Saftige Putenroulade

mit Pfifferling-Kräuterfüllung

Verbraucher | Volle Kanne - Saftige Putenroulade

Chefkoch Armin Roßmeier serviert eine saftige Putenroulade mit einer Pfifferling-Kräuterfüllung. Dazu gibt es Kartoffelpüree. Einfach lecker!

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.09.2017, 14:00

Zutaten für vier Personen

4 Putenschnitzel (à 150 g)
200 g Kalbsbrät oder feine Bratwurst
120 g Pfifferlinge
80 g Zwiebelwürfel
2 EL Olivenöl
2 EL bunte Paprikawürfel
4 Scheiben gekochter Schinken
1 EL Schnittlauchröllchen
1 EL gerebelter Thymian
1/2 EL gehackter Rosmarin
250 ml Geflügelfond
1 1/2 EL Maismehl
1 Bund Suppengrün
500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
125 ml Milch
100 ml Sauerrahm
12 Kirschtomaten
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 55 Minuten)

Pfifferlinge kalt abbrausen, auf Küchenkrepp gut abtupfen. Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen lassen, Pfifferlinge zugeben, anschwenken. Abkühlen lassen und dann mit Kalbsbrät, bunten Paprikawürfeln, Schnittlauchröllchen, gerebeltem Thymian und gehacktem Rosmarin gut vermengen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

Die Putenschnitzel auflegen, mit wenig Kalbsbrät einstreichen, Schinken darauf legen und die zubereitete Pfifferling-Paprika-Kräutermasse auf den Schinkenscheiben verteilen. Die Schnitzel einrollen, mit Bindfaden einen Kreuzbund binden und in heißem Olivenöl rundum abraten. Die Rouladen herausnehmen und in der gleichen Pfanne das in Würfel geschnittene Suppengrün anrösten, mit Maismehl bestäuben und mit braunem Geflügelfond auffüllen. Die Rouladen einsetzen und im vorgeheizten Backofen bei circa 160 Grad auf den Punkt garen.

Die Kartoffeln säubern, kochen und abschütten. Gut ausdämpfen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit erhitzter Milch verrühren, Sauerrahm unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten in heißem Öl anbraten und würzen. Von den Rouladen die Bindfäden entfernen und schräg halbieren. Die Soße abseihen, als Spiegel auf flachen Tellern angießen, die Rouladen darauf setzen. Die Kirschtomaten mit ansetzen und das Püree daneben geben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet