Frittata- Omelett

mit Champignonsauce

Resteverwertung à la Mario Kotaska! Sie glauben gar nicht, was der Volle-Kanne-Koch aus kalten Nudeln zaubern kann.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.01.2021

Zutaten (für vier Portionen)

500 g Spaghetti oder Maccheroni
6 Eier
Frische Petersilie
1/2 TL Kurkuma
1 Zwiebel
15 g Butter

4 Tomaten
50 g Weizenmehl
200 g Champignons
1 EL Tomatenmark
150 ml Gemüsebrühe
100 ml weißer Traubensaft
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung (30 Minuten)

Die Pasta mindestens einige Stunden vorher kochen, etwas Öl zugeben und abkühlen – oder Reste vom Vortag verwenden.

Die Eier zu einer Rühreimasse verquirlen, gehackte Petersilie zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und einen halben Teelöffel Kurkuma für die Farbe und den Geschmack zugeben. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter andünsten. Die Nudeln zugeben und durchschwenken, leicht Farbe nehmen lassen. Jetzt erst die Nudeln ins Rührei geben, dann die Gesamtmasse wieder in die heiße Pfanne zurückschütten. Circa zwei Minuten auf der Flamme stehen lassen, nicht rühren! Nun die Pfanne in den auf 180 Grad Celsius vorgeheizten Backofen stellen. Das Omelett benötigt fünf bis zehn Minuten, um zu stocken. Danach auf ein Brett stürzen und in Tortenstücke teilen.

Für die Sauce zunächst die Tomaten entkernen und das Fleisch in Streifen schneiden. (Die Kerne kann man noch für eine Gemüsebrühe verwenden). In einem Topf Weizenmehl ohne Fett unter ständigem Rühren dunkel rösten – so erhält man Röstmehl, einen selbstgemachten, dunklen Saucenbinder. Kleine Champignons kann man im Ganzen lassen oder halbieren, größere vierteln, dann scharf anbraten. Etwas Tomatenmark zugeben und bräunen lassen. Mit Gemüsebrühe und weißem Traubensaft ablöschen. Nun mit Röstmehl abbinden und mit etwas Sahne verfeinern. Danach mit Salz, Pfeffer und (nach Belieben) etwas Kümmel abschmecken.

Die Frittata in Tortenstücke schneiden, mit der Sauce anrichten und nochmals frische Petersilie sowie die Tomatenstreifen zugeben.

Noch mehr vegetarische Rezepte

Trofie alla Genovese

Verbraucher | Volle Kanne - Trofie alla Genovese

Klassisches Pesto Genovese im Mix mit typisch ligurischer Pasta.

Videolänge:
7 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.