Sie sind hier:

Mehr Vielfalt fürs Frühstück!

Granola selbst gemacht

Nahaufnahme eines Löffels mit Granola drauf

Granola ist ein Backofenmüsli und eine gesunde Alternative zu den morgendlichen Cornflakes, da es ganz ohne Kristallzucker hergestellt wird. Ob im Müsli, als Snack oder Garnierung –Jeanette Marquis zeigt, wie vielseitig Granola ist.

something
19.02.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten für die Granola Grundmischung

250 g Haferflocken
50 g grob gehackte Mandeln oder andere Nüsse
60-80 g Ahornsirup oder Honig
je 2 Esslöffel Leinsamen und Sonnenblumenkerne
60 g Kokosöl
1/2 Teelöffel Zimt

Zubereitung

Eine Schüssel mit Granola und Beeren
Verschiedene Beerensorten und Granola ergänzen sich perfekt.
Quelle: Imago/Westend61

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und die Masse dann dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Ungefähr 20 Minuten im Ofen goldbraun backen (160°C Ober- und Unterhitze). Wichtig ist, das Granola vor dem Abfüllen komplett auskühlen lassen, sonst wird es wieder weich und klumpt nicht richtig. Nur goldbraun backen, die Nüsse werden sonst schnell bitter.

Nach dem Abkühlen können noch zwei Esslöffel getrocknete oder gefriergetrocknete Früchte nach Wahl, kleingehackt dazu gegeben werden. In einer Plätzchendose aufbewahren oder in eine Flasche mit Deckel füllen und verschenken.

Alle Zutaten sind variabel austauschbar. Lieblingsnüsse, Früchte und Saaten verwenden, sowie mit Gewürzen individuell abschmecken.

Porridge mit Granola

Beim Porridge werden die Haferflocken in Wasser oder Milch so lange gekocht, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Hierin liegt der eigentliche Unterschied zum Müsli, in dem die Haferflocken vor dem unmittelbaren Verzehr nur eingeweicht werden. Das Porridge-Grundrezept lässt sich mit den verschiedenen Granola-Varianten besonders gut ergänzen um Abwechslung in das Frühstück zu bringen.

Grundzutaten für Porridge

60 g zarte Haferflocken
200 ml Milch, Wasser, Mandel oder Sojamilch, je nach Vorlieben

Zubereitung

In einem Topf die Milch erhitzen, die Haferflocken einrühren, alles aufkochen und etwa 10 bis 15 Minuten bei reduzierter Hitze zu einer cremigen Konsistenz köcheln lassen. Dabei ständig umrühren.

Anschließend mit Gewürzen, Obst oder Süßungsmitteln ganz persönlich abschmecken!

Weitere Serviervorschläge

Ein Esslöffel griechischen Joghurt untermischen, mit etwas Honig beträufeln. Mit frischer Mango und Mango-Kokos-Granola garnieren.

Ein Esslöffel Trinkkakao (der ist bereits gesüßt) untermischen, mit Raspelschokolade, gefrorenen Himbeeren und gehackten Mandeln garnieren.

Mit Bananenscheiben, pürierten Himbeeren (im Winter TK-Ware), Kürbiskernen und weißen Schokoraspeln garnieren.

Noch mehr süße Rezepte

Herbst-Obstsalat

Verbraucher | Volle Kanne -
Herbst-Obstsalat
 

mit Basilikum-Kokos-Dressing und Haselnusskrokant

Videolänge:
5 min
Holundersuppe mit Grießklößchen

Verbraucher | Volle Kanne -
Holundersuppe
 

mit süßen Grießklößchen

Videolänge:
5 min
Panna cotta mit Spätsommerfrüchten

Verbraucher | Volle Kanne -
Panna cotta
 

mit Spätsommerfrüchten von Armin Roßmeier

Klassischer Pie

Verbraucher | Volle Kanne -
Klassischer Pie
 

mit Birnen, Nektarinen oder verschiedenen Beeren

Videolänge:
9 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.