Vegane Çiğ Köfte

von Mario Kotaska

Ursprünglich ein Gericht aus rohem Hackfleisch, stellen Çiğ Köfte einen der ältesten kulinarischen Exporte der Türkei dar. Mittlerweile sind die kleinen Bulgur-Frikadellen als vegane Variante immer beliebter geworden. Mario Kotaska verrät die Zubereitung.

5 min
5 min
30.04.2021
30.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.04.2023

Zutaten (für vier Portionen)

500 g feiner Bulgur
50 ml Olivenöl
150 ml Wasser
Salz
200 g Tomatenmark
100 g Paprikamark
2 Tomaten
2 Zehen Knoblauch
Kumin
Isot-Chili (alternativ Paprikapulver)
Pul Biber (alternativ Chilipulver)
2 Zitronen
1 Zwiebel
3 Frühlingszwiebeln
Petersilie
Minze

Sowie
(Romana)-Salatblätter
Zitronen

Zubereitung (40 Minuten, ohne Wartezeiten)

Bulgur zusammen mit Olivenöl, 150 Milliliter kaltem Wasser, Salz, Tomatenmark und Paprikamark in eine Schüssel geben. Die Tomaten roh mit Knoblauch pürieren. Die Gewürze sowie Zitronensaft hinzufügen und zum Bulgur geben. Nun etwa 30 Minuten gut durchkneten. Durch das Kneten wird die Struktur verfeinert, wodurch die Masse Bindung erhält, der Garprozess ersetzt und die Aromatik verbessert wird. Daher sollte man sich die Zeit nehmen. Sollte die Masse zu trocken werden, weiteres Wasser hinzufügen. Tipp: Wenn man eine Küchenmaschine besitzt, kann man sich von ihr einen großen Teil der Arbeit abnehmen lassen. Sollte man keine besitzen oder nutzen wollen, empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen, da es sonst zu Hautreizungen oder -verfärbungen kommen kann.

Eine Zwiebel zerkleinern und einarbeiten sowie Frühlingszwiebeln, Petersilie und Minze. Sobald die Masse die gewünschte Konsistenz erreicht hat, mit feuchten Händen kleine, längliche Frikadellen portionieren.

Serviert wird traditionell mit Salatblättern zum Hineinwickeln und frischen Zitronenschnitzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.