Eierlikör selbst gemacht

Rezept von Brigitte Bäuerlein

Verbraucher | Volle Kanne - Eierlikör selbst gemacht

Die Drillings-Tester nehmen Eier-Gadgets unter die Lupe, Brigitte Bäuerlein präsentiert eine kleine Eierkunde und obendrein gibt's noch ein Eierlikör-Rezept.

Beitragslänge:
11 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.04.2018, 09:05

Zutaten (für etwa ein Liter)

8 Eigelbe
250 g Puderzucker
etwas frisches Vanillemark
350 ml Sahne
300 ml Doppelkorn (nach Belieben auch Rum oder Cognac)

Utensilien:

Rührschüssel für Wasserbad
elektrischer Schneebesen
Glasfläschchen und Trichter zum Abfüllen

Zubereitung

Einen großen Topf mit Wasser erhitzen. In einer Rührschüssel die Eigelbe mit dem Vanillemark und der Sahne schaumig schlagen, nach und nach den Puderzucker unterrühren. Dann den Doppelkorn langsam in kleinem Strahl unterrühren.

Die Rührschüssel mit der Eimasse in den großen Topf ins Wasserbad hängen und langsam unter Rühren erhitzen, auf keinen Fall kochen – so lange rühren bis die Masse schön cremig und dickflüssig wird.

Den noch heißen Likör mit Hilfe eines Trichters in sehr saubere Glasfläschchen abfüllen – noch etwas Platz lassen, falls der Likör nach dem Erkalten zu dickflüssig sein sollte, kann er mit etwas Korn verdünnt werden. Der Eierlikör hält sich nach Anbruch etwa vier Wochen im Kühlschrank.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.