Sie sind hier:

Das Glühweinhähnchen

Rezept von Carsten Goms

Grillhähnchen

Koch und Grillexperte Carsten Goms präsentiert bei Volle Kanne sein Glühweinhähnchen-Rezept.

13.12.2017
13.12.2017
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten

1 Maishähnchen (1,3 bis 1,5 kg schwer)
1 EL Salz
1 EL brauner Zucker
1 Flasche lieblichen Rotwein
1 Orange
1 Apfel
1 Gemüsezwiebel
weihnachtliche Gewürze (Zimt, Nelke, Anisstern, Vanille, Fenchel, Kardamomkapseln)
1 EL Honig

Zubereitung

Rotwein in einem Topf erwärmen. Die halbe Orange und den halben Apfel samt Schale in walnussgroße Stücke schneiden. Die weihnachtlichen Gewürze als Ganzes und nicht gestoßen in einen Teefilterbeutel packen und zubinden. Alles zusammen mit dem Honig im Rotwein erwärmen. Grill für das Hähnchen auf 170 Grad vorheizen. Die weihnachtlichen Gewürze zusammen mit einem Esslöffel Salz und einem Esslöffel braunen Zucker in einem Mörser zerstoßen oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Das Hühnchen in eine Schüssel geben und mit der Gewürzmischung gut einrubbeln.

Halbe Orange und halben Apfel mit der Zwiebel zusammen in grobe Würfel schneiden. Das Hähnchen nun mit den Obst- und Zwiebelwürfeln füllen und mit zwei Holzstäben über Kreuz verschließen. Das Hähnchen nun auf den Hähnchenständer oder den Drehspieß stecken und circa 70 Minuten bei 170 Grad indirekt grillen. Das Hähnchen ist gut, wenn die Kerntemperatur mindestens 70 Grad beträgt oder wenn man mit Daumen und Zeigefinger an den oberen Schenkeln das Fleisch bis zum Knochen durchdrücken kann.

Tipp von Carsten Goms: „Stellt eine hitzebeständige Schale unter das Hähnchen. In diese schüttet ihr nun etwas Glühwein und nehmt diese Flüssigkeit immer wieder zum Übergießen des Hähnchens. So wird auch das herunter tropfende Fett aufgefangen und landet nicht in eurem Grill.“

Weitere Rezepte aus Volle Kanne

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.