Bier-Grissini mit Dip

Rezept von Cynthia Barcomi

Verbraucher | Volle Kanne - Bier-Grissini mit Dip

Die Berliner Baking-Queen Cynthia Barcomi präsentiert heute mal einen leckeren herzhaften Snack - perfekt für Grillabende oder die EM-Party: Bier-Grissini mit verschiedenen Dips.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.06.2017, 14:00

Zutaten

Für ca. 25 Grissini
400 g Mehl (Typ 550)
125 g Roggenmehl
1 TL Zucker
2 1/2 TL (Meer-)Salz
1 TL schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
1 TL Fenchelsamen, im Mörser zermahlen
7 g Trockenhefe
25 g weiche Butter
350 ml Bier nach Wahl (Zimmertemperatur)
etwa 4 EL Olivenöl
etwa 3 EL Polenta (Maisgrieß)

Roquefort-Dip
175 g Frischkäse
100 g Roquefort
100 g Mayonnaise
100 g saure Sahne

Erbsen-Minz-Dip
250 g Erbsen
50 g Cashew- oder Pinienkerne
1/2 reife Avocado
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Salz
2 EL Olivenöl
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Bund frische Minze, fein gehackt
1 Frühlingszwiebel, fein gehackt (inklusive Grün)

Zubereitung

Mehlsorten, Zucker, Salz, Pfeffer, Gewürze und Hefe vermengen. Die Butter in Stückchen und das Bier dazugeben. Mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer (mit Knethaken) vier Minuten kneten, bis der Teig weich und geschmeidig ist. Kurz auf der Arbeitsfläche mit der Hand weiterkneten. Ein Backblech mit Olivenöl leicht bepinseln, den Teig darauf geben und zu einem Rechteck, etwa 20 x 40 Zentimeter, formen. Den Teig mit Olivenöl leicht bepinseln, mit Klarsichtfolie abdecken und eine Stunden gehen lassen.

Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen. Zwei bis drei Backbleche mit Olivenöl leicht bepinseln und mit wenig Polenta (Maisgrieß) bestreuen. Mit einem Teigrad oder einem scharfen Messer den Teig in circa ein Zentimeter breite Bahnen schneiden. Den Teig entweder vorsichtig ziehen, damit die Grissini lang und dünn werden, oder den Teig ausrollen, bis er lang und richtig dünn ist. Auf das vorbereitete Backblech platzieren und alle Grissini mit etwas Olivenöl sanft bepinseln. 25 Minuten backen, bis die Grissini trocken und goldbraun sind. Abkühlen lassen und luftdicht aufbewahren. So halten die Grissini bis zu zwei Wochen.

Avocado-Wasabi-Dip
Zu den Bier-Grissini sollten Sie einen leckeren Dip servieren. Quelle: ZDF

Die Dips zubereiten
In einer großen Schüssel von Hand oder mit einem Handrührgerät Frischkäse mit Roquefort, Mayonnaise und saurer Sahne gründlich aufschlagen. So einfach gelingt der erste Dip. Für die zweite Variante: Die Erbsen (frisch oder gefroren) im kochenden Wasser für zwei Minuten blanchieren. Im kalten Wasser abschrecken und gut abtropfen. Die Nüsse ohne Öl in einer Pfanne leicht anrösten. Mit einer Küchenmaschine mit Messereinsatz oder einem Stabmixer die Erbsen mit den Nüssen, der reifen Avocado, den Knoblauchzehen, dem Salz und dem Olivenöl pürieren. Pfeffer nach Geschmack, Minze und Frühlingszwiebel dazugeben und weiter pürieren. Die abgekühlten Grissini mit dem Dip servieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet