Sie sind hier:

Gewalt gegen Kinder

Gewalt gegen Kinder

Zum Tag der gewaltfreien Erziehung stellen wir die Frage: Warum müssen Kinder überall auf der Welt Gewalt erfahren? Was sind die Gründe, wenn Eltern ausrasten? Wie schwer können die Folgen sein?

30.04.2018
30.04.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Jede Woche werden rund 70 Kinder so massiv malträtiert, dass sie ärztlich behandelt werden müssen. Etwa drei Kinder sterben jede Woche an den Folgen ihrer Misshandlung. Die Dunkelziffer ist weit höher: Experten gehen von 200.000 Kindesmisshandlungen pro Jahr in Deutschland aus.

Dietmar Langer
Dietmar Langer, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut
Quelle: ZDF

Heute ist Tag der gewaltfreien Erziehung. Wir fragen uns, warum manche Eltern ihre Kinder eigentlich schlagen. Was geht in einem Elternteil vor, dass Agressivität und Wut die Liebe zum eigenen Kind überlagern? Dietmar Langer, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut, beantwortet uns diese und noch weitere Fragen. Er weiß unter anderem auch, wie Eltern körperlichen Wutausbrüchen entgegenwirken können, was Familienangehörige tun können und welche Rolle verbale Gewalt einnimmt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.