Sie sind hier:

Getrüffeltes Grillhähnchen

von Mario Kotaska

Mario Kotaska präsentiert heute ein Grillhähnchen mit Trüffelsauce. Dazu serviert er ein Gemüsebett aus Rotkohl, Blumenkohl, Karotten und Kartoffeln serviert.

Videolänge:
5 min
Datum:
13.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.12.2023

Zutaten (für vier Portionen)

Grillhähnchen
1 ganzes Hähnchen, circa 1200 g
20 - 30 g schwarze Trüffel oder Trüffelpaste
40 g kalte Butter
Salz, Pfeffer
Majoran
Rosmarin
Bratengarn
1/2 Kopf Rotkohl
4 festkochende Kartoffeln
1/2 Kopf Blumenkohl
2 Karotten
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
20 g Butter
1/2 Knolle Knoblauch

Trüffelsauce
1 Schalotte
1 EL Butter
200 ml Geflügelfond
75 ml Sahne
Trüffelpaste

Zubereitung (circa 30 Minuten, ohne Garzeiten)

Um das Hähnchen vorzubereiten, es innen und außen unter laufendem Wasser abspülen und anschließend trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer die Flügel am Gelenk abtrennen. Dann vorsichtig Haut und Fleisch voneinander trennen und die Hand achtsam in den entstandenen Raum schieben, um die Haut komplett zu lösen.

Den Trüffel fein hobeln und zusammen mit dünnen Scheiben Butter unter der Haut verteilen. Dann das Hähnchen außen und innen pfeffern und salzen. Majoran und Rosmarin in das Innere des Hähnchens geben. Mit Bratengarn die Keulen am Körper fixieren. Das Hähnchen dann auf ein Gitter geben und in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben. Das Hähnchen hat eine Garzeit von etwa 30 bis 45 Minuten. Als Richtwert gelten etwa 15 Minuten Backzeit je 500 Gramm Fleisch. Es sollte dann eine Kerntemperatur von 75 Grad erreicht haben – sollte man kein Bratenthermometer zur Hand haben, so kann man auch einen Metallspieß in die Keule stecken. Führt man ihn an die Lippe und dieser fühlt sich unangenehm heiß an, so ist das Hähnchen fertig.

Den Rotkohl in Spalten schneiden und auf ein Backblech geben. Die Kartoffeln schälen, grob zerteilen und dazulegen. Ebenso mit dem Blumenkohl und den Karotten verfahren. Das Gemüsebett mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, bevor einige Butterflocken und angestoßene Knoblauchzehen darauf verteilt werden. Das Blech unter das Hähnchen schieben, sodass etwa austretende Butter aufgefangen wird.   

Für die Sauce die Schalotte zerkleinern und in Butter farblos anschwitzen. Geflügelfond und Sahne dazugeben und aufkochen lassen. Mit Trüffelpaste würzen, dann die Sauce pürieren und zusammen mit Grillhähnchen und Gemüse anrichten. Mit etwas Trüffel garnieren und sofort servieren.

Weitere Fleisch-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.