Sie sind hier:

Fehlerhafte Implantate

Fehlerhafte Implantate

Michael S. ist kein Einzelfall. Tausende wurden Opfer der Bandscheiben-Implantate, die sich nach ihrem Einsetzen als fehlerhaft erwiesen. Sabrina Diehl, Fachanwältin für Medizinrecht, im Gespräch.

17.09.2019
17.09.2019
Video leider nicht mehr verfügbar

Der ehemalige selbstständige Handwerker Michael S. hat vor sechs Jahren eine künstliche Bandscheibe bekommen - angeblich das beste Produkt auf dem Markt. Das Produkt war aber nicht ausreichend getestet worden. Es platzte nach kurzer Zeit und löste sich im Rücken auf, was unglaubliche Schmerzen beim Patienten verursachte. Er konnte sich am Ende nicht mehr bewegen, war auf den Rollstuhl angewiesen, musste täglich mehrmals Morphium nehmen. Er unterzog sich einer aufwendigen Re-OP. Im Januar 2019 berichtete das ZDF bereits über den Fall:

Was ist seitdem passiert?

Michael S. war nicht das einzige Opfer der fehlerhaften Implantate. Die meisten Opfer wurden nun in einer Re-OP behandelt. Inzwischen ist die Firma insolvent, die diese Bandscheibe angeboten hat. Aufwendige Gerichtsverfahren laufen, denn wer die Schuld trägt, ist - zumindest juristisch - nicht so leicht auszumachen.

Die Klinik, die ihm die Bandscheibe eingesetzt hat, beruft sich darauf, dass das Implantat damals zugelassen war. Dass etwas mit dem Implantat fehlerhaft ist, kam erst später heraus. Nun müssen die Gerichtsverfahren klären, wer für was haftet.

Weitere Gesundheitsthemen

Frau hält sich Finger vor den Mund

Verbraucher | Volle Kanne -
Tabuthema weibliche Sterilisation
 

Selbstbestimmung über den eigenen Körper wird groß geschrieben. Doch der Wunsch zur Sterilisation bei jungen …

Videolänge
5 min
Frühchen und Corona

Verbraucher | Volle Kanne -
Frühchen in der Pandemie
 

Wie geht es der größten Kinderpatientengruppe Deutschlands in Zeiten von Corona?

Videolänge
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.