Ein Tag Ayurveda

Rezepte von Volker Mehl

Mit diesen Rezepten von Ayurveda-Koch Volker Mehl finden Sie zu mehr Gelassenheit und Gesundheit im Alltag. Probieren Sie die köstlichen Varianten der ayurvedischen Küche mit Gewürzen und frischen Zutaten aus.

Frühstück

„Jan im Sack“

Zutaten für vier Personen

Frühstück „Jan im Sack“ von Volker Mehl
Frühstück „Jan im Sack“

100 g mittlere Perlgraupen (Rollgerste)
100 g entsteinte und gehackte Trockenpflaumen
1 TL Salz
100 g Butter
etwas Zimt und Rohrzucker gemischt


Zubereitung

Die Graupen, Pflaumen und Salz in einer Schüssel mischen, dann in die Mitte eines sauberen Küchentuches geben und das Küchentuch locker mit einer Schnur
zusammenbinden, sodass noch Platz in diesem "Sack" ist, damit die Graupen aufgehen können. Etwa drei Liter Wasser zum Kochen bringen und den Sack in das kochende Wasser hängen. Insgesamt 20 bis 25 Minuten kochen, dann sollten die Graupen weich sein. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zusammen mit der Zimt-Zucker-Mischung über die Graupen geben.


Mittagessen

Blumenkohl-Minz-Curry

Zutaten für vier Personen

1 Kopf Blumenkohl
2 Schalotten
5 EL geröstetes Sesamöl
2 TL Senfsamen
2 TL Kreuzkümmelsamen
1/2 TL Amchur (Mangopulver)
2 TL Currypulver
1 TL Garam Masala
1 TL Salz
500 g Erbsen
20 frische Minzblättchen

Blumenkohl-Minz-Curry von Volker Mehl
Blumenkohl-Curry von Volker Mehl


Zubereitung

Den Blumenkohl in Röschen teilen, waschen und zehn Minuten dampfgaren. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Senfsamen dazugeben. Sobald sie anfangen zu springen, Schalottenwürfel, die restlichen Gewürze, Blumenkohlröschen und Erbsen dazugeben. Alles gut mischen, abgedeckt fünf bis zehn Minuten ziehen lassen und nochmals mit Salz abschmecken. Zum Schluss die Minze hacken und über das Curry streuen.


Abendessen

Sächsische Kartoffelsuppe

Zutaten für vier Personen

1 Bund Lauchzwiebel
400 g Kartoffeln
200 g Karotten
200 g Knollensellerie
4 EL Rapsöl
2 TL gemahlener Kurkuma
2 TL Kümmelsamen
4 Lorbeerblätter
2 l Gemüsebrühe


Zubereitung

Die Lauchzwiebeln waschen, in Ringe schneiden und zur Seite stellen. Kartoffeln, Karotten und Sellerie waschen, putzen und in Stücke schneiden. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, Kurkuma, Zwiebelringe und Kümmel dazugeben und die Zwiebeln drei Minuten glasig andünsten. Die Gemüsestücke und Lorbeerblätter dazugeben, alles gut mischen und weitere drei Minuten andünsten. Die Gemüsebrühe angießen, etwa 20 Minuten köcheln lassen, dann die Lorbeerblätter entnehmen und alles grob pürieren. Ganz klassisch gibt man oft noch etwas Speck dazu; wer das Aroma mag, kann auch ein paar Würfel Räuchertofu nehmen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet