Kuscheln ist Grundbedürfnis

Verbraucher | Volle Kanne - Kuscheln ist Grundbedürfnis

Deutschlands erste professionelle Kuschlerin, Elisa Meyer, beschäftigt mittlerweile 20 Kuschler, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einsamen Menschen kuscheln - als Dienstleistung.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.01.2020, 09:05

Elisa Meyer hat sich mit dem Thema Berührung auseinandergesetzt und Kuscheln zu ihrem Beruf gemacht. Als erste professionelle Kuschlerin arbeitet sie seit zwei Jahren. Zurzeit kuschelt sie in Leipzig mit Menschen für 70 Euro die Stunde. Mittlerweile hat sie selbst schon 50 Menschen zu Kuschlern qualifiziert.

Kuscheln als Beruf

Elisa Meyer hat sich professionell ausbilden lassen, u.a. in den USA. In Europa gibt es noch keine offiziellen Ausbildungsmöglichkeiten. Der Bedarf ist allerdings groß und das war für die promovierte Germanistin die Motivation, den Beruf in Deutschland auszuüben.

In ihrer Ausbildung hat sie die Grundlagen des professionellen Kuschelns gelernt. Sie weiß um den richtigen Umgang mit dem Kunden und versteht, was aus biologischer Sicht im Körper beim Kuscheln passiert. Im Gegensatz zur Massage gibt es beim Kuscheln keinen funktionalen Ablauf.

Berührungen nicht sexuell, sondern mütterlich

Die 32-Jährige kennt den Unterschied zwischen absichtsloser und absichtsvoller Berührung, zu der auch die sexuelle Berührung gehört. Doch die ist beim Kuscheln tabu, es geht vielmehr um die mütterliche Berührung, kindliches Streicheln wie Kitzeln und weitere angenehme Berührungsarten.

All das hat Elisa Meyer gelernt und trainiert. Am wichtigsten ist es dabei, selbst ganz ruhig sein zu können, tief zu atmen, fast meditativ kuscheln zu können. Die gebürtige Luxemburgerin bezeichnet sich selbst als Naturtalent. Ihr macht es Freude, mit fremden Menschen zu kuscheln.

Verbraucher | Volle Kanne - Absolute Beginner

Ohne Partner durchs Leben - über erwachsene Menschen, die noch nie eine Beziehung hatten.

Videolänge:
4 min

Weitere Gesundheitsthemen

Ärztin erklärt Jugendlichem Wirbelsäule

Verbraucher | Volle Kanne - Wachstumsstörung der Wirbelsäule

Bei Morbus Scheuermann kann ein Buckel entstehen, manchmal bleibt die Krankheit aber auch äußerlich unerkannt.

Videolänge:
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.