Gebratener Saibling

mit Spargel-Morchelsalat in Bärlauchmarinade

Armin Roßmeier bereitet ein leckeres Fischgericht zu. Passend zur Spargelsaison serviert er dazu einen Salat aus weißem und grünem Bruchspargel mit selbst gemachter Marinade. Guten Appetit!

5 min
5 min
07.04.2021
07.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.04.2022

Zutaten (für vier Portionen)

4 Saiblingfilets (à 140 g)
1 EL Zitronensaft
2 EL Maismehl zum Mehlieren
2 EL Olivenöl
1 TL Chiliflocken

60 g Schalotten
3 EL Obstessig
3 cl Spargelfond
3 EL Olivenöl
2 EL geschnittenen Bärlauch
je 180 g gekochter weißer und grüner Bruchspargel
60 g getrocknete Morcheln
4 Dillsträußchen
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 35 Minuten)

Schalottenwürfel mit Obstessig, Olivenöl, Spargelfond gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Bärlauch säubern, in Streifen schneiden, zufügen, unterrühren, weißen und grünen Spargel in Stücke zerteilen, in die Marinade einlegen, etwas einziehen lassen. Getrocknete Morcheln in kaltem Wasser einweichen, danach längs halbieren, zum Spargelsalat geben, mit einziehen lassen.

Saiblingsfilet quer halbieren, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, etwas abklopfen, in heißem Olivenöl beidseitig auf den Punkt braten, mit Chiliflocken bestreuen. Salat mit Marinade in einem tiefen Teller als Bett anrichten, Saiblingfilet daraufsetzen, mit Dillsträußchen garnieren.

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.