Gebratene Wassermelonenwürfel

mit T-Bone-Steak

Verbraucher | Volle Kanne - Gebratene Wassermelonenwürfel

Armin Roßmeier bereitet drei Melonengerichte vor: gebratene Wassermelonenwürfel mit T-Bone-Steak, Melonen-Süßkartoffel-Gratin und geeiste Melonenkugeln im Kokos-Vanillemantel auf Beerensalat.

Beitragslänge:
14 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.07.2017, 11:10

Zutaten für vier Personen

3 EL Maismehl oder Mehl
Öl zum Ausbraten (raffiniert)
1 T-Bone-Steak oder Ochsenkotelett
1/2 EL gemörserte bunte Pfeffermischung
2 EL Olivenöl

1/2 mittelgroße Wassermelone (rot)

Aromen:
2 Msp. Kardamom
1 Msp. Cumin
1 Msp. Zimt
2 Msp. Ingwerpulver
Saft einer halben Limette

10 bis 12 Minzeblätter in Streifen geschnitten

Zubereitung (circa 25 Minuten ohne Marinier- und Garzeit)

T-Bone-Steak unter fließendem kalten Wasser abbrausen, mit Krepp trocken tupfen, dezent mit Salz würzen und mit der Pfeffermischung beidseitig einreiben. Öl erhitzen, Steak beidseitig scharf anbraten und im Backofen bei 85 bis 90 Grad Umluft (100 Grad Ober- und Unterhitze) 20 bis 25 Minuten gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Melonenwürfel zubereiten: Die Wassermelone halbieren und in circa zwei Zentimeter starke Scheiben zerteilen. Die Schale bis zum Fruchtfleischansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Alle Aromen mit dem Limettensaft verrühren, über die Würfel geben und zehn bis 15 Minuten marinieren, mehrmals vorsichtig durchmischen.

Würfel dann einzeln im Maismehl oder Mehl wenden und in heißem Öl ringsum goldgelb knusprig anbraten. Mit Minze bestreuen, zugedeckt kurz aromatisieren lassen. Zusammen mit dem T-Bone-Steak oder Ochsenkotelett auf einer Platte anrichten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet