten für vier Personen

450 g Weizenmehl (Typ 405 Instant)
4 Eier (Größe L)
2 EL Rapsöl
120 ml lauwarmes Wasser
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Schnittlauchröllchen
1 TL frische Dillspitzen
Salz, Pfeffer

200 g geräuchertes Forellenfilet
100 g Lauchzwiebelringe
2 EL Olivenöl
4 EL Rahm
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 35 Minuten)

Alle Zutaten für den Teig gut miteinander verrühren, ein Spätzle-Lochsieb auf einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, einen Teil des Spätzleteigs darauf geben und mit dem Teigschaber durchstreichen. Kurz aufkochen lassen und leicht wallend zwei bis drei Minuten durchgaren. Über ein Sieb abschütten und zudecken.

Lauchzwiebelringe in Öl glasig andünsten, die in mundgerechte Stücke geschnittene Forellenfilets zugeben und durchschwenken. Die Spätzle zufügen, Rahm angießen, durchschwenken und abschmecken.

Dieses Gericht ist pescetarisch.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet