Basiskonto wirklich für jedermann?

Gebühren meist höher als beim Standardkonto

Seit dem 19. Juni hat jeder Bürger in Deutschland das Recht auf ein Girokonto – somit auch Asylsuchende oder Obdachlose, denen der Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr bisher oft verwehrt wurde. Einige Banken verlangen allerdings für dieses sogenannte Basis- oder Jedermann-Konto absurd hohe Gebühren.

Seit 1995 existierte für die Einrichtung von Jedermann-Konten in Deutschland eine Selbstverpflichtung der Banken. Asylsuchende und Obdachlose wurden jedoch häufig als Kunden abgelehnt, weil sie entweder keine Ausweispapiere vorlegen oder keinen festen Wohnsitz nachweisen konnten. Als Begründung für diese Ablehnung verwiesen die Banken in der Vergangenheit auf internationale Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche, die eine eindeutige Identifizierung von Bankkunden verlangen.

Kontogebühren oft zu hoch

Mit dem Zahlungskontengesetz wurde im vergangenen Monat eine bereits 2014 beschlossene EU-Richtlinie umgesetzt. Einzige Voraussetzung für die Einrichtung eines Basiskontos ist ein legaler Aufenthalt in der Europäischen Union. Etwa eine Million Menschen in Deutschland sollen Schätzungen zufolge von dieser Neuregelung profitieren. Jeder Kontoinhaber erhält eine Bankkarte und darf Geld überweisen; überzogen werden kann ein solches Konto jedoch nicht.

Ihr Recht auf das Basiskonto müssen Bankkunden jedoch oft teuer bezahlen, denn etliche Geldinstitute verlangen hohe Gebühren. Das zeigen Zahlen, die die Frankfurter Finanzberatung FMH zusammengestellt hat. Ermittelt wurden die Preise für ein Basiskonto bei 105 deutschen Banken. In rund 50 Prozent der Fälle sind die Kontogebühren so hoch, dass sich Finanzschwache ein Basiskonto kaum leisten können, obwohl gerade sie die Zielgruppe sein sollten. In vielen Fällen ist das Basiskonto zwei bis drei Euro teurer als ein Standardkonto – bei eingeschränkter Leistung. Die Verbraucherzentrale Sachsen überprüft derzeit, ob die verlangten Preise rechtlich zulässig und angemessen sind. Ein Preisvergleich ist in jedem Fall ratsam.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet