Fischstäbchen

mit Steckrüben-Meerrettich-Püree

Mario Kotaska serviert frisch gebratene Fischstäbchen mit Steckrüben-Meerrettich-Püree als Beilage.

5 min
5 min
12.11.2020
12.11.2020
Video verfügbar bis 12.11.2021

Zutaten (für circa vier Portionen)

400 g Fischfilet (z.B. Kabeljau), gefroren
1 Ei
100 g Mehl
150 g Paniermehl
1 Zitrone
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Paprikapulver
Butterschmalz

Püree
1 Steckrübe
100 ml Milch
1 EL Butter
2 EL Meerrettich-Creme (aus dem Glas)
Salz, Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung (25 Minuten, ohne Kochzeit)

Für das Püree Steckrübe schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser etwa 20 Minuten weich kochen. Butter bräunen, also so lange erhitzen, bis die sich abtrennende Molke beginnt, sich braun zu färben. Steckrübe mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern und nach und nach Milch hinzugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Püree mit etwas brauner Butter, Meerrettich, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verfeinern.

Fischfilet in dicke Streifen schneiden, die der Form eines Fischstäbchens ähneln. Das gelingt besser, wenn der Fisch noch angefroren ist. Ei verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und Mehl hinzufügen, um eine Art Backteig anzufertigen. Fischstäbchen zunächst durch diesen Teig ziehen und anschließend mit einer Mischung aus Paniermehl, Muskat und Paprikapulver ummanteln. Das Paprikapulver sorgt hierbei für Geschmack und Farbe.

Fischstäbchen nun in heißem Butterschmalz knusprig braten und anschließend auf Küchenkrepp gut entfetten. Fertige Fischstäbchen mit dem Steckrübenpüree servieren und Zitronenschnitze dazu reichen.

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Weitere Fisch-Rezepte

Fischstäbchen

Verbraucher | Volle Kanne -
Fischstäbchen
 

Mario Kotaska serviert frisch gebratene Fischstäbchen mit Steckrüben-Meerrettich-Püree.

Videolänge
5 min
Fischbrötchen

Verbraucher | Volle Kanne -
Fischbrötchen
 

mit roter Remoulade à la Kotaska

Videolänge
5 min
Bouillabaise

Verbraucher | Volle Kanne -
Bouillabaisse
 

Französische Fischsuppe à la Kotaska

Videolänge
5 min
Hokkaidorösti mit gebeizter Lachsforelle und Dill-Honigschmand

Verbraucher | Volle Kanne -
Hokkaidorösti
 

mit gebeizter Lachsforelle und Dill-Honigschmand

Videolänge
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.