Herzen aus Blumen

Selbst gemachte Geschenke zum Valentinstag

Der Valentinstag ist ohne Blumen fast undenkbar. Das Herz als Symbol der Liebe ist ein Muss, doch es müssen nicht immer Rosen sein. "Volle Kanne"-Florist Björn Kroner-Salié zeigt seine Ideen für ein blumiges Valentinstagsgeschenk.

Herz mit Typha-Kolben

Herz mit Typha-Kolben
Herz mit Typha-Kolben

Das wird benötigt
kleine Typha-Kolben
Metallstab
Kabelbinder
Steckschaum in Herzform
Schleifenband
Heißkleber
diverse Frühlingsblüher, etwa Muscari, Ranunkeln, Allium, Narzisse, Anemone

So wird's gemacht
Mit drei Kabelbindern eine handvoll kleine Typha-Kolben um den Metallstab herum fixieren. Das Steckschaum-Herz wässern (auf Wasser legen). Das Schleifenband mit Heißkleber um den Plastikrand des Herzens kleben, so dass der gesamte Rand abgedeckt ist. Das Herz nun mit diversen Frühlingsblühern in den Farben Creme, Beige und Weiss ausarbeiten. Wenn das Herz komplett ausgearbeitet ist, wird es zwischen den Typha-Kolben verschachtelt.


Styroporwürfel mit Herzöffnung

Styroporkubus
Mit Filz ummantelter Styroporkubus

Das wird benötigt
Styroporkubus
Filzband
frischer Steckschaum
Blumen je nach Geschmack

So wird's gemacht
Auf den Styroporkubus eine Herzform aufzeichnen und mit einem Messer circa fünf Zentimeter tief ausschneiden, anschließend aushöhlen. Filzband mit Heißkleber rund um den Kubus kleben, bis alles bedeckt ist. Auch die Seite mit der Herz-Öffnung bekleben und das Herz anschließend ausschneiden. Die Herzöffnung mit frischem, passend zugeschnittenem Steckschaum füllen und mit Blumen bestücken.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet