Sie sind hier:

Grießflammeri mit Apfel-Kiwi-Mus

Mario Kotaska bereitet ein ebenso köstliches wie optisch ansprechendes Dessert zu: Grießflammeri an frisch-fruchtigem Mus aus Äpfeln und Kiwis.

Videolänge:
5 min
Datum:
19.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.03.2022

Zutaten (für vier Portionen)

Grießflammeri
500 ml Milch
1 Vanilleschote
2 EL Zucker
Salz
Zitronenabrieb
2 Blätter Gelatine (oder Agar-Agar)
50 g Grieß
1 Ei
Zimt

Apfel-Kiwi-Mus
2 grüne Äpfel
4 Kiwis
1 EL braunen Zucker
Zitronensaft

Zubereitung (20 Minuten, ohne Gar- und Wartezeiten)

Die Milch mit Vanillemark, Zucker, einer Prise Salz und Zitronenabrieb aufkochen lassen. Die ausgekratzte Vanilleschote in Zucker einlegen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Langsam den Grieß in die Milch einrieseln lassen und unter Rühren quellen lassen, das dauert nur wenige Minuten.

Sobald die Flüssigkeit aufgenommen wurde, das Ei trennen und das Eigelb unter Rühren hinzufügen. Die Gelatine ausdrücken und sich in der Masse auflösen lassen. Das Eiweiß mit einer Prise Zucker steif schlagen und vorsichtig unterheben. Diese Masse nun in Puddingformen zum späteren Stürzen füllen. Sollte man keine Förmchen besitzen, reichen auch normale Portionsschälchen aus. Im Kühlschrank mindestens zwei Stunden kaltstellen und festwerden lassen.

Für das Mus Äpfel und Kiwis schälen und würfeln. In einem Topf den braunen Zucker schmelzen lassen und mit Zitronensaft ablöschen. Eine Hälfte der eingelegten Vanilleschote sowie die Apfelwürfel hinzufügen. So lange köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Nach Geschmack stampfen, pürieren oder nicht weiter zerkleinern. Die Kiwiwürfel hinzufügen und durchschwenken.

Nun die Grießflammeri stürzen oder in den Schälchen reichen, mit Zimt bestäuben und mit dem Mus garnieren.

Weitere Desserts

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.