Bunny Chow

Spezialität aus der südafrikanischen Küche

Mario Kotaska zaubert ein traditionelles südafrikanisches Bunny Chow. Sie besteht aus einem halbierten Weißbrotlaib, der ausgehöhlt und mit einem würzigen Rindfleisch-Curry à la Kotaska serviert wird.

Videolänge:
5 min
Datum:
15.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.11.2023

Zutaten (für vier Portionen)

400 g Rinderschulter
1 EL Schweineschmalz
2 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
Kreuzkümmel
Fenchelsamen
Sternanis
Kardamom
Currypulver
Zimt
1 Chili
Lorbeerblätter
3 große Kartoffeln
1 Paprika
Salz, Pfeffer
500 ml Fleischbrühe
2 Tomaten
100 g Kidneybohnen
1 Zitrone
Koriander

Sowie
Kastenweißbrote

Zubereitung (circa 25 Minuten, ohne Garzeit)

Die Rinderschulter in mundgerechte Würfel schneiden und in Schweineschmalz scharf anbraten. Die Zwiebeln zerteilen und mitbraten sowie gehackten Knoblauch. Kreuzkümmel und Fenchelsamen mitrösten lassen. Sternanis und Kardamom mörsern und zusammen mit Currypulver und Zimt dazugeben. Die Chili in Ringe schneiden und hineingeben, ebenso den Lorbeer. Die Kartoffeln schälen und grob würfeln, ebenso die Paprika. Mit in den Topf geben, zusammen mit Salz und Pfeffer. Mit so viel Fleischbrühe angießen, dass der Inhalt knapp bedeckt ist. Etwa eine Stunde simmern lassen, bis das Fleisch zart ist. Alternativ kann man auch einen Schnellkochtopf verwenden, um Zeit zu sparen, dann verkürzt sich die Kochzeit auf etwa 20 Minuten. Die Gewürze und die Stärke der Kartoffeln sollten die Flüssigkeit hierbei ausreichend binden. Ist dies nicht der Fall, mit angerührter Speisestärke nachbinden.

Zum Servieren die Weißbrot-Laibe in der Mitte durchschneiden und das weiche Innere herauslösen, sodass viereckige „Behälter“ aus Weißbrot entstehen. Darauf achten, dass die Wände nicht zu instabil werden. Äußeres und Inneres im Backofen bei 170 Grad Celsius fünf Minuten anrösten.  

Nun das Bunny Chow mit gewürfelten Tomaten, Kidneybohnen, etwas Zitronensaft und grob gezupftem Koriander verfeinern. In das geröstete Brot füllen und das Innere zum Tunken dazu reichen. Traditionell wird dieses Gericht mit den Händen gegessen.

Weitere Rezepte mit Fleisch

Steak-Tatar mit pochiertem Eigelb, dazu Tatarensauce und Graubrot

Volle Kanne - Steak-Tatar 

Dazu serviert Mario Kotaska pochiertes Eigelb, Tatarensauce und Graubrot.

24.11.2021
Videolänge
5 min Verbraucher
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.