Cynthias pikante und süße Cookies

Frisch gebackene Plätzchen zum Advent

Verbraucher | Volle Kanne - Cynthias pikante und süße Cookies

Zum gemütlichen Adventskaffee stellt Cynthia Barcomi zwei leckere Plätzchenrezepte vor: Florentiner mit getrockneten Kirschen und Ananas. Für die, die es nicht immer süß mögen, bäckt Cynthia Barcomi herzhafte Cookies mit Käse und Kümmel.

Beitragslänge:
9 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.11.2017, 09:05

Süße Florentiner mit getrockneten Kirschen und Ananas

Zutaten
für circa 20 Stück, je nach Größe

25 g Butter
50 g Muscovado-Zucker
25 g Honig Ihrer Wahl
15 g Mehl
65 ml Sahne oder Crème fraîche
50 g Mandeln, gehobelt
50 g Mandelstifte
30 g getrocknete Kirschen
25 g getrocknete Ananas, fein gehackt
25 g kandierte Orangenschale oder die Zesten einer unbehandelten Orange
150 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Ofen auf 180 Grad Celsius (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Butter, Zucker und Honig in einem Topf mit schwerem Boden zerlassen. Mit einem Schneebesen Mehl und Sahne oder Crème fraîche unterrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Mit einem Holzlöffel Mandeln, Trockenfrüchte und die kandierte Orangenschale oder die Zesten unterrühren. Alle Zutaten gründlich verrühren. Für einige Minuten abkühlen lassen.  

Den Teig in teelöffelgroßen Portionen auf das Bachblech setzen und mit dem Löffelrücken leicht flachdrücken. Darauf achten, dass alle Kugeln gleich groß sind.

Zehn Minuten goldgelb backen. Auf dem Blech zehn Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchengitter legen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Wenn das Gebäck etwas abgekühlt ist, die Unterseite mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und zum Trocknen auf ein Gitter legen.

Pikante Cookies mit Kümmel und Käse

Zutaten
für etwa 40 Cookies, je nach Größe

210 g Mehl
1 TL Zucker
1/2 TL Meersalz, fein
1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 TL Cayennepfeffer, nach Belieben auch mehr
125 g Butter (kalte Stückchen)
1 Ei
150 g Käse, gerieben (z.B. Cheddar oder Parmesan)
1 bis 2 TL Wasser, kalt, nach Bedarf
1/4 TL Kümmel, grob
1 TL Meersalz, grob

Zubereitung

Mehl, Zucker, Salz, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer in einer Schüssel vermengen. Die kalte Butter mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer in die Mehlmischung grob einarbeiten.  Es sollen noch kleine Stückchen Butter zu sehen sein. Die kalte Butter sorgt für leichte und blättrige Cookies.

Dann das Ei und einen Teelöffel kaltes Wasser unterrühren und grob vermengen. Anschließend den geriebenen Käse von Hand unter den Teig kneten. Sollte der Teig zu trocken sein, kann man nach Bedarf noch einen Teelöffel Wasser hinzugeben. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für circa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Kümmel und das Meersalz mit einem Mörser zerstoßen.

Den Ofen auf 200 Grad Celsius (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem gekühlten Teig kleine Kugeln (circa zwei Teelöffel Teig) formen und im Abstand von etwa drei Zentimetern auf das Backblech legen und flach drücken. Nach Wunsch mit Kümmel und Salz bestreuen.

Die Plätzchen etwa zwölf Minuten backen. Sie sollten nur ganz wenig Farbe annehmen. Anschließend auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet